weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 16:47
Brunche schrieb:Ja was denn nun? Greift er ein oder nicht?
Ja, aber ist manchmal nicht so wie Manche es sich vorstellen.
Brunche schrieb:Bist Du auf Gott zugegangen in deiner Not, oder ist Gott auf dich zugekommen?
Beides, wir haben uns in der Mitte getroffen. ;)
Den davor habe ich an Gott nicht geglaubt, bis er die Hand ausstreckte und ich diese mit meiner annahm.

Erstmal möchte ich sagen dass Gott für mich nicht das ist was die meisten Christen sich vorstellen.
Bärtigen Mann, auf Goldenem Thron, mit Engeln um sich... ne so ist er nicht... :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 17:10
Brunche schrieb:Der Gott der Bibel ist allmächtig und hat oft genug selbst eingegriffen. Das entspricht nicht deinen Vorstellungen.
Die Bibel lese ich nur als Gleichnisse, im übertragenen Sinn.
Nach meiner Vorstellung ist „Gott“ das Universum und das ist einer Entwicklung unterworfen.
Also „Gott“ entwickelt sich und auch sein Bewusstsein entwickelt sich. Genausowenig wie wir unser körperliches Wachstum und unsere Körperfunktionen vollständig beherrschen können kann er alles bestimmen was in im vorgeht.
Aber seine Entwicklung unterliegt „göttlichen“ Gesetzen.
Die Entwicklung des Allbewusstsein ist eng mit unseren Bewusstseinen verknüpft, da ein Bewusstsein sich nur in einem Gegenüber vollständig entwickeln kann.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 17:17
Brunche schrieb:Ja was denn nun? Greift er ein oder nicht?
Auf der geistigen Ebene, ist das was Anderes, da wir mit ihm kommunizieren können, kann er, in Form von Eingebungen, auch eingreifen.
Aber natürlich je einfacher desto weiter unsere Komunikationskanäle offen sind.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 18:26
DnreB schrieb:Dann kann man sich Gebete grundsätzlich sparen, egal ob unreifer Jüngling oder Papst.
Ich glaube das gebet kann schon eine stütze sein. Kommt villeicht darauf an wie und weshalb man betet.
Ich selbst bete manchmal, nicht nur wenns mir schlecht geht, auch einfach mal so wenn ich mich freue. Dann habe ich das Bedürfnis es mitzuteilen und mein herz sprechen zu lassen.
Ich bete nicht als Bittsteller oder leier ein paar dankesworte runter in unterwürfigkeit, ich spreche eher zu einem freund und schütte mein herz aus. Es ist wie eine art des reflektierens.


melden

Guter Gott - Böser Gott

25.01.2018 um 21:13
Beides, wir haben uns in der Mitte getroffen. ;)
Den davor habe ich an Gott nicht geglaubt, bis er die Hand ausstreckte und ich diese mit meiner annahm.

Erstmal möchte ich sagen dass Gott für mich nicht das ist was die meisten Christen sich vorstellen.
Hey @Bublik79
Ich hab da ein richtig gutes Video gefunden, wo ein Atheist aus seiner Sicht aufzeigt, wie er zu Gott gefunden hat und warum er ihm auch angenommen hat:


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 17:03
@Koman

Aus dem Video geht heraus dass er die falschen Werte als Illusion erkannt hat, wie Haus, Frau, Geld.
Was mir zeigt dass er nah an einer Selbsterkenntnis ist, doch so tief war das nicht in dem Video.

Habe wegen Volumen nur begrenzte Möglichkeit zu gucken.

Aber ich verstehe ihn gut, was er sagen wollte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 18:06
@Koman
@Bublik79
Was mich an dem Video so beeindruckt hat ist, dass er sagt der Glaube sei einfach aufgetaucht, käme in immer kürzeren Abständen und bleibe immer länger, fast wie ihr das Erwachen beschreibt.
Das ist etwas was ich leider nur schwer nachvollziehen kann, da bei mir viel über Intuition und Verstand abläuft.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 19:05
@benihispeed
Der typ ist physiker und hatte ein mentales brett vorm kopf diesbezüglich, so in etwa sagt er es. Seine welt war logisch naturalistisch aufgebaut. Ich denke mal dadurch das es für ihn eine neue erfahrung war weil völlig unbekannt und unverständlich er einfach neugierig darauf war.
Irgendwie nehme ich es ihm nicht so recht ab, sonst würde er vielmehr über sein gefühl reden. Es klingt wie eine bauanleitung zum glauben an gott.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 19:18
@savaboro
@Koman
@Bublik79
Ist das mit dem Glauben bei euch auch so eine Gefühlssache die auch mal ab und zu wieder verschwinden kann?


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 19:24
@benihispeed
Ich denke mal kommt darauf an wie gefestigt er ist. Ich hatte mal eine zeit als ich gott aus meinem leben verbannt hatte. Nun kann ich mir das nicht mehr vorstellen.
Bei mir jedenfalls ist es mal mehr mal weniger intensiv. Kommt vielleicht auch darauf an wie sehr ich mich damit beschäftige und spirituelle praxis übe, würde ich sagen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 19:29
benihispeed schrieb:da bei mir viel über Intuition und Verstand abläuft
Ja, Verstand ist so eine Sache aber Intuition ust gar nicht mal verkehrt, ich zumindest sehe es so.
savaboro schrieb:Irgendwie nehme ich es ihm nicht so recht ab, sonst würde er vielmehr über sein gefühl reden. Es klingt wie eine bauanleitung zum glauben an gott.
Ja, könnte sein. Vielleicht ist auch noch mehr Rationalen Physiker in ihm drin und weniger von dem Gefühl. Das meinte ich auch dass da mir an Tiefe fehlt.
benihispeed schrieb:Ist das mit dem Glauben bei euch auch so eine Gefühlssache die auch mal ab und zu wieder verschwinden kann?
Jop, das ist bei mir so, wenn ich einfach normal lebe und banalen Dingen nachgehe, da ich nicht ständig nur an die Einheit denke oder wahrnehme, aber es gibt Momente die als Spiegel dann das Ganze hoch holen.

Ich bin in der Hinsicht nicht so spirituell aktiv wie andere und lebe einfach.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:05
@benihispeed
Ist das mit dem Glauben bei euch auch so eine Gefühlssache die auch mal ab und zu wieder verschwinden kann?
Nein, da ich schon so vieles erlebt habe.
Ich zweifle an vielen Dingen, aber nicht (mehr) an der Botschaft von Jesus Christus.
Sie ist mein Eckstein und Fundament.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:12
@Koman
@benihispeed

Ich zweifle kein bischen an meiner Erfahrung und Erkenntnis aber ich führe ganz normales Leben und fluche ab und zu, auch wenn ich alles verstehe, lebe ich oft so wie in Vergessenheit der Erkenntnis, als normales Mensch mit Höhen und Tiefen, mit Negativ und Positiv.
Und das meinte ich dass ich den Glauben nicht ständig bewusst vor mir habe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:19
Bublik79 schrieb:ich führe ganz normales Leben und fluche ab und zu
Das ist ja auch in ordnung. Sei du selbst. Wir führen alle ein ganz normales leben, ich glaube niemand hier ist ein wanderprediger oder auserkoren die welt zu retten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:23
@Koman
@Bublik79
@savaboro
Bei mir ist das ähnlich wie bei Koman, ich glaube das was mich überzeugt wie zB. die Gleichnisse Jesus, da gibt es bei mir kein Schwanken.
Meine Ansichten ändern sich nur wenn mich etwas anderes mehr überzeugt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:28
@benihispeed
Also wenn ich dich richtig verstanden habe, ging es ja um das gefühl dabei. Da ist es bei mir so wie in wahrscheinlich jeder beziehung. Mal will man innig sein mal geht man den banalen dingen nach so wie @Bublik79 sagte.
Die Ansichten ändern sich desswegen ja nicht unbedingt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:35
savaboro schrieb:Also wenn ich dich richtig verstanden habe, ging es ja um das gefühl dabei.
Ja da hast du natürlich recht.
Da siehst du wie das bei mir mit dem Gefühl ist, ich verwechsle das immer.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:48
@benihispeed
Denk einfach nicht so viel darüber nach und horche ruhig mal in dich hinein. Das was da ist das ist da, es ist wie gesagt nicht immer intensiv, da brauchst du keine angst haben auch nichts zu entdecken, dann ist das eben so. Mach dir nichts vor, sei ehrlich. Villeicht muss auch erst etwas anderes verarbeitet werden, war bei mir auch so, das hab ich dir ja mal erzählt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 20:58
@benihispeed
Bei mir ist das ähnlich wie bei Koman, ich glaube das was mich überzeugt wie zB. die Gleichnisse Jesus, da gibt es bei mir kein Schwanken.
Meine Ansichten ändern sich nur wenn mich etwas anderes mehr überzeugt.
Und genau deswegen zweifle ich auch nicht daran.
Denn genau dieses: "Behalte immer im Kopf, dass man sich irren kann."
Ist eine der grundlegenden Erkenntnisse, die ich durch Jesus Christus erfahren haben.
"Ich rede jetzt nur für mich":
Er würde niemals zu mir sagen: Komm und folge mir blind.
Im Gegenteil, er sagt zu mir: Wenn ein Blinder einen Blinden führt, fallen beide in die Grube.
Prüfe alles und glaube auch nicht alles, denn es gibt viele falsche Propheten...

Wenn es eine größere Wahrheit gibt, dann werde ich sie auch annehmen, da ich der Wahrheit folge.
Und auch wenn diese Wahrheit nicht "das ist" was ich gerne hätte, aber Wahrheit hat auch nichts mit dem zutun, was ich gerne hätte.
Sondern sie ist einfach nur wahr...

Wird also eine meiner Annahmen durch etwas anderes widerlegt, dann muss ich es auch dementsprechend akzeptieren.
Es tut nur am Anfang weh, wenn die Welt untergeht, nach dem hundertsten mal hat man sich schon damit abgefunden, da man nicht mehr "mit allen Mitteln" an etwas klammert, sondern loszulassen gelernt hat.(zumindest im besten Falle.)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

26.01.2018 um 21:32
Koman schrieb:Wenn es eine größere Wahrheit gibt, dann werde ich sie auch annehmen, da ich der Wahrheit folge.
@Koman
Oh ja, der Wahrheit zu folgen (lieben!), kann einfach niemals verkehrt sein! Aber "größere" Wahrheit, was stellst du dir darunter vor? Gibt es denn kleinere und größere Wahrheit?

Ich persönlich kenn nix was wahr >>> wahrer>>> & am wahrsten wäre!? Entweder is was wahr oder ned. Oder meinst du mit "größer" einfach nur, es macht nen gehörigen Unterschied aus, was ich heute Mittag gegessen habe zu dem ob Jesus Christus tatsächlich auferstanden ist oder nicht?

Dann kann ich es gut verstehen, was du meinst mit "größerer" Wahrheit!

Lieben Gruß!


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden