weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:41
Niselprim schrieb:Nun gut @alphaC Ich habe versucht, mit dir ein vernünftige Gespräch zu führen.
Ich kann jetzt an unserer Unterhaltung nichts unvernünftiges feststellen.
Niselprim schrieb:Ich habe dir ein aufbauendes Argument gegeben - du stellst Gegenbehauptung auf und willst dieses nicht belegen. So führt man keine Diskussion.
Nein, Du hast behauptet, dass die Entstehung der Erde, wie sie uns wissenschaftlich erklärt wird,
1 zu 1 mit der Erklärung der Bibel übereinstimmt.
Es ist deine Aufgabe das zu belegen.
Denn die wissenschaftliche Erlärung ist mal meilenweit davon entfernt. :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:43
Da liegst du aber völlig daneben @Niselprim
Wenn du behauptest ein Gott existiere und dass die Bibel (hier Genesis) mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen übereinstimmt, dann hast du das auf Nachfragen in einer Diskussion auch zu belegen.
Der Versuch der Beweislastumkehr ist Kindergarten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:47
Niselprim schrieb:Schon klar, dass einiges für uns noch nicht fassbar und unerklärlich erscheint @alphaC
Aber was ich eben meinte, mit der Glaubwürdigkeit des Inhalts der Bibel, ist, dass vieles daraus sich längst belegen lässt und dadurch die Glaubwürdigkeit ansteigen dürfte.
Niselprim schrieb:Schau mal in die Genesis rein. Diese Überlieferungen sind uralt.
Wenn du dir die Schöpfungstage von der Entstehung der Erde bist zum Menschen durchliest, erkennst du, dass da die Reihenfolge des Entstandenen haargenau mit den Aussagen der heutigen Wissenschaft übereinstimmt.
Ich brauche nichts beweisen, weil der Beleg für mein Argument in der Bibel bereits geschrieben ist. Du bist dran @alphaC dein Gegenargument zu untermauern. Wenn du das nicht hinkriegst, ist deine Argumentation wohl nur für die Tonne.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:56
Niselprim schrieb:Ich brauche nichts beweisen, weil der Beleg für mein Argument in der Bibel bereits geschrieben ist.
Du hast noch überhaupt kein Argument genannt. :)
Und natürlich musst Du diese fantastischen Wunder und Geschehnisse belegen, wenn Du sie als realistisches Szenario siehst.
Oder Du sagst einfach, mir ist egal wie fantastisch die Märchen sind, ich glaube trotzdem dran.
Dann hast Du aber keine Argumente, sondern nur deinen Glauben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:57
@alphaC
Niselprim schrieb:Ich brauche nichts beweisen, weil der Beleg für mein Argument in der Bibel bereits geschrieben ist.
Als Beleg ein fehlerhaftes Buch anzuführen ist schon ein wenig verwegen, was meinst du?
Aber ich hatte dir ja prophezeit, dass da auf der Habenseite nicht mehr als ein Zirkelschluss stehen kann.
Q. e. d.
Danke @Niselprim :D


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 19:59
tubul schrieb:Als Beleg ein fehlerhaftes Buch anzuführen ist schon ein wenig verwegen, was meinst du?
Ja, das ist so als würde ich Grimms Märchen als unumstößliche Wahrheiten ansehen,
weil ich sie ja lesen kann. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 20:01
Mir reichts jetzt mit euch Beiden @alphaC @tubul sucht euch einen anderen Trollplatz.
Ich verweise euch an den Ep:
Sumer, wahrscheinlich die Wiege der Menschheit. Vieles, z. B. Schrift oder andere Erfindungen welche heute noch genutzt werden, hatte seinen Anfang in Sumer. Auch die Religion. Über die Babylonier hat sich alles weiterverbreitet. Nur die Namen der Protagonisten wurden geändert, z. B. war Babylons höchster Gott Marduk - er ist der Herrscher über das Universum. Auch die Genesis der Bibel basiert stark gekürzt auf diesen Texten, auch sie ändert die Namen der Personen. Der wesentliche Inhalt der Texte ist derselbe und im Vergleich ergibt sich ein Bild unserer Vorgeschichte.

Demnach:
Sehr lange vor der Sintflut landeten einige Annunaki am persischen Golf oder am arabischen Meer. Angeführt von Ea gründeten sie die erste Kolonie; Eridu.
Sie gewannen durch Filterung des Meerwassers Gold.
Ea wurde fortan Enki genannt. Das bedeutet: Herr der Erde (En = Herr, Ki = Erde).
Weitere Annunaki folgten, um den Goldabbau voranzutreiben. Dieser wurde in den Abzu verlegt, das lag in Südostafrika.
Anu schickte seinen zweiten Sohn Enlil zur Erde, um seinen ersten Sohn, Enki, zu unterstützen. Wobei Enlil das Kommando übernahm und Enki den Goldabbau überwachte. Ninmah, Halbschwester von Enki und Enlil, beaufsichtigte das medizinische Zentrum.
Eine Zeitlang bauten die Annunaki, mit mühseliger Arbeit, das Gold ab.
Es kam zur Meuterei aufgrund der untragbaren Arbeitsbedingungen.
Zwischen Enlil und Enki entstand ein Disput. Enlil wollte die Meuterer hart bestrafen. Enki nicht. Die Lösung des Problems war die Erschaffung eines primitiven Arbeiters - der Mensch/die Menschen. Adam entstand durch Enki aus Lehm. Er war unfruchtbar - da er keine Kenntnis besaß. Adam half beim Abbau des Goldes.
Enlil versklavte einige Menschen für sich, und Enki gab daraufhin den Menschen, im Garten Enlils, die Kenntnis über die Fortpflanzung. Als Enlil dies bemerkte, setzte er die Menschen bei den Abzu aus.
Die Annunaki zeugten mit den Menschentöchtern ‘Halbgötter’, worauf Enlil sehr wütend wurde und die Menschheit vor einer kommenden und alles vernichtenden Flut nicht warnen wollte. Er nahm sogar von allen Mitwissern den Eid ab, die Menschen nicht zu warnen. Enki warnte trotzdem einen Menschen und die Sintflut kam.



Wenn man den uralten Überlieferungen Beachtung schenken will, fragt man sich doch so einiges.

- Enki erschafft den Menschen. Enlil klaut sich ein paar und bringt sie in seinen Garten.
Hä - was nun, zwei ‘Personen’; O. K., das könnten die Elohim sein -
- Enki lehrt den Menschen die Fortpflanzung.
Ups - Enki ist die Schlange? -
- Enlil will die Menschheit vernichten, aber Enki rettet die Menschheit.
Jetzt bin ich verwirrt!


Wie man sieht, gibt es da einiges zu erörtern.
Wer von Euch kennt sich auf diesem Gebiet aus und kann Licht in das Dunkel bringen?

Wenn ihr euch über Gott und die Welt nicht auskennt und wenn ihr die Überlieferungen ohnehin für Märchen deklariert und sonst keinen vernünftigen Beitrag zum Thema leisten könnt, dann seid ihr hier fehl am Platz.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 20:12
@Niselprim
Die Diskussion zeigt doch gerade, dasses dir an Wissen über Gott und die Welt gebricht und du dir daher deinen Erklärbär zurecht träumen musst.
Deine künstliche Erregung vermag doch nicht darüber hinweg zu täuschen, dass du noch nicht einmal den Sinn einer Diskussion verstanden hast. Da hat man naturgemäss auch mal mit abweichenden Meinungen zu tun.
Aus dir spricht wohl nur der Frust hier die argumenttive Null zu geben, dabei hast du deine Rolle doch selbst gewählt.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 20:38
Niselprim schrieb:Mir reichts jetzt mit euch Beiden @alphaC @tubul sucht euch einen anderen Trollplatz.
Ich verweise euch an den Ep:
Entschuldige mal, ich bin nicht hier um zu trollen.
Niselprim schrieb:Wenn ihr euch über Gott und die Welt nicht auskennt und wenn ihr die Überlieferungen ohnehin für Märchen deklariert und sonst keinen vernünftigen Beitrag zum Thema leisten könnt, dann seid ihr hier fehl am Platz.
Du brachtest die Wissenschaft ins Spiel.
Wenn Du dich alleine in deiner Märchenwelt suhlen willst, ohne Widerspruch, bitte.
Dann bist Du aber eigentlich eher fehl am Platz


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 20:41
@Streithähne
Interessant finde ich gerade den Begriff "Singularität", der nun in der Wissenschaft benutzt wird. In einer Singularität sind physikalische Gesetzmäßigkeiten nicht definierbar.

Man kann ja nun die Hypothese aufstellen, dass sich innerhalb der Zugriffsweite des menschlichen Bewusstseins Informationsquellen befinden, die nicht den Umweg über das Außen erfordern. Ist so eine Quelle aktiv, fungiert die Psyche und die "angeschlossenen organischen Systeme" als Auswertungseinheit dieser Quelle und formuliert etwas, das eine Wahrheit enthält, die entweder einen passenden Empfänger benötigt, beispielsweise eine andere Psyche oder übersetzt werden muss.

Es fällt gleich auf, dass gewisses Abstraktionsvermögen nötig ist, um gewisse Dinge zu begreifen.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 21:04
@dedux
Ich kann Dir echt kaum folgen.
Was heißt kaum? ;)
Ne echt, mein "Abstraktionsvermögen" reicht nicht, um Dich zu verstehen. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 21:14
@alphaC
Ich beschäftige mich nicht mit Gott, sondern mit dem Teil von mir, der in Resonanz gerät, wenn kraftvolle "psychische Trigger" aktiviert werden. Man könnte es "normaler" formulieren und sagen, ich schaue mir selbst zu und versuche zu klären, warum ich auf bestimmte Art und Weise reagiere und stelle zu dem noch einen zeitlichen Verlauf der Veränderung meiner Reaktionen fest, wenn ich stärker in eine Thematik eintauche.

Sicherlich bin ich auch auf der Suche nach Menschen, die da mitreden können.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 21:17
@Niselprim
Niselprim schrieb:Sumer, wahrscheinlich die Wiege der Menschheit. Vieles, z. B. Schrift oder andere Erfindungen welche heute noch genutzt werden, hatte seinen Anfang in Sumer. Auch die Religion. Über die Babylonier hat sich alles weiterverbreitet. Nur die Namen der Protagonisten wurden geändert, z. B. war Babylons höchster Gott Marduk - er ist der Herrscher über das Universum. Auch die Genesis der Bibel basiert stark gekürzt auf diesen Texten, auch sie ändert die Namen der Personen. Der wesentliche Inhalt der Texte ist derselbe und im Vergleich ergibt sich ein Bild unserer Vorgeschichte.

Demnach:
Sehr lange vor der Sintflut landeten einige Annunaki am persischen Golf oder am arabischen Meer. Angeführt von Ea gründeten sie die erste Kolonie; Eridu.
Sie gewannen durch Filterung des Meerwassers Gold.
Ea wurde fortan Enki genannt. Das bedeutet: Herr der Erde (En = Herr, Ki = Erde).
Weitere Annunaki folgten, um den Goldabbau voranzutreiben. Dieser wurde in den Abzu verlegt, das lag in Südostafrika.
Anu schickte seinen zweiten Sohn Enlil zur Erde, um seinen ersten Sohn, Enki, zu unterstützen. Wobei Enlil das Kommando übernahm und Enki den Goldabbau überwachte. Ninmah, Halbschwester von Enki und Enlil, beaufsichtigte das medizinische Zentrum.
Eine Zeitlang bauten die Annunaki, mit mühseliger Arbeit, das Gold ab.
Es kam zur Meuterei aufgrund der untragbaren Arbeitsbedingungen.
Zwischen Enlil und Enki entstand ein Disput. Enlil wollte die Meuterer hart bestrafen. Enki nicht. Die Lösung des Problems war die Erschaffung eines primitiven Arbeiters - der Mensch/die Menschen. Adam entstand durch Enki aus Lehm. Er war unfruchtbar - da er keine Kenntnis besaß. Adam half beim Abbau des Goldes.
Enlil versklavte einige Menschen für sich, und Enki gab daraufhin den Menschen, im Garten Enlils, die Kenntnis über die Fortpflanzung. Als Enlil dies bemerkte, setzte er die Menschen bei den Abzu aus.
Die Annunaki zeugten mit den Menschentöchtern ‘Halbgötter’, worauf Enlil sehr wütend wurde und die Menschheit vor einer kommenden und alles vernichtenden Flut nicht warnen wollte. Er nahm sogar von allen Mitwissern den Eid ab, die Menschen nicht zu warnen. Enki warnte trotzdem einen Menschen und die Sintflut kam.



Wenn man den uralten Überlieferungen Beachtung schenken will, fragt man sich doch so einiges.

- Enki erschafft den Menschen. Enlil klaut sich ein paar und bringt sie in seinen Garten.
Hä - was nun, zwei ‘Personen’; O. K., das könnten die Elohim sein -
- Enki lehrt den Menschen die Fortpflanzung.
Ups - Enki ist die Schlange? -
- Enlil will die Menschheit vernichten, aber Enki rettet die Menschheit.
Jetzt bin ich verwirrt!


Wie man sieht, gibt es da einiges zu erörtern.
Wer von Euch kennt sich auf diesem Gebiet aus und kann Licht in das Dunkel bringen?
Entschuldigung das ich Dich enttäuschen muss, denn diese Annunaki Geschichte ist nur erfunden, um die Leichtgläubigen hinter das Licht zu führen. Das erstaunliche dabei ist, dass es nicht einmal gut getäuscht ist, denn hier wird auf Unwissenheit und das nicht Recherchieren der Leute gebaut, um diese Geschichtserfindung als Wahrheit zu verkaufen.

Beweisvideo: http://ancientaliensdebunked.com/references-and-transcripts/anunnaki/


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 21:30
Ja @Falkenauge meine Rede ;)
Beitrag von Niselprim, Seite 738
ich schrieb ja schon, es gibt viel zu lesen - auch viel Unfug.
Daran, dass eine Überlieferung nicht stimmig ist,
kann man erkennen, dass die Geschichte nicht koscher ist ;)

Mag schon sein, dass in der babylonischen Ideologie ein bisschen Wahrheit steckt,
aber alles in allem, sehe ich persönlich diese Geschichten als Lügenwerk.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 22:15
@Niselprim
Niselprim schrieb:aber alles in allem, sehe ich persönlich diese Geschichten als Lügenwerk.
Das ironische daran, ist, auf diesen alten babylonischen Schrifttafeln, die Du als Lügenwerk betitelst, basiert die Tora und damit der erste Teil (das AT) der heutigen Bibel.

Bravo zu dem Eigentor.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.03.2016 um 22:57
@Falkenauge
@Niselprim
Auch hier werden die Annunaki entlarvt und noch viele weitere Aspekte, die so im Netz rumgeistern. Wirklich sehr interessant, obwohl es von einem YT-Kanal ist, der sich

Mit christlicher Mission

nennt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 10:37
Bevor du hier so schlau rumgurks @Micha007 lies dir diesen thread erst durch,
dann wirst du viele Erkenntnisse schöpfen können, über das Warum und Weshalb man zu richtigen Folgerungen kommen muss, auch wenn es noch so schleierhaft erscheinen mag ;)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 11:16
@Niselprim
Niselprim schrieb:lies dir diesen thread erst durch, dann wirst du viele Erkenntnisse schöpfen können, über das Warum und Weshalb man zu richtigen Folgerungen kommen muss,
Wozu soll ich mir diesen Thread durchlesen, wo doch die Historie etwas ganz anderes erzählt. Denn im Gegensatz zu den Meinungsbildungen der User hier, ist die Historie validierbar, was ja mein verlinktes Video bekräftigt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 11:21
Achso ja, dein Video ist alleserklärend ;) @Micha007


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 11:22
@Niselprim
Nicht alles, aber
Micha007 schrieb:viele weitere Aspekte


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden