weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.10.2012 um 11:08
@snafu
snafu schrieb:welche die Ordnung des Kosmos 'stört', und deshalb den Kosmos fordert, sich neu zu ordnen. -> Evolution.
Meinetwegen. Ist sowieso nur Interpretation auf metaphysischer Ebene, von welcher man unbegrenzt viele Erklärungen ableiten kann. Ich bin da ganz anderer Ansicht, weil Materie einfach nur der verfestigte Aggregatzustand des vorangegangenen Zustandes ist, sein kann. Das erscheint mir logisch, alles Andere halte ich für spekulativ.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

30.10.2012 um 11:33
Materie ist nur ein zustand nichts weiter als eine Form von Energie, genauso wie Licht . Fragt sich nur was Atome etc. zusammenhält;)

Chaos ist interessant ;) gibt´s das überhaupt oder sind wir nur nicht in der Lage den Sinn zu verstehen der hinter dem Chaos steckt?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.10.2012 um 20:18
@snafu
snafu schrieb:welche die Ordnung des Kosmos 'stört', und deshalb den Kosmos fordert, sich neu zu ordnen. -> Evolution.
Es gibt sogar ernsthafte wissenschaftliche Studien welche ein Vorgängeruniverum für sehr wahrscheinlich halten.

http://www.allmystery.de/artikel/vor_dem_urknall.shtml

Wikipedia: Big_Bounce


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2012 um 13:43
Da es ZEIT nur in dieser kosmischen Erscheinung gibt, kann es möglicherweise nicht 'isoliert' davon, ein "Vorgängeruniversum" geben.
Denn dieses müsste sich genauso Jetzt in dieser kosmischen Zeiterscheinung befinden, damit es überhaupt als etwas "davorliegendes" bezeichnet werden kann.
@Kayla


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.10.2012 um 18:06
@snafu
snafu schrieb:Denn dieses müsste sich genauso Jetzt in dieser kosmischen Zeiterscheinung befinden, damit es überhaupt als etwas "davorliegendes" bezeichnet werden kann.
Wenn Zeit zum Stillstand kommt, weil die Entwicklung eines Universum durch einen Big Crunch beendet ist und sich an einem Endpunkt konzentriert, also in ihm zusammenfällt, ist dieser Punkt gleichzeitig immer Anfang und Ende gleichzeitig, es ist ein unendlicher Kreisgang von Alpha und Omega, welche immer im selben Punkt zusammenfallen. (Singularität). Also BigCrunch-BigBäng-BigCrunch-BigBäng. Im Grunde genommen ist es immer dasselbe Universum, welches sich dadurch wiederholt und gleichzeitig entwickelt verändert und wandelt.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.11.2012 um 02:20
@Niselprim
Hä? @dergeistlose
Wie beschäftigst Du dich mit GOTT und die Welt?
Mit der Welt beschäftige ich mit viellerlei Dinge....sich jedoch mit Gott zu beschäftigen würde einen nur beschäftigen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.11.2012 um 14:16
Ja. Es ist geile Gehirnakrobatik, darüber zu denken. :D @Kayla
Kayla schrieb:Also BigCrunch-BigBäng-BigCrunch-BigBäng. Im Grunde genommen ist es immer dasselbe Universum, welches sich dadurch wiederholt und gleichzeitig entwickelt verändert und wandelt.
Dennoch ist das was du beschreibst, lineare "Zeitabbfolge". ... ein Universum nacheinander.
Ich finde, es ist total schwer, sich die Zeit und den Raum NICHT vorzustellen, da das Gehirn immer was "sucht" worauf ES sich beziehen kann. Es braucht immer ein "DU". (Du-alität)

Im -Nichts- ist kein "Punkt", um sich darin zu "erkennen", da kein Raum ist .
Ich denke das ist die Erlösung.

Darin kann sich kein Universum bilden, ausser man gibt diesem die Möglichkeit eines "DU".


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.11.2012 um 18:15
@snafu
snafu schrieb:Dennoch ist das was du beschreibst, lineare "Zeitabbfolge". ... ein Universum nacheinander.
Nicht nacheinander, sondern ineinander verschachtelt, ein immer dichter werdender energetischer Punkt ohne Raum und Zeit, welcher sich durch Expansion und explosion Raum und Zeit immer wieder neu erschafft.


melden
karhenn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.11.2012 um 19:00
Jahwe ist nicht der Satan und in ihm ist nicht das Böse. Warum vermischen die Menschen diesen Jahwe den Gott und Satan, oder Gut und Böse? Das ist der Untrergang der Welt und Gottes Lästerung. Das muss besonders vor Gericht verantworten werden und entsprechend bestraft werden. Gott ist nicht der Satan, sonst wäre die Liebe und Leben so sinnlos und die Treue Gottes abgehoben. Bitte beachte jede internetseite und verfolge diese Betrüger auf das schärfste, bis sie es abschwören mussen. Das hier ist kein Magie, sondern nur eine Illusion.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 17:39
@Kayla
Kayla schrieb:aber es war vielleicht vollkommen bis es zu einem kosmischen Unfall kam
Dieser Unfall war wohl Satan.
snafu schrieb:Es ist wohl kein "Voruniversum".
Ich denke, es ist vielmehr "inverse Existenz". bzw das "Potential inverser Existenz" die nicht ist.
(-> Chaos). Was in der Kabalah Ain, Ain Soph genannt wird.
Aus welcher das Universum entstanden ist.
Ich denke, Du hast keine Ahnung von Physik @snafu
Zenit schrieb:Ein Universum welches sich aus einem älteren heraus entwickelt hört sich aber Plausibler an als sei es durch ein höheres Wesen geschafen worden, sei dir dem Gewiss, denn irgendetwas muss ja diese Wesen geschaffen haben, bzw es muss ja auch irgendwo leben und seine Energie beziehen können. Und das sage ich obwohl ich selbst an welche Glaube.
Wie bereits erklärt @Zenit kann ich dieses *Voruniversum* nicht tatsächlich beschreiben,
aber ich kann sagen, dass dieses unser Universum in etwas eingebettet sein wird.
Und ich kann behaupten,
dass der Ursprung (in dem das Universum eingebettet ist) das Universum hervorgebracht hat
und dass dieser Ursprung ein Dasein besitzen muss,
da es dem Universum ein Dasein bewirkt hat.
Ansonsten kann das *Voruniversum* unseres Universum
durchaus einfach nur dasselbe gewesen sein, nur halt zusammengezogen.
Valen schrieb:Chaos ist interessant gibt´s das überhaupt oder sind wir nur nicht in der Lage den Sinn zu verstehen der hinter dem Chaos steckt?
Der Begriff 'Chaos' beschreibt einfach eine gewisse Unordnung @Valen
karhenn schrieb:Jahwe ist nicht der Satan und in ihm ist nicht das Böse. Warum vermischen die Menschen diesen Jahwe den Gott und Satan, oder Gut und Böse? Das ist der Untrergang der Welt und Gottes Lästerung. Das muss besonders vor Gericht verantworten werden und entsprechend bestraft werden. Gott ist nicht der Satan, sonst wäre die Liebe und Leben so sinnlos und die Treue Gottes abgehoben. Bitte beachte jede internetseite und verfolge diese Betrüger auf das schärfste, bis sie es abschwören mussen. Das hier ist kein Magie, sondern nur eine Illusion.
Konkret verstehe ich Deine Aussage und Frage nicht @karhenn
Was nun willst Du uns sagen und was willst Du wissen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 17:44
@Niselprim
Niselprim schrieb:Dieser Unfall war wohl Satan.
Frage ist, wie du dir dieses Szenario vorstellst ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 17:48
Ein ungewollter Zufall sozusagen @Kayla
Soll ich Dir da jetzt eine bildliche Beschreibung liefern
oder reicht es Dir aus, dass Satan vom Universum nicht gewollt ist?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 17:50
@Niselprim
Niselprim schrieb:oder reicht es Dir aus, dass Satan vom Universum nicht gewollt ist?
Frage, hat das Universum einen eigenen Willen und wenn ja, wieso läßt es dann Satan zu ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 18:00
Klar ist der Wille vorhanden @Kayla und wenn ES vollkommen ist,
also auch in SEINer Güte, dann wird es nicht unbarmherzig oder ungnädig
bzw. in bösen Absichten oder Handlungen wirken wollen?!
Wie sollte ES also, Deiner Meinung nach, die Hervorbringung oder den Satan *bestrafen*?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 18:07
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wie sollte ES also, Deiner Meinung nach, die Hervorbringung oder den Satan *bestrafen*?
Veränderung der geistigen Polaritäten, indem Satan im Geist der Schöpfung ganz einfach nicht mehr vorkommt. Polarsprung im Bewusstsein in etwa.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 18:18
Kayla schrieb:indem Satan im Geist der Schöpfung ganz einfach nicht mehr vorkommt
Satan kam noch nie im Geist der Schöpfung vor @Kayla
jedenjalls nicht laut Genesis:
1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.
Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.


...die Schöpfung, der 'Gedanke GOTTes', ist nur "gut" :)
Da Satan aber das Gegenteil des Guten und der Widersacher der Schöpfung ist,
war er definitiv nicht im Geist der Schöpfung;
siehe Genesis ;) und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht...
Kayla schrieb:Polarsprung im Bewusstsein in etwa.
Was soll das sein? @Kayla


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 18:35
@Niselprim
Niselprim schrieb:und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.
Es geht doch eindeutig dasraus hervor, z.B. auch bei dem Link über Jaldabaoth, das dieser zuerst ohne Wissen der Weisheit und in die Welt kam, ergo war er von anfang an, an der Schöpfung beteiligt und hat sogar den Menschen erschaffen.

Um die Engel in Unterwürfigkeit zu halten, erzeugt Jaldabaoth die Welt. Im Schöpfungsakt entäußerte sich Jaldabaoth aber seiner höchsten Kraft. Als Jaldabaoth dem Menschen die Seele einhauchte, flößte die Sophia ihm den göttlichen Funken des Geistes ein. Nach der Materie erzeugt Jaldabaoth den Schlangengeist (Ophiomorphos), der Ursprung alles Bösen ist. Das Lichtwesen Sophia bewirkte durch die Schlange den Sündenfall des Menschen. Durch den Genuss der verbotenen Frucht wurden sie erleuchtet und wandten sich von Jaldabaoth ab.

Wikipedia: Jaldabaoth


Das sie sich nicht abwandten läßt sich immer wieder sehr eindeutig belegen.


Polarsprung ist, die Dualismen aufzuheben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 19:04
Kayla schrieb:Es geht doch eindeutig dasraus hervor, z.B. auch bei dem Link über Jaldabaoth, das dieser zuerst ohne Wissen der Weisheit und in die Welt kam, ergo war er von anfang an, an der Schöpfung beteiligt und hat sogar den Menschen erschaffen.
Bei dem link über Jaldabaoth geht vorallem auch hervor,
dass er ohne die Zustimmung des Heiligen GEIST hervorgebracht wurde.
Und außerdem hatte er seit seinem Hervorkommen diese Kraft der Sophia von seiner *Mutter*,
diese jedoch ohne Wissen, weil er ein Dummkopf ist,
auf Wunsch seiner *Mutter* und auf Geheiss des Heiligen GEIST,
dem Adam eingehaucht.
Kayla schrieb:Um die Engel in Unterwürfigkeit zu halten, erzeugt Jaldabaoth die Welt.
Der Zusammenhang hierzu lautet wie golgt:
Über die Hervorbringung der Mächte des Jaldabaoth
,,Und er war erstaunt in seinem Unverstand, der in ihm ist, und er schuf sich Mächte.

Die erste aber, ihr Name ist Athoth,
den die Geschlechter nennen (30) [Schnitter].
Die zweite ist Harmas, die [das Auge] der Begierde [ist].
Die dritte ist Kalila--Oumbri.
Der vierte ist Jabel.
Der fünfte ist Adonaiou, der Sabaoth genannt wird.
Der sechste ist Kain,
(35) den die Geschlechter der Menschen ,die Sonne` nennen.
Der siebte ist Abel.
Der achte ist Abrisene.
Der neunte ist Jobel.
( 11.1) Der zehnte ist Armoupieel.
Der elfte ist Melcheir--Adonein.
Der zwölfte ist Belias, dieser ist der, der über der Tiefe der Unterwelt ist.


Und er stellte sieben Könige auf, (5) entsprechend dem Firmament des Himmels, über die sieben Himmel und fünf über die Tiefen der Hölle, damit sie herrschen. Und er teilte sein Feuer mit ihnen, aber er sandte nichts von der Lichtkraft, welche er von seiner Mutter empfangen hatte; (10) denn er ist eine unwissende Finsternis. Als sich aber das Licht mit der Finsternis vermischte, ließ es die Finsternis leuchten. Als sich aber die Finsternis mit dem Licht vermischte, machte sie das Licht finster. Und es wurde weder Licht noch Finsternis, sondern es wurde (15) trübe.

Der Archon nun, der krank ist, hat drei Namen. Der erste ist Jaldabaoth, der zweite ist Saklas, und der dritte ist Samael. Und er ist frevelhaft in seiner Unwissenheit, die in ihm ist. Denn er sagte: (20) ,Ich bin Gott, und es gibt keinen anderen Gott neben mir.` Er war nämlich unwissend über seine Stärke, den Ort, von dem er gekommen ist. Und die Archonten schufen sich sieben Kräfte, und die Kräfte schufen sich sechs Engel für (25) einen jeden, bis sie zu 365 Engeln wurden.

Dies aber sind die zu den Namen gehörigen Körper:

Der erste ist Athoth, er ist ein Schafsgesicht.
Der zweite ist Eloaiou, er ist ein Eselsgesicht.
Der dritte ist Astaphaios, er ist ein [Hyänengesicht].
Der (30) vierte ist Jao, er ist ein [Drachen]gesicht mit sieben Köpfen.
Der fünfte ist Sabaoth, er ist ein Drachengesicht.
Der sechste ist Adonin, er ist ein Affengesicht.
Der siebte ist Sabbede, er ist ein Feuergesicht, das leuchtet.
Das ist die (35) Siebenheit der Woche.


Aber Jaldabaoth hat eine Menge ( 12.1) Gesichter, mehr als alle von ihnen, so daß er in einem Gesicht ihnen allen gleicht, entsprechend seinem Wunsch, wobei er in der Mitte der Seraphen ist. Er verteilte (5) sein Feuer unter ihnen; deswegen wurde er Herr über sie. Wegen der Kraft der Herrlichkeit besaß er das Licht seiner Mutter; deswegen nannte er sich selbst ,Gott`. Er war aber nicht (10) gehorsam gegenüber dem Ort, von dem er gekommen ist. Und er vermischte sich mit den Gewalten, die bei ihm waren, den sieben Kräften, in seinem Denken. Dadurch, daß er sprach, geschah es. Und er benannte jede Kraft. Er begann (15) mit der höchsten.

Die erste ist die Güte, bei der ersten (Kraft), Athoth.
Die zweite ist Vorhersehung bei der zweiten, Elolaio.
die dritte aber ist die Göttlichkeit bei der dritten, Astraphaio.
Die vierte ist (20) die Herrschaft bei der vierten, Jao.
Die fünfte ist das Königreich bei der fünften, Sabaoth.
Die sechste ist die Begierde bei der sechsten, Adonein.
Die siebte ist die Weisheit bei der siebten, (25) Sabbateon.

Sie haben aber ein Firmament entsprechend jedem Äonenhimmel. Sie wurden benannt nach der Herrlichkeit der Himmlischen zur [Zerstörung] der Kräfte. Und die Namen, die [ihnen] gegeben wurden von ihrem Archigenetor, (30) -- in ihnen war Kraft. Die Namen aber, die ihnen gegeben wurden gemäß der Herrlichkeit der Himmlischen, wurden für sie Verwirrung und Kraftlosigkeit. Daher haben sie zwei Namen.

Aber alles hat er in Ordnung gebracht (IV 20,11--12: [Und] nachdem er [alles] geschaffen hatte, [hat er] sie [geordnet]) entsprechend dem Abbild der ersten (35) Äonen, die entstanden waren, damit er sie ( 13.1) nach der Gestalt der Unvergänglichen schaffen würde. Nicht weil er die Unvergänglichen gesehen hätte, sondern die Kraft in ihm, welche er von seiner Mutter empfangen hatte, brachte in ihm ein Abbild (5) der guten Ordnung hervor. Und als er die Schöpfung, die ihn umgibt, sah und die Menge der Engel, die ihn umgeben (und) die aus ihm entstanden waren, sagte er zu ihnen: ,Ich bin ein neidischer Gott, und es gibt keinen Gott neben mir.` Aber (gerade) weil (10) er dieses verkündet, zeigte er den Engeln, die bei ihm sind, an, daß ein anderer Gott existiert. Denn wenn dort kein anderer wäre, auf wen sollte er (dann) eifersüchtig sein?``

Johannesapokryphon


Wie Du siehst, sind das alles was Satan *erschaffen* hat nur schlechte Kopien :(
Kayla schrieb:Um die Engel in Unterwürfigkeit zu halten, erzeugt Jaldabaoth die Welt. Im Schöpfungsakt entäußerte sich Jaldabaoth aber seiner höchsten Kraft. Als Jaldabaoth dem Menschen die Seele einhauchte, flößte die Sophia ihm den göttlichen Funken des Geistes ein. Nach der Materie erzeugt Jaldabaoth den Schlangengeist (Ophiomorphos), der Ursprung alles Bösen ist. Das Lichtwesen Sophia bewirkte durch die Schlange den Sündenfall des Menschen. Durch den Genuss der verbotenen Frucht wurden sie erleuchtet und wandten sich von Jaldabaoth ab.
Ne. Satan selbst ist das Böse.
Und er hat die Schlange lediglich für seine Zwecke benutzt.
Nachdem er dem Adam das Sapiens einhauchte, war dieser schlauer als er und seine Mächte.
Das gefiehl/gefällt ihm nicht, worauf er Groll gegen die Psyche im physischen Körper hegt(e).
Kayla schrieb:Polarsprung ist, die Dualismen aufzuheben.
Naturgesetz ist eben nun mal Naturgesetz - das müssen wir so hinnehmen wie sie sind ;) :) :D :ok:


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.11.2012 um 19:53
@Niselprim
Niselprim schrieb:Naturgesetz ist eben nun mal Naturgesetz
Und was genau haben die mit Satan zu tun ?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2012 um 14:46
Niselprim schrieb:Ich denke, Du hast keine Ahnung von Physik @snafu
Dann stelle bitte richtig, Nisel. @Niselprim hi ^^
Niselprim schrieb:Der Begriff 'Chaos' beschreibt einfach eine gewisse Unordnung @Valen
Nein. Der Begriff Chaos ist ein Hilfsausdruck, für etwas , was VOR dem Wort ist, bzw gleichzeitig nicht ist. Nichts.


@Kayla
Kayla schrieb:Es geht doch eindeutig dasraus hervor, z.B. auch bei dem Link über Jaldabaoth, das dieser zuerst ohne Wissen der Weisheit und in die Welt kam, ergo war er von anfang an, an der Schöpfung beteiligt und hat sogar den Menschen erschaffen.

Um die Engel in Unterwürfigkeit zu halten, erzeugt Jaldabaoth die Welt. Im Schöpfungsakt entäußerte sich Jaldabaoth aber seiner höchsten Kraft. Als Jaldabaoth dem Menschen die Seele einhauchte, flößte die Sophia ihm den göttlichen Funken des Geistes ein. Nach der Materie erzeugt Jaldabaoth den Schlangengeist (Ophiomorphos), der Ursprung alles Bösen ist. Das Lichtwesen Sophia bewirkte durch die Schlange den Sündenfall des Menschen. Durch den Genuss der verbotenen Frucht wurden sie erleuchtet und wandten sich von Jaldabaoth ab.
Genau. Jaldabaoth wird der Schöpfergott von den Gnostikern genannt. Es ist jener Gott der materie der dies alles "erschaffen" hat. Er ist Gott und Satan zugleich.
da er Herr der Dualität ist.
Die Gnostiker wissen, dass es ein allerhöchste unbekanntes unnennbares Prinzip gibt, nämlich jenes, welches Jesus als Ab-Ba bezeichnete.

Yhvh wird der Schöpfergott von den Juden/Christen genannt. und seine satanische Seite wird von ihm abgespalten.

Aber es ist der Gleiche.
Jaldabaoth IST Jehova!

Aber @Niselprim will das nicht wahrhaben. :D ;)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden