weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 12:48
@Niselprim

Hi,
ich habe Deinen Thread vom 26.10.2008 vorhin mal durchgelesen.

Joooh,
so wie das aussieht, ist das mehr oder weniger aus dem Buch "Der zwölfte Planet"
Wann, wo, wie die ersten Astronauten eines anderen Planeten zur Erde kamen und den Homo Sapiens schufen.

Autor: Zecharia Sitchin.

Das soll von mir jetzt aber keine negative Äußerung sein, oder Kritik an Dir, nein im Gegenteil, ich kenne einige Bücher von Z.S.
Fast alles Bestseller.

Vielleicht hättest Du das in Deinem Thread am Anfang klarstellen sollen. Aber da ich nicht alle Seiten hier gelesen habe, könnte es ja sein, dass Du das später noch nach geholt hast.

Sollte das nicht so sein! Dann werde ich das mal nachholen, denn die Leser bzw. Interessierten hier, würde dies wahrscheinlich schon interessieren, wo Deine Sichtweise oder auch nicht, her ist.

Nun gut, für jene die Sitchins Bücher nicht kennen, oder nicht wissen wer er ist, deshalb eine kurze Info zu ihm.

Zecharia Sitchin, der Name sagt es fast, ist in der damaligen UDSSR geboren. Wuchs in Palestina auf, wo er Alt- und Neuhebräisch und weitere semitische und europäische Sprachen lernte, sowie das Alte Testament sowie die Geschichte und Archäologie des nahen Ostens studierte.

Später siedelte er nach Amerika um und wurde ein berühmter bzw. anerkannter Altertumsforscher.

Soweit ich noch weiß, entschlüsselte er als erster die Keilschriften. Und setzte durch diese Übersetzungen einen Stachel in nie dagewesener Weise, in die christliche Glaubenswelt.
In England und der USA galten seine ersten Bücher als Sensation.

Natürlich hatte er auch eine Menge Gegner, die seine Thesen nicht teilten, wohl aus den unterschiedlichsten Gründen. Wie das auch bei Wissenschaftler so ist.

Also, muss jeder selbst entscheiden, ob er sich mit diesen Aussagen von Z.S identifizieren kann.
Die Kirche wird es jedenfalls nicht. Denn ... es würde ihr ganzes Gebäude zum Einsturz bringen.

Vielleicht ist das auch ein Grund, dass Sitchin nicht die Achtung bekommen hat, die er für seine Recherchen, was die Archäologie betrifft, verdient gehabt hätte.
Denn Bestseller Bücher schreiben, alles gut und schön, dass haben auch schon Autoren ohne fundiertes Wissen getan.

Bei Z.S. sah das allerdings etwas anders aus.
Aber wie ich schon sagte, dass muss jeder für sich selbst feststellen, ob ihn dieses Wissen weiter bringt.

Jedenfalls sind seine Bücher lesenswert.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 13:04
Noch ein Link über Zecharia Sitchin.

http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Zecharia_Sitchin


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 13:25
clas schrieb:Hat er das gesagt ?
Er hat einiges gesagt @clas - die Bibel hast ja selbst zur Hand ;)
clas schrieb:Metaphern sind deutlich ,für den der sich damit Auskennt :)
Ja, klar ;)


@Prinzeisenherz
Prinzeisenherz schrieb:Hi,
ich habe Deinen Thread vom 26.10.2008 vorhin mal durchgelesen.

Joooh,
so wie das aussieht, ist das mehr oder weniger aus dem Buch "Der zwölfte Planet"
Wann, wo, wie die ersten Astronauten eines anderen Planeten zur Erde kamen und den Homo Sapiens schufen.
Wenn man mal einen Auserirdischen sehen kann, dann wird einer da sein
- bis dahin kann man nur spekulieren und abwägen, beurteilen und bemessen und erkennen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 14:15
snafu schrieb:
Du bist wohl in diesem Irrtum gefangen, dass du denkst, Yhvh wäre der "Gute Vater" von Jesus....?

@Niselprim schrieb:
Kein Irrtum @snafu lies bei den vier Evangelisten nach.
Du hast doch das Apokryphon des Johannes gelesen @Niselprim . Ist dir tatsächlich dabei nicht aufgefallen, dass die Grundzüge des Charakters von Jaldabaoth exakt denen entsprechen, die Yhvh in den Mosebüchern zugesprochen werden?

Wieso sollte der Gott von Mose ausschliesslich der "gute Gott" sein, der Völker dahingeschlachtet hat, und sogar sein eigenes Volk gegeneinander aufgestachelt hat? Er ist der Gott der Spaltung und des Ur-Teils.Er spricht das Urteil über gut UND böse IN uns.
clas schrieb:Hast du gut beschreben Geist ist neutral und zu beidem fähig.
Lehrt dich das die kabbala
Danke. Ja, und Erfahrungen.
Geist ist - . :) @clas




pere_ubu schrieb:
dann ist also in deinen augen jesus der MITTLER zwischen sich und sich.

Weil Jesus Christus das selber so sagt und ich Es im Heiligen Evangelium gelesen habe. Christus ist der dreifaltige Gott.
Christus ist der Mittler zwischen Himmel und Erde. Er ist in uns der V-ermittler von den verschiedenen Perspektiven des Bewusstseins. Symbolisch als 'Unwissen auf der Erde und als Wissen im Himmel'. Das Licht (Christus) in uns, bedeutet Erkenntnis der PERSPEKTIVE.
Niselprim schrieb:Metapher hin oder her @clas wenn gleich man nicht alles einfach nur als Metapher betrachten muss ;) Eine deutliche und klare Aussage ist eine klare und deutliche Aussage. Gleichnisse und Bildreden wären dann eher das, was du meinen willst.
Alles in der Bibel ist Metapher. So betrachte ich das auch. Es ist in Wirklichkeit die Geschichte des Menschen und der Entwicklung seiner Existenz und Bewusstsein.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 14:39
@snafu

bitte mal richtig zitieren.
snafu schrieb:pere_ubu schrieb:
dann ist also in deinen augen jesus der MITTLER zwischen sich und sich.

Weil Jesus Christus das selber so sagt und ich Es im Heiligen Evangelium gelesen habe. Christus ist der dreifaltige Gott.
der zweite teil stammt nicht von mir.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 15:50
Sorry, hab vergessen deinen Namen einzufügen. @pere_ubu


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 16:05
snafu schrieb:Du hast doch das Apokryphon des Johannes gelesen @Niselprim . Ist dir tatsächlich dabei nicht aufgefallen, dass die Grundzüge des Charakters von Jaldabaoth exakt denen entsprechen, die Yhvh in den Mosebüchern zugesprochen werden?
Die böse Seite schon, ja - aber die wird ihm nur untergeschoben, so als würde einen der Blitz beim sch...... treffen und man sagen würde, es sei Strafe Gottes. Nicht ohne Grund hat Jesus Christus den Leuten erklärt, sie kennen den Vater nicht und sie kennen den Himmel nicht @snafu - und sie können die Worte unseres Herrn Jesus Christus nicht hören.
snafu schrieb:Wieso sollte der Gott von Mose ausschliesslich der "gute Gott" sein, der Völker dahingeschlachtet hat, und sogar sein eigenes Volk gegeneinander aufgestachelt hat?
Eben drum, wie eben erklärt. Satan spielt sich all zu gerne als Der Gott auf - als Schlange, die an die Krone des Baumes will. A B E R wie geschah es ihm tatsächlich? Auf die Erde wurde er geworfen.
snafu schrieb:Christus ist der Mittler zwischen Himmel und Erde. Er ist in uns der V-ermittler von den verschiedenen Perspektiven des Bewusstseins. Symbolisch als 'Unwissen auf der Erde und als Wissen im Himmel'. Das Licht (Christus) in uns, bedeutet Erkenntnis der PERSPEKTIVE.
Das Wort Gottes in göttlicher Weisheit ist Vermittler für uns in Das Eine Wahre Bewußtsein, Dem Vater im Himmel. Nicht aus verschiedenen Perspektiven, sondern direkt vom Vater selbst - so sagt Er Es im Heiligen Evangelium.
snafu schrieb:Alles in der Bibel ist Metapher. So betrachte ich das auch. Es ist in Wirklichkeit die Geschichte des Menschen und der Entwicklung seiner Existenz und Bewusstsein.
Die Bibel erzählt uns die wahre Geschichte über Gott und die Welt. Und es ist nicht alles darin nur Metapher, sondern sehr wohl auch sind eindeutige Aussagen darin. Beispiel für eine deutliche Aussage:
Johannesevangelium:
...""" Des Täufers Zeugnis über Jesus.
vgl. Mt 3,13-17; Mk 1,9-11; Lk 3,21.22.

1,29 Am folgenden Tag sieht er Jesus zu sich kommen und spricht: Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt wegnimmt. 1,30 Dieser ist es, von dem ich sagte: Nach mir kommt ein Mann, der vor mir ist, denn er war eher als ich. 1,31 Und ich kannte ihn nicht; aber damit er Israel offenbar werde, deswegen bin ich gekommen, mit Wasser zu taufen. 1,32 Und Johannes bezeugte und sprach: Ich schaute den Geist wie eine Taube aus dem Himmel herabfahren, und er blieb auf ihm. 1,33 Und ich kannte ihn nicht; aber der mich gesandt hat, mit Wasser zu taufen, der sprach zu mir: Auf welchen du sehen wirst den Geist herabfahren und auf ihm bleiben, dieser ist es, der mit Heiligem Geist tauft. 1,34 Und ich habe gesehen und habe bezeugt, daß dieser der Sohn Gottes ist.
"""...


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:17
@Niselprim
Metapher eins, das Lamm,zwei, die Taufe,drei, die Taube.
Eine weiter Frage ist ,was meint Johannes mit Sohn Gottes,die Verbindung des HL Geist mit Maria oder wurde er der Sohn schon vor der Entstehung von Himmel und Erde und wenn ja ,wer war dann die Mutter.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:21
Du hättest die Aussage lesen sollen, nicht nach Metaphern suchen @clas
Welche Aussage macht das Zeugnis des Täufers über Jesus dMn?


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:25
@Niselprim
Niselprim schrieb:Welche Aussage macht das Zeugnis des Täufers über Jesus dMn?
Eine Schwammige,dashalb war meine Frage in welcher Konstelation war er denn der Sohn Gottes.
Als Anhänger des Dreieinigen oder Dreiergott noch die Frage hat er sich durch den HL Geist also Sohn selbsr gezeugt


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:29
clas schrieb:Als Anhänger des Dreieinigen oder Dreiergott noch die Frage hat er sich durch den HL Geist also Sohn selbsr gezeugt
So gesehen, ja @clas Aber ist der MenschenSohn eingeboren in die Menschheit.
clas schrieb:Eine Schwammige,dashalb war meine Frage in welcher Konstelation war er denn der Sohn Gottes.
Als MenschenSohn.

Was an dem Zeugnis ist schwammig? @clas


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:32
@Niselprim
Niselprim schrieb:Was an dem Zeugnis ist schwammig?
Weil Johannes auf alle drei Fragen keine Antwort liefert.Ohne die Antwort bleibt die Aussage Johannes undefinierbar.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:35
Kannst du in diesem Zeugnis überhaupt eine Aussage herauslesen? @clas


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:40
@Niselprim
Niselprim schrieb:Kannst du in diesem Zeugnis überhaupt eine Aussage herauslesen?
Ohne nähere Angaben kann ich mir eine raus suchen.
Stichwort Menschensohn, ist er der Sohn eines Menschen,wie soll man das verstehen,ohne nähere Erklärung


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:43
clas schrieb:Ohne nähere Angaben kann ich mir eine raus suchen.
Stichwort Menschensohn, ist er der Sohn eines Menschen,wie soll man das verstehen,ohne nähere Erklärung
Von MenschenSohn hat Johannes nichts gesagt.
Niselprim schrieb:1,34 Und ich habe gesehen und habe bezeugt, daß dieser der Sohn Gottes ist.
Was hat er noch gesagt? @clas


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:48
@Niselprim
Niselprim schrieb:Was hat er noch gesagt?
ZB dass er die Sünde der Welt wegnimmt, gleich noch eine Frage,was ist die Sünde der Welt


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:51
Fragen können wir bitte später klären @clas jetzt erstmal die Aussagen.
Also:
1) Jesus ist der Sohn Gottes
2) Jesus nimmt die Sünde der Welt weg

Was noch?


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 17:59
@Niselprim
Die Aussagen kann man ja lesen,die werd ich jetzt nicht weiter Aufzählen müssen, man muss sie auch verstehen und da hapert es ,
ZB
Dieser ist es, von dem ich sagte: Nach mir kommt ein Mann, der vor mir ist, denn er war eher als ich. 1,31 Und ich kannte ihn nicht;
Johannes spricht hier in symbolhafter Weise über einen Vorgang der kaum verständlich ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 18:01
Okay @clas wennst mit dieser Aussage nichts anfangen kannst, nicht schlimm ;)
Die nächste Aussage?


melden
Anzeige
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.03.2016 um 18:08
@Niselprim
Na gut
Johannes tauft mit Wasser damit Jesus Israel offenbar werde,
er sah den Geist wie eine Taube herabkommen
er sei von einem gesandt (von wem)und wenn er das sähe wäre das der mit HL Geist taufe
und weil er das gesehen hat ,ist es der Sohn Gottes.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden