weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 19:41
@Niselprim
Niselprim schrieb:Meiner Auffassung und Überzeugung nach, ist GOTT das Universum
und Satan ist der zerstörende und vernichtende Aspekt.
Vielleicht eher der schöpferische Aspekt, welcher sich durch Zeit und Raum offenbart. Der Teufel oder Satan ist dann derjenige Ausdruck, welcher Entropie und Chaos verursacht.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 19:48
@Niselprim


Woher hast du deine Auffassung...?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 19:55
Ne @Kayla Satan verursacht kein Chaos und auch keine Zufälle - er vernichtet.
Satan ist kein Schöpfer, sondern ein Dieb und Herr in der Dunkelheit.
Zeit und Raum aber offenbarten sich im ersten Schöpfungstag unmittelbar nach dem Urknall,
als es Licht wurde, auf dem Willen GOTTes. Also nix mit Satan als Schöpfer.

Übrigens bestandt das Chaos bereits, lange bevor Satan hervorgekommen war, im Anfang,
vor dem Urknall, bevor es Licht wurde, als der GEIST GOTTes über den Wassern schwebte.
Die Finsternis über der Tiefe in diesem Zustand entspricht nicht der Lüge durch den Satan
und sie entspricht auch nicht dem zerstörerischen vernichtenden Aspekt des Satans.
dergeistlose schrieb:Woher hast du deine Auffassung...?
Jahrelange Beschäftigung damit @dergeistlose


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:00
@Niselprim
Niselprim schrieb:Übrigens bestandt das Chaos bereits, lange bevor Satan hervorgekommen war, im Anfang,
vor dem Urknall,
Von dem Chaos habe ich nicht geschrieben. Satan sabotiert die Schöpfung und das Leben, wie bitteschön würdest Du das sonst nennen ? Im Übrigen ist er auch noch der Herrscher der Welt und somit Mitschöpfer, wenn auch auf negative Weise.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:18
Kayla schrieb:Satan sabotiert die Schöpfung und das Leben, wie bitteschön würdest Du das sonst nennen ?
Sagte ich doch bereits ---> Vernichtung, Zerstörung --- *Abbadon* ; *Apollyon*
Kayla schrieb:Im Übrigen ist er auch noch der Herrscher der Welt und somit Mitschöpfer, wenn auch auf negative Weise.
Er ist der Herrscher seines Machtbereichs und hat eine Welt erschaffen,
welche sich von selbst in Luft auflöst, also unvollkommen und vergänglich ist.
Unsere Welt aber - die Erde - muss nicht dem Untergang geweiht sein.
Und wenn man den Offenbarungen Glauben schenken mag, dann wird sie auch nicht untergehen ;)
Verstehst Du das? @Kayla Ganz zufällig hat sich die große Mutter in einem dem Untergang geweihten System an ihrem Platz eingefunden, um intelligentes Leben hervorzubringen.
Denkst Du wirklich, Satan hat diesen Zufall eingefädelt?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:29
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ganz zufällig hat sich die große Mutter in einem dem Untergang geweihten System an ihrem Platz eingefunden, um intelligentes Leben hervorzubringen.
Denkst Du wirklich, Satan hat diesen Zufall eingefädelt?
Ich glaube nicht an Zufälle, sondern an Zusammenhänge. Wo also ist der Zusammenhang zwischen intelligenten Leben und dessen Vernichtung ? Da sich dieses" intelligente" Leben offensichtlich selbst zerstört, oder einen selbstzerstörerischen Aspekt aufweist, liegt die Logik von Schöpfung und Zerstörung in diesem scheinbar intelligenten Leben oder Wesen selbst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:39
@Kayla

Satan ist nur die Erfindung, welche durch den menschlichen Geist, des Lebens, das durch die Evolution der Schöpfung entstanden ist!

@Niselprim
Iiiihhhh auf der 666. Seite, unheilig...!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:42
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Satan ist nur die Erfindung, welche durch den menschlichen Geist, des Lebens, das durch die Evolution der Schöpfung entstanden ist!
Das ist mir schon klar, aber er hat auch eine metaphorische, spirituelle, philosophische und psychische Bedeutung und um die geht es hier. Ob er eine Erfindung ist hängt davon ab, wie man Gott interpretiert.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:43
hey @Niselprim :)
Niselprim schrieb:Ne @Kayla Satan verursacht kein Chaos und auch keine Zufälle - er vernichtet.
Doch. Er verursacht Chaos, denn Er ist die namenlose Kraft aus dem Chaos.
Erst in der Manifestation definieren sich die Kräfte mit Namen.
Niselprim schrieb:Satan ist kein Schöpfer, sondern ein Dieb und Herr in der Dunkelheit.
Du weisst doch, dass Das Licht eine Begrenzung braucht, um als Licht wahrgenommen zu werden.

Satan und der Schöpfergott (YHVH) sind der Gleiche, wobei Satan seine Strenge ist und Yhvh seine Gnade.

--> Das Werden und das Vergehen. Ist eine Kraft in Zwei.
So wie im Menschen. ;)
Niselprim schrieb:Zeit und Raum aber offenbarten sich im ersten Schöpfungstag unmittelbar nach dem Urknall,
als es Licht wurde, auf dem Willen GOTTes. Also nix mit Satan als Schöpfer.
Nö, @Niselprim , Zeit und Raum offenbaren sich erst im "ich" Bewusstsein. Oder hast du eine Zeit in einem Raum WAHRgenommen, als du ein Baby warst?

Der "Urknall" ist die Befruchtung jedes Menschen. Jeder Mensch beginnt "Im Anfang" mit seinem Urknall. Die Schöpfungstage sind die ersten Zellteilungen. (2,4,8,16,32,64)
Jeder Mensch erschafft sich so sein Universum.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:44
@snafu
snafu schrieb:Erst in der Manifestation definieren sich die Kräfte mit Namen.
Stimmt, doch das scheint schwer vermittelbar zu sein.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:48
@Kayla

Ob man jetzt in die Schöpfung einen Gott hineininterpretiert, und darin auch schon einen Teufel darin sehen kann, oder ob das ganze nicht einfach jenseits von gut und böse ist, ist eine Sache der Definition...!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:54
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:oder ob das ganze nicht einfach jenseits von gut und böse ist, ist eine Sache der Definition...!
Was das Ganze ist wird überhaupt nur interpretiert, angenommen, geglaubt und auch anderseits naturwissenschaftlich, theoretisch logisch erklärt, aber in keinster Weise bewiesen Es ist also keine Sache von Defintion, sondern von bewusster Wahrnehmung, welche leider entweder subjektiv, mystisch oder wissenschaftlich logisch ist. Das heißt wir wissen es nicht, wir raten oder beziehen uns auf alte Schriften oder wissenschaftliche Formeln.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 20:55
@Niselprim


Wie hast du dich damit beschäftigt...?!


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.10.2012 um 21:14
snafu schrieb:
Wenn Daath übersetzt -> Wissen heisst, was denkst du, ist das für ein Wissen, von dem die Rede ist?

Niselprim schrieb:
Nichts anderes als die Wissenschaft @snafu Hi :)

Das, wie Du es beschreibst oder empfindest, *Unsichtbare* an daath ist das Wissen, welches noch nicht *erkannt* ist ;) also hat es mehr oder weniger mit Weisheit zu tun, als dass es im Leben mit dem Tod oder die Unsterblichkeit zu tun hat. Hier geht es lediglich darum, Wissen durch Intelligenz und Forschung zu ermitteln und die Wahrheit daraus zu erkennen - *unsterblich* würde das Wissen und die Wahrheit, wenn dieses gespeichert und ausgeführt wird. Verstehst Du?
Hey, das kanns ja jetzt nicht sein.... :D lol @Niselprim hi, du kannst dir das echt schön zurechtbiegen, so wie du es "glauben" willst. haha. :}


Was denkst du, ist es, WAS "noch nicht erkannt" wurde? Welche "Wahrheit" soll denn aus "Intelligenz und Forschung ermittelt" werden und daraus erkannt werden?

Wie kann "ein Wissen" unsterblich werden? und wozu sollte ein Wissen unsterblich werden? Was hätte das für einen Sinn?
Welches Wissen müsste das sein, damit es einen Sinn hat?

Ist nicht DIE Frage des Menschen: Was geschieht nach dem Tod?

Du kannst ja selbst nachsehen, dass Wissen --> Daath heisst. Und dass Daath, Death, Tod und Duat entspricht, ist ja nicht zu leugnen.
Niselprim schrieb:Aus wissenschaftlicher Sicht, kann man nicht sagen, dass aus Nichts etwas entsteht oder Sein wird. Demnach glaube ich, diese Finsternis im Anfang über der Tiefe beherbergte unter anderem das Wissen um das Sein, und der schöpferische GEIST selektierte dieses Wissen in Weisheit,
um das GÖTTliche Universum entstehen zu lassen.
Wie kann eine Finsterniss ein Wissen beherbergen?

Es muss eine Intelligenz sein, die etwas wissen kann.
Es sind Worte, die nicht das bedeuten, was sie im normalen irdischen Leben bedeuten. Es sind "Annäherungen" in Worte gekleidet, und materiell ausgedrückt und dargestellt, um was Nicht-materielles zu beschreiben. Das kann ja nur schiefgehen. ;)
Niselprim schrieb:Satan tötet sich selbst - ansonsten mache ich es gerne dem Jesus CHRISTUS nach ;)
Gelobt sei Jesus CHRISTUS! Amen
Das ist mir neu, dass Satan sich selbst tötet. Wie kommst du zu dieser Feststellung?

Was machst du Jesus Christus nach? Lässt du dich auf dem Symbol dieser Materie kreuzigen, und gibst du dein Leben auf, um durch diese Erfahrung das Wissen um deine Unsterblichkeit zu erlangen?
In anderen Worten, kannst du erkennen, dass du bereit sein musst, jetzt dein Leben aufzugeben, um diese Erkenntnis zu bekommen, indem du alles was du bist(ich bin der ich bin) opferst deinem Gott, der jenseits aller Materie ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 08:19
@Kayla

Für mich liegt in der Schöpfung sowohl ein wissenschaftlicher Aspekt, dass man alles erklären kann, und sowohl auch ein göttlicher, da man halt doch noch nicht alles erklären kann, es muss irgendetwas mit: "Gott" zu tun haben! Was aber der Teufel damit zu tun hat, ist für mich unerklärlich, weil der Teufel, etwas ist, was Menschen durch schlechte Erfahrungen im Leben, erleben können, und am Anfang der Schöpfung, waren die noch nirgends...!

Gott ist irgendwie für mich, das ganze unerklärliche...!

@snafu
Das Wunder des Lebens, bedeuten für mich all die Muster, die schon auf natürliche Weise im Universum in Elementen erhalten sind, die zusammen geknüpft wieder andere Muster ergeben, schaut man Z.Bsp. eine Schneeflocke an, hat die schon ein eigenes kompaktes Muster oder etwa auch das Element Eisen besitzt ein eigenes kompaktes Muster, welches an anderen Orten in der Natur wieder vorkommt, was wenn z.Bsp. ein Spinnennetz das gleiche Muster hätte, wie Eisen...?


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 09:23
Teufel, Satan ^^ findet ihr nicht, dass diese Bezeichnungen sehr unpassend für
unsere Zeit sind ....

Schamael ist der Name des Schöpfergottes, er war vor den Menschen auf der Erde.
Die Ägypter gaben ihm den Namen Osiris, er ist Gott der Liebe und des Lebens.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 09:32
@GöttinLilif

Osiris war ein Totengott :}

Chnum war es der die Menschen erschuf auf seiner Töpferscheibe :}


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 10:13
@Keysibuna
Wie war das noch mit den alten Schriften? Wer sagt denn, dass die stimmen.
Genauso wie mit diesen Begriffen, wie ich oben schon schrieb, alles nicht mehr passend
für diese Zeit.
Natürlich kann man weiterhin so alte Schriften lesen und auch denken, dass sie stimmen,
aber dann wird man immer unrichtiges im Kopf haben.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 10:19
@GöttinLilif

Nur weil eine möchtegern Göttin meint sie wären falsch? :}

Und angeblich ihre Version, die sie aus alten Sagen zusammen geworfen hat die richtige Darstellung sein soll ist zwar amüsant aber leider genau so falsch :}


melden
Anzeige
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.10.2012 um 10:25
@Keysibuna
Du kannst wirklich nicht anders, als persönlich zu werden nicht wahr?

Ganz sicher kannst DU nicht beurteilen, was richtig oder falsch ist, aber wie ich oben schon schrieb,
kann jeder bei altem unrichtigen Wissen bleiben und alles neue Wissen ablehnen.
Ich kann nicht immerzu meine Augen vor all dem Unsinn, der seit Jahrtausenden aufgeschrieben
wird verschließen. Darum äußere ich mich in manchen Thema dazu.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden