Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:16
Niselprim schrieb:Und dass du die Zusammenhänge nicht begreifst, das ist auch nicht mein Problem.
Doch das ist mein Problem wenn du so wirres und unlogischen Kram von dir gibst.
Du wandelt hier zwischen hermetik,gnostik sowie christlichem hin und her das keiner mehr folgen Kann,selbst jesus könnte dir nicht mehr folgen.

Vielleicht könntest du einfach etwas verständlicher sowie logischer schreiben das könnte es einfacher machen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:32
Tommy57 schrieb:Wenn du den Bibelbericht ernst nimmst, dann wurde der Mensch in seinem vollkommenen Zustand nach dem Ebenbild Gottes erschaffen!
Da Gott Geist ist, sind mit dem Ebenbild geistige Fähigkeiten zu verstehen, Fähigkeiten die nur vernunftbegabte Geschöpfe begreifen, wie z. B. Gerechtigkeit, Weisheit und Liebe!
Durch die in der Bibel berichtete Abkehr von Gott konnte der Mensch danach auch nicht mehr göttliche Eigenschaften wiederspiegeln, was zum moralischen Verfall führte!
Die daraus resultierende Boshaftigkeit kann und wird von Gott zu Recht bestraft.....da der Missbrauch der Willensfreiheit nicht Gott zur Last gelegt werden kann!
Gott bestraft niemanden @Tommy57 denn Gott freut sich über jedes Verlorengegangene,
wenn es erkennt, einsieht, erkennt, bereut, umkehrt, Buße tut und zu Ihm zurück findet
- etwa in der Art, wie es im NT mit dem verlorenen Sohn erklärt ist --- "strafen" würde da womöglich der eifersüchtige und habgierige Bruder --- aber ganz bestimmt nicht Der Vater.

Da Gott Die Schöpfung als "sehr gut" befandt, nachdem der Mensch geschaffen war, muss der Mensch - wie du sagst - vollkommen gewesen sein. Aber muss dann auch ein Vorfall gewesen sein, woduch der Mensch zum "Ungehorsam" getrieben wurde. Obgleich sich hier auch gleich die Frage stellt, was dieser "Ungehorsam" bedeutet, sagt das jedoch mit Bestimmtheit aus, dass der Mensch diesbezüglich dann doch nicht mehr so vollkommen war, als zu dem Zeitpunkt, als er für "sehr gut" befunden wurde. Jetzt kann man darüber spekulieren, ob nun Gott etwas geschaffen hätte, das doch nicht so vollkommen ist und dass Gott sich in Seiner Beurteilung getäuscht hätte.
Das aber wäre in meinen Augen ziemlich töricht, gegenüber Göttlicher Weisheit.
Im weiteren Verlauf, reicht Gott Mit Darlegung Seines Willens Seine rettende Hand aus Gefangenschaft, Tod und Sünde. Hier fragte ich mich, ob Er etwa vor sich selbst erretten will.
Das allerdings wäre in meinen Augen für Den Gütigen, Gnädigen und Barmherzigen Vater nicht denkbar. Also kann man mE nicht davon ausgehen, dass Gott "bestraft".
Da liegt ein ganz großer Irrtum vor @Tommy57
Tommy57 schrieb:Der Grund: Bedingt durch die in der Bibel beschriebenen Rebellion und der damit aufgeworfenen Streitfragen räumte Gott zur Klärung derselben Zeit ein und gewährte den rebellischen Akteuren bis zu einem gewissen Punkt Handlungsfreiheit!
Dadurch kann ermittelt werden, ob Gottes oder Satans Herrschaftsform Berechtigung hat!
Die Zulassung rebellischer Taten kann Gott nicht zur Last gelegt werden, weil sie zur Klärung der Rechtslage notwendig sind! Ausserdem haben rebellische Geistwesen und der Mensch gegen Gott rebelliert und Rebellen tragen immer die Folgen ihrer eigenen Taten.....nach dem Grundsatz: Was jemand sät wird er auch ernten!
Falls du dich mit der Rebellion nicht auf Offbg d Joh Kapitel 12 beziehst, wo ist das sonst noch beschrieben? Denn in Offbg d Joh ist doch deutlich dargestellt,
dass Satan wutentbrannt hinter Jene her ist, welche die Gebote Gottes halten.
Wer also rebelliert und wer rebelliert gegen wen - und warum?
Tommy57 schrieb:Bedenke: Trotz dieses Umstandes das Geschöpfe gegen Gott rebelliert haben, hat gemäss Jesu Worten Gott die Menschenwelt so sehr geliebt, dass er gemäss christlicher Lehre durch Jesu Opfertod ein Lösegeld besorgte um damit die rechtliche Grundlage zu schaffen, Menschen aus ihrer selbstverursachten Misere wieder zu befreien!
Was, galubst du wirklich, Gott muss dem Satan "Lösegeld" bezahlen,
um Seine Schafe freizukaufen? @Tommy57
Nö du - ich glaube eher, dass Christus das Wasser des Lebens umsonst gibt :ok:


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:38
@Niselprim

Du sagst immer Gott straft nicht, was glaubst Du was mit den Menschen passiert die gegen Gott handeln und in ihrer Sünde weiterleben?

Menschen die Gott verleugnen , die die Gebote missachten sollen alle gleich behandelt werden
wie die Bibeltreuen Christen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:40
Sonnenlicht333 schrieb:Du sagst immer Gott straft nicht, was glaubst Du was mit den Menschen passiert die gegen Gott handeln und in ihrer Sünde weiterleben?
Die kommen nicht ins Neue Jerusalem - wenn ich es mal in der Sprache der Bibel ausdrücken darf.
Zu Gott kommen nur Jene, welche zu Gott gehören @Sonnenlicht333


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:41
Sonnenlicht333 schrieb:Menschen die Gott verleugnen , die die Gebote missachten sollen alle gleich behandelt werden
wie die Bibeltreuen Christen?
Nein - denn sie sind ja anders @Sonnenlicht333 Jeder erhält seinen Lohn nach seinen Werken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:42
Niselprim schrieb:Die kommen nicht ins Neue Jerusalem
Und haben also laut Deiner Meinung weiter nichts zu befürchten?

Ihr Ungehorsman hat also keine Konsequenzen?
Niselprim schrieb:Jeder erhält seinen Lohn nach seinen Werken
Genau, das heisst jeder wird nach seinen Werken seine Strafe oder Belohnung bekommen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:46
Sonnenlicht333 schrieb:Und haben also laut Deiner Meinung weiter nichts zu befürchten?
Im Prinzip, ja. -> der Unterschied liegt darin, dass es In Der Stadt anders ist als "draußen".
Sonnenlicht333 schrieb:Ihr Ungehorsman hat also keine Konsequenzen?
Doch, hat es schon - lies halt einfach mal nach :) @Sonnenlicht333
Sonnenlicht333 schrieb:Genau, das heisst jeder wird nach seinen Werken seine Strafe oder Belohnung bekommen.
Im Prinzip, ja. Jedoch wird man von Gott mit Leben "belohnt".


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:50
@Niselprim
Niselprim schrieb:Doch, hat es schon - lies halt einfach mal nach
Ja deshalb frag ich ja, habe es nämlich noch nie so gelesen wie Du, und ich lese in der Bibel.
Niselprim schrieb:Im Prinzip, ja. -> der Unterschied liegt darin, dass es In Der Stadt anders ist als "draußen".
Wo Du das her hast erschliesst sich mir auch nicht, wo soll draussen sein?
Redest Du jetzt vom 1000 jährigen Reich?
Niselprim schrieb:Im Prinzip, ja. Jedoch wird man von Gott mit Leben "belohnt".
Heisst die anderen mit dem ewigen 2ten Tod.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 17:56
Sonnenlicht333 schrieb:Ja deshalb frag ich ja, habe es nämlich noch nie so gelesen wie Du, und ich lese in der Bibel.
Bspw. Offbg d Joh, Kapitel 21 @Sonnenlicht333
Sonnenlicht333 schrieb:Wo Du das her hast erschliesst sich mir auch nicht, wo soll draussen sein?
Redest Du jetzt vom 1000 jährigen Reich?
Du weißt offensichtlich tatsächlich nicht viel darüber, was geschrieben steht @Sonnenlicht333
Jain, vom Tausenjährigen Reich rede ich nicht nur sondern auch vom Weltgericht
- in beiden Fällen werden die Gläubigen von Gott belohnt - die Anderen tastet Gott nicht an.
Sonnenlicht333 schrieb:Heisst die anderen mit dem ewigen 2ten Tod.
Vielleicht liest du dich doch erstmal vernünftig ein :ok: @Sonnenlicht333


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:05
Niselprim schrieb:Du weißt offensichtlich tatsächlich nicht viel darüber, was geschrieben steht @Sonnenlicht333
Lol, aha ok, ich weiss nicht wie Du darauf kommst, aber ich könnte das ebenso zurück geben.
Niselprim schrieb:Jain, vom Tausenjährigen Reich rede ich nicht nur sondern auch vom Weltgericht
- in beiden Fällen werden die Gläubigen von Gott belohnt - die Anderen tastet Gott nicht an.
Wo liest Du sowas von Gott tastet sie nicht an?

Nochmal, laut Deiner Meinung haben die Ungläubigen nichts zu befürchten, da Gott sie ja nicht antastet?

Die Gläubigen haben also keinen all zu großen Vorsprung zu den Ungläubigen, verstehe ich das richtig?
Niselprim schrieb:Vielleicht liest du dich doch erstmal vernünftig ein :ok:
Ich finde es vermessen zu schreiben , ich soll mich erstmal einlesen, denn Du weisst nicht wie
viel und wielang ich in der Bibel gelesen habe und es immer noch tue.

Ich würde Dich ja nicht die ganze Zeit fragen wie Du auf Deine Behaubtungen kommst,weil
ich sie nicht in der Bibel finde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:09
Sonnenlicht333 schrieb:Wo liest Du sowas von Gott tastet sie nicht an?
Gott ist erst in Kapitel 21 mit dem Neuen Jerusalem bei Ihnen.
Sonnenlicht333 schrieb:Nochmal, laut Deiner Meinung haben die Ungläubigen nichts zu befürchten, da Gott sie ja nicht antastet?
Von Gott haben sie sicherlich nichts zu befürchten, weil Gott nichts mit ihnen zu schaffen hat.
Du weißt doch auch? @Sonnenlicht333 Sünde bedeutet: Abstand zu Gott.
Sonnenlicht333 schrieb:Ich finde es vermessen zu schreiben , ich soll mich erstmal einlesen, denn Du weisst nicht wie
viel und wielang ich in der Bibel gelesen habe und es immer noch tue.

Ich würde Dich ja nicht die ganze Zeit fragen wie Du auf Deine Behaubtungen kommst,weil
ich sie nicht in der Bibel finde.
Naja - was soll ich dazu sagen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:20
Niselprim schrieb:Schon komisch, gell @Amanon
Das verwirrt mich iwie immer.. Nornalerweise miss ich dir kmmer widersprechen und vice versa aber in dem Punkt dann wieder nicht, obwohl dieser Punkt Konsequenzen hat die Teile deiner anderen Aussagen wegrationalisieren deswegen bin ich noch mehr verwirrt.. 😕 :')


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:20
@Niselprim
Niselprim schrieb:Bspw. Offbg d Joh, Kapitel 21
Zu diesem Post :

Und der auf dem Stuhl saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiß! 6 Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst. (Offenbarung 1.8) (Offenbarung 22.13) 7 Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. 8 Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

Wo liest Du da also das die Ungläubigen unangetastet bleiben?


Ebenso Offenbahrung Kpt.20.11-15

Und ich sah einen großen, weißen Stuhl und den, der daraufsaß; vor des Angesicht floh die Erde und der Himmel und ihnen ward keine Stätte gefunden. (Matthäus 25.31) (2. Petrus 3.7) (2. Petrus 3.10) (2. Petrus 3.12) 12 Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken. (Johannes 5.28-29) 13 Und das Meer gab die Toten, die darin waren, und der Tod und die Hölle gaben die Toten, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeglicher nach seinen Werken. 14 Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. das ist der andere Tod. (1. Korinther 15.26) (1. Korinther 15.55) 15 Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl.

Sieht das Deiner Meinung nach, nach nicht antasten aus?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:27
Amanon schrieb:Das verwirrt mich iwie immer.. Nornalerweise miss ich dir kmmer widersprechen und vice versa aber in dem Punkt dann wieder nicht, obwohl dieser Punkt Konsequenzen hat die Teile deiner anderen Aussagen wegrationalisieren deswegen bin ich noch mehr verwirrt.. 😕 :')
Vielleicht sollten wir das, worüber wir uns einig sind, als Basis nehmen, und von dort aus das Thema weiter bearbeiten? @Amanon
Sonnenlicht333 schrieb:Wo liest Du da also das die Ungläubigen unangetastet bleiben?
Sonnenlicht333 schrieb:Sieht das Deiner Meinung nach, nach nicht antasten aus?
Da ist Gott noch nicht. Hab ich dir doch schon erklärt @Sonnenlicht333
Niselprim schrieb:Gott ist erst in Kapitel 21 mit dem Neuen Jerusalem bei Ihnen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:33
@Niselprim

Irgentwie reisst Du alles aus dem Zusammenhang, ich meine viele legen die Bibel unterschiedlich aus, aber was an der Offenbahrung, verstehst Du nicht, das Du darauf kommst, die Ungläubigen kommen ohne Strafe davon?

Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl. Ofb,20.15

Wer sind denn die, die nicht im Buch des Lebens stehen wenn nicht die Ungläubigen?

Du solltest schon alles im Zusammenhang lesen und nicht mir vorwerfen, ich müsste vernüftig lesen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 18:41
Sonnenlicht333 schrieb:Irgentwie reisst Du alles aus dem Zusammenhang, ich meine viele legen die Bibel unterschiedlich aus, aber was an der Offenbahrung, verstehst Du nicht, das Du darauf kommst, die Ungläubigen kommen ohne Strafe davon?
Du verstehst nicht, dass ich lediglich erkläre, dass Gott nicht bestraft @Sonnenlicht333
Sonnenlicht333 schrieb:Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl. Ofb,20.15

Wer sind denn die, die nicht im Buch des Lebens stehen wenn nicht die Ungläubigen?
Und wer schreibt da was rein? Lies halt einfach mal vernünftig und alles @Sonnenlicht333
Sonnenlicht333 schrieb:Du solltest schon alles im Zusammenhang lesen und nicht mir vorwerfen, ich müsste vernüftig lesen.
Du bist lustig :D
Schau halt einfach mal nach, wem die Bücher übergeben werden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 19:04
@Niselprim

Und der auf dem Stuhl saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er spricht zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiß! 6 Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst. (Offenbarung 1.8) (Offenbarung 22.13) 7


Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. 8 Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.


Hier spricht Gott , hör doch bitt mal auf, mir als zu erzählen ich soll richtig lesen.

Was sagt Gott denn in diesem Abschnitt?

und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. 8 Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

ist das keine Strafe?

Ich meine ok, rede es Dir schön wenn Du das willst, aber verkaufe es bitte nicht als Fakt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 19:35
Sonnenlicht333 schrieb:Hier spricht Gott , hör doch bitt mal auf, mir als zu erzählen ich soll richtig lesen.
Nö du - da spricht Gott nicht.
Und ich höre nicht auf, dir zu erzählen, dass du richtig lesen sollst.
Schau, was da steht:
1,1 Offenbarung Jesu Christi, die Gott ihm gab, um seinen Knechten zu zeigen, was bald geschehen muß; und indem er [sie] durch seinen Engel sandte, hat er [sie] seinem Knecht Johannes kundgetan, 1,2 der das Wort Gottes und das Zeugnis Jesu Christi bezeugt hat, alles, was er sah.

... das bedeutet, die ganze Zeit spricht nicht Gott sondern ein Bote Gottes zeigt dem Johannes, was abgegehen wird - dieser Bote erklärt am Ende:
21,3 Und ich hörte eine laute Stimme vom Thron her sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein.
... also dieser Bote war/ist nicht Gott selbst, sondern kündigt Ihn nur an.
Sonnenlicht333 schrieb:Was sagt Gott denn in diesem Abschnitt?
Jedenfalls nichts davon, dass Er jemand in den Pfuhl schmeisst oder so :cool:

Keine Ahnung @Sonnenlicht333 wie du die Bibel liest und verstehst.

Bei mir jedenfalls Ist Die Frohe Botschaft Des Herrn, Jesus Christus, im Vordergrund,
und Diese zielt auf die Erlösung - nicht auf Bestrafung.
Sonnenlicht333 schrieb:Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

ist das keine Strafe?
Wo ist da eine Strafe durch Gott? Und was bedeutet dieser "mit Schwefel getränkter Feuersee"?
Sonnenlicht333 schrieb:Ich meine ok, rede es Dir schön wenn Du das willst, aber verkaufe es bitte nicht als Fakt.
Fakt diesbezüglich Ist Das Heilige Evangelium In Der Gerechtigkeit Gottes,
denn dies ist das Gericht,
dass Das Licht in die Welt gekommen Ist,
und die Menschen lieben die Finsternis mehr als Das Licht, denn ihre Werke sind böse.

Gott hat Seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß Er die Welt richte, sondern daß die Welt durch Ihn errettet werde. Wer an Ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen Des Eingeborenen Sohnes Gottes.

Jeder, der Arges tut, haßt Das Licht und kommt nicht zu Dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu Dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, daß sie In Gott gewirkt sind.

Jetzt ist das Gericht dieser Welt, denn jetzt ist der Herr dieser Welt hinabgeworfen.

Denn wie Der Vater Leben in sich selbst hat, so hat er auch Dem Sohn gegeben, Leben zu haben In Sich selbst; und Er hat Ihm Vollmacht gegeben, Gericht zu halten, weil Er des Menschen Sohn Ist. Wundert euch darüber nicht, denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, Seine Stimme hören und hervorkommen werden: die das Gute getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber das Böse verübt haben, zur Auferstehung des Gerichts.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 19:45
Niselprim schrieb:Vielleicht sollten wir das, worüber wir uns einig sind, als Basis nehmen, und von dort aus das Thema weiter bearbeiten?
Das wäe sicher besser ^^ ich lasse dir den Vortritt


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.05.2018 um 19:54
Amanon schrieb:ich lasse dir den Vortritt
Da wir ja im Bezug zum Antichrist gleicher Meinung sind @Amanon
Was weißt denn so über den Antichrist - was er tut und überhaupt?


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott ein Mörder?169 Beiträge