Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam: Die wahre Religion?

35.221 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Wahrheit, Koran, Muslime, Muslim

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 18:43
@AdolfGoldberg

JA niemals Krieg ist das beste. Nur wird es immer Kriege geben, das ist das Problem. Der Islam sagt eigentlich nur aus, dass man sich in so einem Falle wehren sollte. Wenn wir uns alle abmurksen lassen, was dann? Dann gibt es ja entgültig keine guten Menschen mehr.


melden
Anzeige

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 18:49
@idneverfold "Dann gibt es ja endgültig keine guten Menschen mehr."

Aber der Himmel wär voller Märtyrer, alle Muslime hätten Spaß und die Ungläubigen müssten hier halt warten, bis sie in die Hölle kommen - ne, mal im Ernst, du glaubst doch hoffentlich nicht, dass man zwangsläufig gut ist, wenn man Moslem ist und automatisch böse, wenn man es nicht ist...


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 18:50
idneverfold schrieb:Der Islam sagt eigentlich nur aus, dass man sich in so einem Falle wehren sollte
Na sowas. Und bevor Mohammed den Menschen diese unglaubliche Weisheit offenbarte, hatten sie natürlich keinen Schimmer von Selbstverteidigung. Da haben sie bei jedem Angriff bloß die andere Wange hingehalten. Na so ein Glück, dass Herr Mohammed die Welt eines besseren belehrt hatte -.-


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 19:04
@AdolfGoldberg
Ich meinte alle Menschen die gegen Krieg sind. Wir können Kriege nicht verhindern, also sollten wir uns wenigstens verteidigen. Aber ich denke auch, dass es eine schlimme Sünde ist, den Islam nicht zu begehren.

@trance3008
hm, das Verteidigungsrecht war damals eigentlich nicht neues.


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 19:07
@idneverfold "ich denke auch, dass es eine schlimme Sünde ist, den Islam nicht zu begehren."

Das musst du mir jetzt aber erklären. Weshalb?


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 19:27
@AdolfGoldberg
1. Allah hat dich erschaffen, ohne ihn wärst du nicht. Das Geschenk des Lebens ist das größte Geschenk. Man sollte dankbar dafür sein.
2. Der Islam ist der beste Lebensweg. Wenn man ihm nicht folgt, schadet man sich selbst.
3. Gott ist allmächtig und allweise. So ein Wesen nicht anzubeten und nicht zu fürchten, geht gegen die Natur des Menschen.
4. Wenn man Gott leugnet, leugnet man sich selbst.


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 19:46
@idneverfold
Alle vier von Dir aufgezählten Punkte sind Behauptungen, aber keine Beweise, die logisch nachvollziehbar sind. Punkt 1 wird kein religiöser Mensch leugnen, ist aber deshalb kein Beweis für die Richtigkeit des Islam. Genausogut könnte man damit das Judentum, das Christentum oder andere monotheistische Religionen (z.B. Mithraskult) als richtige Religion erklären.
Punkt 2 ist lediglich eine persönliche Bewertung deinerseits. Der Satz "Das Judentum ist der beste Lebensweg. Wenn man ihm nicht folgt, schadet man sich selbst" hat den gleichen Wahrheitsgehalt.
Punkt 3 ist eine Behauptung. Man müsste beweisen, dass ungläubige Menschen widernatürlich veranlagt sind. Ferner würde man alle Polytheisten als unnatürlich bezeichnen. Damit wäre die frühste Menschheitsgeschichte komplett widernatürlich.
Punkt 4 ist nur aus der Sicht religiöser Menschen wahr, ein Atheist z.B. leugnet seine Existenz ja auch nicht. Er hat einfach nur ein anderes Erklärungsmuster für seine Existenz parat.

Ich will Deinen Glauben nicht schlecht machen. Ich möchte nur, dass Du jede Form von Arroganz und Überheblichkeit - Gefahren aller religösen Menschen jedes Glaubens - vermeidest und verstehst, dass man Menschen nicht zum Glauben zwingen darf (übrigens ein islamisches Gebot). Die Welt würde nicht besser, wenn alle sich zum Islam bekehren würden. Es gibt genug islamische Länder, die diese Behauptung bestätigen.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 19:46
@interrobang

Warum greifst du ein Thema auf und stellst es im nächsten Post als OT dar?
interrobang schrieb:Humanismus.
interrobang schrieb:Warum sollte normaler Kapitalismus und Humanismus nicht zusammenpassen? Und Was hat das mit dem Islam zu tun?
Weil "Faschismus" nur an der Ursache tatsächlich behoben werden kann, nicht in den Argumenten, ob Menschen sich durch religiöse, materielle, rassistische Unterschiede, durch Macht oder Wichtigkeit, durch Geltung oder oder gegenseitig abwerten, spielt keine Rolle.

Alles der gleiche Schrott.


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 21:45
idneverfold schrieb:2. Der Islam ist der beste Lebensweg. Wenn man ihm nicht folgt, schadet man sich selbst.
Meinst du damit Islam im engeren (die persönliche Annahme Mohammeds als Propheten Gottes) oder im weiteren Sinne von jeder der gläubig ist und gerechte Werke tut also auch gläubige Juden, Christen usw. die sich demnach auch auf dem richtigen Weg befinden auch wenn sie nicht an Mohammed als Propheten glauben?!


melden

Islam: Die wahre Religion?

16.04.2012 um 23:58
idneverfold schrieb:3. Gott ist allmächtig und allweise. So ein Wesen nicht anzubeten und nicht zu fürchten, geht gegen die Natur des Menschen.
Der Gott den Bibel und Koran propagieren ist das allerdings ganz offensichtlich nicht (besonders im alten Testament kann er getäuscht und umgestimmt werden).


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 01:59
@mnm
Ich wunderte mich nur warum du kapitalismus ins spiel bringst.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 02:07
idneverfold schrieb:Die Ridda Kriege waren gerechtfertigt. Du sprichst die ganze Zeit von Apostasie @libertarian , aber es gab nicht nur das, sondern auch Rebellionen.
Kommt darauf an, wie du Rebellionen definierst. War man ein Rebell, als man die Zakat-Zahlungen an den Kalifen einstellte? War man ein Rebell, als man nicht die Alleinherrschaft eben dieses Kalifen anerkannte und seinen eigenen Stammesführer wählte?

War man ein Rebell, als man sich beim Angriff und der Unterdrückung durch Abu Bakr zu verteidigen suchte, da man seine Eigenständigkeit wahren wollte?

Das war Rebellion. Eine Rebellion gegen eine Diktatur, könnte man sagen. (Die genauen Absichten einzelner Stämme sind hierbei erst mal irrelevant)

Also auch an dich nochmal die Frage:
Gleich eine direkte Frage an dich: Hat Abu Bakr islamisch gehandelt, als er in den Ridda-Kriegen den Stämmen, die die Zakat-Zahlung verweigerten und somit vom Islam abgefallen sind, den Krieg erklärte, und, auf Leben oder Tod, sie zum Islam zwang?

Ja oder Nein? Wenn ja, dann ist der Islam 1) undemokratisch und 2) gibt es Zwang im Glauben, im Sinne von Zwangsislamisierung.


melden

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 03:52
@libertarian

das hab ich vor einiger zeit auch mal angesprochen, wobei ich im schluss nicht zu dieser fragestellung gekommen bin sondern was anderes aufzeigen wollte.

man muss sich mal vor augen führen, mehr oder weniger 90% der gesammten damaligen muslime sind vom islam abgefallen, die weigerung der zakah war ja nur das eine, es gab sogar eine gruppe, die einem neuen propheten folgte und noch ne dritte gruppe, wobei ich mich schon seit nem jahr versuche daran zu erinnern, was dieser teil genau verbrochen hatte, es kommt mir aber nicht in den sinn.

da soll mir der muslim heute sagen, dass der islam 100% klar und deutlich zu verstehen ist... wenn schon die araber in der zeit des propheten verwirrt und voller zweifel waren, wie sieht es dann erst heute aus?

ich sage es einfach immer wieder:

wer sich an die äussere form des islam heftet, mit hand und fuss irgendwelche rituale verrichtet und tatsächlich glaubt, dass es den schöpfer interessiert ob das tier am hals oder an nacken geschlachtet wird, der ist mehr als nur naiv...

@idneverfold


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 04:20
Wenn die ganzen gläubigen Moslems wüßten, das sie einem größenwahnsinnigen Verrückten, aufgesessen sind...
Wenn es einen Gott gäbe, dann dürften wohl eher die Muselmanen in der Hölle landen.
Und wenn es eine Sünde ist, den Islam nicht zu begehren, ja dann bin ich gern ein Sünder.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 05:56
@Bernddasbrot

Glaubst du an Gott ?


melden

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 08:16
Um das Thema kurz zu beschreiben, schlage ich jedem vor, der den Islam propagiert, lese als erstes mal den Koran. Nicht nur einpaar Seiten, sondern ganz! Mittlerweile wird er ja in einigen Städten sogar verschenkt. So übel ist das gar nicht! So können wenigsten viele mitreden. Und nicht nur das, vom hören und sehen. Dann urteile! Aber, wenn das, was im Koran steht, Gottes Wort ist oder wäre, würde ich Gott noch heute absagen, ihm Tschüss sagen!! Das gilt übrigens auch für das alte Testament! Das ist nicht mein Gott der darin vorkommt!
Einen Gott den ich mir vorstelle, und wie ihn auch Jesus offenbahrte, ist kein Kriegsgott, kein Gott der Gewalt, des Unrechtsein usw. Er ist ein Gott der Liebe, nicht der Gewalt!
Gewalt, so zeigt es sich schon seit tausenden von Jahren, erzeugt nur widerum Gewalt. Druck erzeugt Gegendruck, ein altes physikalisches Gesetz. Durch Gewalt wird diese Welt nicht auf die Dauer bestehen können. Da ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann der Schuss entgültig nach hinten losgeht. Und sage mir keiner, es gäbe einen gerechten Krieg. In einem Krieg gibt es nur Verlierer! Es geht auch nicht darum, dass Politiker die Menschen auffordern in den Krieg zu ziehen, duch durchgeweichte Argumente, das ist nur zweitrangig! Denn, wenn kein Mensch sich für einen Krieg hergeben würde, würden die Politiker ganz schön dumm da stehen. Ich glaube es waren mal die Grünen, die folgenden Spruch vom Stapel ließen: Stell Dir vor, es gäbe Krieg und keiner geht hin! Ein wirklich guter Spruch! Danach kam allerdings nicht mehr allzuviel Positives von diesen grünen Männchen ... smile!
Jedenfalls ist es Fakt, um noch mal zum Thema zu kommen, dass der Koran zu Gewalt auf ruft, und das nicht zu knapp! Jesus war ja im Grunde auch ein Prophet, aber von Gewalt keine Spur! Mohammed sah das allerdings ganz anders. Jesus überließ es übrigens auch jedem selbst, an Gott zu glauben oder nicht. Er hat lediglich auf die Konsequenzen aufmerksam gemacht die durch - Nichtglauben - entstehen können bzw. werden!
Übrigens, ich bin aus der Kirche ausgetreten, sehe mich aber immer noch als Christ! Und das, kann mir auch keiner ausreden. Und zwar ohne Gewalt anzuwenden. So nach dem Motto: Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein! Im Moment wird das allerdings pausenlos demonstriert und ausgeübt! Unbelehrbar die Menschen ... und das seit tausenden von Jahren! Und daran wird sich auch so schnell nichts ändern!
Zum Schluss noch ein arabischer Spruch!
Willst du wissen, was in deinem Land nicht stimmt, so schau in den Spiegel!
Ich wünsch euch was, am besten Erkenntnis!
Gruß PE


melden

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 08:23
@idneverfold
Ich vermute du bist mit dem Islamischen Glauben aufgewachen.Es wurde dir von Kindesbeinen anerzogen,so das du heute festen Islamischen Glaubens bist.
Was für ein Privileg,ein Glück,oder war es von Gott vorherbestimmt?
Wenn ja,warum gerade du? Was zeichnet dich aus?
idneverfold schrieb:3. Gott ist allmächtig und allweise. So ein Wesen nicht anzubeten und nicht zu fürchten, geht gegen die Natur des Menschen
Gott hat dir das Leben geschenkt,da er
idneverfold schrieb:allmächtig und allweise
ist wollte er dich genau so wie du bist,richtig?
idneverfold schrieb:Der Islam ist der beste Lebensweg. Wenn man ihm nicht folgt, schadet man sich selbst.
Es Leben ca 7 Milliarden Menschen auf der Erde,davon sind ca1,5 Milliarden Moslems.
Das Heißt,ca.5,5 Milliarden Menschen werden ungewollt,ohne Schuld in einen anderen Glauben hinein geboren,richtig?
Sehen wir mal weiter: Du schreibst
idneverfold schrieb: schadet man sich selbst
Das heißt dann,5,5 Milliarden Menschen haben den falschen Glauben!?
Ok weiter,pro Sek werden 2,5 und pro Std.150 Menschen geboren.
Das hieße das pro Std.ca.115 Menschen zum Tode verurteilt sind bevor sie geboren werden.
Erklär mir bitte jetzt was du mit "schadet man sich selbst" meinst?


melden

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 13:02
@Libertin
Islam heißt ja nur sowas wie Hingabe zu Gott. Alle Religionen die das haben, sind schon mal gut. Nur sollte man die Religion Islam nicht ablehnen, wenn man sie kennen lernt, weil es die beste Hingabe ist.

@preitwiepfert
Lügt Allah oder hat er irgendwo gesagt, dass das alles nicht so gemeint ist? Weißt du was das heißt, wenn Gott etwas sagt?

@libertarian
1. Der Islam ist undemokratisch, es ist eine Diktatur. 2. Wurden diese Menschen nicht zum Glauben gezwungen, weil sie sterben durften. Im englischen Wikipedia steht, dass es auch Gewalt auf Seiten der Rebellen gab, wenn ich es richtig verstanden habe.

@Nova7
Ich habe den Islam vor einigen Monaten angenommen.

Man schadet sich erstens, wenn man nicht Gottes Nähe sucht, weil Gott hilft. Zweitens schadet man sich, wenn man die Gebote nicht beachtet zb. Drogen nimmt, klaut, Unzucht usw.

Die meisten von diesen 5,5 Milliarden Menschen wurden ja nicht richtig über den Islam informiert, das ist ja noch ok. Außerdem entscheidet Gott, wer gut ist. Der Islam ist das beste, aber das heißt nicht, dass alle nichtmuslime schlecht sind.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 13:16
@idneverfold
Na wenigstens bist du ehrlich und hast, im Gegensatz zu anderen, diese Frage direkt beantwortet.

Deinem zweiten Punkt stimme ich aber nicht zu:
Was heißt, keiner wurde gezwungen, weil sie schließlich auch sterben hätten können? Wenn ich dir die Pistole an den Kopf halte, und sage, entweder du gibst mir jetzt dein Erspartes oder... dann soll das kein Zwang sein?
Also ich bitte dich. Man kann keinen zum inneren, wahren Glauben zwingen, aber äußerlich kann man die Menschen zu etwas, auch zum Bekenntnis eines Glaubens, zwingen.


melden
Anzeige
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

17.04.2012 um 14:26
nurunalanur schrieb:Glaubst du an Gott ?
Nein, zumindest nicht an den aus Bibel oder Koran!


melden
451 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt