Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 12:45
Niselprim schrieb:Das wie oder was war, existiert nicht mehr - also gibt es durchaus den Tod
Nicht, wenn es Zeitreisen gibt. Dann kann man es z.b. nochmal nacherleben. Zeit ist dann auch nicht so, wie du das verstehst.

Manche Hermetiker haben schon darüber geschrieben, wie sie z.b. zur Kreuzigung Jesu zurückgereist sind. Ein Lehrer von einem User hier hat das z.b.in einem seiner Bücher beschrieben. Das geht dann natürlich nur, wenn man eine bestimmte Entwicklung hat.
Paradiso schrieb:Hier wurden bibelzitate verwendet, die bibel ist aber das buch zum töten und nicht das wort gottes. Gott ist Liebe
In vielen religiösen Büchern ist negative und positive Ideologie gemixt. Selbst im AT gibt es sehr viele positive Stellen. Jedoch hat das AT wesentlich mehr negative Stellen als das NT. Bei anderen Religionen ist das auch so mit unterschiedlichem Anteil an Negativität, bei manchen wesentlich mehr Negativität, bei anderen weniger.

Deswegen kann man mMn das nicht so einfach sagen. Das wäre Gottes Wort oder es wäre nicht Gottes Wort. Aber sinnvoll finde ich solche Bücher auch nicht in denen beides ist. Positives und Negatives.
Aber ich weiß, wie du es meinst und gebe dir da auch Recht.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 12:52
Niselprim schrieb:Satan ist nicht einfach nur negativ - sondern Satan ist die Vernichtung bzw. Zerstörung.
Ja so ist auch das negative Prinzip in der Hermetik definiert. Also du bist Hermetikerin?
Niselprim schrieb:Den Tod schmeckt man nur dann nicht, wenn man in Der Einzigen Wahrheit Ist.
---> Anders formuliert, ist man nur dann nicht tot, wenn man lebt.
Ich meinte, dass es auch Lebewesen gibt, die ewig Leben und nicht in der Wahrheit sprich in der bedingungslosen Liebe sind. Aber du definierst Tod eben ganz anders als die Allgemeinheit. Deswegen führt das wohl zu nichts. Ich denke aber das wir dasselbe damit meinen.
Niselprim schrieb:Satan kann mit keiner Seite des Lebensbaumes zu tun haben, weil Satan mit dem Leben nichts zu tun hat - außer dass er es vernichtet/beendet. Auch wenn es den Anschein hat, sodass man meinen könnte, das wäre wie bei Satan, würde man bei genauerem Hinsehen erkennen, dass dem nicht so ist. Denn - die Tiefen des Lebens (negative Seite des Lebensbaumes) haben nichts mit Tod zu tun, weil man ja trotzdem (also trotz der Tiefen des Lebens bzw. der negativen Seite des Lebensbaumes) noch lebt --- Satan aber bedeutet, man ist tot.
Da verstehe ich den Lebensbau ganz anders.
Also das eine sind die Elemente in ihrer negativen Ausrichtung und das andere in der positiven.

Es könnte aber auch anders gemeint sein. Da bin ich mir noch nicht so sicher.

Aber so wie du es meinst bin ich mir 100 % sicher ist es nicht gemeint. Selbst Satan hat bestimmte Stufen im Lebensbaum erreicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 18:00
blueavian schrieb:Nicht, wenn es Zeitreisen gibt. Dann kann man es z.b. nochmal nacherleben. Zeit ist dann auch nicht so, wie du das verstehst.
Wenn das Wörtchen Wenn nicht wäre :D @blueavian
blueavian schrieb:Manche Hermetiker haben schon darüber geschrieben, wie sie z.b. zur Kreuzigung Jesu zurückgereist sind. Ein Lehrer von einem User hier hat das z.b.in einem seiner Bücher beschrieben. Das geht dann natürlich nur, wenn man eine bestimmte Entwicklung hat.
Du glaubst wirklich so einen Blödsinn? @blueavian
blueavian schrieb:Ja so ist auch das negative Prinzip in der Hermetik definiert. Also du bist Hermetikerin?
Nö du - mit Hermetik hab ich nichts am Hut ;)
blueavian schrieb:Ich meinte, dass es auch Lebewesen gibt, die ewig Leben und nicht in der Wahrheit sprich in der bedingungslosen Liebe sind. Aber du definierst Tod eben ganz anders als die Allgemeinheit. Deswegen führt das wohl zu nichts. Ich denke aber das wir dasselbe damit meinen.
Wir sind wahr, weil wir tatsächlich sind @blueavian Eine Lüge beispielsweise ist auch wahr, weil diese Lüge tatsächlich ist - aber der Inhalt der Lüge ist nicht wahr, weil gelogen
-- mach dir doch einfach Mal darüber Gedanken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 18:37
@Niselprim
Niselprim schrieb:Du glaubst wirklich so einen Blödsinn?
Sie erscheinen mir glaubwürdiger als bestimmte Propheten von bestimmten Religionen. Zumindest haben sie keine Menschen umgebracht. Und einen besseren Charakter haben sie auch. Z.b. hetzen sie nicht gegen Andersgläubige oder sehen sie als Menschen zweiter Klasse.

Das ist ähnlich dem, was man Propheten manchmal nachsagt, wenn sie prophezeien, nur das die vorwärts in die Zukunft sehen konnten. Da ist es andersherum.
Niselprim schrieb:Wir sind wahr, weil wir tatsächlich sind @blueavian Eine Lüge beispielsweise ist auch wahr, weil diese Lüge tatsächlich ist - aber der Inhalt der Lüge ist nicht wahr, weil gelogen
-- mach dir doch einfach Mal darüber Gedanken.
Wenn du Wörter beliebig umdefinierst, dann können wir die Diskussion auch gleich lassen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 18:49
blueavian schrieb:Sie erscheinen mir glaubwürdiger als bestimmte Propheten von bestimmten Religionen. Zumindest haben sie keine Menschen umgebracht. Und einen besseren Charakter haben sie auch. Z.b. hetzen sie nicht gegen Andersgläubige oder sehen sie als Menschen zweiter Klasse.
Wenn du meinst @blueavian - deine Sache.
blueavian schrieb:Wenn du Wörter beliebig umdefinierst, dann können wir die Diskussion auch gleich lassen.
Nun gut.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.11.2018 um 19:53
Doch man kann es finde ich schon einfach sagen Gott ist die Liebe fertig aus. Da braucht es keine weiteren Argumentationen :) Denke und lebe danach und alles ist gut.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.11.2018 um 17:59
Paradiso schrieb:Doch man kann es finde ich schon einfach sagen Gott ist die Liebe fertig aus. Da braucht es keine weiteren Argumentationen :) Denke und lebe danach und alles ist gut.
Gott Ist nicht nur Liebe @Paradiso Er Ist auch Wahrheit, Leben, Licht, Güte etc.

Es gibt viele Leute, die nicht so denken, wie du es tust - wie sollen die denn Die Liebe, also Gott, erkennen oder finden können, wenn sie nicht wissen, dass sie nur nach Liebe zu suchen bräuchten?


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.11.2018 um 15:55
ach es gibt leute die nicht so denken wie ich das ist mir jetzt aber neu @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.11.2018 um 13:57
du kannst nicht beschreiben was selbst mit 1000x stiften auf 1000x blatt papier nicht beschrieben werden könnte

noch weniger kannst du fixe eigenschaften an etwas häften das du nicht beschreiben kannst

einfache simple logik meine freunde


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2018 um 18:35
sarevok schrieb:du kannst nicht beschreiben was selbst mit 1000x stiften auf 1000x blatt papier nicht beschrieben werden könnte

noch weniger kannst du fixe eigenschaften an etwas häften das du nicht beschreiben kannst

einfache simple logik meine freunde
Eigentlich geht es nicht ums Beschreiben, sondern geht es mehr ums Verständnis @sarevok

Schau. Würde der Künstler bspw. in einem Gemälde dem Mose Hörner aufsetzen, aufgrund dessen der Künstler in der Übersetzung bewußt oder unbewußt die Worte corno und corono vertauscht oder verwechselt, dann wäre doch die bildliche Darstellung zum Beschriebenen defintiv falsch und führte völlig in die Irre.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2018 um 19:51
@Niselprim

aber dir ist schon klar das die "heilige" schrift nicht wirklich ernst zu nehmen ist dank römer und der größten verbrecher organisation der welt auch Kirche genannt ?

daher wie willst du etwas bescheiben das man mit seinen normalen augen gar nicht warnehmen kann ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2018 um 19:56
sarevok schrieb:aber dir ist schon klar das die "heilige" schrift nicht wirklich ernst zu nehmen ist dank römer und der größten verbrecher organisation der welt auch Kirche genannt ?
Was du die "heilige" schrift nennst @sarevok meinst du die Bibel, gell.
Klar doch, kann man die Bibel ernst nehmen - aber muss man dabei auch verstehen, was geschrieben steht --- das ist das, was ich vorhin meinte --- sozusagen geht es bei den Überlieferungen in der Bibel um Einsicht und um Erkenntnis, und das von Anfang an.
sarevok schrieb:daher wie willst du etwas bescheiben das man mit seinen normalen augen gar nicht warnehmen kann ?
Geh raus aus dem Haus und schau nach oben @sarevok Was siehst du da - den Himmel?


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2018 um 19:58
@Niselprim

jub alles klar

jedem das seine

einen schönen tag noch :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.11.2018 um 20:01
Dir auch einen schönen Tag noch ;) @sarevok
- und vielleicht schaust du öfter Mal in den Himmel :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2018 um 20:13
Niselprim schrieb am 09.11.2018:Eigentlich geht es nicht ums Beschreiben, sondern geht es mehr ums Verständnis
Um welches Verständnis geht es da Niselprim, um deines?
Man kann, aber bringt es etwas, sein Gegenüber, wenn es Dir nicht nach dem Mund redet in die Schranken zu verweisen oder gar vom Thread zu verabschieden? Du hast immer das letzte Wort und kannst - oder willst es nicht, einfache Gedankengänge der Logik verstehen. Das irrwitzige dabei, Du bleibst nicht beim Kontext der jeweiligen Texte und bastelst Dir dein eigenes Verständnis dafür. Angriff ist nicht immer die beste Verteidigung Niselprim. Auf essenzielle Fragen wie Beiträge mit, ist mir Wurscht zu antworten, stellt da schon die hohe Kunst der Kommunikation. Was Du machst nennt man Holofeeling, wer sich davon nicht einlullen lässt, bringt kein Verständnis für die jeweilige Sache auf. So lässt Du dich, Master Chief von und zu Niselprim immer mal selber auflaufen. Du hast nichts von dem was ich hier mit eingebracht habe widerlegt, bist ausgewichen, verleihst meinen Beiträgen eine Aussage die so nicht gegeben ist und wenn man Dir auf den Zahn fühlt, kommst Du von Oben herab daher und machst einen auf Chief.

Ich nehme dich immer bei deinem Wort, bei dem was Du an Beiträge einstellst. Du kannst Zitate aus Bibel oder von wo auch immer einstellen solange Du magst, Lust und Laune hast dazu, denn damit lässt Du dich ja auflaufen.

Schemata:

Nichts ↔ / Gott → Universum → Potenzialität, gleich Gehalt und Energie aus dem werden, entstehen, kann.

Wenn man mir mit Dualität kommt ist Böse eine Bedingtheit zu Gut und umgekehrt Gut zu Böse. Da kannst Du dich quer stellen solange Du magst, nach Schemata und das ist was Du vertrittst, liegt das sogenannte Böse in der Potenzialität, in der Möglichkeit zu entstehen und das seit Anbeginn des entstehenden Lebens. Deshalb ist alles an bestehen, auf das was Du selber schreibst, auf das Ursächliche Wirken seiner Schöpfung gebaut.

Das bedeutet nicht Gott habe Gut wie Böse erschaffen sondern das es in den Möglichkeiten zum Werden (Potenzialität) enthalten ist, also wahr werden, entstehen kann. Das bedeutet nicht Gott sei böse, wie Du es dann ausgelegt hast. Aber es zeigt mir, damit gehst Du mich ja dauernd an, was für ein Verständnis Du dafür aufbringen kannst. ;) Man kommt ja jeweils nicht umher eine Betroffenheit, eine Ichbezogenheit zu bemerken die darin artet sein Gegenüber anzugehen. Doch das ist so, Du unterstellst einem dauernd etwas das so nicht geschrieben steht und gehst mit Überheblichkeit einher. Du bist der Meinung das stimme nicht? Dann gehe mal nachschauen was Du auf, ich finde es eine Frechheit das man sich dem Glaube, des Gottes, des auserwählten Volkes bedient und daraus sein eigenes Ding mache, geantwortet hast. Wenn Du nicht dem Glaube des auserwählten Volkes nachgehst und sagst Jesus sei Gott, ist dein Gott nicht der gleiche Gott wie jener des Volkes Israel. Das kann man sich auch nicht schönreden Niselprim, denn es zeigt dann wie einfältig der Gottglaube sein kann. Was denkst Du wer der Schüler und wer der Meister ist. Wie viel verstehst Du von dem was ich beitrage, bzw. verstehst Du es sonst würdest Du essenzielles nicht verklären. Da frage ich mich was dich dazu bewegt es so anzugehen?

Du lässt wissen im Teufel eine personifizierte Macht zu sehen, die für das Böse verantwortlich sei. Du lässt wissen, Gott sei im Universum aufgegangen, bzw. das Universum sei Gott. Somit als Konsequenz davon, wenn Gott das Universum sei, ist was im Universum entsteht aus was bestehend Niselprim? Mal so mal so ist wischiwaschi Niselprim, entweder oder aber nicht quer durchs Beet um es für sich passend zu machen. Das führt ja auch dazu das der Thread hier zusehends verweist.

Ja, es ist meine Meinung aber das dumme daran für Dich, sie trifft zu.
Sonst frag mal in die Runde wie andere es so sehen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2018 um 20:54
DonFungi schrieb:Um welches Verständnis geht es da Niselprim, um deines?
Darum, dass Gott Das Leben Ist :ok:
... und darum, dass alles was dem Leben widerspricht, nicht gut sein kann @DonFungi
DonFungi schrieb:Man kann, aber bringt es etwas, sein Gegenüber, wenn es Dir nicht nach dem Mund redet in die Schranken zu verweisen oder gar vom Thread zu verabschieden? Du hast immer das letzte Wort und kannst - oder willst es nicht, einfache Gedankengänge der Logik verstehen.
Wenn etwas logisch dargestellt sein soll, dann würde das bedeuten, die Beschreibung ist nachvollziehbar und folgerichtig. Also, sicherlich kann ich logische Gedankengänge nachvollziehen und verstehen, sofern diese Gedankengänge tatsächlich logisch aufgeführt sind.
DonFungi schrieb:Das irrwitzige dabei, Du bleibst nicht beim Kontext der jeweiligen Texte und bastelst Dir dein eigenes Verständnis dafür. Angriff ist nicht immer die beste Verteidigung Niselprim. Auf essenzielle Fragen wie Beiträge mit, ist mir Wurscht zu antworten, stellt da schon die hohe Kunst der Kommunikation.
Wenn mir etwas Wurst ist, dann ist das halt so ;) @DonFungi
DonFungi schrieb:Was Du machst nennt man Holofeeling, wer sich davon nicht einlullen lässt, bringt kein Verständnis für die jeweilige Sache auf. So lässt Du dich, Master Chief von und zu Niselprim immer mal selber auflaufen. Du hast nichts von dem was ich hier mit eingebracht habe widerlegt, bist ausgewichen, verleihst meinen Beiträgen eine Aussage die so nicht gegeben ist und wenn man Dir auf den Zahn fühlt, kommst Du von Oben herab daher und machst einen auf Chief.
Jo - hin und wieder rede/schreibe ich auch einfach sozusagen nur durch die Blume(n) :)
DonFungi schrieb:Schemata:

Nichts ↔ / Gott → Universum → Potenzialität, gleich Gehalt und Energie aus dem werden, entstehen, kann.
Hier muss ich schon wieder einlenken :D denn dieses Nichts ist für die Tonne, weil ja am bzw. im Anfang Der Göttliche Ursprung ist/war --- und nicht dass "aus" Ihm etwas entstünde, sondern dass All-Es "in" und "durch" Ihn geworden Ist.
DonFungi schrieb:Wenn man mir mit Dualität kommt ist Böse eine Bedingtheit zu Gut und umgekehrt Gut zu Böse.
Das mag ja für dich so richtig gesehen sein,
jedoch für mich aber gilt, dass ich sehr gut auch ohne das Böse leben kann.
DonFungi schrieb:Da kannst Du dich quer stellen solange Du magst, nach Schemata und das ist was Du vertrittst, liegt das sogenannte Böse in der Potenzialität, in der Möglichkeit zu entstehen und das seit Anbeginn des entstehenden Lebens. Deshalb ist alles an bestehen, auf das was Du selber schreibst, auf das Ursächliche Wirken seiner Schöpfung gebaut.
Das Böse aber wäre die (mutwillige) Zerstörung des Lebens, wäre die Vernichtung des Potenzials. Wenn also etwas schon entstanden bzw. geboren ist, dann stellt die Beendigung dessen Daseins einen Widerspruch zum Willen des Schöpfers also einen Widerspruch zur Schöpfung dar --- als bildliche Darstellung fürs Verständnis: Stell dir das bestehende Potenzial als Schwingung vor; diese Schwingung hat Auf und Ab (positive und negative Halbwellen) - das ist lebhafte Dualität - ---> Wenn aber diese Schwingung beseitigt wird ... dann :}
DonFungi schrieb:Das bedeutet nicht Gott habe Gut wie Böse erschaffen sondern das es in den Möglichkeiten zum Werden (Potenzialität) enthalten ist, also wahr werden, entstehen kann. Das bedeutet nicht Gott sei böse, wie Du es dann ausgelegt hast.
Das musst du ziemlich falsch verstanden haben @DonFungi denn ich habe sicherlich nicht gemeint, dass Gott böse sei - sondern die Finsternis war bereits, und Der Göttliche Ursprung hat(te) dies erkannt und Es entstandt Der "Gedanke Gottes", also Der Schöpfergeist.
DonFungi schrieb:Aber es zeigt mir, damit gehst Du mich ja dauernd an, was für ein Verständnis Du dafür aufbringen kannst. ;) Man kommt ja jeweils nicht umher eine Betroffenheit, eine Ichbezogenheit zu bemerken die darin artet sein Gegenüber anzugehen. Doch das ist so, Du unterstellst einem dauernd etwas das so nicht geschrieben steht und gehst mit Überheblichkeit einher. Du bist der Meinung das stimme nicht? Dann gehe mal nachschauen was Du auf, ich finde es eine Frechheit das man sich dem Glaube, des Gottes, des auserwählten Volkes bedient und daraus sein eigenes Ding mache, geantwortet hast. Wenn Du nicht dem Glaube des auserwählten Volkes nachgehst und sagst Jesus sei Gott, ist dein Gott nicht der gleiche Gott wie jener des Volkes Israel. Das kann man sich auch nicht schönreden Niselprim, denn es zeigt dann wie einfältig der Gottglaube sein kann. Was denkst Du wer der Schüler und wer der Meister ist. Wie viel verstehst Du von dem was ich beitrage, bzw. verstehst Du es sonst würdest Du essenzielles nicht verklären. Da frage ich mich was dich dazu bewegt es so anzugehen?
Natürlich entspricht mein Gott nicht dem Gott des AT - so wie Er im AT dargestellt ist - weil ja ich Dem Gott Des NT folge. Es sollte einem schon auch einleuchten, dass es zwischen einem Testament und einem neueren Testament einen Unterschied geben muss, wenn der Bund darin von der Nachkommenschaft eines Menschen auf alle Menschen ausgeweitet wird.
Denn Gott ist für uns alle da :ok:

Manchmal bzw. oft, denke ich, dich zu verstehen :) @DonFungi
DonFungi schrieb:Du lässt wissen im Teufel eine personifizierte Macht zu sehen, die für das Böse verantwortlich sei. Du lässt wissen, Gott sei im Universum aufgegangen, bzw. das Universum sei Gott. Somit als Konsequenz davon, wenn Gott das Universum sei, ist was im Universum entsteht aus was bestehend Niselprim? Mal so mal so ist wischiwaschi Niselprim, entweder oder aber nicht quer durchs Beet um es für sich passend zu machen. Das führt ja auch dazu das der Thread hier zusehends verweist.
Wenn ein bösartiges Krebsgeschwür in dir heranwächst @DonFungi ist dieses dann von dir gewollt oder erfunden oder ausgedacht - und würdest du dich nicht auch auf die Beine stellen, um dagegen anzugehen? Hmm... Ein System, das sich selbst zerstört :ask:
Im Sinne Der Schöpfung und Des Seins wäre das bestimmt nicht, oder?
DonFungi schrieb:Ja, es ist meine Meinung aber das dumme daran für Dich, sie trifft zu.
Sonst frag mal in die Runde wie andere es so sehen ;)
Hat sonst jemand verstanden, was @DonFungi sagen will?


melden
Papertrail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2018 um 03:32


22086 1633027046976004 55249204025348731.JPG

DIE GROßEN KOSMISCHEN WITZE

Sie glauben, Sie müssten erleuchtet werden.
*Sie sind es schon.*

Sie glauben, Sie müssten einem Weg folgen, um dahin zu gelangen.
*Es gibt keine Wege.*

Sie glauben, Erleuchtung ist ein Ziel.
*Es gibt keine Ziele.*

Sie glauben, Sie müssten sich verändern und die Welt verbessern.
*Es gibt nichts zu tun.*

Sie glauben, Sie können Gott in Indien oder Tibet finden.
*Sie müssen nirgendwo hingehen. Das BEWUSSTSEIN ist überall dasselbe.*

Sie glauben, es spielt eine Rolle, wie Ihre persönliche Geschichte ausgeht.
*Es macht keinen Unterschied, ganz gleich wie sie ausgeht.*

Sie glauben, Ihre Geschichte sei real.
*Sie ist eine Illusion, ein Traum.*

Sie glauben, Sie hätten Ihr Leben unter Kontrolle.
*Sie sind nur eine Marionette der QUELLE.*

Sie glauben, Sie haben einen freien Willen und treffen Entscheidungen.
*Es gibt nur das Schicksal in seiner gesetzmäßigen Entfaltung.*

Sie glauben, Sie hätten Feinde da draußen.
*Da draußen ist nur die QUELLE.*

Sie glauben, es gibt eine Zauberformel auf dem Weg zu Gott.
*Entspannen Sie sich, Sie sind bereits DARIN zu Hause.*

Sie glauben, das Drama jedes Einzelnen sei Wirklichkeit.
*Es wird alles nur mit "Rauch" und "Spiegeln" erzeugt.*

Sie glauben, Gott will höheres Bewusstsein auf dem Planeten.
*Die QUELLE ist nur hier, um Begrenzungen zu spielen.*

Sie glauben, Gott mache Sie verantwortlich.
*Es gibt kein Karma.*

Sie fällen Werturteile, stellen Vergleiche an und haben Meinungen/Vorlieben.
*Es gibt nur DAS, was IST ; und wie es ist, ist genau so wie es sein soll.*

Sie wollen ein wichtiger und geschätzer Mensch sein.
*Seien Sie einfach.*

Sie fürchten den Tod als das tragischste Ereignis im Leben.
*Der Tod ist das Ende der Begrenzung.*

Sie hoffen auf ein besseres Leben in der nächsten Runde.
*Es gibt kein reinkarniertes Selbst. Es gibt nur die QUELLE als ICH BIN.*

Sie bedauern die Vergangenheit, sorgen sich in der Gegenwart und fürchten die Zukunft.
*Sie sind die unendliche QUELLE, die einen spielerischen Traum träumt.
- Entspannen Sie sich ! - *

Sie sind von verworrenen Verschwörungstheorien fasziniert.
*Es gibt nur die sich vergnügende QUELLE.*

Sie glauben, Ihr Leben hätte einen Zweck.
*Es gibt kein individuelles "Ich", das einen Zweck verfolgen könnte. Es gibt nur die QUELLE. Diese verfolgt einen Zweck mit dieser ErSCHEINung. Sie erfahren diesen Zweck nicht mit einem begrenzten Geist.*

- Satyam Nadeen -




Shiva Nataraja
SINA.GIF

Shivas Tanz stellt seine fünf Aktivitäten dar: Schöpfung, Erhaltung, Zerstörung, Verkörperung und Befreiung. In der Darstellung des Nataraja tanzt Shiva mit einem Fuß auf dem Dämonen Mujalak, dem Symbol für Nicht-Erkenntnis und Weltlichkeit, sein anderer Fuß ist hochgehoben und symbolisiert seinen überbewussten Zustand bei seinem Tanz in der Materie. Der Flammenkreis steht für den Tanz der Naturkräfte.

Und was hat jetzt Shiva Nataraja mit den großen kosmischen Witzen von Satyam Nadeen zu tun? Gar nix erst mal – bis darauf, dass er auf ihnen tanzt. Alle diese Witze stehen für den Dämonen Mujalak, stehen für Nicht-Erkenntnis und Weltlichkeit und sind allesamt Illusionen. Für diesen scheinbaren Jemand, der sie scheinbar nicht als Illusionen erkannt hat, scheinen sie absolute Realität darzustellen. In Wirklichkeit sind natürlich Shiva und Mujalak vollkommen eins.


PROFESSOR-BC3B6MMEL.JPG
Shiva scheint da so eine Art Prof. Bömmel zu spielen, indem er sagt: “Wo sin wer denn dran? Aha! Heut hammer de Mensch. Wat issn en Mensch? Da stelle mer uns mal janz dumm und sagen: En Mensch, dat is ene jroße runde schwarze Raum. Und de jroße runde schwarze Raum, der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kömmen de Jedanken rein und dat andere Loch – dat kriejen mer später. …” :-)
http://www.youtube.com/watch?v=Iiyu9SeNTuA



melden

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2018 um 13:57
Papertrail schrieb:Satyam Nadeen
Ja, ein weiterer Guru der mir die Möglichkeit gibt mich zu erhellen.
Und das alles begründet auf einen Knastaufenthalt.
Brauch ich das?
Nö! :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2018 um 14:55
DyersEve schrieb:Brauch ich das?
Nö! :D
Ich brauch das auch nicht. @DyersEve



@Papertrail
Wären alle erleuchtet, dann bräuchte es keine Lehrer, Meister oder dergleichen - da wir aber alle zur Schule gingen und gehen, ist also diese Aussage nicht ganz korrekt. Und dass es jedemenge richtige und leider auch falsche Wege gibt, das hat uns die Vergangenheit bereits zur Genüge gezeigt :( -> Erleuchtet wäre man vielleicht, wenn man aus den Fehlern lernte und sonstigen Wissen und Informationen die richtigen Erkenntnisse ziehen könnte/würde. Da aber auch dies erwiesenerweise all zu oft nicht der Fall gewesen ist und vermutlich auch in absehbarer Zukunft nicht sein wird, zeigt, dass es bei Einigen bis Vielen noch ziemlich finster im und um den Geist erscheind. Das Ziel bzw. ein Ziel sollte also in gewisser Weise sein, Erleuchtung zu erlangen, um die Welt und das Leben für sich und die Mit"Geschöpfe" besser bzw. lebenswerter zu machen.
---> Es gibt also viel Gutes zu tun :ok:
Dein Bewußtsein und mein Bewußtsein sind offensichtlich nicht dasselbe
- also wie soll dann das Bewußtsein überall gleich sein? Meiner Meinung nach geht das soo nicht.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

04.01.2019 um 20:30
DonFungi schrieb am 01.12.2018:Nichts ↔ / Gott → Universum → Potenzialität, gleich Gehalt und Energie aus dem werden, entstehen, kann.
Ich hatte dir salopp geantwortet @DonFungi
Niselprim schrieb am 01.12.2018:Hier muss ich schon wieder einlenken :D denn dieses Nichts ist für die Tonne, weil ja am bzw. im Anfang Der Göttliche Ursprung ist/war --- und nicht dass "aus" Ihm etwas entstünde, sondern dass All-Es "in" und "durch" Ihn geworden Ist.
Der erste Akt In Göttlicher Schöpfung ist doch die Entstehung des Lichts -> also Energie.
Diese Energie brodelt heute immernoch bspw. als Erdkern. Würde dieser Erdkern erlöschen,
was wäre dann mit dem Leben auf der Erde? @DonFungi


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glaube verlieren191 Beiträge
Anzeigen ausblenden