Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 12:38
snafu schrieb:Ich denke, es geht hierbei auch ums Ego, bzw nur ums Ego (Ich).
So ist es. Man könnte vielleicht die Fixierung auf das Ego als den falschen Wert des Lebens oder die Scheinliebe zum Leben bezeichnen.
Das Loslassen des Egos kann fast gleichbedeutend mit Sterben sein.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 12:44
Ja. genau. Egotod. Ich denke, das ist die Bedeutung der Kreuzigungsgeschichte.
@benihispeed


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 12:48
snafu schrieb:Ja. genau. Egotod. Ich denke, das ist die Bedeutung der Kreuzigungsgeschichte.
Sehr richtig!


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 12:56
@benihispeed
@snafu
Tod.. Sterben...
Warum immer so radikale Ausdrücke, wenn doch dass was fühlt und lebt, nur nicht mehr von einer aufgesetzten Instanz gänzlich bewegt wird, da es sich dessen bewusst wurde? Eben losgelöst davon, wie von einem Traum, oder einem Glauben.
Mein "ich" findet "sterben" in diesem Bezug, immer etwas übertrieben. :D
Was vielen bestimmt auch irgendwie ängstigt. Zu unrecht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 13:31
RitterCumallot schrieb:Tod.. Sterben...
Warum immer so radikale Ausdrücke,
Man muss nicht die Ausdrücke ändern sondern ihre Bedeutung.
Für mich ist auch der körperliche Tod nichts anders als eine Veränderung.
Die Seele merkt das sie mehr ist als das Selbst und keinen Körper braucht.
Beim Egotod merkt das Selbst das es mehr ist als das Ego und nicht an ihm festhalten muss.
Also der gleiche Vorgang, nur auf einer anderen Ebene.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 15:07
RitterCumallot schrieb:Mein "ich" findet "sterben" in diesem Bezug, immer etwas übertrieben. :D
benihispeed schrieb:Beim Egotod merkt das Selbst das es mehr ist als das Ego und nicht an ihm festhalten muss.
Man könnte auch “Auflösung“ der falschen Ich Annahme sagen.
Bin aber der Meinung, wer das versteht, der wird nicht auf einem Wort hacken, wo es eigentlich Unbeschreiblich ist und viele Deutungen zutreffen würden.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 18:20
KL21 schrieb:Gut und Böse bedingen einander und dienen der Erkenntnis und genau das wollte der bibl. Jahwe nicht, wir sollten blöd bleiben.
Gott will nicht, dass wir blöd bleiben. Satan will, dass wir blöd bleiben.
KL21 schrieb:Deswegen verurteilte er die Frucht vom Baum der Erkenntnis, welche Eva, das Leben, Adam dem Menschen gab. Jetzt da wir Vieles dadurch erkennen können, leiden wirr auch darunter. Auf dere anderen Seite hätte ER uns ja nicht erschaffen müssen, also trägt ER die Verantwortung dafür.
Satan verurteilt nicht die Frucht, er will sie uns vorenthalten. -> Nur zu dumm,
dass viel zu viele Menschen diese Fähigkeit, Gutes und Böses zu erkennen, nicht anwenden.
Nein - stattdessen wird alles einfach unter einem Kamm geschert und hingenommen wie es erscheint --- unter diesem Schleier befinden sich leider viel zu Viele :(
Gott gibt uns Seinen Geist, um diesen Schleier zu heben
- aber wer nicht annehmen will, hat wohl schon sein Urteil.
KL21 schrieb:Immer vorausgesetzt, das es IHN gibt. Das ER die Verantwortung für die Schöpfung trägt, ist naheliegend und resultiert aus der Erkenntnis von GUT und BÖSE. (Da erkennt man dann auch sehr schnell, warum ER das vehindern wollte. Wir sollten seine Verantwrtung nicht erkennen und ER brauchte einen Sündenbock).
Naja, die Frohe Botschaft hat eigentlich einen ganz anderen Inhalt und eine ganz andere Aussage.
Aber wer weiß schon, was Das Heilige Evangelium von Sich gibt und was das bedeutet.
DnreB schrieb:Irgendwer hat mal gesagt "Wie arm wäre Gott wenn wir kleinen Menschen ihn verstehen könnten?".

Das fand ich prinzipiell einleuchtend.

Trotzdem ist da ein Teil in mir, der sagt "bei aller Weisheit - ein klein wenig Unterstützung und positive Vibes wären mal wieder ganz schön".
Wie schlecht geht es dir, dass du Hilfe benötigst? @DnreB

@Koman :)
Herzlichen Dank für das Video - es zeigt wenigstens Überlegungen darüber,
dass das Böse nicht von Gott ist - halt eben auch, wie Sünde, Abstand zu Gott darstellt.
Da Gott das Leben ist, hat der Tod auch nichts mit Gott zu tun.

Eine Nichtexistenz von Tod, Sünde, Lüge, Finsternis, etc. würde ich jedoch nicht unterschreiben.
Allerdings die Erklärung: Finsternis ist Abwesenheit des Lichts, halte ich für absolut richtig,
sowie der Tod die Abwesenheit von Leben bedeutet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 18:41
@Niselprim

Mir? Mir geht es so schlecht, dass es mir inzwischen egal ist ob mir geholfen wird. Ich habe mein Überleben bis zum Tod organisiert, mehr erwarte ich nicht mehr.

Meine Wünsche an Gott drehen sich üblicherweise um andere Personen bzw. das globale Geschehen auf der Welt. Wäre das Drumherum auf der Welt wieder etwas netter und entspannter, wäre ich schon zufriedener.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 21:27
DnreB schrieb:Mir geht es so schlecht, dass es mir inzwischen egal ist ob mir geholfen wird.
Es ist nie zu spät sich dem Leben noch einmal zu öffnen und lehrreiche Erfahrungen zu machen.
Es wäre schade um den Rest der Lebenszeit.
Jeder Augenblick hier auf der Erde ist eine wertvolle Erfahrung für die Seele.

CE2483B3-1C5A-433F-8918-C615F3FD7219.jpeg


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 21:32
Hermann Hesse


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.01.2018 um 21:50
@benihispeed

Jeder hat Ziele im Leben. Es gibt eine Zeit dafür, diese Ziele zu verwirklichen. Und es gibt eine Zeit dafür, sich neue Ziele zu suchen, wenn es mit den ursprünglichen Zielen nicht klappt. Ich habe beide Phasen hinter mir, neue Ziele fallen mir nicht mehr ein. Jedenfalls keine, die mein Herz / meine Seele zum Leuchten bringen. Meine Ziele waren nicht viel Geld und viele Frauen oder Ruhm. Das hat mir nie etwas bedeutet. Ich wollte ein ganz normales Leben mit eigener Familie. Gott / das Schicksal / die Fügung waren und sind dagegen.

Nun bin ich 46 und gehe davon aus, dass ich noch maximal ~25 Jahre Zeit für "Flausen" habe, also gesundheitlich sorgenfreie Zeit. Danach könnte wohl die Zeit anfangen, in der die Erhaltung der körperlichen Gesundheit vor alle Flausen in den Vordergrund tritt. Die 25 Jahre mit einem "Mangel an echten Problemen" bzw. "gedanklichen Freiraum für Kopfzermarterei" muss ich noch irgendwie rumbekommen.

Ich habe 40 Jahre lang an mir gearbeitet, 40 Jahre lang mal mehr mal weniger ernsthaft um Hilfe gebetet, mal auf naiv-egoistische Art, mal auf selbstlos-unterwürfige Art, mal wütend-verlangend... Genützt hat es nicht, nicht einmal mit viel freier Interpretation von Ereignissen und Menschen auf meinem Weg. Die Akkus sind leer.

Für mich ist Gott nicht gut oder böse. Für mich ist Gott entweder konsequent einen Plan verfolgend, der Einzelschicksale nicht berücksichtigen kann oder eben gar nicht existent.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 12:53
DnreB schrieb:Für mich ist Gott nicht gut oder böse.
Ich will dir mal meine Sicht von „Gott“ beschreiben.

Du hast recht „Gott“ ist weder Gut noch Böse, „er ist“!
und er sucht nach einem Gegenüber.
Er ist kein Wunscherfüller, auch dann nicht wenn man ihn darum bittet.
Sein Ziel ist es Leben und Bewusstsein entstehen zu lassen und sich dann mit ihm in Verbindung zu bringen.
Er will uns sagen, dass wir keine Angst zu haben brauchen, dass wir sind immer mit ihm in Verbindung sind, ob wir das Wissen oder Nicht, weil wir Teile von ihm sind.
Nichts Geistiges wird je verloren gehen.
Leider kann Leben und damit unabhängiges Bewusstsein nur durch Evolution entstehen, darum kann und will „Gott“ nicht eingreifen. Nur so entsteht ihm ein Gegenüber mit dem er in Dialog treten und an dem er reifen kann.
„Gott“ kann für niemandes Schicksal irgendetwas und trotzdem Existiert er.
Wenn wir Erkennen dass das was unsere Seele braucht, jenseits der irdischen Welt und nicht nur in einem Leben zu erreichen ist, zeigen unsere Probleme uns nur wohin wir uns noch entwickeln sollten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 13:21
@benihispeed

Dann kann man sich Gebete grundsätzlich sparen, egal ob unreifer Jüngling oder Papst. Gott wird ja nicht an jemandem reifen, der ihm die gleiche Sülze erzählt wie Billionen von Menschen vor ihm.

Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 13:25
snafu schrieb:Das siehst nicht nur du so, so stehts auch geschrieben in Joh 12:25


Wer sein Leben liebt, der verliert es; wer sein Leben haßt in dieser Welt, der wird es für ewiges Leben bewahren.

Manchmal wird 'hasst' auch mit "gering achtet" übersetzt.
Da sind sich Johannes und ich ja mehr oder weniger einig :)

Wobei für mich auch gilt, wer sein Leben wenig achtet, der verliert es (im Sinne von auflösen).
Wo Leben ist kann für mich kein ewiges Leben sein.
benihispeed schrieb:Ist es wirklich möglich dem Wert des Lebens gegenüber völlig neutral gegenüber zu stehen?
Weiß nicht ob man dem Wert des Lebens neutral gegenüber stehen kann.
Ich behaupte mal, das Eine schließt das Andere aus. Entweder man steht dem Leben "neutral" (gar nicht) gegenüber, oder man bewertet es.

Wird nicht alles was ist, erst durch ihren (unseren) Wert zu dem was es ist?
Wenn du nichts (d)einen Wert gibst, was könnte da noch Leben oder Tod sein? Wem/Was könnte man da noch neutral gegenüberstehen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 14:14
DnreB schrieb:Oder?
Es geht „Gott“ nicht darum was das Leben mit dir gemacht hat , sondern darum was das Leben aus dir gemacht hat.
Verzweifelte sind ihm nicht egal, weil sie sich von ihm entfernen.
Er aber möchte das sich die Menschen auf ihn zu bewegen, dass sie am Leben wachsen und durch das Leben lernen dass sie mehr sind als ihr Ego.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 15:06
@benihispeed
Wenn also verzweifelte Freunde von Dir, oder Verwandte, sich von dir fortbewegen, hältst Du es nicht für nötig den ersten Schritt zu tun und sich Ihnen anzunähern, ihnen deine Hilfe anzubieten?


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 15:42
Brunche schrieb:Wenn also verzweifelte Freunde von Dir, oder Verwandte, sich von dir fortbewegen, hältst Du es nicht für nötig den ersten Schritt zu tun und sich Ihnen anzunähern, ihnen deine Hilfe anzubieten?
Das Angebot von „Gott“ ist immer da mit im in Beziehung zu kommen, aber er kann nicht dein Leben ändern, er kann dir helfen mit deinem Leben besser zurechtzukommen und aus ihm zu lernen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 15:56
@Brunche

Wenn Freunde oder Verwandte in Not wären würde ich ihnen natürlich helfen, das würde auch „Gott“ mir empfehlen.
Aber von mir aus gesehen liegt es gar nicht in „Gottes“
Macht konkret einzugreifen, sein Reich ist das Geistige.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 16:23
benihispeed schrieb:Verzweifelte sind ihm nicht egal,
Brunche schrieb:hältst Du es nicht für nötig den ersten Schritt zu tun und sich Ihnen anzunähern, ihnen deine Hilfe anzubieten?
Ich spreche von mir; als ich am Ende war und an Verzweiflung schon zerbrach, wurde ich errettet und das von Höchstem Selbst. ;)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 16:33
@benihispeed
@Bublik79

Ja was denn nun? Greift er ein oder nicht?

@benihispeed
Der Gott der Bibel ist allmächtig und hat oft genug selbst eingegriffen. Das entspricht nicht deinen Vorstellungen.

@Bublik79
Bist Du auf Gott zugegangen in deiner Not, oder ist Gott auf dich zugekommen?


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Von Dämonen besetzt162 Beiträge
Anzeigen ausblenden