weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 18:47
dedux schrieb:Na, da haben wir wieder die alte Niselprim, offen für ihr eigenes Textverständnis und alles andere ist 'ne Binsenweisheit und abgekupfert. Ich lasse dich dann mal wieder in deinem Glauben, wie üblich :D
@dedux du kannst dir einbilden, was du willst
und du kannst dir auch zusammenreimen, was du willst
- aber von angeblichen persönlichen Erfahrungen zu schreiben, welche du definitiv so (wie du es beschreibst und in den Zusammenhang in die Diskussion einbringst) nicht gemacht haben kannst,
das halte ich schlicht und einfach irreführend.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 18:52
DonFungi schrieb:Da warst Du dabei, erinnere dich :)

Ich sehe Du hast Humor.
Lassen wir es für Heute so stehen. Es steht da zu schön und treffend um darüber hinweg zu gehen.

Ich werde darauf zurück kommen.
"Hoffentlich" kennst du in der Dualität
die Unterschiede von sich ergänzenden und unversöhnlichen Gegenüberstehenden ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 18:55
@Niselprim
Ich habe Erfahrungen gemacht, die hier nicht Gegenstand der Debatte sind ;) Aufgrund dieser Erfahrungen und jahrelanger Recherche ist es mir möglich, gewisse Texte mit Leben zu erfüllen, sie zu verstehen. Ob du das anerkennst, ist nicht relevant. Ich kann dich daran teilhaben lassen oder nicht, das liegt an dir. Mission ist nicht mein Anliegen, es ist der reine Austausch, der mich reizt ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:20
dedux schrieb:Ich habe Erfahrungen gemacht, die hier nicht Gegenstand der Debatte sind ;) Aufgrund dieser Erfahrungen und jahrelanger Recherche ist es mir möglich, gewisse Texte mit Leben zu erfüllen, sie zu verstehen. Ob du das anerkennst, ist nicht relevant. Ich kann dich daran teilhaben lassen oder nicht, das liegt an dir. Mission ist nicht mein Anliegen, es ist der reine Austausch, der mich reizt ;)
Mich reizt der Austausch nur, wenn ich davon ausgehen kann, dass das mir Mitgeteilte auch der Wahrheit entsprechen kann. Da ich aber feststellen musste, dass das von dir Geschriebene nicht der Wahrheit entsprechen kann - was ich selbst im Vergleich mit eigenen und persönlichen Erfahrungen feststellte - ist ein Austauch mit dir ziemlich uninteressant geworden :( leider @dedux


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:25
@Niselprim
Es ist die Wahrheit, dass nicht nur Jesus diese Wahrheit vermittelt, sondern auch andere, wie Buddha oder Krishna, ja sogar Carl Gustav Jung, der Reisen in sein eigenes und das kollektive Unbewusste gewagt hat. Es steht dir frei dort zu schauen, wo du fündig wirst. Das ist völlig in Ordnung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:31
dedux schrieb:Es ist die Wahrheit, dass nicht nur Jesus diese Wahrheit vermittelt, sondern auch andere, wie Buddha oder Krishna, ja sogar Carl Gustav Jung, der Reisen in sein eigenes und das kollektive Unbewusste gewagt hat. Es steht dir frei dort zu schauen, wo du fündig wirst. Das ist völlig in Ordnung.
Und wo sind da deine eigenen und persönlichen Erfahrungen? @dedux
Und deine Behauptung, Buddha und Christus würden dasselbe Lehren :D ist lächerlich :D

Aber wenn du das mal geschafft hast, was ein Buddha schafft, dann kannst dich gerne nochmal melden und mir mitteilen, was daran das Selbe sein soll, mit dem was Jesus Christus lehrt.
-> Bis dahin aber halte ich dein Geschreibsel einfach nur für haltlosen Unfug.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:33
@Niselprim
Ich zeige dir noch eine Perle, die dir ohnehin früher oder später begegnen muss ;)

Jiddu Krishnamurti

Ich behaupte, dass die Wahrheit ein pfadloses Land ist, und Sie können sich ihr auf keinem Pfad nähern, durch keine Religion, durch keine Sekte. Das ist meine Ansicht, an der ich absolut und bedingungslos festhalte. Die WAHRHEIT, die grenzenlos, unbedingt, unnahbar ist, auf welchem Pfad auch immer, kann nicht organisiert werden; auch sollte keine Organisation gebildet werden, um Menschen auf einen besonderen Pfad zu führen oder zu nötigen. Wenn Sie das als erstes verstehen, dann werden Sie sehen, wie unmöglich es ist, einen Glauben zu organisieren. Glaube ist eine rein individuelle Angelegenheit, und Sie können und dürfen ihn nicht organisieren. Wenn Sie es tun, dann stirbt er, erstarrt er; er wird zur Konfession, zu einer Sekte, einer Religion, die anderen aufgenötigt wird. Das ist es aber, was überall auf der Welt jeder zu tun versucht. Die WAHRHEIT wird geschmälert und zum Spielzeug für die Schwachen, für diejenigen, die nur einen Augenblick unzufrieden sind. Die Wahrheit kann nicht heruntergeholt werden; vielmehr muss der einzelne sich die Mühe machen, zu ihr hinaufzusteigen. Sie können den Gipfel des Berges nicht ins Tal herunterholen. Wenn Sie den Gipfel des Berges erreichen wollen, müssen Sie das Tal durchqueren und die steilen Felsen hinaufklettern, ohne sich vor den gefährlichen Klippen zu fürchten.


melden
magdalena0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:39
@dedux
hallo Dedux
da hast du Recht..man muss selber empor klettern der weg findet sich meist spontan im austausch auch wenn irgendwie kein weg da ist...
dahe rich tausche mich gerne mit dir aus


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:41
dedux schrieb:Ich zeige dir noch eine Perle, die dir ohnehin früher oder später begegnen muss ;)
Hab dir ja schon geschrieben @dedux
Niselprim schrieb:Aber wenn du das mal geschafft hast, was ein Buddha schafft, dann kannst dich gerne nochmal melden und mir mitteilen, was daran das Selbe sein soll, mit dem was Jesus Christus lehrt.
-> Bis dahin aber halte ich dein Geschreibsel einfach nur für haltlosen Unfug.
Du @dedux schaffst nicht, was ein Buddha geschafft hat,
und du @dedux schaffst nicht, was Jesus Christus geschafft hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:42
@magdalena0
;)

Matthäus 18
19Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. 20Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.


melden
magdalena0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:43
@dedux
ja und das ist das spiel der weisheit der freude und des austausches
und nicht eines ich bin weiter geflossen oder nicht so weit...


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:47
@Niselprim
Ein Buddha und auch Christus könnten dir jetzt lang und breit über das Schaffen referieren.

Ich mache es kurz: Die Liebe ist ein Geschenk, man muss sie sich nicht erarbeiten, einzig annehmen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:52
dedux schrieb:Ein Buddha und auch Christus könnten dir jetzt lang und breit über das Schaffen referieren.

Ich mache es kurz: Die Liebe ist ein Geschenk, man muss sie sich nicht erarbeiten, einzig annehmen.
Dein Geschwurbel kannst stecken lassen @dedux
dedux schrieb:Ich behaupte, dass die Wahrheit ein pfadloses Land ist, und Sie können sich ihr auf keinem Pfad nähern, durch keine Religion, durch keine Sekte. Das ist meine Ansicht, an der ich absolut und bedingungslos festhalte. Die WAHRHEIT, die grenzenlos, unbedingt, unnahbar ist, auf welchem Pfad auch immer, kann nicht organisiert werden; auch sollte keine Organisation gebildet werden, um Menschen auf einen besonderen Pfad zu führen oder zu nötigen.
Hat doch Jesus Christus klar und deutlich erklärt, Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Schau @dedux jetzt kamst du mit diesem Text von Jiddu Krishnamurti, der sich absolut gegen eine Wahrheit ausspricht. Davor kamst du damit:
dedux schrieb:Es ist die Wahrheit, dass nicht nur Jesus diese Wahrheit vermittelt, sondern auch andere, wie Buddha oder Krishna, ja sogar Carl Gustav Jung, der Reisen in sein eigenes und das kollektive Unbewusste gewagt hat. Es steht dir frei dort zu schauen, wo du fündig wirst. Das ist völlig in Ordnung.
Was ist nun deine Absicht, zu vermitteln @dedux eine Wahrheit oder keine Wahrheit?


melden
magdalena0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:56
@Niselprim
wahrheit offenbart sich..Wissen kann man vielleicht vermitteln

jesus hat da keinen unterschied zwischen buddha und ihm gemacht..daher durch "IHN"


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:58
magdalena0 schrieb:wahrheit offenbart sich..Wissen kann man vielleicht vermitteln
Ja - dann halt Wissen von Wahrheit ;) @magdalena0


melden
magdalena0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 19:59
@Niselprim
wissen bringt leider nix....i

...erkenntnisse und offenbarung und die ergibt sich..


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 20:02
@Niselprim
Rekapituliere doch noch mal die letzten Posts bis gestern. Was bedeutet es, wenn Jesus sagt, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist?
Hat er damit gemeint, ab dem Zeitpunkt, wenn ich am Kreuz hänge nochmal 2000 Jahre und dann kauf dir ne Bibel und finde mich darin?

Er ist auf den Gipfel hinaufgestiegen. Sein Vorbild, sein rechtes Handeln, seine Güte, seine Nächstenliebe aber auch sein Härte gegen die Pharisäer und seine deutliche Sprache sind die Wahrheit. Er war bei den Ausgestoßenen. Das ist die Wahrheit.

Sein Leben und Wirken ist sein Pfad zum Gipfel. Den Berg besteigt jeder selbst. Dieser Berg besteht ironischerweise aus den eigenen Konstrukten, wie denn die Wahrheit auszusehen hätten. Manche bekommen die Gnade des frühen kleinen Todes, bei dem sie sehen, was auf dem Gipfel ist, sie werden ihr Ziel sicher erreichen, sich selbst erforschen und jeder Schritt hinauf gleicht einem Schrumpfen des Berges eigener Verwerfungen. Wenn der Glaube stark ist, wirft sich der Berg schon fast selbst ins Meer und der Gipfel fällt einem auf den Kopf :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 20:12
magdalena0 schrieb:jesus hat da keinen unterschied zwischen buddha und ihm gemacht..daher durch "IHN"
Erzähl doch keinen Schmarrn @magdalena0
"Durch Ihn" bedeutet "Durch Das Wort Gottes"
- Das Wort Gottes ist ja der Sohn Gottes, also Jesus Christus.
Somit also ist da sehr wohl ein gaaaaaaaaaanz großer Unterschied, weil Buddha nicht Jesus ist.
magdalena0 schrieb:wissen bringt leider nix....i

...erkenntnisse und offenbarung und die ergibt sich..
Kann schon sein, dass bei dir Wissen nichts bringt @magdalena0


dedux schrieb:Rekapituliere doch noch mal die letzten Posts bis gestern. Was bedeutet es, wenn Jesus sagt, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist?
Hat er damit gemeint, ab dem Zeitpunkt, wenn ich am Kreuz hänge nochmal 2000 Jahre und dann kauf dir ne Bibel und finde mich darin?

Er ist auf den Gipfel hinaufgestiegen. Sein Vorbild, sein rechtes Handeln, seine Güte, seine Nächstenliebe aber auch sein Härte gegen die Pharisäer und seine deutliche Sprache sind die Wahrheit. Er war bei den Ausgestoßenen. Das ist die Wahrheit.

Sein Leben und Wirken ist sein Pfad zum Gipfel. Den Gipfel besteigt jeder selbst. Dieser Gipfel besteht ironischerweise aus den eigenen Konstrukten, wie denn die Wahrheit auszusehen hätten. Manche bekommen die Gnade des frühen kleinen Todes, bei dem sie sehen, was auf dem Gipfel ist, sie werden ihr Ziel sicher erreichen, sich selbst erforschen und jeder Schritt hinauf gleicht einem Schrumpfen des Berges eigener Verwerfungen. Wenn der Glaube stark ist, wirft sich der Berg schon fast selbst ins Meer und der Gipfel fällt einem auf den Kopf :D
Zur Rekapitulation:
Er Ist Das Wort Gottes - also Ist Das Wort Gottes Die Wahrheit, Der Weg und Das Leben.
Und Dieses Wort Gottes findet man im NT in der Bibel ;)
wenn man es nicht ohnehin bereits intus hat.
dedux schrieb:Den Gipfel besteigt jeder selbst. Dieser Gipfel besteht ironischerweise aus den eigenen Konstrukten, wie denn die Wahrheit auszusehen hätten.
Das ist eine ziemlich egoistische Ansicht gegenüber der Lehre zur Nächstenliebe.


melden
magdalena0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 20:15
@dedux
Den Gipfel besteigt jeder selbst. Dieser Gipfel besteht ironischerweise aus den eigenen Konstrukten, wie denn die Wahrheit auszusehen hätten.

das ist das Gericht..jeder richtet sich selbst...der zur "rechten" Gottes sitzende

in der Stille offenbart es sich:)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.12.2017 um 20:18
Niselprim schrieb:- Das Wort Gottes ist ja der Sohn Gottes, also Jesus Christus.
Das Wort wurde Fleisch nicht das Fleisch wurde Wort ;)


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden