Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Heidentum= Demokratie?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Glaube, Demokratie, Heiden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 09:19
25h.nox

ja aber das hatten wir bereits. Es ist längst Zeit umzudenken! Auch wenn wir vermeinen zu wissen, was Volkerstämme des Altertums taten, so haben wir sie noch lange nicht verstanden. Wir müssen sie ja von unserer heutigen Warte aus nach rückwärst verfolgen.
Wir haben nicht die Ahnen- oder Götterverehrung vergangener Zeiten aber deren Grausamkeit lebt teilweise dennoch noch unter uns.


melden
Anzeige

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 10:27
@kore

Inwiefern denn Grausamkeit der Ahnen- und Götterverehrung?
Ich möchte mal kurz darauf hinweisen, dass es im Islam noch heute die Scharia gibt, damals wurden im Judentum auch Leute gesteinigt und was die christliche Kirche damals so angestellt hat, muss ich wohl gar nicht erst erwähnen.
Also, ein Vorrecht auf Grausamkeit haben die nicht-monotheistischen Religionen ganz sicher nicht ;-)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 12:43
@ Dice
und was habe ich Deiner Meinung nach anderes gesagt?


melden

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 13:08
@kore

"Wir haben nicht die Ahnen- oder Götterverehrung vergangener Zeiten aber deren Grausamkeit lebt teilweise dennoch noch unter uns."

Laut meinem Verständnis hier, dass die Grausamkeit auf diesen alten Glauben beruht, dass die monotheistischen Religionen auch grausam sind, habe ich da nicht rauslesen können.
Wenn's anders gemeint war, tut's mir leid, wollte dich nicht anfahren.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 13:13
@ Dice

fühle mich keineswegs abgefahren! :)
Wollts halt nur wissen.
Allerdings halte ich Ahnenkulte und ähnliches nicht gerade für monotheistische Religionen.


melden

Heidentum= Demokratie?

21.08.2009 um 13:46
@kore

Ich halte Ahnenkulte doch auch nicht für monotheistisch ^^
Ich meine, dass grausames Verhalten nicht nur in polytheistischen/heidnischen Religionen durch Opfer und dergleichen vorhanden war, auch monotheistische Religionen, sprich, Christentum, Islam und Judentum waren grausam.
Falls du gar nichts anderes gesagt hast, ist ja alles knorke :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heidentum= Demokratie?

22.08.2009 um 10:20
@Dice

das Christentum ist nicht grausam, allenfalls die Praktiken mancher kirchlicher Würdenträger oder selbst ernannter Richter die um der Macht willen Grausamkeiten verübten. Du wirst aber schon zugeben, daß dies in jeder möglichen Schattierung vorkommt, daß der Mensch Inhalte mißbraucht um Macht zu erwerben. Dafür können die Inhalte nichts und wegen dieses Mißbrauchs wird gerade durch den wahren Inhalt die verkehrte durch den Menschen geistlos geschaffene Form ausgelöscht.


melden

Heidentum= Demokratie?

22.08.2009 um 22:32
@kore

Also, wenn ich mir mal das alte Testament ansehe... da kommt schon ein gutes Maß an Gewaltätigkeit ;)
Ich stimme dir aber zu, dass es vorkommt, dass Inhalte missbraucht werden um Macht zu gewinnen.
Allerdings könnte man das dann bei heidnischen Religionen auch anführen, wir wissen besispielsweise zwar, dass es manchmal Menschenopfer gab, aber wir wissen nicht, ob das auch tatsächlich unter den Glaubenssätzen stand.
Ich möchte dann aber auch noch gerne das Beispiel Inquisition anführen, bei uns hier ist ein Fall dokumentiert, wo ein Geistlicher ein Pferd für als vom Teufel besessen erklärt hat und auf dem Galgenberg enthaupten ließ... öhm, joa...
Klar, das könnte man natürlich wieder unter Inhaltsmissbrauch verbuchen, aber eigentlich bin ich der Meinung, dass man bei der Bewertung einer Religion auch die Anhänger berücksichtigen muss.
Btw. ein enthauptetes Pferd dürfte glaub' ich keinen großen Machtgewinn bringen :D


melden
Anzeige

Heidentum= Demokratie?

14.05.2010 um 19:17
ich hab mal eine frage und ich will keinen neuen Thread aufmachen.
er passt gut zum thema heidentum und politik:

Ist die beste staatsform nicht sowieso eine Theokratie aus überzeugung?
Wenn man sich so umsieht und feststellt, das menschen sich im namen eines Gottes in die Luft sprengen, dann scheint es mir doch logisch zu sein, dass menschen auch eher an einen staat glauben, wenn sie ihn mit religion und gott gleichsetzen können oder?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden