weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

06.03.2018 um 23:04
Lightspeed schrieb:Aber da wir alle durch den "Schöfper" (Das Kosmische Zentralbewusstsein) verbunden sind machen wir auch alle den gleichen Prozess nach den Tod durch.
Ich vermute, das ist durch dich faktenbasiert geschängelt.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

07.03.2018 um 07:20
Mal ein allgemeiner Beitrag zum Thema „Gott“.

STÜCK VOM HIMMEL Herbert Grönemeyer

Warum in seinem Namen?
Wir heißen selber auch.
Wann stehen wir für unsre Dramen?
Er wird viel zu oft gebraucht.
Alles unendlich, unendlich.

Welche Armee ist heilig?
Du glaubst nicht besser als ich!
Bibel ist nicht zum einigeln,
die Erde ist unsere Pflicht!
Sie ist freundlich, freundlich -
wir eher nicht.

Ein Stück vom Himmel,
ein Platz von Gott,
ein Stuhl im Orbit,
wir sitzen alle in einem Boot!
Hier ist dein Haus,
hier ist was zählt.
Du bist überdacht
von einer grandiosen Welt.

Religionen sind zu schonen,
sie sind für Moral gemacht.
Da ist nicht eine hehre Lehre,
kein Gott hat klüger gedacht,
ist im Vorteil, im Vorteil.

Welches Ideal heiligt die Mittel?
Wer löscht jetzt den Brand?
Legionen von Kreuzrittern
haben sich blindwütig verrannt.
Alles unendlich, warum unendlich?
Krude Zeit.

Ein Stück vom Himmel
ein Platz von Gott,
ein Stuhl im Orbit.
Wir sitzen alle in einem Boot.

Hier ist dein Heim,
dies ist dein Ziel.
Du bist ein Unikat,
das sein eigenes Orakel spielt.
Es wird zu viel geglaubt,
zu wenig erzählt.

Es sind Geschichten,
sie einen diese Welt.
Nöte, Legenden, Schicksale, Leben und Tod,
glückliche Enden, Lust und Trost.

Ein Stück vom Himmel
der Platz von Gott.
Es gibt Milliarden Farben,
und jede ist ein eigenes Rot.
Hier ist dein Heim,
dies unsere Zeit.
Wir machen vieles richtig,
doch wir machen's uns nicht leicht
Dies ist mein Haus,
dies ist mein Ziel.

Wer nichts beweist,
der beweist schon verdammt viel.

Es gibt keinen Feind, es gibt keinen Sieg.
Nichts kann niemand verleiden,
keiner hat sein Leben verdient.
Es gibt genug für alle,
es gibt viel schnelles Geld,
wir haben raue Mengen,
und wir teilen diese Welt,
und wir stehen in der Pflicht.

Die Erde ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?
Sie ist freundlich,
warum wir eigentlich nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.03.2018 um 19:50
Lightspeed schrieb:Wenn du meinst das Seelen auf verschiedene Stufen sind, dann stimme ich dir zu.
Niselprim schrieb:Dieses, wie du es nennst, (Das Kosmische Zentralbewusstsein), kannst du das besser definieren? Siehst du ein Bewußtsein nur im geistigen Sinn oder spielt da bei dir der Körper auch mit ein?
Lightspeed schrieb:Nur im geistigen Sinne, es ist eine unendliche Energiequelle was als Bewusstsein agiert, man könnte sich das so vorstellen als das Gehirn des Universums. ^^
Warum betrachtest du das kosmische Bewußtsein nur im geistigen Sinne, wenn du es doch mit einem Gehirn vergleichst? Das Gehirn ist doch physich? @Lightspeed Diese Energiequelle, welche art von von Energie bringt sie dMn hervor?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.03.2018 um 20:06
Niselprim schrieb:Warum betrachtest du das kosmische Bewußtsein nur im geistigen Sinne, wenn du es doch mit einem Gehirn vergleichst? Das Gehirn ist doch physich? @Lightspeed Diese Energiequelle, welche art von von Energie bringt sie dMn hervor?
Das mit Gehirn war ein Beispiel damit man sich das besser vorstellen kann. Und Gehirne müssen nicht immer physisch sein.
Die Energie aus dem alles existiert ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.03.2018 um 20:25
Man kann noch so sehr hier über die Natur Gottes schreiben aber diese wird wohl nie ein Mensch begreifen erfassen oder beschreiben können und auch die Bibel kann dies nicht wieso auch ein Buch von Menschen für Menschen kann trotzdem nie offenbaren was und wie die Natur dieser Wesenheit die Gott oder Allah oder sonst wie genannt wird.

Und sollte es doch jemanden geben der behauptet dies zu können so ist dies nicht nur Arrogant sondern auch geradezu dumm.
Alles was man tun kann ist zu spekulieren, zu versuchen mit unserem kleinen Verstand zu erklären wir es denn sein könnte,aber gelingen tut das zur Gänze niemandem.

Und es führt zumeist nur dazu das sich die Menschen aufspalten und zu Streit und schlimmeren  .
Ob Gott gut ist oder böse?
Keine Ahnung vielleicht beides oder gar nichts davon weil er viel zu komplex ist .

Wenn ich aber in die Natur sehe so sehe ich nicht nur erschaffen und liebe sondern auch Zerstörung und Hass.
Ich sehe Ordnung und Chaos.
Und vielleicht ist das die Natur Gottes oder auch nicht .

Aber zu sagen Gott ist so oder so ist einfach nicht möglich aus meiner Sicht.
Man sollte versuchen sich kein Bild zu machen da dieses Bild sich stets verändert beim blossen Betrachten .


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 02:00
KAALAEL schrieb:Ob Gott gut ist oder böse?
Keine Ahnung vielleicht beides oder gar nichts davon weil er viel zu komplex ist.
Vielleicht einfach mal als diskursethische Gemeinschaft auf alles schauen,
was jemals mit dem Wort "Gott" assoziiert wurde (Facetten-Toleranz),
Überschneidungen zwischen gegenübergestellten "Karten" einzelner Gruppen herausstellen,
um somit dem innersten Kern/einer umfassenderen Deutung näherzukommen.

Gut, jedes "Etwas" ist mehr als die Summe seiner Teile,
dennoch finden sich unzählige Steine des nebulösen Mosaiks vor.
Blanker gleichschaltender Zweifel (kaum Veränderung) ist hier genauso einengend
wie die betrügerische Einbildung von Omnipotenzanspruch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 18:26
Beitrag von Niselprim, Seite 855
Lightspeed schrieb:Das mit Gehirn war ein Beispiel damit man sich das besser vorstellen kann. Und Gehirne müssen nicht immer physisch sein.
Die Energie aus dem alles existiert ^^
Kannst du dann wenigstens diese Energie etwas besser beschreiben? @Lightspeed
Wie wirkt diese Energie etc.?
KAALAEL schrieb:Man kann noch so sehr hier über die Natur Gottes schreiben aber diese wird wohl nie ein Mensch begreifen erfassen oder beschreiben können und auch die Bibel kann dies nicht wieso auch ein Buch von Menschen für Menschen kann trotzdem nie offenbaren was und wie die Natur dieser Wesenheit die Gott oder Allah oder sonst wie genannt wird.

Und sollte es doch jemanden geben der behauptet dies zu können so ist dies nicht nur Arrogant sondern auch geradezu dumm.
Alles was man tun kann ist zu spekulieren, zu versuchen mit unserem kleinen Verstand zu erklären wir es denn sein könnte,aber gelingen tut das zur Gänze niemandem.

Und es führt zumeist nur dazu das sich die Menschen aufspalten und zu Streit und schlimmeren .
Ob Gott gut ist oder böse?
Keine Ahnung vielleicht beides oder gar nichts davon weil er viel zu komplex ist .

Wenn ich aber in die Natur sehe so sehe ich nicht nur erschaffen und liebe sondern auch Zerstörung und Hass.
Ich sehe Ordnung und Chaos.
Und vielleicht ist das die Natur Gottes oder auch nicht .

Aber zu sagen Gott ist so oder so ist einfach nicht möglich aus meiner Sicht.
Man sollte versuchen sich kein Bild zu machen da dieses Bild sich stets verändert beim blossen Betrachten .
Schaff halt einfach Ordnung im Chaos @KAALAEL - vielleicht kommst du dann Gott näher.
postcrysis schrieb:Vielleicht einfach mal als diskursethische Gemeinschaft auf alles schauen,
was jemals mit dem Wort "Gott" assoziiert wurde (Facetten-Toleranz),
Überschneidungen zwischen gegenübergestellten "Karten" einzelner Gruppen herausstellen,
um somit dem innersten Kern/einer umfassenderen Deutung näherzukommen.

Gut, jedes "Etwas" ist mehr als die Summe seiner Teile,
dennoch finden sich unzählige Steine des nebulösen Mosaiks vor.
Blanker gleichschaltender Zweifel (kaum Veränderung) ist hier genauso einengend
wie die betrügerische Einbildung von Omnipotenzanspruch.
Jo - z. B gehe man davon aus, dass Göttliche Schöpfung einfach nur sehr gut ist,
dann kann man eigentlich nicht auch gleichermaßen das Böse von Gott erwarten.
Und - gehe man davon aus, dass Chaos herrscht(e), bevor Gott Mit Seinem Wort für Ordnung sorgt(e), dann ist es doch klar, dass Gott Es in Ordnung bringt.
Und - gehe man davon aus, dass Gott im Pluralis Majestatis Seine Knechte aussendet(e), um Sein(e) Vorhaben und Seinen Willen umzusetzen, dann ist auch klar, dass Gott alles mit Seinem Wort bewirkt(e). ---> Dieses Wort wird wohl auch irgendwo festgehalten sein.

Dementsprechend gebe ich dir absolut recht @postcrysis


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 18:59
Niselprim schrieb:55
Lightspeed schrieb:
Das mit Gehirn war ein Beispiel damit man sich das besser vorstellen kann. Und Gehirne müssen nicht immer physisch sein.
Die Energie aus dem alles existiert ^^
Kannst du dann wenigstens diese Energie etwas besser beschreiben? @Lightspeed
Wie wirkt diese Energie etc.?
Naja tut mir leid das weiß ich nicht. :( ich weiß nur das sie die Energie der Existenz ist, und das jedes etwas und jedes Lebewesen damit durch das Kosmische Zentralbewusstsein verbunden ist. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 19:10
Lightspeed schrieb:Naja tut mir leid das weiß ich nicht. :( ich weiß nur das sie die Energie der Existenz ist, und das jedes etwas und jedes Lebewesen damit durch das Kosmische Zentralbewusstsein verbunden ist. ^^
Ja okay ;) @Lightspeed
Diese, wie du schreibst: Energie der Existenz, also dieser Ausdruck birgt doch aber schon auch, dass es bei diesem Bewußtsein um die Existenz geht, oder?
Also hat dieses, wie du es nennst: Das Kosmische Zentralbewusstsein, nichts mit Nichtexistenz zu tun?
Inwiefern also wirkt es im Tod?


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 20:28
Niselprim schrieb:Diese, wie du schreibst: Energie der Existenz, also dieser Ausdruck birgt doch aber schon auch, dass es bei diesem Bewußtsein um die Existenz geht, oder?
Also hat dieses, wie du es nennst: Das Kosmische Zentralbewusstsein, nichts mit Nichtexistenz zu tun?
Inwiefern also wirkt es im Tod?
Naja es hat schon damit zu tun, vor allem nix stirbt wirklich. Jedes Lebewesen ist unsterblich. ^^
Das mit der Existenz war nur ein versuch dir das besser zu erklären. Das Kosmische Zentralbewusstsein hat mit alles zu tun, auch den Tod, aber wie gesagt kein Wesen ist nach dem Tod nicht "existent"


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 20:30
Was hältst du von Wiedergeburt? @Lightspeed


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 20:47
Niselprim schrieb:Was hältst du von Wiedergeburt? @Lightspeed
Es ist eine ganz natürliche, deine Seele (dein wahres höheres ich) stirbt nie. Nur dein Physischer Körper, und wenn das passiert dann inkarnierst du wieder. Die Seele will alles lernen, um in eine höhe feineren Stufen zu kommen.

@zweiter
Oh gott bitte verschone mich von sowas :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 20:53
Und Gehirne müssen nicht immer physisch sein.
Doch, abseits deiner phantastisch konstruierten Welt, sind Gehirne definitiv physisch.
Lightspeed schrieb:Naja tut mir leid das weiß ich nicht. :( ich weiß nur das sie die Energie der Existenz ist, und das jedes etwas und jedes Lebewesen damit durch das Kosmische Zentralbewusstsein verbunden ist. ^^
Aha, aber dass weißt Du. :D
Lightspeed schrieb:Naja es hat schon damit zu tun, vor allem nix stirbt wirklich. Jedes Lebewesen ist unsterblich. ^^
Das mit der Existenz war nur ein versuch dir das besser zu erklären. Das Kosmische Zentralbewusstsein hat mit alles zu tun, auch den Tod, aber wie gesagt kein Wesen ist nach dem Tod nicht "existent"
Was Du nicht alles so weißt. :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:13
Was soll denn "böse" sein?
"Böse" braucht zur Definition ein "gut", sonst kann es nicht existieren.
Nun hat also jemand "gut" definiert und um das zu untermauer wurde es göttlich gemacht. Im Polytheismus waren die Götter menschennäher, also keine Reinform von "gut" und "böse". Das war der Erfolg des Monotheismus. Man hatte eine klare Struktur. Es gab keine Mischformen mehr. Es gab nur noch den dreifaltigen Gott und Satan.
Menschliche Richtlinien sind einfach in Frage zu stellen, göttliche nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:19
Lightspeed schrieb:Es ist eine ganz natürliche, deine Seele (dein wahres höheres ich) stirbt nie. Nur dein Physischer Körper, und wenn das passiert dann inkarnierst du wieder. Die Seele will alles lernen, um in eine höhe feineren Stufen zu kommen.
Jo - schön, das sehe ich ähnlich @Lightspeed
Wie geht das mit der höheren feineren Stufe?



RedBird schrieb:Was soll denn "böse" sein?
Böse ist, wenn es nicht gut ist @RedBird
RedBird schrieb:"Böse" braucht zur Definition ein "gut", sonst kann es nicht existieren.
Damit könnte man deiner Meinung sogar Recht geben.
Aber, um der der Wahrheit zu entsprechen, solltest noch hinzufügen,
dass das Gute ganz gut auch ohne das Böse auskommt.
RedBird schrieb:Nun hat also jemand "gut" definiert und um das zu untermauer wurde es göttlich gemacht. Im Polytheismus waren die Götter menschennäher, also keine Reinform von "gut" und "böse". Das war der Erfolg des Monotheismus. Man hatte eine klare Struktur. Es gab keine Mischformen mehr. Es gab nur noch den dreifaltigen Gott und Satan.
Menschliche Richtlinien sind einfach in Frage zu stellen, göttliche nicht.
Man könnte aber auch sagen: Menschliche Richtlinien sind den göttlichen anzupassen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:25
Niselprim schrieb:Man könnte aber auch sagen: Menschliche sind den göttlichen anzupassen
Man ernennt Richtlinien zu etwas Göttlichem, damit sie niemand in Frage stellt. Es geht um Kontrolle. Hölle wirkt noch etwas besser als Knast.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:28
RedBird schrieb:Man ernennt Richtlinien zu etwas Göttlichem, damit sie niemand in Frage stellt. Es geht um Kontrolle. Hölle wirkt noch etwas besser als Knast.
Achsoo - du meinst, man arbeitet mit Angst? @RedBird

Nee. Wer vor Gott Angst hat, hat die Frohe Botschaft Im Heiligen Evangelium nicht verstanden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:32
Niselprim schrieb:Achsoo - du meinst, man arbeitet mit Angst? @RedBird

Nee. Wer vor Gott Angst hat, hat die Frohe Botschaft Im Heiligen Evangelium nicht verstanden.
Frohe Botschaft? Besonders froh wirkt diese Botschaft mich auf mich. Aber vermutlich habe ich keinen Zugang zum christlichen Verständnis davon. Ich sehe die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:34
RedBird schrieb:Ich sehe die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel.
Aus welchem Blickwinkel? @RedBird


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:41
Niselprim schrieb:Jo - schön, das sehe ich ähnlich @Lightspeed
Wie geht das mit der höheren feineren Stufe?
Schön das wir uns einig sind :D
nun sagen wir mal es so, jedes Leben ist eine Prüfung, wo bestimmte Sachen erfüllt werden müssen damit man ein Stufe höher kann, kannst es dir vorstellen wie in der Schule. Wo man bestimmte Noten braucht, von der 5ten --> 6ten Klasse zu kommen, wenn man es nicht schafft fällt man durch und wiederholt es eben, bis man es geschafft hat.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden