weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:21
Niselprim schrieb:Doch, genau darum geht es mir. Gott kümmert sich um jede(n) Einzelne(n).
Erst unter dem selben Banner sind wir uns einig.
Wie gesagt Gott ist kein Wesen, und er kümmert sich nicht um ein Wesen.
Wir sind alle eins.
Niselprim schrieb:Du aber meinst...?
das gleiche wie du, außer das ich kein Hauch Religion in mir habe, du anscheinend schon, und ich warne wie immer das Religion geistige Manipulation ist. Aber meinst du nicht auch wir können erst hier ein Paradise machen wenn die Menschheit sich wirklich vereint?
Doch solange nicht mal diese Thread Streit Diskussionen über alles mögliche aufhören, sehe ich nur Finsternis, es könnte sehr lange dauern, bis jetzt bezweifle ich es, das wir irgendein Himmel auf Erden aufbauen, wenn Menschen uneins sind ob wir alle eins sind und miteinander verbunden sind.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:32
Lightspeed schrieb:Wir sind alle eins.
Sicherlich sind wir nicht alle eins.
Lightspeed schrieb:Wie gesagt Gott ist kein Wesen, und er kümmert sich nicht um ein Wesen.
Als Schöpfer ist Er Das Universum, weil In Ihm und durch Ihn Das Dasein Ist.

Nehmen wir einfach mal an, du bist ähnlich so einem Universum,
dann sind die Menschen ähnlich den Zellen eines Körpers.
Natürlich sollte es nur gute und gesunde Zellen geben,
aber leider ist es auch so, dass es böse und tödliche Zellen gibt.
Lightspeed schrieb:das gleiche wie du, außer das ich kein Hauch Religion in mir habe, du anscheinend schon, und ich warne wie immer das Religion geistige Manipulation ist. Aber meinst du nicht auch wir können erst hier ein Paradise machen wenn die Menschheit sich wirklich vereint?
Wir denken, nehme ich jetzt einfach mal an, irgendwie schon in die gleiche Richtung,
aber frage ich mich, ob wir auch den selben Weg gehen. Denn ich gehe schon davon aus, dass Satan von Anfang an geistige Manipulation betreibt. Und ich bin In Der Überzeugung, dass wir In Einigkeit Mit Dem Wort Gottes den Himmel auf Erden schaffen werden. Solange aber die Menschen sich ihr eigenes Ding ausdenken und sich von Ort zu Ort unterscheiden, wird das nicht wirklich was - man braucht also schon so eine art Norm/Regeln/Gesetz/Gebote.
Lightspeed schrieb:Doch solange nicht mal diese Thread Streit Diskussionen über alles mögliche aufhören, sehe ich nur Finsternis, es könnte sehr lange dauern, bis jetzt bezweifle ich es, das wir irgendein Himmel auf Erden aufbauen, wenn Menschen uneins sind ob wir alle eins sind und miteinander verbunden sind.
Genau da liegt das Problem @Lightspeed


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:34
@Niselprim

Du bist gut und kommst ins Paradies.
Ich bin gut und komme ins Paradies.
Ein Paradies mit dir wäre für mich die Hölle.

Komme ich jetzt deswegen in die Hölle, da es dich dort nicht gibt und wäre somit Paradies?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:37
Niselprim schrieb:Sicherlich sind wir nicht alle eins.
Wir sind alle eins, du musst dies erkennen
@Bublik79
erkläre es ihn bitte..


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:41
Bublik79 schrieb:Du bist gut und kommst ins Paradies.
Ich bin gut und komme ins Paradies.
Ein Paradies mit dir wäre für mich die Hölle.

Komme ich jetzt deswegen in die Hölle, da es dich dort nicht gibt und wäre somit Paradies?
Das ist eine schwere Aufgabe, diese Denkweise nachzuvollziehen @Bublik79
aber werde ich versuchen, dir eine möglichst ausreichende Antwort zu geben:

Ein Logikproblem ergibt sich für mich hier bei deiner Ausführung hierbei, dass das Paradies für dich kein Paradies wäre, wenn ich auch da bin, obwohl du vorgibst, dass wir beide gut sind.
Wenn also ich gut bin, und wenn du gut bist, dann fehlt die Vernunft, wenn das Paradies wegen mir für dich dann trotzdem der Hölle entspricht.

Ansonsten kann wohl die Hölle nicht auch ein Paradies darstellen - auch unlogisch.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:48
Lightspeed schrieb:erkläre es ihn bitte..
Wie willst das jemanden erklären, der Gut und Böse teilt, der seine eigene Quelle verdreht und aus schafft abschafft macht?

Heute habe ich gute Laune und morgen böse, also wäre nach @Niselprim mein Ich als Geist geteilt und da ist nicht ein Ich sondern zwei Ichs... :D
Niselprim schrieb:Ansonsten kann wohl die Hölle nicht auch ein Paradies darstellen - auch unlogisch.
Kommt ganz auf die Vorlieben an ;)
Es wäre logisch wenn ich da die treffe die ich liebe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 15:55
Bublik79 schrieb:Wie willst das jemanden erklären, der Gut und Böse teilt, der seine eigene Quelle verdreht und aus schafft abschafft macht?
Warum behauptest du, dass ich meine Quelle verdrehe, obwohl ich eigentlich nur bspw. deiner Interpretation widerspreche? @Bublik79
Bublik79 schrieb:Heute habe ich gute Laune und morgen böse, also wäre nach @Niselprim mein Ich als Geist geteilt und da ist nicht ein Ich sondern zwei Ichs... :D
Nö du - zieh doch bitte das Thema nicht ins Lächerliche - nach Den Worten Des Herrn, Jesus Christus, ist man entweder böse oder man ist gut. Beides miteinander geht also nicht, wenn man Den Worten Des Herrn, Jesus Christus, glaubt.
Niselprim schrieb:Ansonsten kann wohl die Hölle nicht auch ein Paradies darstellen - auch unlogisch.
Bublik79 schrieb:Kommt ganz auf die Vorlieben an ;)
Es wäre logisch wenn ich da die treffe die ich liebe.
Nö du - in der Hölle ist meiner Auffassung nach ganz sicher keine Liebe vorhanden. Also wirst du dort auch keine Liebe erfahren. Wie möchtest du da also Leute treffen, welche du liebst.
Tu dir doch bitte mal den Gefallen und informiere dich erstmal über dies und das.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 16:23
Niselprim schrieb:Schaffen, erschaffen, tun, bilden, bewirken oder kreieren etc. ist nicht dasselbe in der Bedeutung.
Ich bin der HERR - und sonst keiner -, 45,7 der das Licht bildet und die Finsternis schafft, der Frieden wirkt und das Unheil schafft. Ich, der HERR, bin es, der das alles wirkt.
Meiner Meinung nach kann da nur beschrieben sein, dass Gott das Licht bewirkt und damit die Finsternis abschafft und dass Gott Frieden bewirkt und damit Unheil abschafft.
Niemals könnte ich denken, Gott würde Finsternis oder Unheil etc. erschaffen.
Niselprim schrieb:Warum behauptest du, dass ich meine Quelle verdrehe, obwohl ich eigentlich nur bspw. deiner Interpretation widerspreche? @Bublik79
Also deiner scharfen Intelligenz und Logik nach, ich lese da im Text, wie es dort steht schaftt und du sagst es sollte abschafft sein.

Wer zum Teufel interpretiert hier was eigenes und verdreht die Quelle?

Hör auf mit dem Unsinn.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.03.2018 um 16:31
Bei einigen von euch ist mir schon aufgefallen, dass wenn euch die Argumente ausgehen, ihr immer wieder mit den gleichen Problemen ankommt, welche ihr ohnehin nicht gelöst haben wollt, weil ihr euch dem Anschein nach schon für euer Problem festgelegt habt @Bublik79


Als Tip gebe ich euch einfach mal noch einen link, in dem Das Wort Gottes deutlich dargestellt ist und zeigt, dass Der Herr, Jesus Christus, Dem Licht entspricht aber mit Finsternis nichts zu tun hat:


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 14:32
Sarv schrieb:Wenn ich dich frage weshalb es das böse gibt hast du keine Antwort, weil du denkst Die erste ursache sei nicht urheber von allem was es gibt....
Mit der schöpfung entstand auch der Yetzer Hara, also der böse trieb der einem vom weg abkommen lässt, von seinen zielen abkommt und das negative einzug in das leben erhält.

Werde heute abend nochmal schauen was für hinweise in Bereshit (genesis) zu entdecken gibt.
Bis dahin einen wunderbaren tag euch allen :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 14:46
@Niselprim
Das ist ja auch die Botschaft die jesus bei seiner Taufe empfangen hat und die jeder von uns vergegenwärtigen sollten du bist mein geliebter Sohn/Tochter.
Wir müssen alle umseren eigenen inneren Jesus finden und so entdecken das wir Kinder „Gottes“ sind.
Jesus spricht ja auch eindeutig in der dritten Person wenn er von „Gottes“ Sohn redet.
Diese Botschaft verändert die ganze Gottesvorstellung des Alten Testaments, von „Gott“ als Herrscher und der Menschheit in Erbsünde, in der „Gott“ eindeutig das Licht von der Finsternis trennte und damit natürlich wenn man so will auch die Finsternis geschaffen hat.
Jesus zeigt uns wo wir das Licht finden (in uns selbst) und wie wir ihm folgen (indem wir es nach Aussen tragen).


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 16:20
Niselprim schrieb:Meiner Meinung nach kann da nur beschrieben sein, dass Gott das Licht bewirkt und damit die Finsternis abschafft und dass Gott Frieden bewirkt und damit Unheil abschafft.
Niemals könnte ich denken, Gott würde Finsternis oder Unheil etc. erschaffen.
Es bedeutet, dass durch das Licht der Erkenntnis die Finsternis und das Unheil erkennbar wird.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 17:38
@Niselprim
Die Illusion der Dualität...
Egal alles was es gibt, muss es auch geben und ist berechtigt. Aber wie ich es dir gesagt habe es ist egal wer oder was böse ist, solange es nicht ein größere Bedeutung hat, und die ist eben nicht vorhanden, also hat auch die ganze Diskussion keinen Sinn.
:achtung: Für alles weitere könnte ich hier Buch Texte auspacken, aber dafür ist meine Energie und Zeit zu schade, da du sowieso nur Sachen rauspickst die mit deine Meinung übereinstimmen das andere du mir nicht glaubst, oder gegen Behauptungen startest. Deswegen lasse ich das lieber, aber ich sage dir eins ich bin ehrlich hier, und wie gesagt nach dein Tod wirst du es sehen genau wie ich es dir gesagt habe. Die Wahrheit kann man nicht verdrehen man kann sie nur verdrängen. Die Kollektive Wahrheit sowieso nicht, weißt du es gibt vieles was ich weiß, was ich aber selber hasse weil ich es selbst nicht einsehen will, aber davon mache ich meine Augen nicht zu. Es stört mich zugegeben da ich weiß es ist die Wahrheit und es gefällt mir nicht, aber deswegen muss ich auch noch an mir arbeiten, so wie jeder andere, aber viele wollen das einfach nicht. Und das ist auch gut so, mich interessiert herzlich wenig was aus Matrix Schafe wird, obwohl es mich das mehr interessieren sollte, schließlich versuche ich ja alle zu liebe, aber wer nicht hören will muss fühlen. :D

Aber gerne offenbare ich es für die, die es wirklich verstehen können und wollen und auch zuhören. :lv:


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 20:25
Niselprim schrieb:Diese Tatsache, dass Gottes Tun, alles was Er erschaffen hat, nicht nur gut sondern sehr gut ist,
das habe ich hier ja schon einige Male gepostet und dargelegt - aber Leute wie du ignorieren Die Wahrheit und behaupten dann, dass das nicht so sei.
Soso, du selber denkst Gott habe nicht den Teufel und somit nicht das Schlechte erschaffen. Also frage ich dich nun: wer hat den den Teufel/Satan: ds schlechte erschaffen ? Wieso ist es deiner MEINUNG nach getrennt von allem entstanden und hat nichts mit Gott zu tun ?
Niselprim schrieb:Der Beweis dafür, dass göttliche Schöpfung gut ist, ist in der Genesis festgehalten:

1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.

Nur - wer bestimmt jetzt, ob das was dir nicht gefällt, dann auch nicht der Wahrheit entspricht? Hierbei ist es mir aber auch schnurtzegal, was du dir als Wahrheit zurecht legst.
Es geht nicht darum ob die Schöpfung gut ist.
Sondern darum wer der Urheber ist für das Schlechte und GUTE.

Niselprim ich lege mir keine Wahrheit zurecht ich diskutiere mit dir über das was in der Bibel steht....

Udn dort steht Das Gott alles erschaffen hat: gut und das Böse.
Niselprim schrieb: Sarv schrieb:
Wenn ich dich frage weshalb es das böse gibt hast du keine Antwort, weil du denkst Die erste ursache sei nicht urheber von allem was es gibt....

Du ziehst dir doch aus den Fingernägeln vor, so in etwa dass Gott die Ursache für das Böse sein muss - nimmt man aber einfach nur das an, was in der Bibel tatsächlich geschrieben steht, dann hat man erkannt, dass göttliche Schöpfung einfach nur gut ist; siehe Bibeltext:

1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.

... deine Annahme hingegen, dass in göttlicher Schöpfung auch das Böse sei, ist biblisch nicht belegbar.
Ne ich ziehe mir gar nix, es steht in der Bibel du Held.........................................................
hahah wie naiv du bist.

damit ist gemeint das walles was er erschuf für IHN gut ist. und für denjenigen der in neutraler weise die Schöpfung beobahctet.

hier dein nicht belegbarer Vers der selber in der bibel sthet:
"Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.

De Bibl auf Bairisch
I bschaf s Liecht und de Dunkl; i bewirk s Heil, und s Unheil grad yso. I bin dyr Trechtein; i stöck daa überall dyrhinter.
"
Niselprim schrieb:Du liegst also völlig falsch in der Annahme, das Böse sei von Gott, weil Er ja Vater und Mutter zugleich ist. Nochmal erkläre ich es dir. Mutter und Vater ist eine Paargenossenschaft sowie Körper und Geist, weil Beide miteinander wiederum Eins ergeben. Gut und Böse aber sind keine Paargenossenschaft, weil sie Beide miteinander nichts ergeben - da ist kein Miteinander.
hahaha..............................................
Gut und böse ergibt die Schöpfung
Niselprim schrieb: Sarv schrieb:
Antwort wäre: indem man erkennt das Alles aus dem Einen Punkt heraus entstanden ist und somit kalr ist das alles zweifache aus dem einen kommt.

Nein, nicht alles. Schau halt einfach mal in die Bibel rein und nimm das an, was in der Bibel geschrieben steht. Denn, göttliche Schöpfung entspringt aus Dem Geist Gottes - soweit gehe ich mit dir überein, dass göttliche Schöpfung aus einem Punkt entsteht, nämlich Dem Geist Gottes.
Ich schaue stetig in der bibel nach und immer wieder kommen diese verse schau......................................................;

"Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.

De Bibl auf Bairisch
I bschaf s Liecht und de Dunkl; i bewirk s Heil, und s Unheil grad yso. I bin dyr Trechtein; i stöck daa überall dyrhinter.
"
Niselprim schrieb:Bibel; Genesis:

1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

... wie man unschwer erkennen kann, ist im Anfang nicht nur Der Geist Gottes, sondern sind da auch Wasser, Tiefe und Finsternis. Also neben Dem Geist Gottes existiert bereits auch die Finsternis. Woher diese Finsternis gekommen ist, das ist nicht beschrieben.
Tiefe und Finsternis SOSO:...............................................................................................
ICh betone = TIEFE und FINSTERNIS ;).................................UND ! hahaha

Was nicht beshcrieben ?
wieso gibt es dan diese verse;

"Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.

De Bibl auf Bairisch
I bschaf s Liecht und de Dunkl; i bewirk s Heil, und s Unheil grad yso. I bin dyr Trechtein; i stöck daa überall dyrhinter.
"

just for Fun oder wie, nach Niselprim logik...

@EwigesLicht15
EwigesLicht15 schrieb: Sarv schrieb:
Wenn ich dich frage weshalb es das böse gibt hast du keine Antwort, weil du denkst Die erste ursache sei nicht urheber von allem was es gibt....

Mit der schöpfung entstand auch der Yetzer Hara, also der böse trieb der einem vom weg abkommen lässt, von seinen zielen abkommt und das negative einzug in das leben erhält.

Werde heute abend nochmal schauen was für hinweise in Bereshit (genesis) zu entdecken gibt.
Bis dahin einen wunderbaren tag euch allen :)
musst die versen anschauen die ich heir poste


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 20:31
@Sarv
Um realistisch zu argumentieren hört auf mit der christlichen bibel.

...woher das böse kommt frag doch einen Rabbiner (keinen pfarrer!!!!!) der weiss antwort wenn du ihn vernünftig fragst..


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 20:34
@EwigesLicht15
Geile Antowrt ^^
geht aber nicht weil Threadleiter sich hauptsächlich auf Bibel beruft.

Ergo, berufst du dich nicht auf auch bibel ignoriert Sie dich....


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 20:42
@Sarv
Gemeint war dieses von menschen geschaffene zweite testament.
Ich persönlich bezeichne nur die ersten 5 bücher moshe rabbeinu als g-ttes Werk.

Puuh... In Devarim/Deuteronomium 13,1 steht sogar, dass das erweitern oder verkürzen der Tora verboten ist!


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.03.2018 um 20:57
@EwigesLicht15

Ergo behaupte ich Gott erschuf nur das gute verkürze ich die Wahrheit.
Dichte ich noch was dazu, erweitere ich was was nix bringt.

Doch Als Mensch muss man ja was zu tun haben nicht wahr...Geld verdienen und so Ideen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.03.2018 um 15:53
benihispeed schrieb:Das ist ja auch die Botschaft die jesus bei seiner Taufe empfangen hat und die jeder von uns vergegenwärtigen sollten du bist mein geliebter Sohn/Tochter.
Wir müssen alle umseren eigenen inneren Jesus finden und so entdecken das wir Kinder „Gottes“ sind.
@benihispeed nicht jeder seinen eigenen Jesus - denn Das Wort Gottes gibt es nur einmal und Es Ist für uns alle da - gleichermaßen - sofern man auch imstande ist, Es anzunehmen.
benihispeed schrieb:Jesus spricht ja auch eindeutig in der dritten Person wenn er von „Gottes“ Sohn redet.
Am Anfang Des Evangeliums schon noch, ja, aber dann spricht Er als Dieser von Sich selbst:
3,15 damit jeder, der an ihn glaubt, ewiges Leben habe. 3,16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. 3,17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn errettet werde.
...
8,12 Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.
...
8,28 Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn ihr den Sohn des Menschen erhöht haben werdet, dann werdet ihr erkennen, daß ich es bin und daß ich nichts von mir selbst tue, sondern wie der Vater mich gelehrt hat, das rede ich. 8,29 Und der mich gesandt hat, ist mit mir; er hat mich nicht allein gelassen, weil ich allezeit das ihm Wohlgefällige tue. 8,30 Als er dies redete, glaubten viele an ihn.
...
12,44 Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat; 12,45 und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat. 12,46 Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe; 12,47 und wenn jemand meine Worte hört und nicht befolgt, so richte ich ihn nicht, denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt errette.
benihispeed schrieb:Diese Botschaft verändert die ganze Gottesvorstellung des Alten Testaments, von „Gott“ als Herrscher und der Menschheit in Erbsünde, in der „Gott“ eindeutig das Licht von der Finsternis trennte und damit natürlich wenn man so will auch die Finsternis geschaffen hat.
Jesus zeigt uns wo wir das Licht finden (in uns selbst) und wie wir ihm folgen (indem wir es nach Aussen tragen).
Erstmal sollte man Das Licht angenommen haben, um Es nach außen zu tragen. Denn wie ja Der Herr, Jesus Christus, erklärt, kommt niemand Zum Licht, wenn er nicht In Gott Ist.
Verstehst du diesen Unterschied? @benihispeed Zuerst muss man Das Christusbewußtsein erreicht haben, um Es dann irgendwie auch zu sein. A B E R nicht automatisch ist man...
7,15 Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. 7,16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Liest man etwa von Dornen eine Traube oder von Disteln Feigen? 7,17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, aber der faule Baum bringt schlechte Früchte. 7,18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, noch ein fauler Baum gute Früchte. 7,19 Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 7,20 Deshalb, an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. 7,22 Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan? 7,23 Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt. Weicht von mir, ihr Übeltäter!
dedux schrieb:Es bedeutet, dass durch das Licht der Erkenntnis die Finsternis und das Unheil erkennbar wird.
Nö du @dedux da verwechselst du was. Denn, um das Böse zu erkennen, musst du durch die Hölle gehen; um Schmerz zu spüren, musst du verletzt sein; etc.
Das Licht zeigt dir nicht das Unheil, sondern es hält das Unheil von dir fern.
Das Licht zeigt nicht die Finsternis sondern, wo Licht ist, da weicht die Finsternis.

Das Da'at ist die Erkenntnis - ja - A B E R ist in der Erkenntis das Wissen über Gutes und Böses.
Das ist bitte nicht zu verwechseln mit der Einsicht, denn dies erhältst/erlangst man nur Im Licht,
weil ja in der Finsternis keine Einsicht gegeben ist.
Sarv schrieb:Soso, du selber denkst Gott habe nicht den Teufel und somit nicht das Schlechte erschaffen. Also frage ich dich nun: wer hat den den Teufel/Satan: ds schlechte erschaffen ? Wieso ist es deiner MEINUNG nach getrennt von allem entstanden und hat nichts mit Gott zu tun ?
Auch das habe ich hier schon paarmal erklärt und aufgezeigt. Nochmal zeige ich es dir nicht auf.
EwigesLicht15 schrieb:Gemeint war dieses von menschen geschaffene zweite testament.
Ich persönlich bezeichne nur die ersten 5 bücher moshe rabbeinu als g-ttes Werk.

Puuh... In Devarim/Deuteronomium 13,1 steht sogar, dass das erweitern oder verkürzen der Tora verboten ist!
Also glaubst du nicht an Den Herrn, Jesus Christus? @EwigesLicht15


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.03.2018 um 15:58
Niselprim schrieb:Also glaubst du nicht an Den Herrn, Jesus Christus?
Nicht im geringsten, nein.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden