weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 09:35
@clas
Hauptsache man weiß was gemeint ist. ^^

Ich sehe die Begriffe Offenbarung/Prophetie/Prophezeiung immer einem religös-biblischen Kontext, mit dem Anspruch auf vermeintlich tatsächlich eintreffende Ereignisse. Göttlich inspiriert bzw. irrational durch Träume, Visionen etc. Bedingungslos mit absoluten Wahrheitsanspruch. In der Offenbarung steht nicht "wenn, das sich nicht ändert, dann passiert dies oder jenes" sondern es wird behauptet das alles ganz genau so eintrifft: Ein bereits beschriiebenes Blatt. Ich persönlich halte davon auch nicht viel. Die Zukunft ist ungewiss und fiktiv. Immer. Sich auf Offenbarungen zu fixieren grenzt an gehirngeschwaschene Denkfaulheit. :D

Die bedingte bzw. rationale Weissagung (wenn, dann...) kenne ich unter den Begriffen "Prognose" oder "Vorhersage" und natürlich im umgangssprachlichen "Ich prophezeie dir....", wobei dies m.E. nicht die korrekte Verwendung des Begriffs ist, wenn kein religiöser Kontext gegeben ist.


melden
Anzeige
Celephaïs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 09:36
@dot


Ich glaube persönlich, das jeder für sIch seine Wahrheit suchen und letztendlich finden muss. Die Bibel kann darin hilfreich sein, wenn man sie aber nicht als etwas Festes und Dogmatisches sieht. Letztendlich geht es ja in der Bibel um die persönliche Beziehung eines Menschen zu Gott. Und sowas kann man nicht in geschriebenen Wörtern finden. Glaube ist etwas Geistiges, Emotionales ein Bewusstseinszustand. Und da sollte man nicht in Dogmen ersticken lassen.

"Der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig"
2. Kor 3,6.

Jesus sprach in Gleichnissen und Gleichnisse sind niemals wortwörtlich zu nehmen.
Die Toten könnte man hier als diejenigen ansehen, die nicht Jesus nachfolgen (Botschaft) und somit von Gott getrennt sind.

Wie siehst Du das?


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 09:53
@dot
dot schrieb: In der Offenbarung steht nicht "wenn, das sich nicht ändert, dann passiert dies oder jenes" sondern es wird behauptet das alles ganz genau so eintrifft: Ein bereits beschriiebenes Blatt.
Viel verbreiteter Irrtum.
Eine Prophezeiung steht keinesfalls fest, weil dadurch die Entscheidungsfreiheit genommen würde
Beispiel Ninive wurde prophezeit es würde zerstört werden,die Bewohner änderten ihr Verhalten und es wurde nicht zerstört solange sie sich änderten.
Im Gegensatz ist eine Offenbarung was ,was feststeht,weil es feststehende Dinge beinhaltet.
Wer hier nicht trennen kann, geht in die Irre.


melden
Celephaïs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 10:03
@dot
dot schrieb:Die Zukunft ist ungewiss und fiktiv. Immer. Sich auf Offenbarungen zu fixieren grenzt an gehirngeschwaschene Denkfaulheit. :D
Sehe ich genauso! Wer die Bibel als ein dogmatisches Gesetzeswerk sieht, hat die Botschaft Jesus nicht wirklich verstanden.

Wer sich nur auf Untergangsprophezeihungen versteift, der folgt einer anderen Botschaft als die von Jesus.

Wohin uns diese religiösen Untergangsfanatiker führen können, sehen wir ja bereits jeden Tag zu genüge.

Aber dass kann jeder sehen, wie er will!


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 13:22
@Celephaïs
Wennst dich mit mir unterhalten willst, dann solltest du auch auf meine Fragen an dich eingehen. Die Bibel brauchst mir nicht zitieren, die kenne ich schon :)
Also:
Niselprim schrieb:Was, hier auf der Erde
- bei Mord und Totschlag, Krieg und Not, Ausbeutung und Unterdrückung etc.?
Sag mal @Celephaïs Welche Merkmale hat Das Himmelreich auf Erden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 13:27
@Niselprim

Niselprim schrieb:
Offenbarungen sind Vorhersagen, welche eintreffen bzw. bereits eingetroffen sind.

--->
Ne,dass ist eine Prophezeiung
Eine Offenbarung ist eine Offenlegung einer Sache ,die vorher nicht bekannt war.
ZB wenn ich bechreibe wie ein bestimmter Zustand in der Geisterwelt ist.
Als Drittes gibt es noch den Seher,der bestimmte Dinge sieht,zB Johannes in seiner Apokalypse
Ja @clas das stimmt Beides, deine und meine Aussage.
Die Propheten sahen im Geiste, sie sagten u. a. voraus, und es ist eingetreten.
Mit den noch nicht eingetretenen Offenbarungen wird es genauso sein.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 13:28
Noch eine gestellte Frage an dich @Celephaïs
Niselprim schrieb:Meiner Entschlüsselung nach ist das Himmelreich Gottes hier auf Erden noch nicht angekommen @Celephaïs Wie sollen dann die Offenbarungen schon vorüber sein?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 13:31
dot schrieb:aber nicht nach jenem der meinem christlichen Denken und Fühlen entspricht. Ich nehme mal an, dass es falsch überliefert oder übersetzt worden ist, denn ich kann mit diesem "du sollst/musst" herzlich wenig anfangen.
Geht mir oft auch so.
Denke einfach anstatt "du sollst/du musst" so "du wirst", dann passts ;) @dot


melden
Celephaïs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 14:41
@Niselprim



Ich werde mich aus dieser Diskussion zurückziehen, da Du etwas anderes sucht wie Ich. Das ist ja auch OK! Ich war viele Jahre gefangen im Christus (oder was Ich davon gehalten hatte) und im Dogma . Hab sogar versucht etwas Koine (altgriechisch) zu lernen. Naja, Ich war Jung und wollt es halt genau wissen. Jetzt bin Ich etwas älter und ernüchteter. Nun weiß Ich, dass die heutigen Bibelübersetzungen nicht unbedingt dass wiedergeben, was auch dort im Altgriechischen steht. Egal, Versuch Dich mal an Koine kleiner Tipp: http://www.fernstudium-ekd.de/sprachen/altgriechisch.php

Du wirst überrascht sein! ;-)

Wer da sucht, der findet und wenn er gefunden hat, so wird er sich wundern ...

Da steh' ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor!

Ho theos agape estin


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 14:48
@Celephaïs
Da stehst du nicht allein da,die Übersetzungen sagen nicht das der geistige Hintergrund der Bibel wiedergibt.Dazu bedarf es einer inspirierten Übersetzung welche den gleichen Geist wiedergibt den die urprünglichen Schreiber besassen.

Davon sind die Übersetzungen weit entfernt


melden
Celephaïs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 15:02
@clas

Ja das stimmt! Ich verstehe mittlerweile, warum man den Quran nur im Hocharabisch lesen und verstehen kann. Genauso verhält es sich mit dem alten und neuen Testament. Am ende kommt man an Hebräisch und Altgriechisch nicht vorbei.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 15:21
@Celephaïs
Celephaïs schrieb:. Am ende kommt man an Hebräisch und Altgriechisch nicht vorbei.
Zumindest Grundkenntnisse sind unbedingt nötig.Man braucht die Sprache nicht perfekt beherrschen. Man kann sich einzelne Sätze oder Worte raussuchen und die sprachlich untesuchen.da kommt man schon zu erstaunlichen Erkenntnissen.
Beispiel

13 Und die sprachen zu ihr: Frau, was weinst du? Sie spricht zu ihnen: Sie haben meinen Herrn weggenommen, und ich weiß nicht, wo sie ihn hingelegt haben.
14 Und als sie das sagte, wandte sie sich um und sieht Jesus stehen und weiß nicht, dass es Jesus ist. 15 Spricht Jesus zu ihr: Frau, was weinst du? Wen suchst du? Sie meint, es sei der Gärtner, und spricht zu ihm: Herr, hast du ihn weggetragen, so sage mir, wo du ihn hingelegt hast; dann will ich ihn holen. 16 Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!, das heißt: Meister! 17 Spricht Jesus zu ihr: Rühre mich nicht an! Denn ich bin noch nicht aufgefahren zum Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sage ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott.
Vers 16 muss heissen
16 Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich GANZ um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!,
das erste 2wandte sie sich um " geschah nur flüchtig und halb

das heißt: Meister! ist ein nachträglicher Zusatz.


Rühre mich nicht an!
muss heissen halt mich nicht fest.
schon bekommt das ganze eine andere Bedeutung


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 15:39
Celephaïs schrieb:Ich werde mich aus dieser Diskussion zurückziehen, da Du etwas anderes sucht wie Ich.
Schade drum @Celephaïs
Celephaïs schrieb:Ich war viele Jahre gefangen im Christus (oder was Ich davon gehalten hatte) und im Dogma . Hab sogar versucht etwas Koine (altgriechisch) zu lernen. Naja, Ich war Jung und wollt es halt genau wissen. Jetzt bin Ich etwas älter und ernüchteter. Nun weiß Ich, dass die heutigen Bibelübersetzungen nicht unbedingt dass wiedergeben, was auch dort im Altgriechischen steht. Egal, Versuch Dich mal an Koine kleiner Tipp:
Ich kann ganz gut Deutsch :) und das reicht mir eigentlich ;)
Celephaïs schrieb:Wer da sucht, der findet und wenn er gefunden hat, so wird er sich wundern ...

Da steh' ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor!
Nun ja - der Weisheit letzter Ratschluss :cool:


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:09
clas schrieb:Zumindest Grundkenntnisse sind unbedingt nötig.Man braucht die Sprache nicht perfekt beherrschen. Man kann sich einzelne Sätze oder Worte raussuchen und die sprachlich untesuchen.da kommt man schon zu erstaunlichen Erkenntnissen.
Beispiel

13 Und die sprachen zu ihr: Frau, was weinst du? Sie spricht zu ihnen: Sie haben meinen Herrn weggenommen, und ich weiß nicht, wo sie ihn hingelegt haben.
14 Und als sie das sagte, wandte sie sich um und sieht Jesus stehen und weiß nicht, dass es Jesus ist. 15 Spricht Jesus zu ihr: Frau, was weinst du? Wen suchst du? Sie meint, es sei der Gärtner, und spricht zu ihm: Herr, hast du ihn weggetragen, so sage mir, wo du ihn hingelegt hast; dann will ich ihn holen. 16 Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!, das heißt: Meister! 17 Spricht Jesus zu ihr: Rühre mich nicht an! Denn ich bin noch nicht aufgefahren zum Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sage ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott.
Vers 16 muss heissen
16 Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich GANZ um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!,
das erste 2wandte sie sich um " geschah nur flüchtig und halb

das heißt: Meister! ist ein nachträglicher Zusatz.


Rühre mich nicht an!
muss heissen halt mich nicht fest.
schon bekommt das ganze eine andere Bedeutung
Blablabla @clas Du hast aus der Elberfelder Übersetzung zitiert.
Guckst du mal; Elberfelder Übersetzung:
Vorwort
Mehr als hundert Jahre lang hat sich die Elberfelder Übersetzung durch ihre Worttreue und Genauigkeit viele Freunde erworben. Allmählich aber mehrten sich im Benutzerkreis die Stimmen, die eine Überarbeitung für notwendig hielten, weil komplizierte Satzkonstruktionen und zum Teil auch veraltete Ausdrücke dem Leser das Verständnis zunehmend erschwerten. Noch zahlreicher und schwerwiegender waren die Hinweise darauf, daß die Elberfelder Übersetzung endlich vom heute vorliegenden zuverlässigen griechischen bzw. hebräischen Grundtext ausgehen müsse und nicht von dem Grundtext, wie er um 1850 bekannt war.


Die Elberfelder Übersetzung passt scho ;)


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:11
@Niselprim
Glaub halt was da steht, nur zu tieferer erkenntnis wirst du so nicht kommen.
Du bliebst oberflächlich und verstrickst dich dadurch in Pseudoevangelien.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:14
Ich habe bereits mehrere Übersetzungen durchsichtet.
Deiner Meinung nach lügen die wohl alle, weil du es besser kannst ;) @clas


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:17
@Niselprim
Ich behaupte nicht die lügen, nur dass sie oberflächlich übersetzte und nicht den Geist besitzen , welche die Urschreiber hatten.
Dadurch verstehen sie nicht den geist hinter den Worten,sondern liefern nur eine schlampige wissenschaftliche Übersetzung


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:21
Warum, weil das Geschriebene nicht deinen Vorstellungen entspricht? @clas


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:24
@Niselprim
Nein ,weil ich es verglichen und untersucht habe,es mit dem Original verglichen und wirklich inpirierte Übersetzungen kenne.
Da kommt man zu einem anderen und erweiterten Schluss, als ein blosses wissenschaftliches Übersetzten.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.04.2016 um 16:27
Deinen erweiterten Schluss habe ich schon kennen gelernt @clas
Nicht mein Ding.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gespräche mit Gott178 Beiträge
Anzeigen ausblenden