Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam: Die wahre Religion?

35.221 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Wahrheit, Koran, Muslime, Muslim

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 17:56
@interrobang

Kannst du denn wirklich dem folgen was ich sage? Ich glaube du verlierst dich in Spott und Unsinn.
interrobang schrieb:Die schwerkraft auch, siehe inteligentes Fallen. Aber warum sollte man das tun?
Die Schwerkraft kannst du mit der Physik beschreiben und die Masse als Auslöser oder als Zusammenhang begreifen.
Ohne Raum und Zeit gibt es für die Physik die wir kennen kein Spielraum, es ist nicht anwendbar. Wenn es aber trotzdem eine Ursache außerhalb unseres Universums gegeben hat, muss es über göttliche Eigenschaften verfügen um "dort" existieren zu können.
-Therion- schrieb am 04.05.2015:Warum?
Weil es vor dem Urknall keinen Raum und keine Zeit gegeben hat.
interrobang schrieb:Ein Flaschengeist auch...
Ich weiß ja nicht was für ein Flaschengeist du meinst. Aber unter einem Flaschengeist versteht man einen Geist der in einer Flasche gefangen ist und selbst nicht raus kommen kann.
So etwas erfüllt nicht die Kriterien vollkommener Unabhängigkeit.
Die Attribute Allahs sind erhaben.
Der Islam verfügt über das bestmögliche Gottesbild was seine Eigenschaften angeht. Der Islam beschreibt einen Schöpfer dem nichts ähnlich ist und der von nichts abhängig ist. Noch reiner geht es nicht.
Du kannst das nicht mit Götter Vorstellungen vergleichen wo Götter ihre Macht mit anderen Gottheiten teilen müssen oder sonst wie gebrechlich sind, auch sind keine solche Schwächen wie im Christentum enthalten, wo man einen anatomischen Schnappschuss des Homo sapiens zu der Form Gottes erklärt hat. Das alles sind Dinge die die genannten logischen Kriterien nicht erfüllen. Nur ein vollkommen unabhängiger Gott kann den Urknall erzeugt haben.


melden
Anzeige

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:03
@lukistar
lukistar schrieb:Die Attribute Allahs sind erhaben.
Der Islam verfügt über das bestmögliche Gottesbild was seine Eigenschaften angeht
Z.b Arabisch soll so wie ich das anehme Sprache Gottes sein, nur zu Abraham Zeiten gab es noch keine arabischische Sprache.


melden

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:06
@Threadkiller2

Allah hat Arabisch erschaffen. Allah ist nicht arabisch. Versuch diesen Unterschied zu verstehen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:07
@lukistar
lukistar schrieb:Die Schwerkraft kannst du mit der Physik beschreiben und die Masse als Auslöser oder als Zusammenhang begreifen.
Ohne Raum und Zeit gibt es für die Physik die wir kennen kein Spielraum, es ist nicht anwendbar. Wenn es aber trotzdem eine Ursache außerhalb unseres Universums gegeben hat, muss es über göttliche Eigenschaften verfügen um "dort" existieren zu können.
Du kennst scheinbar das intelligente Fallen nicht..
Wikipedia: Intelligent_Falling
lukistar schrieb:Weil es vor dem Urknall keinen Raum und keine Zeit gegeben hat.
Ja aber wofür die allmacht? Dan bräuchte man ja auch keinen knall.
lukistar schrieb:Ich weiß ja nicht was für ein Flaschengeist du meinst. Aber unter einem Flaschengeist versteht man einen Geist der in einer Flasche gefangen ist und selbst nicht raus kommen kann.
So wie bei aladin. Ein geist der Wünsche erfüllt.
lukistar schrieb:Die Attribute Allahs sind erhaben.
Und wiedersprechen seinen Worten und Taten. Ich weiss.
lukistar schrieb:Der Islam verfügt über das bestmögliche Gottesbild was seine Eigenschaften angeht.
Nein. Götter welche Foltern sind wertlos.
lukistar schrieb: Der Islam beschreibt einen Schöpfer dem nichts ähnlich ist und der von nichts abhängig ist. Noch reiner geht es nicht.
Man beschreibt also etwas das nichts gleicht.. ah ja..
lukistar schrieb:Du kannst das nicht mit Götter Vorstellungen vergleichen wo Götter ihre Macht mit anderen Gottheiten teilen müssen oder sonst wie gebrechlich sind
Solange diese Götter nicht weder grausam noch Tyrannisch sind sind sie auf jeden fall Wertvoller.
lukistar schrieb:auch sind keine solche Schwächen wie im Christentum enthalten, wo man einen anatomischen Schnappschuss des Homo sapiens zu der Form Gottes erklärt hat.
Aber Allah hat doch die grösste schwäche. Deswegen foltert er ja.
lukistar schrieb: Das alles sind Dinge die die genannten logischen Kriterien nicht erfüllen.
Religion hatte nie etwas mit Macht zu tun. Eher mit Angst und Machtwillen.
lukistar schrieb:Nur ein vollkommen unabhängiger Gott kann den Urknall erzeugt haben.
Und deswegen ist das Fliegende Spagettimonster der einzig richtige Glaube. Ramen :)


melden

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:12
@lukistar
lukistar schrieb:Allah hat Arabisch erschaffen.
Warum hat dann Allah so lange gezögert mit der Sprache gottes die erst ums Mohammed Zeiten sich herrauskristalisieren konnte, warum nicht schon zu Abrahams Zeiten.


melden

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:42
@interrobang
interrobang schrieb:Ja aber wofür die allmacht? Dan bräuchte man ja auch keinen knall.
Ich glaube die Allmacht folgt logisch aus der absoluten Unabhängigkeit.
Die Kraft die den Urknall außerhalb von Raum und Zeit auslöst ist unabhängig. Wenn diese Kraft nicht allmächtig ist wäre sie auch nicht vollkommen unabhängig.
interrobang schrieb:So wie bei aladin. Ein geist der Wünsche erfüllt.
Eine Kraft wie ein Flaschengeist ist wie gesagt nicht unabhängig, es ist ein die Vorstellung von einem gefangenen Geistwesen, das sich nicht einmal aus einer Flasche befreien kann.
Dein Beispiel zeigt mir nur das du überhaupt nicht verstehst was ich damit meine das göttliche Eigenschaften die Kriterien der Urknall Ursache erfüllen.
interrobang schrieb:Solange diese Götter nicht weder grausam noch Tyrannisch sind sind sie auf jeden fall Wertvoller.
Wertvoll für deine liberalen Ansichten und Vorstellungen einer idealen Gesellschaft vielleicht.
Ganz sicher nicht im Sinne der Wahrheitsfindung. Ich sehe Gott als Urheber von unglaublich viel Leid und auch Glück, als Urheber von Leben und Tod.
interrobang schrieb:Und deswegen ist das Fliegende Spagettimonster der einzig richtige Glaube. Ramen :)
Ich mache ja deinen Unsinn mit.
Es spielt eigentlich keine Rolle welche Namen du benutzt. Ob du Schöpfer, Jhwh, Gott, Allah, Flaschengeist oder Spagettimonster sagst... wenn es vollkommen unabhängig ist, hat es die logische Anforderung erreicht und beschreibt mit allen denkbaren möglichen Namen das selbe.


@Threadkiller2

Warum hat Allah den Menschen nicht direkt nach dem Urknall geschaffen? Warum hat die Physik die Entstehung des Menschen nicht sofort ermöglicht sondern erst nach vielen Mrd. Jahren?
Warum überhaupt irgendeine kausale Kette schaffen, warum nicht gleich alles pop pop hervorbringen?
Ich weiß es nicht. Vielleicht weil es so viel cooler ist... subhanallah!


melden
Rao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:49
Der Witz ist, daß das Arabisch eines Propheten Mohammed nicht nur für Abraham unbekannt war, sondern auch schon ein paar Jahrhunderte später schon nicht mehr klar verständlich war, weil er einen Regionaldialekt benutzt hat, der selbst zu seinen Lebzeiten keineswegs in ganz Arabien verstanden wurde und eine Reihe von Ausdrücken enthielt, bei denen man heute nur noch rätseln kann, was damit gemeint war. Den Koran im Original zu lesen ist, als würde jemand in tausend Jahren, wenn es seit 900 Jahren nur noch Hochdeutsch gibt, ein altes Schriftstück zu lesen versuchen, das im heutigen bayrischen Dialekt geschrieben ist - manche Teile bleiben einfach ein Rätsel.


melden

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 18:58
@Rao

Es ist nicht so als hätte jemand den Koran für ein paar Jahrhunderte vergraben und dann wieder hervor geholt. Die Bedeutung des Koran ging auch mit der Überlieferung weiter.
Der Koran Text spricht selbst über sich und von Versen über die Unklarheiten herrschen können.

3:7 Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse – sie sind der Kern des Buches – und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Mißdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: „Wir glauben daran; alles ist von unserem Herrn.“ Aber nur diejenigen bedenken, die Verstand besitzen.


Es ist eine Sache womit Muslime umgehen können.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

29.10.2015 um 20:36
@lukistar
lukistar schrieb:Die Kraft die den Urknall außerhalb von Raum und Zeit auslöst ist unabhängig
Was zu beweisen währe.
lukistar schrieb:Ich sehe Gott als Urheber von unglaublich viel Leid und auch Glück, als Urheber von Leben und Tod.
Wer Foltert ist kein Gott sondern ein Dämon.
lukistar schrieb:Spagettimonster sagst... wenn es vollkommen unabhängig ist, hat es die logische Anforderung erreicht und beschreibt mit allen denkbaren möglichen Namen das selbe.
Götter sind eben nich tunabhängig. Sonst würden sie keine Menshcen brauchen welche sie sklavenartig anbeten.
lukistar schrieb:Es ist nicht so als hätte jemand den Koran für ein paar Jahrhunderte vergraben und dann wieder hervor geholt.
Richtig. Es gab halt etliche verschiedene versionen bis halt alle bis auf eine zerstört worden ist.


melden

Islam: Die wahre Religion?

30.10.2015 um 03:34
@interrobang
interrobang schrieb:Was zu beweisen währe.
Was ohne die Raumzeit existiert IST unabhängig. Eigentlich kann nichts ohne die Raumzeit existieren. Das Universum selbst ist aber der Indiz auf die unabhängige Kraft, auf Gott.

Die Atheisten halten aber an ihrem ewigen unendlichen Universum fest. Obwohl der Big Bang diese Vorstellung nicht mehr unterstützt, klammern sie sich an Fantasien und Hypothesen wie Multiversum und einem zyklischen Universum von unendlichen Big Bang und Big Crunches.
Sie versuchen das neue wissenschaftlich erwiesene Modell weiterhin ihrem Weltbild anzupassen.
DAS gilt es zu beweisen, nicht das Modell des Urknall wo Gott logisch rein passt.


Die Erkenntisse der Wissenschaft in der Astronomie hat Gott nicht unnötig gemacht.
Maverick119 schrieb am 24.05.2015:Ich glaube, je weiter die Wissenschaft, genauer gesagt die Astronomie und ihre speziellen Fachgebiete voranschreitet, desto weniger hat ein Wesen wie Gott in ihr Platz.


melden

Islam: Die wahre Religion?

30.10.2015 um 07:45
@lukistar
Woher weisst du, das Allah existiert?
Woher weisst du welche Eigenschaften Allah hat?
Woher weisst du, dass der Koran nicht der Einbildung eines halluzinierenden Ziegenhirten zu verdanken ist?
Wenn der Koran göttlich ist, warum enthält er Fehler und Widersprüche?
Könnte noch eine ganze Zeit so weiter machen, aber vielleicht beantwortest du einfach mal die 4 Fragen und wir sehen dann weiter.


melden

Islam: Die wahre Religion?

30.10.2015 um 12:45
@lukistar
lukistar schrieb:Was ohne die Raumzeit existiert IST unabhängig. Eigentlich kann nichts ohne die Raumzeit existieren. Das Universum selbst ist aber der Indiz auf die unabhängige Kraft, auf Gott.
Womit dies aber noch immer längst nicht bewiesen ist sondern eine reine Behauptung bleibt.
lukistar schrieb:Die Atheisten halten aber an ihrem ewigen unendlichen Universum fest. Obwohl der Big Bang diese Vorstellung nicht mehr unterstützt, klammern sie sich an Fantasien und Hypothesen wie Multiversum und einem zyklischen Universum von unendlichen Big Bang und Big Crunches.
Sie versuchen das neue wissenschaftlich erwiesene Modell weiterhin ihrem Weltbild anzupassen.
DAS gilt es zu beweisen, nicht das Modell des Urknall wo Gott logisch rein passt.
Inwiefern widerspricht der Urknall einem unendlich großen Universum?
Es gibt durchaus Indizien die dafür sprechen können und auch einige Astrophysiker die diese Annahme vertreten aber das ist jetzt nicht das Thema hier.

Das genaue Gegenteil ist nämlich der Fall, es sind die Gläubigen die sich unbedingt an ihr Schöpfungsdogma klammern wollen und versuchen wissenschaftliche Erkenntnisse zugunsten ihres Glaubenskonstruktes auszulegen. Daher reagieren auch viele Glaubensvertreter so empfindlich auf Modelle welche Beispielsweise ein Multiversum oder ein zyklisches Universum beschreiben eben weil...
Maverick119 schrieb am 24.05.2015:Ich glaube, je weiter die Wissenschaft, genauer gesagt die Astronomie und ihre speziellen Fachgebiete voranschreitet, desto weniger hat ein Wesen wie Gott in ihr Platz.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Die wahre Religion?

30.10.2015 um 21:12
@lukistar
lukistar schrieb: Das Universum selbst ist aber der Indiz auf die unabhängige Kraft, auf Gott.
Nein ist es nicht. Ein hinweis auf Gott währe Magie.
lukistar schrieb:Die Atheisten halten aber an ihrem ewigen unendlichen Universum fest.
Welche atheisten meinst du den? o_O
lukistar schrieb:Obwohl der Big Bang diese Vorstellung nicht mehr unterstützt, klammern sie sich an Fantasien und Hypothesen wie Multiversum und einem zyklischen Universum von unendlichen Big Bang und Big Crunches.
ah. Du verschwurbelst atheisten mit den diversen meinungen von verschiedenen Wissenschaftlern.. kann man machen wen man nur palabern will.
lukistar schrieb:Sie versuchen das neue wissenschaftlich erwiesene Modell weiterhin ihrem Weltbild anzupassen.
loooool Sagt der welcher genau das macht um seinen Gott zu belegen :D :D :D
lukistar schrieb:DAS gilt es zu beweisen, nicht das Modell des Urknall wo Gott logisch rein passt.
Gott passt überall und gar nirgents hinein. So ist das halt mit Magie und Märchen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt