weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 11:39
Tommy57 schrieb:Zu welcher Erkenntnis.... wo hast du sie her?
Das sagt einem der gesunde Menschenverstand .
Tommy57 schrieb:Womit kannst du diese Behauptung von dir beweisen?
Hat Gott etwa die Bibel geschrieben?
Also nein. Das waren Menschen Ergo kein Wort Gottes.
Damit wäre der Beweis geliefert.
Tommy57 schrieb:Wo und wie siehst du die Lösung dieses Problems?
Das Problem sind die Menschen.
Und die Lösung Liegt im Menschen.
Tommy57 schrieb:einer gemeinsamen Lösung führen, da ja jeder Mensch heute gerne seine eigenen Massstäbe vertritt?
Lösung Liegt auf der Hand.
Weniger Ego.


Das kann man sich eigendlich selbst erdenken ohne den Götzen Bibel.
Und ja er ist ein Götze da wird das Wort des Menschen verherrlicht.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 11:45
DyersEve schrieb:und das die Menschen damals nur Böses im Sinn hatten!
Wenn dem so war, dann wird doch Gott zu Recht zu einem Richter, der um der Gerechtigkeit willen, böse Menschen bestraft!
Das war und ist heute auch nicht anders.
Und Gott ist kein Richter.
Wenn er Menschenkinder schafft so weiss er das die negatives in sich tragen.
Und dann will er seine Kinder richten und töten?

Ne is klar.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 11:52
@DyersEve
Das war nicht für dich sondern für bibelfetischist
@Tommy57
Sorry..wollte eigendlich ihn zitieren.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 11:58
@KAALAEL
Hast Du mich jetzt fälschlicherweise Zitiert?
Weil, dass schrieb ja @Tommy57

Aber ich sehe das genau so.
Schließlich hat Gott uns nach seinem Ebenbild erschaffen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 11:58
@KAALAEL
Zu spät...


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:17
DyersEve schrieb:Du scheinst zu vergessen, dass Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen hat.
Demnach ist er nicht nur ein Monster, sondern auch ein Psychopath.
Du @DyersEve scheinst zu vergessen, dass nicht Gott sondern Satan den Adam gemacht hat.
Gott hat das dann so eingeleitet, dass alles gut wird.
Also, nicht Gott ist der Psychopath sondern Satan.
A B E R - Was willst du davon verstehen?
DyersEve schrieb:Wie gesagt, seine Schöpfung, seine Verantwortung!
Vermutlich kann man dir das noch 100 Mal vorkauen und du willst immer noch nicht begreifen.

Wie bereits erklärt, war die Finsternis bereits, bevor die göttliche Schöpfung anfing.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:19
Loooooool
Jetzt hat plötzlich Satan Adam erschaffen . :D

Wird immer besser und unterhaltsamer hier :popcorn:
Bin gespannt was sonst noch kommt .
Wir sind also Satans Kinder und nicht Gottes :note:


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:24
Niselprim schrieb:Gott ist nicht rachsüchtig und auch nicht zornig.
KAALAEL schrieb:Du kennst die wahre Natur Gottes gar nicht.
Wie also kannst du das sagen?
Ich kenne meinen Herrn - du @KAALAEL hast aber offensichtlich einen Anderen.
KAALAEL schrieb:Loooooool
Jetzt hat plötzlich Satan Adam erschaffen . :D

Wird immer besser und unterhaltsamer hier :popcorn:
Bin gespannt was sonst noch kommt .
Wir sind also Satans Kinder und nicht Gottes :note:
Gemacht hat uns Satan - jedoch zu dem wir werden, das wirkt Gott.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:35
Niselprim schrieb:Gemacht hat uns Satan - jedoch zu dem wir werden, das wirkt Gott.
Jaja deine merkwürdigen Gedankensprünge kenne ich zur Genüge.
Du springst von Gott zu Satan und von sophia zu Gaia zusammengemischt und gewürzt mit jesus und als Topping paar Bibel Sprüche.
Und tada weisst du selber nicht mehr genau was du da von dir gibst.
Niselprim schrieb:Ich kenne meinen Herrn
Ja den Satan offensichtlich :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:37
KAALAEL schrieb:Jetzt hat plötzlich Satan Adam erschaffen . :D
Hat er natürlich nicht. Hier läuft ja einiges durcheinander
Niselprim schrieb:Gott ist nicht rachsüchtig und auch nicht zornig.
Doch ist er auch, ein Blick ins Alte Testament reicht um sich davon zu überzeugen

Ein von mir hochgeschätzter Mensch hat einmal die Frage aufgeworfen, was denn übrig bliebe vom Christentum, ohne den ganzen Bullshit der Kirchen (Religionen) und hat die Frage selbst so beantwortet:

Jesus, as a freeing person

That's it!

Sich über die Persönlichkeit Gottes zu streiten bringt gar nix. Unser menschlicher Verstand ist viel zu begrenzt, um diese Komplexität zu begreifen und RICHTIG einzuordnen

Einen schönen Sonntag allen, und wieder raus hier


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:40
Nev82 schrieb:Sich über die Persönlichkeit Gottes zu streiten bringt gar nix. Unser menschlicher Verstand ist viel zu begrenzt, um diese Komplexität zu begreifen und RICHTIG einzuordnen
Absolut korrekt.
Endlich auch mal jemand der dies begreift .
Schönen Sonntag ebenfalls .^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 12:55
Niselprim schrieb:Echt?
Soweit ich gesehen habe gibt es wenig was noch hintertückisch ist.. und hatte da mit einigen Sachen zu tun ^^
Niselprim schrieb:das könnte der Vatikan sein
Ja das ist durchaus denkbar.. die Betreiben schon so lange Bauernfängerei.. und das Gesamtbil passt dazu.. auch wer sich die Mühe macht die ganze Geheimlehre von Blavatsky zu lesen wird von den Fakten zur institutionalisierten Religion fast ungehauen..

Mal wieder überraschenderweise ein Punkt an dem wir uns nicht widersprechen haha ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 13:02
Niselprim schrieb:Du @DyersEve scheinst zu vergessen, dass nicht Gott sondern Satan den Adam gemacht hat.
Gott hat das dann so eingeleitet, dass alles gut wird.
Also, nicht Gott ist der Psychopath sondern Satan.
Das darfst Du dir solange zurechtschwurbeln wie Du willst.
Niselprim schrieb:A B E R - Was willst du davon verstehen?
LOL
Niselprim schrieb:Vermutlich kann man dir das noch 100 Mal vorkauen und du willst immer noch nicht begreifen.
Wie bereits erklärt, war die Finsternis bereits, bevor die göttliche Schöpfung anfing.
Dein Gott ist die Finsternis! :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 13:06
@DyersEve

Hallo
DyersEve schrieb:Du scheinst zu vergessen, dass Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen hat.
Demnach ist er nicht nur ein Monster, sondern auch ein Psychopath.
Wenn du den Bibelbericht ernst nimmst, dann wurde der Mensch in seinem vollkommenen Zustand nach dem Ebenbild Gottes erschaffen!
Da Gott Geist ist, sind mit dem Ebenbild geistige Fähigkeiten zu verstehen, Fähigkeiten die nur vernunftbegabte Geschöpfe begreifen, wie z. B. Gerechtigkeit, Weisheit und Liebe!
Durch die in der Bibel berichtete Abkehr von Gott konnte der Mensch danach auch nicht mehr göttliche Eigenschaften wiederspiegeln, was zum moralischen Verfall führte!
Die daraus resultierende Boshaftigkeit kann und wird von Gott zu Recht bestraft.....da der Missbrauch der Willensfreiheit nicht Gott zur Last gelegt werden kann!
DyersEve schrieb:Dann trägt doch dein Gott die Verantwortung dafür!
Er hat doch die, "Geistgeschöpfe", erschaffen.
Und er hat zugelassen, dass sie sich materialisierten.
Er hat sich dass alles in Ruhe angesehen, und dann die gesammte Menschheit ersäuft.
Großes Kino!
Grosser Kino gewiss.....es gab gemäss dem Bibelbericht tatsächlich auch ne grosse Schar Zuschauer!

Verantwortung: Die Verantwortung tragen immer zuerst die Akteure!

Zulassung: Ja, gemäss dem Bibelbericht hat Gott das zugelassen! Wer hinter die Kulissen blickt, weiss auch warum!

Der Grund: Bedingt durch die in der Bibel beschriebenen Rebellion und der damit aufgeworfenen Streitfragen räumte Gott zur Klärung derselben Zeit ein und gewährte den rebellischen Akteuren bis zu einem gewissen Punkt Handlungsfreiheit!
Dadurch kann ermittelt werden, ob Gottes oder Satans Herrschaftsform Berechtigung hat!
Die Zulassung rebellischer Taten kann Gott nicht zur Last gelegt werden, weil sie zur Klärung der Rechtslage notwendig sind! Ausserdem haben rebellische Geistwesen und der Mensch gegen Gott rebelliert und Rebellen tragen immer die Folgen ihrer eigenen Taten.....nach dem Grundsatz: Was jemand sät wird er auch ernten!
DyersEve schrieb:Wie gesagt, seine Schöpfung, seine Verantwortung!
Das ist schnell dahingesagt.....Verantwortung tragen in Wirklichkeit diejenigen, die ihre von Gott verliehenen Vernunft mit der Willenfreiheit missbrauchen!

Beispiel : Wenn du ein Kind zeugst dass als Erwachsener zum Mörder wird... wer trägt dann für den Mord die Verantwortung?
DyersEve schrieb:wahren Gott verleumdet und wurde so auch zu einem Teufel!
Er hätte das verhindern können.
Allmacht und so....
Hier geht es nicht um Macht sondern um Recht.....Gott erschuf vernunftbegabte Geschöpfe und stattete sie mit einem freien Willen aus, damit diese auch Liebe zum Ausdruck bringen konnten!

Gott will in seinem vernunftbegabten Bereich der Schöpfung keine Marionetten sondern Geschöpfe die sich aus der Willensfreiheit entspringenden Verantwortung bewusst sind und sich auch im klaren sind, dass jede Handlung, ob gut oder schlecht, natürlicherweise seine Konsequenzen hat!

Wer nach erhabenen Grundsätzen handelt, erntet Segen, wer nach verwerflichen, selbstsüchtigen handelt, erntet Fluch!

Jeder darf nun selbst wählen......noch leben wir in der göttlichen Zulassung dieser in der Bibel beschriebenen Rebellion.

Der Schöpfer meint es nur gut mit seiner vernunftbegabten Schöpfung.....die Folgen einer Handlungsweise trägt allerdings jeder selbst und das ist gerecht!

Bedenke: Trotz dieses Umstandes das Geschöpfe gegen Gott rebelliert haben, hat gemäss Jesu Worten Gott die Menschenwelt so sehr geliebt, dass er gemäss christlicher Lehre durch Jesu Opfertod ein Lösegeld besorgte um damit die rechtliche Grundlage zu schaffen, Menschen aus ihrer selbstverursachten Misere wieder zu befreien!

Das ist grosses Kino!


Gruss, Tommy


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 13:11
Tommy57 schrieb:Wer nach erhabenen Grundsätzen handelt, erntet Segen, wer nach verwerflichen, selbstsüchtigen handelt, erntet Fluch!
Wieder die Projektion von menschlichem Verhalten auf Gott.. das wurde absichtlich damals in der Bibel auch so angewiesen weil sich die Menschen damals nicht vorstellen konnten dass ein Gott nicht richtet oder verflucht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 13:45
Tommy57 schrieb:Wenn du den Bibelbericht ernst nimmst, dann wurde der Mensch in seinem vollkommenen Zustand nach dem Ebenbild Gottes erschaffen!
Da Gott Geist ist, sind mit dem Ebenbild geistige Fähigkeiten zu verstehen, Fähigkeiten die nur vernunftbegabte Geschöpfe begreifen, wie z. B. Gerechtigkeit, Weisheit und Liebe!
Nö Du, da kommen noch ein paar andere dazu.
Nämlich all die niederen, weniger schönen Attribute!
Tommy57 schrieb:Durch die in der Bibel berichtete Abkehr von Gott konnte der Mensch danach auch nicht mehr göttliche Eigenschaften wiederspiegeln, was zum moralischen Verfall führte!
Die daraus resultierende Boshaftigkeit kann und wird von Gott zu Recht bestraft.....da der Missbrauch der Willensfreiheit nicht Gott zur Last gelegt werden kann!
Gott hat den Missbrauch und die Boshaftigkeit erschaffen.
Was verstehst Du daran nicht?
Wenn Gott alles erschaffen hat, dann auch die Möglichkeit der Abkehr.
Ich schrieb Dir ja schon, "dann hat er Scheiße gebaut".
Tommy57 schrieb:Grosser Kino gewiss.....es gab gemäss dem Bibelbericht tatsächlich auch ne grosse Schar Zuschauer!
Verantwortung: Die Verantwortung tragen immer zuerst die Akteure!
Genau.
Und der Akteur allen Seins, ist dein Gott!
Alles was es auf der Welt gibt, restlos alles, hat dein Gott zu verantworten!
Es ist seine Schöpfung!
Was verstehst Du daran nicht?
Tommy57 schrieb:Zulassung: Ja, gemäss dem Bibelbericht hat Gott das zugelassen! Wer hinter die Kulissen blickt, weiss auch warum!
Der Grund: Bedingt durch die in der Bibel beschriebenen Rebellion und der damit aufgeworfenen Streitfragen räumte Gott zur Klärung derselben Zeit ein und gewährte den rebellischen Akteuren bis zu einem gewissen Punkt Handlungsfreiheit!
Dadurch kann ermittelt werden, ob Gottes oder Satans Herrschaftsform Berechtigung hat!
Die Zulassung rebellischer Taten kann Gott nicht zur Last gelegt werden, weil sie zur Klärung der Rechtslage notwendig sind! Ausserdem haben rebellische Geistwesen und der Mensch gegen Gott rebelliert und Rebellen tragen immer die Folgen ihrer eigenen Taten.....nach dem Grundsatz: Was jemand sät wird er auch ernten!
Dein Gott hat die Möglichkeit der Rebellion erschaffen.
Was verstehst Du daran nicht?
Tommy57 schrieb:Das ist schnell dahingesagt.....Verantwortung tragen in Wirklichkeit diejenigen, die ihre von Gott verliehenen Vernunft mit der Willenfreiheit missbrauchen!
Beispiel : Wenn du ein Kind zeugst dass als Erwachsener zum Mörder wird... wer trägt dann für den Mord die Verantwortung?
Du sagtest es gerade selber:
Tommy57 schrieb:Verantwortung: Die Verantwortung tragen immer zuerst die Akteure!
Und ohne deinen Gott, gäbe es auch keine Mörder.
Was verstehst Du daran nicht.
Er ist für alles verantwortlich.
Tommy57 schrieb:Hier geht es nicht um Macht sondern um Recht.....Gott erschuf vernunftbegabte Geschöpfe und stattete sie mit einem freien Willen aus, damit diese auch Liebe zum Ausdruck bringen konnten!
Gott erschuf den Menschen nach seinem Ebenbild.
Und demnach stattete er sich auch, mit all seinen niederen Beweggründen aus.
Ohne deinen Gott gäbe es sie überhaupt nicht.
Tommy57 schrieb:Gott will in seinem vernunftbegabten Bereich der Schöpfung keine Marionetten sondern Geschöpfe die sich aus der Willensfreiheit entspringenden Verantwortung bewusst sind und sich auch im klaren sind, dass jede Handlung, ob gut oder schlecht, natürlicherweise seine Konsequenzen hat!
So so, einen "vernunftbegabten Bereich der Schöpfung"? :D
Nun, irgendwie scheint diese ja nach hinten losgegangen zu sein.
Wie kann das sein?
Wie kann einem Gott mit Allmacht sowas passieren? :D
Tommy57 schrieb:Wer nach erhabenen Grundsätzen handelt, erntet Segen, wer nach verwerflichen, selbstsüchtigen handelt, erntet Fluch!
Jeder darf nun selbst wählen......noch leben wir in der göttlichen Zulassung dieser in der Bibel beschriebenen Rebellion.
Der Schöpfer meint es nur gut mit seiner vernunftbegabten Schöpfung.....die Folgen einer Handlungsweise trägt allerdings jeder selbst und das ist gerecht!
Nö, dein Gott hat ja die Möglichkeiten erst erschaffen.
Was verstehst Du daran nicht?
Tommy57 schrieb:Bedenke: Trotz dieses Umstandes das Geschöpfe gegen Gott rebelliert haben, hat gemäss Jesu Worten Gott die Menschenwelt so sehr geliebt, dass er gemäss christlicher Lehre durch Jesu Opfertod ein Lösegeld besorgte um damit die rechtliche Grundlage zu schaffen, Menschen aus ihrer selbstverursachten Misere wieder zu befreien!
Nun, bei 3 Millionen Menschen die jährlich verhungern, und all dem zusätzlichen Leid was es auf der Welt gibt, scheint das auch nach hinten losgegangen zu sein.
Tommy57 schrieb:Das ist grosses Kino!
Wie Du meinst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 15:13
@DyersEve

Hallo!
DyersEve schrieb:Nö Du, da kommen noch ein paar andere dazu.
Nämlich all die niederen, weniger schönen Attribute!
Beispiel: Eine Firma stellt ein scharfes Küchenmesser her.......wenn dann jemand dieses Messer missbraucht und was Böses damit tut, wer ist dann verantwortlich, der Hersteller oder der Täter?
DyersEve schrieb:Gott hat den Missbrauch und die Boshaftigkeit erschaffen.
Nein, die sind ein Missbrauch des freien Willens!
Genau so wie du gemäss obigen Beispiel nicht den Hersteller des Küchenmessers bei Missbrauch zur Verantwortung ziehen kannst!
DyersEve schrieb:Wenn Gott alles erschaffen hat, dann auch die Möglichkeit der Abkehr.
Das ergibt sich aus dem freien Willen....ohne den ein vernunftbegabtes Geschöpf allerdings keine Liebe zum Ausdruck bringen könnte!
DyersEve schrieb:Und der Akteur allen Seins, ist dein Gott!
Alles was es auf der Welt gibt, restlos alles, hat dein Gott zu verantworten!
Es ist seine Schöpfung!
Frage: Wie würdest du empfinden, wenn jemand DICH für eine kriminelle Handlung deines erwachsenen Kindes verantwortlich machen würde?
DyersEve schrieb:Gott erschuf den Menschen nach seinem Ebenbild.
Und demnach stattete er sich auch, mit all seinen niederen Beweggründen aus.
Ohne deinen Gott gäbe es sie überhaupt nicht.
Wie gesagt: Niedere Beweggründe sind die traurige Folge einer Abkehr von Gott!

Durch die Gabe des freien Willens hat er zwar das Potential dazu erschaffen......aber wie war das nochmal mit dem Küchenmesser?
DyersEve schrieb:So so, einen "vernunftbegabten Bereich der Schöpfung"? :D
Nun, irgendwie scheint diese ja nach hinten losgegangen zu sein.
Wie kann das sein?
Wie kann einem Gott mit Allmacht sowas passieren? :D
Tommy57 schrieb:
Keine Sorge....laut biblischer Botschaft hat der Schöpfer letztlich alles im Griff und wird die Rebellion und ihre Folgen bald zu seinen Gunsten und zu Gunsten derer, die das Gute lieben, beenden !

DENN die gegenwärtige Weltlage zeigt deutlich, dass Satans Herrschaft kläglich versagt hat!
DyersEve schrieb:Nö, dein Gott hat ja die Möglichkeiten erst erschaffen.
Denke bitte noch einmal gründlich über das obige Beispiel des Küchenmessers nach!
DyersEve schrieb:Nun, bei 3 Millionen Menschen die jährlich verhungern, und all dem zusätzlichen Leid was es auf der Welt gibt, scheint das auch nach hinten losgegangen zu sein.
Ja, das sind die traurigen Folgen, weil sich der Mensch zu Beginn den falschen HERRSCHER gewählt hatte!

Wer dem Bibelbericht glauben kann, weiss allerdings, dass Gott all das Leid, das in der Zeit der Zulassung der Rebellion geschehen ist, wieder gut machen kann! Willst du das erleben?

Gruss, Tommy


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 16:40
KAALAEL schrieb:Jaja deine merkwürdigen Gedankensprünge kenne ich zur Genüge.
Du springst von Gott zu Satan und von sophia zu Gaia zusammengemischt und gewürzt mit jesus und als Topping paar Bibel Sprüche.
Und tada weisst du selber nicht mehr genau was du da von dir gibst.
Ich weiß sehr genau, wovon ich spreche.
Du aber @KAALAEL hast keinen blassen Schimmer davon.
Und dass du die Zusammenhänge nicht begreifst, das ist auch nicht mein Problem.
Aeons schrieb:Mal wieder überraschenderweise ein Punkt an dem wir uns nicht widersprechen haha ^^
Schon komisch, gell @Aeons

Aber bringt uns diese Erkenntnis was, wenn wir nicht ... nun ja?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 16:50
Tommy57 schrieb:Beispiel: Eine Firma stellt ein scharfes Küchenmesser her.......wenn dann jemand dieses Messer missbraucht und was Böses damit tut, wer ist dann verantwortlich, der Hersteller oder der Täter?
Deine Beispiele ziehen nicht. :D
Ohne Gott, kein Küchenmesser, kein Hersteller dessen, und somit auch kein Täter.
Du kannst es drehen wie auch immer Du willst.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 16:53
Tommy57 schrieb:DENN die gegenwärtige Weltlage zeigt deutlich, dass Satans Herrschaft kläglich versagt hat!
Der Satan ist dein Gott!


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden