weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

08.10.2012 um 23:14
Wünsche Dir auch eine gute Nacht und schöne Träume ;) @Gwyddion


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

08.10.2012 um 23:17
Kurz noch...

Wikipedia: Ragnarök

Da ist eine extreme Kurzfassung. Aber sehr anschaulich.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.10.2012 um 23:17
@Niselprim
Niselprim schrieb:Die Asen sind eigentlich die Guten?
Ist der leuchtende Polarstern nicht Symbol für oberste Gottheit überhaupt, welcher dem südlichen Sternenhimmel entgegensteht ?

Man bedenke dazu, das es im hohen Norden keine Gewalt und keine Kriege mehr gibt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.10.2012 um 00:54
@Niselprim
Niselprim schrieb:@snafu Jaldabaoth oder seine Mitstreiter haben unsere Welt nicht kreiert,
das waren Mutter Erde (Sophia) und unser VATER im Himmel
Mutter Erde? Seit wann ist Sophia Mutter Erde? :ghost:

Es steht auch nichts von der Kreation der Erde, bzw Welt, in dem was du zitiert hast...

Sophia ist in der Gnosis die Weisheit des wahren Gottes. Aus ihr entstand erst der Kreator (Jaldabaoth/Yhvh) der Erde.

Und Sophia kam auf die Erde in die Form von Eva und der Schlange. Deshalb war es die Weisheit des Lebens Selbst, (da Eva übersetzt Leben heisst,) die dem Menschen die Erkenntnis über sich selbst ermöglichte.
Deshalb ist die Schlange Symbol von der Erde UND von dem höchsten Prinzip gleichzeitig ( nicht Jhvh/Jaldabaoth).
Da sie damit die Unwissenheit ( = Jaldabaoth/Yhvh) "in sich einschloss", indem sie die Erde "befruchtete mit dem Geist, und sich die unwissende Seele (Mensch) erheben kann, zuder Erkenntnis des " höchsten Prinzip", indem der Mensch die Kreation von Jaldabaoth als Illusion (Matrix) von sich selbst erkennt.

Im Grunde genommen ist das ein sehr ähnliches Bild wie das der Midgaardschlange, die die Erde (Illusion der Welt) in sich einschliesst, indem sie sie umfasst.



Und seine Augen (10) waren wie Feuer von Sonnenleuchten, die leuchteten.....
(vergl. Apokalypse 1:14)


In diesen Abschnitten kannst du lesen, dass Jaldabaoth/Yhvh die Welt erschaffen hat und die Ordnung der Welt, @Niselprim :


...Er ergriff und schuf sich andere Äonen aus (25) einer Lichtfeuerflamme, welche (auch) jetzt existiert.``

Und er stellte sieben Könige auf, (5) entsprechend dem Firmament des Himmels, über die sieben Himmel und fünf über die Tiefen der Hölle, damit sie herrschen. Und er teilte sein Feuer mit ihnen, aber er sandte nichts von der Lichtkraft, welche er von seiner Mutter empfangen hatte; (10) denn er ist eine unwissende Finsternis. Als sich aber das Licht mit der Finsternis vermischte, ließ es die Finsternis leuchten. Als sich aber die Finsternis mit dem Licht vermischte, machte sie das Licht finster. Und es wurde weder Licht noch Finsternis, sondern es wurde (15) trübe.


Die 7 Könige sind, was in der Bibel die Elohim genannt werden. Die 7 Kräfte (Sephiroth) im Menschen.
Die materielle Welt des unbewussten Menschen ist "trübe".


Aber alles hat er in Ordnung gebracht (IV 20,11--12: [Und] nachdem er [alles] geschaffen hatte, [hat er] sie [geordnet]) entsprechend dem Abbild der ersten (35) Äonen, die entstanden waren, damit er sie ( 13.1) nach der Gestalt der Unvergänglichen schaffen würde. Nicht weil er die Unvergänglichen gesehen hätte, sondern die Kraft in ihm, welche er von seiner Mutter empfangen hatte, brachte in ihm ein Abbild (5) der guten Ordnung hervor.
Und als er die Schöpfung, die ihn umgibt, sah und die Menge der Engel, die ihn umgeben (und) die aus ihm entstanden waren, sagte er zu ihnen: ,Ich bin ein neidischer Gott, und es gibt keinen Gott neben mir. Aber (gerade) weil (10) er dieses verkündet, zeigte er den Engeln, die bei ihm sind, an, daß ein anderer Gott existiert. Denn wenn dort kein anderer wäre, auf wen sollte er (dann) eifersüchtig sein?``


hihi... nur ein Ego kann eifersüchtig werden... ;) Irgendwie wirds langsam klar, dass mit den Schöpfergöttern das menschliche Ego (Ich) gemeint ist, oder? Gott/Satan in uns. Nicht da "draussen". ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.10.2012 um 10:26
Hare Krishna

Lieber Niselprim
bhaktaulrich schrieb:
Unser Universum ist ein geschlossener in sich gekrümmter mega gigantischer großer Raum,also ein Kugel oder Ellipse, wo sich menschliche Maßstäbe einfach verlieren, bedeutungslos sind.so scheint es.

Für Dich vielleicht, ja.
Aber wenn Du das Universum mal von außerhalb betrachtet hast,
kannst auch gerne erzählen, welche Form ES hat bzw. wie es aussieht.
Bis dahin aber, machen wir uns lieber mal kein Bildnis davon,
da wir ES, da wir innerhalb sind, eh nicht tatsächlich beschreiben könnten
und so auch nicht über Mutmaßungen irgendwelche Behauptungen begründen wollen.
Nein :-) nicht für mich sondern für "Alle" intelligenten lebenden Wesen im Universum, hier auf Erden sind es mindesten 1 Milliarde Menschen - das sind zehnmal mehr als alle Deutschsprachigen - denn die Veden also die von Gott - Krishna dem Ursprung - eingegeben -Information die in den Veden eingebunden sind, weil niemand hier in unserer Zeit so ein brillantes Gedächtnis hat das er /sie das alle noch wissen.

Richtig ist wie du schreibst das wir Menschen und kein Bild von dem Universum außerhalb diesem machen können, doch wen es jemanden gibt dann ist es Gott der Ursprung selbst, niemand andres außer ihm /Ihr /Es kann es konkret wissen, da Gott ja als Ursprung von allem was ist von den gläubigen (das sind immerhin mindesten 2/3 der Erdbevölkerung) - angesehen wird und genau das ist ja seine Aussage in den Veden, das Er Krishna Gott diese Informationen eingibt nicht irgend ein Herr oder Frau Mensch, nicht ein Halbgott oder Dämon sondern Gott der Ursprung Krishna selbst - er macht daraus kein Geheimnis.Jeder ob groß klein - alt - jung Frau - Mann Kind -Arbeiter Professor kann das in den Veden nachlesen.

Die frage ist nur ob man das akzeptiert nach dem man deine alles füllenden Informationen Des Ursprungs verinnerlicht hat Diese Informationen können ohne weiteres dem Wissen der modernen Wissenschaft standhalten.

Hier ein Beispiel aus der Srimad Bhagavatam über die Atome und die Zeit.

TRANSLATION

Atomic time is measured according to its covering a particular atomic space. That time which covers the unmanifest aggregate of atoms is called the great time.

PURPORT

Time and space are two correlative terms. Time is measured in terms of its covering a certain space of atoms. Standard time is calculated in terms of the movement of the sun. The time covered by the sun in passing over an atom is calculated as atomic time. The greatest time of all covers the entire existence of the nondual manifestation. All the planets rotate and cover space, and space is calculated in terms of atoms. Each planet has its particular orbit for rotating, in which it moves without deviation, and similarly the sun has its orbit. The complete calculation of the time of creation, maintenance and dissolution, measured in terms of the circulation of the total planetary systems until the end of creation, is known as the supreme kāla.

Das ganze kannst du wenn du willst dann hier nachlesen:

http://vedabase.net/sb/3/11/en

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakat Ulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.10.2012 um 11:58
Der egyptische Urschöpfergott, aus dem All-es entstanden ist, und der sich selbst aus sich selbst erschaffen hat, heisst ATUM. (Atom !) ;)
@bhaktaulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.10.2012 um 12:05
Hare Krishna

Liebe @snafu

Ja das ist mir bekannt, habe mir auch Gedanken darüber gemacht nachdem ich das in den Veden gelesen habe . Ist schon interessant wie viele Assoziationen, Übereinstimmungen es in Mythologie Religionen und Wissenschaft ergeben kann.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.10.2012 um 12:15
Ja. Gewissermaßen ist wohl immer und überall das Gleiche beschrieben. Der Mensch erklärt sich selbst, in immer anderen Worten, Ausdrücken und Geschichten, sich Selbst. ;) @bhaktaulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.10.2012 um 11:49
Danke @Gwyddion ;)
Kayla schrieb:Ist der leuchtende Polarstern nicht Symbol für oberste Gottheit überhaupt, welcher dem südlichen Sternenhimmel entgegensteht ?
Sehr wahrscheinlich steht der Polarstern tatsächlich dem südlichen Kreuz gegenüber ...
Kayla schrieb:Man bedenke dazu, das es im hohen Norden keine Gewalt und keine Kriege mehr gibt.
...aber bedenke bitte,
dass selbst die Leute im hohen Norden einmal aus südlicheren Gegenden kamen @Kayla

Willst Du eigentlich damit sagen, dass Norden=gut und Süden=schlecht?
snafu schrieb:Mutter Erde? Seit wann ist Sophia Mutter Erde?
Schon immer :D

Hi @snafu :)

Mal was andres, dazwischen:
Was mag es bedeuten, wenn bei der Meditation mit der Farbmandala,
ein Organ bspw. der Magen die Farbe schwarz wählt?
snafu schrieb:Es steht auch nichts von der Kreation der Erde, bzw Welt, in dem was du zitiert hast...
Sicherlich @snafu Du brauchst es nur im Zusammenhang lesen ;)
snafu schrieb:Sophia ist in der Gnosis die Weisheit des wahren Gottes. Aus ihr entstand erst der Kreator (Jaldabaoth/Yhvh) der Erde.
Damit liegst Du einem Irrtum auf.
Hab ich Dir doch erklärt, dass Sophia sich erst nach und durch den Haupt des Alls offenbarte.
Und ich habe Dir aufgezeigt dass man sie hinauf brachte, nicht zu ihrem eigenen Äon, sondern zum Himmel ihres Sohnes, damit sie in der Neunheit bleibe, bis sie ihren Fehler berichtigt habe.
Weil
(15) Und als die Mutter die Kraft (wieder zu sich) nehmen wollte, die sie dem ersten Archon gegeben hatte, bat sie den Mutter--Vater des Alls, der großes Erbarmen hat. Er sandte, nach dem heiligen Ratschluß, die fünf Erleuchter (20) hinauf zu dem Ort der Engel und des Ersten Archons. Und sie gaben ihm (einen) Rat, damit sie hervorbringen könnten die Kraft der Mutter. Und sie sagten zu Jaltabaoth: ,Hauche in sein Gesicht etwas von deinem Geist, und (25) sein Körper wird auferstehen.` Und er hauchte in sein Gesicht seinen Geist, welcher die Kraft seiner Mutter ist. Er wußte (dies) nicht, denn er existiert in Unwissenheit. Und die Kraft der Mutter ging heraus aus (30) Jaltabaoth in den psychischen Körper, den sie bereitet haben nach dem Aussehen dessen, der von Anfang an existiert. Der Körper bewegte sich und erhielt Kraft, und er leuchtete. Und in diesem Moment wurde der Rest der Gewalten ( 20.1) eifersüchtig, denn er war durch sie alle entstanden, und sie hatten ihre Kraft dem Menschen gegeben. Und sein Verstand wurde größer (als der) von denen, die ihn geschaffen hatten, und (5) größer (als der) des Ersten Archons. Als sie aber bemerkten, daß er leuchtete und besser denken konnte als sie und daß er frei war vom Übel, nahmen sie ihn und warfen ihn hinab in die Gegend an der Unterseite der Materie. Aber der Selige, der Mutter--Vater, (10) der Wohltäter und Erbarmer, hatte Erbarmen mit der Macht der Mutter, die hervorgebracht wurde durch den Ersten Archon, denn sie könnten Kraft erhalten über den psychischen und wahrnehmbaren Körper.
snafu schrieb:Im Grunde genommen ist das ein sehr ähnliches Bild wie das der Midgaardschlange, die die Erde (Illusion der Welt) in sich einschliesst, indem sie sie umfasst.
Nur, dass die Welt, die Erde, die Menschen, Tiere und Pflanzen, das Leben
keine Sinnestäuschungen und auch keine Wahnvorstellungen sind.
snafu schrieb:Die 7 Könige sind, was in der Bibel die Elohim genannt werden.
Oder die sieben Könige (Tiere) in den Offenbarungen. - Wie Du schreibst:
snafu schrieb:Und er teilte sein Feuer mit ihnen, aber er sandte nichts von der Lichtkraft, welche er von seiner Mutter empfangen hatte; (10) denn er ist eine unwissende Finsternis.
Aber alles hat er in Ordnung gebracht (IV 20,11--12: [Und] nachdem er [alles] geschaffen hatte, [hat er] sie [geordnet]) entsprechend dem Abbild der ersten (35) Äonen, die entstanden waren, damit er sie ( 13.1) nach der Gestalt der Unvergänglichen schaffen würde.
Du kannst nicht lesen @snafu
Hier steht doch eindeutig, entsprechend dem Abbild und nach der Gestalt :cool:
- Ich hab grad eben auch gleich zweimal kopiert :)

Jaldabaoth hat nicht kreiert, er hat sich bereits vorhandene Skizzen genommen.
Aber in seiner Dummheit sind seine erschaffenen Kopien unvollkommen bis zum Tod.


@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Nein :-) nicht für mich sondern für "Alle" intelligenten lebenden Wesen im Universum, hier auf Erden sind es mindesten 1 Milliarde Menschen - das sind zehnmal mehr als alle Deutschsprachigen - denn die Veden also die von Gott - Krishna dem Ursprung - eingegeben -Information die in den Veden eingebunden sind, weil niemand hier in unserer Zeit so ein brillantes Gedächtnis hat das er /sie das alle noch wissen.
Willst damit sagen, Andere seien nicht intelligent,
wenn sie den Auslegungen der Veden nicht glauben?
bhaktaulrich schrieb:Richtig ist wie du schreibst das wir Menschen und kein Bild von dem Universum außerhalb diesem machen können, doch wen es jemanden gibt dann ist es Gott der Ursprung selbst, niemand andres außer ihm /Ihr /Es kann es konkret wissen, da Gott ja als Ursprung von allem was ist von den gläubigen (das sind immerhin mindesten 2/3 der Erdbevölkerung) - angesehen wird und genau das ist ja seine Aussage in den Veden, das Er Krishna Gott diese Informationen eingibt nicht irgend ein Herr oder Frau Mensch, nicht ein Halbgott oder Dämon sondern Gott der Ursprung Krishna selbst - er macht daraus kein Geheimnis.Jeder ob groß klein - alt - jung Frau - Mann Kind -Arbeiter Professor kann das in den Veden nachlesen.

Die frage ist nur ob man das akzeptiert nach dem man deine alles füllenden Informationen Des Ursprungs verinnerlicht hat Diese Informationen können ohne weiteres dem Wissen der modernen Wissenschaft standhalten.
Du kannst nicht ein Abbild eines Teils des Ganzen als Ebenbild dessen bezeichnen.
Wenn Du von GOTT sprichst, dann ist ER in diesem Bezug lediglich
ebenbildlich des Gedanken in der Idee der Schöpfung im jungfräulichen GEIST dem Ursprung.
snafu schrieb:Ja. Gewissermaßen ist wohl immer und überall das Gleiche beschrieben. Der Mensch erklärt sich selbst, in immer anderen Worten, Ausdrücken und Geschichten, sich Selbst. @bhaktaulrich
...der Mensch erkennt die selbe Funktionsweise @snafu


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.10.2012 um 12:05
@Niselprim
Niselprim schrieb:Willst Du eigentlich damit sagen, dass Norden=gut und Süden=schlecht?
Aber nein, ich will damit ausdrücken, das zwischen Norden und Süden ein extremes Ungleichgewicht existiert.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.10.2012 um 13:47
Niselprim schrieb:sondern zum Himmel ihres Sohnes, damit sie in der Neunheit bleibe, bis sie ihren Fehler berichtigt habe.
Was ist denn die "Neunheit" für dich? hi @Niselprim



ok,.... Aber es ging um --> das Erschaffen der Welt, und des Universums. Und das tat eindeutig Jaldabaoth.
Anscheinend glaubst du von den Apokryphen nur das, was du im Sinne der Bibel glauben willst. Das ist aber irgendwie immer ein Durcheinander, weil sich die Bibel und die Apokryphen gewissermaßen widersprechen, zumindest auf dieser Ebene der Materie. :)
Niselprim schrieb:Nur, dass die Welt, die Erde, die Menschen, Tiere und Pflanzen, das Leben
keine Sinnestäuschungen und auch keine Wahnvorstellungen sind
Was macht dich so sicher....?
Niselprim schrieb:Jaldabaoth hat nicht kreiert, er hat sich bereits vorhandene Skizzen genommen.
Aber in seiner Dummheit sind seine erschaffenen Kopien unvollkommen bis zum Tod.
Natürlich hat er die Ideen anderer, die vor Ihm waren, genommen.

In andere Worte übersetzt heisst das: der Mensch übernimmt die Vorstellung der Welt von seinen Ahnen (Eltern). Aber dennoch kreiert er sie selbst, NACH dieser vorgebenen Struktur. ;)
Niselprim schrieb:Mal was andres, dazwischen:
Was mag es bedeuten, wenn bei der Meditation mit der Farbmandala,
ein Organ bspw. der Magen die Farbe schwarz wählt?
Es wählt wohl nicht der Magen, sondern dein Gedanke ist grad an den Magen.
Vllt ist es dunkel im Magen? :D nö, keine Ahnung, solange dir nichts weh tut, passt alles. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.10.2012 um 19:47
Hare krishna

Lieber @Niselprim
Niselprim schrieb:Willst damit sagen, Andere seien nicht intelligent,
wenn sie den Auslegungen der Veden nicht glauben?
Nein , um überhaupt lesen zu können muss man intelligent sein.
Aber Intelligenz ist nicht gleich Intelligenz - Howard Gardner hat als Wissenschaftler 9 multiple Intelligenzen angegeben.

Sprachlich-linguistische Intelligenz

Zur sprachlichen Intelligenz gehören die Sensibilität für die gesprochene und die geschriebene Sprache, die Fähigkeit, Sprachen zu lernen, und die Fähigkeit, Sprache zu bestimmten Zwecken zu gebrauchen. Rechtsanwälte, Redner, Schriftsteller und Dichter zählen zum Kreis der Personen mit hoher sprachlicher Intelligenz. Berühmte Persönlichkeiten, welche ein hohes Potenzial in der sprachlich-linguistischen Intelligenz besaßen, waren beispielsweise Homer, William Shakespeare und Johann Wolfgang von Goethe.

Logisch-mathematische Intelligenz

Zur logisch-mathematischen Intelligenz gehört die Fähigkeit, Probleme logisch zu analysieren, mathematische Operationen durchzuführen und wissenschaftliche Fragen zu untersuchen. Von der logisch-mathematischen Intelligenz machen Mathematiker, Logiker, Programmierer und Naturwissenschaftler Gebrauch. Berühmte Persönlichkeiten: Aristoteles, Euklid, Al-Chwarizmi, Pascal, Leonhard Euler, Carl Friedrich Gauß und Leibniz.

Musikalisch-rhythmische Intelligenz
Musikalische Intelligenz bedeutet die Begabung zum Musizieren, zum Komponieren und Sinn für die musikalischen Prinzipien. Berühmte Persönlichkeiten: Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven.

Bildlich-räumliche Intelligenz
Zur räumlichen Intelligenz gehört der theoretische und praktische Sinn einerseits für die Strukturen großer Räume, die zum Beispiel von Seeleuten und Piloten zu erfassen sind, andererseits aber auch für das Erfassen der enger begrenzten Raumfelder, die für Bildhauer, Chirurgen, Schachspieler, Ingenieure, Graphiker oder Architekten wichtig sind. Berühmte Persönlichkeiten: Leonardo da Vinci, Michelangelo, Raffael, Vincent van Gogh und Pablo Picasso.
Körperlich-kinästhetische Intelligenz


Die körperlich-kinästhetische Intelligenz enthält das Potenzial, den Körper und einzelne Körperteile (wie Hand oder Mund) zur Problemlösung oder zur Gestaltung von Produkten einzusetzen. Die offensichtlichen Vertreter dieser Intelligenz sind natürlich die Tänzer, Schauspieler und Sportler. Wichtig ist diese Form der Intelligenz aber auch für Handwerker, Chirurgen, experimentell arbeitende Wissenschaftler, Mechaniker und Angehörige vieler anderer technischer Berufe. Berühmte Persönlichkeiten: Mary Wigman, Anna Pawlowna Pawlowa.

Naturalistische Intelligenz

In der Zwischenzeit spricht Gardner von einer weiteren Intelligenz: „Mein kritischer Durchgang lässt klar erkennen, dass die Erweiterung der ursprünglichen Siebenerliste um den Begriff der naturalistischen Intelligenz gerechtfertigt ist.“ Berühmte Persönlichkeiten: Isaac Newton, Charles Darwin und Albert Einstein.

Interpersonale Intelligenz (auch Soziale Intelligenz nach David Wechsler)

Als interpersonale Intelligenz wurde die Fähigkeit bezeichnet, auch unausgesprochene Motive, Gefühle und Absichten anderer Menschen nachempfindend zu verstehen (vergleichbar mit Empathie) und deren Stimmungen und Emotionen zu beeinflussen. Diese Fähigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit anderen Menschen. Gardner sieht diese Fähigkeiten bei politischen oder religiösen Führern, bei geschickten Eltern, Lehrern sowie bei anderen beratenden oder heilenden Berufen besonders stark ausgeprägt. Berühmte Persönlichkeiten: Mahatma Gandhi, Mutter Teresa, Nelson Mandela und Martin Luther King.

Intrapersonelle Intelligenz
Die intrapersonelle Intelligenz schließlich ist die Fähigkeit, die eigenen Gefühle, Stimmungen, Schwächen, Antriebe und Motive zu verstehen und zu beeinflussen. Diese Personen haben nach Gardner ein zutreffendes mentales Modell ihrer Persönlichkeit, das ihnen hilft, in verschiedenen Situationen die eigenen Verhaltensweisen zu antizipieren. Diese interne, auf Selbsterkenntnis beruhende, wie Gardner sie nennt, „central intelligence agency“, verhilft Menschen zu richtigen Entscheidungen.

Die Interpersonale und Intrapersonale Intelligenz sind die Grundbausteine der Theorie der Emotionalen Intelligenz, wie sie von John D. Mayer und Peter Salovey entwickelt und später von Daniel Goleman popularisiert wurde.

Gardner zieht neben diesen acht von ihm identifizierten Formen der Intelligenz noch eine weitere neunte in Betracht, die existenzielle Intelligenz oder spirituelle Intelligenz, bei der es um grundlegende Fragen der Existenz geht. Vertreter dieser potentiellen Intelligenz wären v. a. religiöse und geistige Führer, Philosophen: so zum Beispiel der Dalai Lama und Jean-Paul Sartre.


Wenn man alle bisherigen 9 multiplen Intelligenzen zum Verständnis und zur Erkenntnis vollkommen beherrscht - dann kann man sich ein irdisches Genie nennen. Keine dieser Intelligenz kommt ohne lesen aus .

Wir müssen lernen Differenzen in ihrem Detail zu verstehen wenn wir vollkommen irdisch intelligent sein wollen.
Niselprim schrieb:Du kannst nicht ein Abbild eines Teils des Ganzen als Ebenbild dessen bezeichnen.
Wenn Du von GOTT sprichst, dann ist ER in diesem Bezug lediglich
ebenbildlich des Gedanken in der Idee der Schöpfung im jungfräulichen GEIST dem Ursprung.
Wer sagt denn das der Ursprung jungfräulich sein muss, nur weil dieser begriff die absolute Reinheit bei Mädchen die noch keinen Sex hatten beschreibt ? :-)
Wer sagt das der imatreille Geist Gottes wie der menschliche aus feiner Materie bestehende Geist sein muss ?:-)

Das ......... würde bedeuten das der Mensch und Gott eins sind, wir müssen begreifen das das imatreille nichts absolut nichts mit dem materiellem zu tun hat. Denn hätte es etwas damit zu tun dann wäre die Schweinerei die hier auf Erden produziert wird in ihren Endprodukten auch in der immateriellen Welt Gottes des Ursprungs vorhanden, das aber genau sagt Gott -der Ursprung Krishna in den Veden ist nicht der Fall.

Bhakta Ulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.10.2012 um 21:08
@bhaktaulrich

Cool.. diese Differenzierung von Intelligenz durch Gardner. Bestätigt ansich meine Vermutungen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.10.2012 um 22:23
Hare Krishna

Lieber @Gwyddion

Nach diesen kriterien wird in Dänmark die letzten 7 jahre in den Volksschulen unterrichtet, es nennt sich schultechnisch Unterrichtsdiffrenzierung wo die Schüler die möglichkeit bekommen ihre multiplen inteligenznen selbst auf zu bauen und mit der am meisten forgeschrittenen intelligenz oder der nächsten, die schwächsten multiplen intelligenzne auf zu bauen.Ausserdem wird als pilot projekte mit Psychologie im Unterricht gearbeitet. Das muss sich ja langsam bemerkbar machen :-) Wie alles dauert es aber eine Zeit ca !0 -!5 Jahre bis es anfängt über all zu greifen.

Dies selbst kenne lernen mit dem unterrichts stoff über die eigenen multiplen Inteligensen ist das neue werkzeug für die geistge erhöhung auf die wir alle so sehnsüchtig warten, nicht alle werden sich damit anfreunden können. Aber es wird von den dänischen Schülern hier gerne gemacht.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.10.2012 um 22:30
@bhaktaulrich

Diese Art der Intelligenz-Bewertung an Schulen z.B. hat auch den Vorteil, das jeder auf die eine oder andere Art intelligent ist. Sozusagen wird dem "Zeigefinger auf die Dummen" der Nährboden entzogen.

Ja.. Skandinavien ist irgendwie beispielhaft moderner und innovativer in vielen Dingen, wie Deutschland.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.10.2012 um 22:37
Hare Krishna

@Gwyddion

Ja es wird kommen geht auch nicht anders.Wir sehen ja wie die meisten sich schwer tun mit der Intrapersonellen under Interpersonellen intelligenz undcshon gar nicht von der existenziellen Intelligenz oder spirituellen Intelligenz. Ich arbeitet grene mit der Unterrichtsdifferzierung.

Bhakta Ulrich


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.10.2012 um 19:16
Kayla schrieb:das zwischen Norden und Süden ein extremes Ungleichgewicht existiert.
Krieg, Bürgerkrieg existiert dort,
wo die Leute von ihren Regierungen unterdrückt und ausgebeutet werden @Kayla
und in Gegenden, wo es was zu holen oder machen gibt (Ressourcen, Geld).
Was gibt es im Norden schon zu holen?
Früher war es eher so, dass die *Nordmänner*
in den südlicheren Gebieten eingefallen sind, um Beute zu machen. Oder nicht?
snafu schrieb:Was ist denn die "Neunheit" für dich? hi @Niselprim
Im Bezug, das Sonnensystem @snafu Hi :)
ok,.... Aber es ging um --> das Erschaffen der Welt, und des Universums. Und das tat eindeutig Jaldabaoth.
Anscheinend glaubst du von den Apokryphen nur das, was du im Sinne der Bibel glauben willst. Das ist aber irgendwie immer ein Durcheinander, weil sich die Bibel und die Apokryphen gewissermaßen widersprechen, zumindest auf dieser Ebene der Materie.
Ne, sie widersprechen sich nicht - und Jaldabaoth hat auch nicht das Universum erschaffen:
Über die Hervorbringung des einzigen Kindes und den Aufbau des Alls
Und er sah die Barbelo im reinen Licht, das den unsichtbaren Geist umgibt und seinen Glanz, und sie empfing von ihm. Er zeugte einen Lichtfunken in einem Licht von Seligkeitsgestalt, er ist aber nicht ebenbürtig (15) seiner Größe. Dieser [ist] ein einziges Kind des Mutter--Vaters, das in Erscheinung getreten war; er ist sein einziger Nachkomme, das einzige Kind des Vaters, das reine Licht. Und der unsichtbare, jungfräuliche Geist freute sich (20) über das Licht, das entstanden war, das zuerst [in Erscheinung getreten war] durch die erste Kraft seiner Vorsehung, das ist Barbelo. Und er salbte ihn mit seiner Güte, bis er vollkommen wurde, indem er keinen Mangel hatte (25) an irgendetwas hinsichtlich der Güte, denn er salbte ihn mit der Güte des unsichtbaren Geistes. Und er trat zu ihm hin und er goß sie über ihn. Und sofort, als er sie vom Geist erhalten hatte, pries er den heiligen Geist (30) und die vollkommene Pronoia, deretwegen er in Erscheinung getreten war. Und er bat, ihm einen Mitarbeiter zu geben, welcher der Verstand ist, und er stimmte zu (IV 18,14: [freudig]).
(35) Und als der unsichtbare Geist zugestimmt hatte, ( 7.1) trat der Verstand in Erscheinung, und er stand zusammen mit der Güte, indem er ihn pries und Barbelo. Aber alle diese entstanden in einem Schweigen.

Und der Verstand wollte (5) durch das Wort des unsichtbaren Geistes ein Werk vollbringen. Und sein Wille wurde zu einem Werk und trat in Erscheinung mit dem Verstand und dem Licht, indem er ihn pries. Und das Wort folgte dem Willen. (10) Denn wegen des Wortes hat er das All geschaffen, Christus, der göttliche Autogenes. Und das ewige Leben *mit* seinem Willen und der Verstand mit der Erst--Erkenntnis stellten sich hin und priesen den unsichtbaren Geist und Barbelo, (15) denn ihretwegen waren sie entstanden. Und der heilige Geist vollendete den göttlichen Autogenes, seinen Sohn, zusammen mit Barbelo, damit er hinzutrete zu dem großen und unsichtbaren, jungfräulichen Geist des göttlichen (20) Autogenes, Christus, den er gepriesen hatte mit einer kräftigen Stimme. Er trat in Erscheinung durch die Pronoia.
snafu schrieb:Was macht dich so sicher....?
Meine Wahrnehmung :D
snafu schrieb:Natürlich hat er die Ideen anderer, die vor Ihm waren, genommen.

In andere Worte übersetzt heisst das: der Mensch übernimmt die Vorstellung der Welt von seinen Ahnen (Eltern). Aber dennoch kreiert er sie selbst, NACH dieser vorgebenen Struktur.
Zwar redest Du hier an meiner Aussage vorbei,
aber widersprichst auch Deiner Annahme, dass Jaldabaoth-Satan der Erste sei.
Es wählt wohl nicht der Magen, sondern dein Gedanke ist grad an den Magen.
Vllt ist es dunkel im Magen? nö, keine Ahnung, solange dir nichts weh tut, passt alles.
Und wenns weh tut?


@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Wir müssen lernen Differenzen in ihrem Detail zu verstehen wenn wir vollkommen irdisch intelligent sein wollen.
Klare Erkenntnis :D Ja, man muss die Differenzen erfassen und unterscheiden können :ok:
bhaktaulrich schrieb:Wer sagt denn das der Ursprung jungfräulich sein muss, nur weil dieser begriff die absolute Reinheit bei Mädchen die noch keinen Sex hatten beschreibt ? :-)
Wer sagt das der imatreille Geist Gottes wie der menschliche aus feiner Materie bestehende Geist sein muss ?:-)
In erster Linie ist die *Jungfräulichkeit* in der Bedeutung gleich der *Reinheit*,
also auf den GEIST bezogen reden wir hier vom *reinen Gedanken* ;) Schöpfungsidee
Mit Sexualität hat das recht wenig zu tun ;)
und mit dem geistigen Zustand des Menschen kannst IHN nicht vergleichen.
bhaktaulrich schrieb:Das ......... würde bedeuten das der Mensch und Gott eins sind, wir müssen begreifen das das imatreille nichts absolut nichts mit dem materiellem zu tun hat. Denn hätte es etwas damit zu tun dann wäre die Schweinerei die hier auf Erden produziert wird in ihren Endprodukten auch in der immateriellen Welt Gottes des Ursprungs vorhanden, das aber genau sagt Gott -der Ursprung Krishna in den Veden ist nicht der Fall.
Ich gehöre nicht zu der Partei, die annimmt, dass Mensch und GOTT eins seien oder so in der Art.
Aber musst Du als Mensch mit der Materie im Bezug auf Deinen physischen Körper
und dem Leben im Hier und Jetzt klar kommen,
um über die Wahrnehmung und Dir gegebene Kognition das Beste daraus zu machen.
- Nicht wir sind eins mit GOTT, aber das Leben sollte es sein -

Ihr sollt *heilig* sein. Amen


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.10.2012 um 19:24
@Niselprim
Niselprim schrieb:Früher war es eher so, dass die *Nordmänner*
in den südlicheren Gebieten eingefallen sind, um Beute zu machen. Oder nicht?
Das bestreite ich ja auch nicht, es gibt dieses Ungleichgewicht und dafür gibt es sehr viele Ursachen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.10.2012 um 19:28
Ja @Kayla noch südlicher, in Afrika, wird Ruhe einkehren,
wenn die Industrie wieder billige Arbeitskräfte braucht.

Von West nach Ost siehst Du kein Ungleichgewicht?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.10.2012 um 19:38
@Niselprim
Niselprim schrieb:Von West nach Ost siehst Du kein Ungleichgewicht?
Es gibt ein globales Ungleichgewicht, mein Ursprungs-Post bezog sich aber auf den Polarstern.


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden