Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

17.04.2018 um 21:26
Niselprim schrieb:Oder willst du sagen, dass alles, was in der Bibel geschrieben steht, Wort Gottes ist?
Willst Du sagen, dass die angeblichen Wunder, die dein so verehrter Jesus vollbracht haben soll, Tatsachen sind?
Wenn ja, aufgrund von was?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

17.04.2018 um 23:14
Niselprim schrieb:viele sinnfreie Fragen stellen @KAALAEL
Es gibt keine sinnfreien Fragen.
Jede Frage die man stellt bringt einen näher zur Wahrheit.
Niselprim schrieb:Mutter Erde.
KAALAEL schrieb:
Du warst es der sagte Mutter Erde sei Gaia.
Was denn nun?
Niselprim schrieb:Sophia hat die Fähigkeit (da sie schöpferisch ist) zu erschaffen und hat erschaffen. Auch wenn Der Heilige Geist wußte, dass das schief geht, aber Sophia freien Lauf ließ, liegt der Fehler dennoch nicht beim Heiligen Geist sondern bei Sophia, weil sie ja willens war, es trotzdem zu tun, obwohl sie wußte, dass Der Heilige Geist nicht zustimmte
Na da geht aber einiges daneben und durcheinander wah?
Ich dachte nur Gott erschafft und jetzt plötzlich Sophia von der ich dir erklärte das sie einfach nur "Die Weisheit Gottes " bedeutet also Gott ist.
Du bringst Dinge durcheinander nur damit es so passt das es zu deinem Weltbild passt weil es sonst zusammenbrechen würde dein Konstrukt.

Und wenn der achso heilige geist mit sophia streitet scheint er mit sich selbst im Streit zu liegen was ziemlich merkwürdig ist .
Gott der mit sich im unreinen ist in der Schöpfung?
Also hat Gott sehr wohl einen Fehler gemacht!!


Aber du wirst eh wieder irgendeinen Grund finden dem zu widersprechen oder mit einem frommen Bibelsprüchlein kommen.
Na ich warte einfach mal ab ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

18.04.2018 um 12:14
Niselprim schrieb:Ja @Libertin aber das ist doch richtig so.
Oder willst du sagen, dass alles, was in der Bibel geschrieben steht, Wort Gottes ist?
Ich sowieso nicht aber was die heilige Schrift betrifft, so schien auch Paulus durchaus davon überzeugt:

Du aber bleibe bei dem, was du gelernt und wovon du dich überzeugt hast. Du weißt, von wem du es gelernt hast, denn du kennst von Kindheit an die heiligen Schriften, die dich weise machen können zum Heil durch den Glauben an Christus Jesus. Jede Schrift ist, als von Gott eingegeben, auch nützlich zur Belehrung, zur Widerlegung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes gerüstet ist, ausgerüstet zu jedem guten Werk.

2. Tim 14-17
Niselprim schrieb:Mag schon sein, dass die Gegenfrage ihre Daseinsberechtigung hat. Jedoch glaube ich trotzdem, dass Seine Aussage auch für mich jetzt im Hier und Jetzt gilt, denn ich lebe ja jetzt und hier meinen Glauben und ich folge Ihm hier und jetzt nach, also gehe ich davon aus, dass ich jetzt und hier nicht von Ihm gerichtet werde. Auch im Bezug auf das Endgericht sehe ich meinen Glauben im Hier und Jetzt ausschlaggebend dafür, was mit mir sein wird - nämlich entweder ich gehe ins Gericht oder ich gehe In Das Neue Jerusalem.
Wie gesagt, ins Gericht muss gemäß der Bibel letztlich jeder, egal ob es danach dann ins "Neue Jerusalem" oder in den Feuersee geht.
Niselprim schrieb: Libertin schrieb:
Nur weil das Wort Richterstuhl in dem Gleichnis vom Gericht des Menschensohnes nicht wortwörtlich vorkommt?

Bereits in der Einleitung können wir doch schon lesen:

Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen.
Und alle Völker werden vor ihm versammelt werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.
Er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zur Linken.

Ja - und weiter - wo ist der Richterspruch?
Lies doch einfach weiter was da steht. Zu den Gerechten sagt er:

Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, empfangt das Reich als Erbe, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist!

Und zu den Ungerechten:

Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan. Dann wird er zu denen auf der Linken sagen: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!

https://www.bibleserver.com/text/EU/Matthäus25%2C31-46

Daß, Du das nur als ein "von sich weisen" verstehen willst zeigt, daß Du da sehr voreingenommen herangehst obwohl dort klar und deutlich steht, daß ER es ist der die Menschen zu ihren vorgesehenen Plätzen weist.

Auch im Johannes gibt es noch weitere Hinweise im Hinblick auf Jesus späteres Richteramt:

Da sprach Jesus: Um zu richten, bin ich in diese Welt gekommen: damit die nicht Sehenden sehen und die Sehenden blind werden.

Joh 9,39

Auch wenn Du da, warum auch immer, genau das Gegenteil liest. Letztlich ist das nichts weiter als Wortdreherei damit wieder passt was eigentlich nicht zusammen passt.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

26.04.2018 um 18:55
Bublik79 schrieb am 17.04.2018:Gott erschafft bewusst ein Wesen welches das Böse erschafft und das Leid über die Menschen bringt, wo auch noch Menschen dann in den Feuersee geworfen werden, da sie von diesem Bösen welches bewusst durch Gottesschöpfung erschafft wurde, verführt werden und am Ende bestraft werden.
Man ist doch schon bestraft, wenn man so denkt. Oder nicht?
DyersEve schrieb am 17.04.2018:Willst Du sagen, dass die angeblichen Wunder, die dein so verehrter Jesus vollbracht haben soll, Tatsachen sind?
Wenn ja, aufgrund von was?
Aufgrund meines Glaubens @DyersEve
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Du warst es der sagte Mutter Erde sei Gaia.
Was denn nun?
Mutter Erde ist Gaia - stimmt doch - und ist auch Sophia.
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Na da geht aber einiges daneben und durcheinander wah?
Ich dachte nur Gott erschafft und jetzt plötzlich Sophia von der ich dir erklärte das sie einfach nur "Die Weisheit Gottes " bedeutet also Gott ist.
Sophia ist nicht Die Göttliche Weisheit, sie ist die irdische Weisheit. ---> Unterschied ;) @KAALAEL
Die Weisheit Gottes, das ist Christus; schau:
Die Weisheit ist das gestaltende Licht des Bewusstseins
und preist den Geist, welcher im Gedanken erscheint.
So erzeugte der Ursprung durch das Licht seiner Weisheit den heiligen Geist,
ausgestattet mit Weisheit und Bewusstsein in erster Kraft,
mit Einsicht, Unvergänglichkeit, ewigem Leben und Wahrheit.
Er übergoss den heiligen Geist mit seiner Güte und salbte ihn,
bis er vollkommen war, gab ihm Verstand hinzu - ohne Worte -
worauf dem Willen das Wort folgte
und er gab ihm den Namen: Christus

... Sophia (Mutter Erde) ist eines dieser sieben Säulen - vermutlich die Einsicht.
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Du bringst Dinge durcheinander nur damit es so passt das es zu deinem Weltbild passt weil es sonst zusammenbrechen würde dein Konstrukt.
Also für mich passt das alles so, wie ich mir das ausgedacht habe :D
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Und wenn der achso heilige geist mit sophia streitet scheint er mit sich selbst im Streit zu liegen was ziemlich merkwürdig ist .
Dass Der Heilige Geist mit Sophia streiten soll, das hast du dir doch unter dem Fingernagel hervorgezogen - oder wo steht geschrieben, dass Gott mit Mutter Erde streitet?
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Gott der mit sich im unreinen ist in der Schöpfung?
Also hat Gott sehr wohl einen Fehler gemacht!!
Wenn du das so sehen willst - deine Sache @KAALAEL
Meiner Meinung nach, hat lediglich sozusagen der Vater dem Kind gewisse Freiheiten gegeben.
KAALAEL schrieb am 17.04.2018:Aber du wirst eh wieder irgendeinen Grund finden dem zu widersprechen oder mit einem frommen Bibelsprüchlein kommen.
Na ich warte einfach mal ab ^^
Ich kann auch ohne Bibel ;)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

26.04.2018 um 19:28
Niselprim schrieb:Man ist doch schon bestraft, wenn man so denkt. Oder nicht?
Das ist deine Logik ;)


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

26.04.2018 um 19:29
Libertin schrieb am 18.04.2018:Wie gesagt, ins Gericht muss gemäß der Bibel letztlich jeder, egal ob es danach dann ins "Neue Jerusalem" oder in den Feuersee geht.
Hmm :ask: .. Die Aussage, dass man entweder zum Gericht oder zum ewigen Leben auferstehen wird, steht aber auch. Von daher werden nach meiner Auffassung die Guten nicht gerichtet, weil sie vom Tod "losgekauft" sind.
Libertin schrieb am 18.04.2018:Daß, Du das nur als ein "von sich weisen" verstehen willst zeigt, daß Du da sehr voreingenommen herangehst obwohl dort klar und deutlich steht, daß ER es ist der die Menschen zu ihren vorgesehenen Plätzen weist.

Auch im Johannes gibt es noch weitere Hinweise im Hinblick auf Jesus späteres Richteramt:

Da sprach Jesus: Um zu richten, bin ich in diese Welt gekommen: damit die nicht Sehenden sehen und die Sehenden blind werden.

Joh 9,39

Auch wenn Du da, warum auch immer, genau das Gegenteil liest. Letztlich ist das nichts weiter als Wortdreherei damit wieder passt was eigentlich nicht zusammen passt.
Wie bereits gesagt:
Niselprim schrieb am 17.04.2018:Da ja ein Richter auch hin und wieder ein Todesurteil fällt, ist Gott meiner Überzeugung nach definitiv kein Richter, sondern die Gläubigen sind In der Gnade Des Herrn vor dem Gericht bewahrt; Joh 5,24 und Joh 5,29.
... sehe ich halt Das Wort Gottes Im Sinne Des Heiligen Geistes, Der Frohen Botschaft und der Erlösung:
5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, [der] hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.
Libertin schrieb am 18.04.2018:Da sprach Jesus: Um zu richten, bin ich in diese Welt gekommen: damit die nicht Sehenden sehen und die Sehenden blind werden.
Ja klar:
3,19 Dies aber ist das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. 3,20 Denn jeder, der Arges tut, haßt das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; 3,21 wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, daß sie in Gott gewirkt sind.


Zwei Fragen hatte ich eigentlich an dich gehabt - willst du diese noch beantworten? @Libertin
Niselprim schrieb am 17.04.2018:Was sagt uns Der Herr, wenn Er sagt: "Lass die Toten die Toten begraben."?
Niselprim schrieb am 17.04.2018:Worin siehst du die Gerechtigkeit Gottes? - Oder definiere "Gerechtigkeit Gottes".


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

26.04.2018 um 19:47
Niselprim schrieb:Mutter Erde ist Gaia - stimmt doch - und ist auch Sophia.
Falsch
Niselprim schrieb:Aufgrund meines Glaubens
Zu ungenau.. beobachten nicht spekulieren.

.
Niselprim schrieb:Also für mich passt das alles so, wie ich mir das ausgedacht habe :D
Eben ausgedacht, sollte man beobachten können um qualitative Aussagen treffen zu können..
Niselprim schrieb:Ich kann auch ohne Bibel
Das würde ich gerne erleben.. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.04.2018 um 21:53
Niselprim schrieb:Hmm :ask: .. Die Aussage, dass man entweder zum Gericht oder zum ewigen Leben auferstehen wird, steht aber auch. Von daher werden nach meiner Auffassung die Guten nicht gerichtet, weil sie vom Tod "losgekauft" sind.
Mit "zum Gericht" werden an den Stellen auf die Du Dich beziehst nur die angesprochen die letztlich nicht das ewige Leben zugesprochen bekommen. Aber eben nur an den besagten Stellen. Zum Endgericht muss letztlich aber trotzdem jeder. Da ist die biblische Beschreibung ziemlich deutlich.
Niselprim schrieb:... sehe ich halt Das Wort Gottes Im Sinne Des Heiligen Geistes, Der Frohen Botschaft und der Erlösung:
5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, [der] hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.
Schade, daß Du Dich dabei aber nur auf einzelne Stellen beziehst ohne das große Ganze mit zu berücksichtigen.
Niselprim schrieb:Zwei Fragen hatte ich eigentlich an dich gehabt - willst du diese noch beantworten? @Libertin

Niselprim schrieb:
Was sagt uns Der Herr, wenn Er sagt: "Lass die Toten die Toten begraben."?
Ich würde einfach mal sagen, hier fodert Jesus in sehr direkter und auch provokanter Weise auf ihm zu folgen.
Niselprim schrieb:Niselprim schrieb:
Worin siehst du die Gerechtigkeit Gottes? - Oder definiere "Gerechtigkeit Gottes".
Wer die Gerechtigkeit (des biblischen) Gottes verstehen will muss schon in der Bibel nachlesen wie dort sein Wille, Wirken und Plan beschrieben wird. In ein, zwei Sätzen lässt sich dies nicht so einfach beschreiben.

Jedenfalls enspricht das, was viele Gläubige unter "Gottes Gerechtigkeit" verstehen meist nicht dem was unter dem "weltlichen" oder auch humanistischen Verständnis des Gerechtigkeitsbegriffes fällt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.04.2018 um 13:29
Niselprim schrieb:Aufgrund meines Glaubens
Den ziehst Du doch aus der Bibel.
Von daher ist dein Einwand,:
Niselprim schrieb am 17.04.2018:Oder willst du sagen, dass alles, was in der Bibel geschrieben steht, Wort Gottes ist?
ja völliger Quatsch.
Beliebiger Quatsch!
Du selektierst, interpretierst, und deutest nach deinem willkürlichen Gusto.
Und stellst den, und Dich, in gewohnter Form, als alleinigen Versteher der Bibel-Märchen dar.

Aber was schreib ich eigentlich noch.....
Also für mich passt das alles so, wie ich mir das ausgedacht habe


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

27.04.2018 um 20:32
Libertin schrieb:Mit "zum Gericht" werden an den Stellen auf die Du Dich beziehst nur die angesprochen die letztlich nicht das ewige Leben zugesprochen bekommen. Aber eben nur an den besagten Stellen. Zum Endgericht muss letztlich aber trotzdem jeder. Da ist die biblische Beschreibung ziemlich deutlich.
Über das Richten werden wir uns wohl nie einig werden können, oder? @Libertin
Hmm... :ask: Die Idee mit zwei Gerichten hatte ich auch schon ;) nur halt so, dass das Hochzeitsmahl auch ein Gericht ist. Nach dem Hochzeitsmahl aber ist das Tausendjährige Reich und den Priestern Gottes wurde das Gericht übergeben.
20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben;
Libertin schrieb:Schade, daß Du Dich dabei aber nur auf einzelne Stellen beziehst ohne das große Ganze mit zu berücksichtigen.
Ich beziehe mich gewissenhaft nicht nur auf einzelne Stellen, sondern ich setze den Kontext in Harmonie mit Der Frohen Botschaft, weil sich meiner Überzeugung nach Gott nicht widersprechen wird -> wenn, dann liegt der Fehler bei uns.
Libertin schrieb:Ich würde einfach mal sagen, hier fodert Jesus in sehr direkter und auch provokanter Weise auf ihm zu folgen.
Ja klar, da gings ja um die Nachfolge. Aber was teilt Er uns dadurch mit:
"Lass die Toten die Toten begraben."?

Niselprim schrieb:
Worin siehst du die Gerechtigkeit Gottes? - Oder definiere "Gerechtigkeit Gottes".
Libertin schrieb:Wer die Gerechtigkeit (des biblischen) Gottes verstehen will muss schon in der Bibel nachlesen wie dort sein Wille, Wirken und Plan beschrieben wird. In ein, zwei Sätzen lässt sich dies nicht so einfach beschreiben.

Jedenfalls enspricht das, was viele Gläubige unter "Gottes Gerechtigkeit" verstehen meist nicht dem was unter dem "weltlichen" oder auch humanistischen Verständnis des Gerechtigkeitsbegriffes fällt.
Nun gut.
DyersEve schrieb:ja völliger Quatsch.
Beliebiger Quatsch!
Du selektierst, interpretierst, und deutest nach deinem willkürlichen Gusto.
Und stellst den, und Dich, in gewohnter Form, als alleinigen Versteher der Bibel-Märchen dar.
Naja @DyersEve nicht nur ich kenne mich in der Bibel aus.
Schau bspw. auch die da wollen sich in Sachen Gott und die Welt auskennen:
http://www.aus-liebe-zu-gott.de/Ueber-uns.html?PHPSESSID=0777168b1c047fde3bd8ee88ae5dae4c
... oder halt auch die da:


... sicherlich findest noch mehr ;)

Eigentlich ist es ganz einfach @DyersEve umzudenken. Verstehst du das?


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.04.2018 um 12:43
hi @Niselprim
Niselprim schrieb:Sophia ist nicht Die Göttliche Weisheit, sie ist die irdische Weisheit. ---> Unterschied ;) @KAALAEL
Die Weisheit Gottes, das ist Christus; schau:
Die Weisheit ist das gestaltende Licht des Bewusstseins
Sophia heisst übersetzt Weisheit.
Und Chokmah heisst übersetzt auch Weisheit.

Chokmah ist die zweite Sephirah.
Also die 'göttliche Weisheit'. Das erste Licht, das aus Kether sich 'spiegelt'.

Deshalb ist Christus gleich Sophia --> die Weisheit.
Denn Christus ist das "erste Licht", als der Erstgeborene Sohn, so auch Lucifer, als der ersterschaffene Engel, deshalb war es die Weisheit selbst, welche die Gestalt der Schlange annahm, im Paradies.

Die "Tochter der Sophia" die Zoe representiert das Irdische, die Erde.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.04.2018 um 22:39
snafu schrieb:Sophia heisst übersetzt Weisheit.
Und Chokmah heisst übersetzt auch Weisheit.

Chokmah ist die zweite Sephirah.
Also die 'göttliche Weisheit'. Das erste Licht, das aus Kether sich 'spiegelt'.

Deshalb ist Christus gleich Sophia --> die Weisheit.
Denn Christus ist das "erste Licht", als der Erstgeborene Sohn, so auch Lucifer, als der ersterschaffene Engel, deshalb war es die Weisheit selbst, welche die Gestalt der Schlange annahm, im Paradies.

Die "Tochter der Sophia" die Zoe representiert das Irdische, die Erde.
Die Erde, das Materielle, das verführende, der Teufel.

Spiegel der Weisheit, darum nehmen ja soviele Drogen um sich weise zu fühlen, auf Hoher Ebene.
Der Fall ist meistens Teuflisch bei Extremer Msisbrauch...

Christus ist weise doch nicht selbst Sophia/Chokma: die Weisheit.
Der Weg von Jesus führt dorthin: Nadelör, usw...

Jesus und Lucifer sind auch nicht dieselbe Person.
Lucifer ist ein Blender, die Schlange auch...darum ist wahre Weisheit nicht die Schlange selbst, die Schlange ist das verführerische, das Teuflische...

Pervers wird es aber für @Niselprim beim Thema wer das alles so macht das es so ist.
Es ist niemand anderes als der Chef aller Cheffen, der Architekt aller Architekten, der desen Namen man ja nicht nennen sollte...


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2018 um 19:40
snafu schrieb am 28.04.2018:Sophia heisst übersetzt Weisheit.
Und Chokmah heisst übersetzt auch Weisheit.

Chokmah ist die zweite Sephirah.
Also die 'göttliche Weisheit'. Das erste Licht, das aus Kether sich 'spiegelt'.

Deshalb ist Christus gleich Sophia --> die Weisheit.
Denn Christus ist das "erste Licht", als der Erstgeborene Sohn, so auch Lucifer, als der ersterschaffene Engel, deshalb war es die Weisheit selbst, welche die Gestalt der Schlange annahm, im Paradies.

Die "Tochter der Sophia" die Zoe representiert das Irdische, die Erde.
Nee @snafu Hi ;)

Christus Ist Das Einzige Kind Des göttlichen Ursprungs,
Des jungfräulichen Geistes, Des Mutter-Vater.
Christus Ist Himmlische Weisheit - der Autogenes und das Haupt des Alls.

Satan hingegen ist der Erstgeborene Sophias. Sophia war zu seiner Zeit noch nicht Mutter Erde, sondern ist eines der 5 Äonen bzw. elohim und wurde zur Erde, nachdem ihr Erstgeborener ihr das Licht entzog. Also Sophia ist irdische Weisheit.

"Zoe" bedeutet """Leben""" und auch "Eva" bedeutet """Leben""" - ist also irgendwie das Gleiche.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2018 um 19:49
Sarv schrieb am 29.04.2018:Pervers wird es aber für @Niselprim beim Thema wer das alles so macht das es so ist.
Es ist niemand anderes als der Chef aller Cheffen, der Architekt aller Architekten, der desen Namen man ja nicht nennen sollte...
Schau @Sarv

Da ist, wie du Ihn nennst, der Chef aller Cheffen
und der Geist Gottes schwebte über den Wassern
Da verbirgt sich Satan
und Finsternis war über der Tiefe
Da macht der Chef aller Cheffen
Und es wurde Licht
Wo also hat Gott Finsternis erschaffen?
So wie ich das sehe, hat Er Licht erschaffen, um Finsternis zu beseitigen - so in der Art.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.05.2018 um 20:56
@Niselprim
Der Chef aller Cheffen ist eben der der Alles erschuf.
Nennen wir Ihn doch Arichtekt aller Arichtekten und stellen uns auch vor, das der Architekt aller Architekten eben der erschaffer vom allem ist.

Und bevor ich weitermache sollte ja jedem klar sein, auch dir @Niselprim ,dass mit dem Wort Alles auch alles damit gemeint ist.
Das wiederum bedeutet folgendes;

Licht und Finsternis sind Gegensätze, stimmt s ?
Das heisst Licht ist nicht = Dunkelheit/Finsternis.

Nun aber... kommen wir vom allgemeinen Mensch denken weg und gehen ins übernatürliche, ins paradoxische, ins nicht Menschliche denken sozusagen.

Wenn der Arichtekt/Chef aller Architekten eben derjenige ist der alles erschuf, müsste ich gar nicht mehr weiter schreiben, weil bei selbstständigem denken klar wird, ersichtlich wird das nur der Chef aller Chefen verantworltich ist/sein kann für alles was ist in dem Alles.

Das bedeutet, Licht und Finsterniss kommen vom gleichen ursprung.
Das wiederum heisst, das Satan ein geschöpf von Gott ist.

Ich erwate von dir, erahne sicherlich wieder verneinungen udn Bibelsetze die deine meinung unetrstützen doch folgendes sei dir gesagt....: Bibel wurde von mensch erschaffen und du als Mensch liest die Bibel wie du sie gerne lesen willst.

Darum dieser VERS, sogar auf bayerisch;
"Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.

De Bibl auf Bairisch
I bschaf s Liecht und de Dunkl; i bewirk s Heil, und s Unheil grad yso. I bin dyr Trechtein; i stöck daa überall dyrhinter.

King James Bible
I form the light, and create darkness: I make peace, and create evil: I the LORD do all these things."
( http://bibeltext.com/isaiah/45-7.htm )


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2018 um 13:42
hi @Niselprim
Niselprim schrieb am 26.04.2018:Niselprim schrieb:
Was sagt uns Der Herr, wenn Er sagt: "Lass die Toten die Toten begraben."?
Nur die, die "innerlich tot" sind, denken, dass es den Tod gibt. die "Lebenden", die erkannt haben, dass Leben/Tod eine "Vorstellung" (des Egos) ist, wissen, dass es den Tod nicht gibt
Niselprim schrieb am 26.04.2018:Niselprim schrieb:
Worin siehst du die Gerechtigkeit Gottes? - Oder definiere "Gerechtigkeit Gottes".
Die Gerechtigkeit Gottes bedeutet nach meiner Meinung und Erfahrung, die "Reise der Seele" während des Sterbens, bzw während des "über die Schwelle gehen". Alles aus dem Leben erscheint nochmal als eine Ganzheit, symbolisch ist es das "Auferstehen der Taten", welche aus einem Menschenlebens reflektieren.
Das "Ich" vergeht und wird jedoch zuvor nochmal "ausgerollt und betrachtet", es ist ähnlich einem Weg durch die Unterwelt, und alle Dämonen und Engel werden erscheinen und wenn die Seele weiss, dass dies alles aus ihr selbst ist, dann wird sie sich nicht beirren lassen und ohne Angst zum Licht werden.
Das tibetanische Totenbuch ist eine gute Beschreibung der Reise der Seele nach dem Tod, und die Betrachtung des inneren Ger-ich-ts.
Das "Ich" r-ich-tet sich selbst!
Niselprim schrieb am 26.04.2018: @Libertin schrieb:
Wie gesagt, ins Gericht muss gemäß der Bibel letztlich jeder, egal ob es danach dann ins "Neue Jerusalem" oder in den Feuersee geht.

Niselprim schrieb:
Hmm :ask: .. Die Aussage, dass man entweder zum Gericht oder zum ewigen Leben auferstehen wird, steht aber auch. Von daher werden nach meiner Auffassung die Guten nicht gerichtet, weil sie vom Tod "losgekauft" sind.
Das Herz wird gewogen von Anubis auf der Waage der Maat und die Zahl wird geschrieben von Thot, Ist es schwerer als die Feder der Maat, wird die Seele in den Feuersee geworfen.

The judgement of the dead in the presenc

Ist das Herz leichter oder gleich leicht wie die Feder der Maat, dann öffnet sich das Tor ins "neue Jerusalem", bzw zu Osiris (=L'azar-us, bzw Jesus, der Auferstandene), welcher in jener himmlischen Stadt weilt.
Niselprim schrieb:Christus Ist Das Einzige Kind Des göttlichen Ursprungs,
Des jungfräulichen Geistes, Des Mutter-Vater.
Christus Ist Himmlische Weisheit - der Autogenes und das Haupt des Alls.
Ja eben, deshalb ist Christus selbst Sophia. Die Weisheit Gottes. Das Symbol des "ersten Lichts" (Chokmah).
Niselprim schrieb:Satan hingegen ist der Erstgeborene Sophias. Sophia war zu seiner Zeit noch nicht Mutter Erde, sondern ist eines der 5 Äonen bzw. elohim und wurde zur Erde, nachdem ihr Erstgeborener ihr das Licht entzog. Also Sophia ist irdische Weisheit.
Du verwechselst/vermischt hier Elohim mit den Aeonen.

Die Elohim sind Sieben Archonten und der Demiurg ist 'der Achte und einer von den Sieben'.
Die sieben Elohim entsprechen nach meiner Ansicht den 7 unteren Sephiroth, die das menschliche Leben representieren, im Vergleich zu den 3 oberen Sephiroth, die das Göttliche (in uns) representieren.

Diese sind auch namentlich aufgeführt im Text (Aprokryphon Johannnes) und haben zwei Namen, weil sie haben duale Wirkung in sich, "gut und böse", bzw positiv und negative Auswirkung, wie es beschrieben ist mit den 7 Tugenden und 7 Todsünden.

Die 7 Elohim (Archonten) sind aus dem Oberarchont (Jaldabaoth) erschaffen.



Nicht entzog er ihr das Licht, sondern er hatte ihr Licht der Weisheit in sich, als ihr Nachkomme.
Und Sophia kam FREIWILLIG "auf die Erde, um ihren Fehler zu berichtigen".
Sophia kam in Gestalt der Schlange um dem Menschen die Erkenntnis zu bringen, die ihm vorenthalten wurde.
Sophia war auch in der Gestalt der Eva (=Leben).

Sophia in der Gestalt der Schlange wird auch im AT erwähnt, als Moses die Schlange an den Stab hoch hängte, um sie zu verehren. Alle, die dies taten, wurden gerettet vor den tödlichen Schlangen am Boden (Symbol der irdischen Matrix/Materie/Begrenztheit des Lebens), und sie so ihre eigene Angst und Dunkelheit "erheben" /er-lösen/vergeistigen , und deshalb "durchgehen" konnten.

Und diese Schlange am Stab wird im NT verglichen mit Jesus am Kreuz! Johannes 3:14
Denn Sophia ist manifestiert in Jesus, die Weisheit Gottes. Sophia kam herab, Lucifer fiel herab, und Jesus wurde mystisch geboren ---- in diese Welt. Alle diese Namen sind stellvertretend für: Weisheit Gottes, bzw Licht der Erkenntnis.


ka53528131



just-as-moses-lifted-up-the-serpent


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2018 um 14:14
snafu schrieb:Nur die, die "innerlich tot" sind, denken, dass es den Tod gibt. die "Lebenden", die erkannt haben, dass Leben/Tod eine "Vorstellung" (des Egos) ist, wissen, dass es den Tod nicht gibt
sehr schön formuliert. die meisten menschen fragen dann aber: wie erkenne ich das?
das ist meiner meinung nach im moment das hauptproblem (die "mutter" aller probleme) der menschheit.
dann würde auch klar werden, was das göttliche ist und die frage: guter gott - boeser gott stellt sich nicht mehr.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2018 um 14:22
@thomasneemann
Das könnte "das Problem" sein, denn das Ego ist nur erkennbar durch seine Abwesenheit. Dann fällt der "Schleier"......

Ein Sufispruch:

Wenn du stirbst bevor du stirbst, dann stirbst du nicht wenn du stirbst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2018 um 15:30
@snafu
snafu schrieb:Wenn du stirbst bevor du stirbst, dann stirbst du nicht wenn du stirbst.
k. sagt das auch. ich habe es qualvoll gelernt. e. tolle sagt, es gibt eine abkürzung.
an meinem auto klebt setzt der spruch:

leiden verbrennt ego
oder
einsicht beendet ego

wünsche mir viele solcher aufkleber auf den autos in der ganzen welt.


melden
Anzeige
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.05.2018 um 17:59
snafu schrieb:Ja eben, deshalb ist Christus selbst Sophia. Die Weisheit Gottes. Das Symbol des "ersten Lichts" (Chokmah).
Analogie bedeutet: Es ist wie und nicht es ist Gleich.
Christus ist Christus.
Sophia ist Sophia.

Chrsitus ist Weisheit Gottes
Sophia aber auch.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden