Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedankenlesen und Telepathie

2.419 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:17
Optimist schrieb:eben durch Blockierung von Hirnarealen (noch nicht erforscht), welche solch eine Gabe - falls es sie denn gäbe - blockieren würde.
Du meinst die Neuroplastizität könnte das leisten?
Halte ich für unwahrscheinlich.
Aber bevor man sich auf das Feld stürzt sollte vielleicht erst einmal die Existenz der Telepathie bewiesen werden. Wenn es nur abends unter der Bettdecke funktioniert, und auch das nicht immer, ist das einfach zu wenig um als Beleg gelten zu können.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:22
@Flitzschnitzel

Du kannst also nicht sagen, ob ein Urteil aufgrund von Voreingenommenheit zustande kam oder als Ergebnis fundierter Überlegungen.
Alles andere hätte mich auch gewundert.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:23
Tröti schrieb:Du meinst die Neuroplastizität könnte das leisten?
Nicht ganz, aber so ähnlich.
Tröti schrieb:Aber bevor man sich auf das Feld stürzt sollte vielleicht erst einmal die Existenz der Telepathie bewiesen werden.
ja.
Aber es ging doch vorhin darum:
Tröti schrieb:Blockiert Bildung die Telepathie?
Und das halte ich immer noch für möglich.

Manche Menschen können ihre Mitmenschen besonders gut "lesen", anhand der Mimik. Andere können dies nicht so in dem Maße.
Weshalb sollte es solche Unterschiede nicht auch bezüglich einer möglicherweie existierenden Telepathie geben … und diese wie gesagt bei vielen Menschen nur durch eine Blockierung verhindert werden?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:25
@geeky
Was ist es sonst, wenn nicht ein Vorurteil, wenn man von vornherein bei jedem der eine Behauptung aufstellt, von einem Schwindel ausgeht?
Das Zitierte spricht klar dafür. Wenn du es nicht siehst, dann aus einem bestimmten Grund.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:35
man sollte nochmal unterscheiden zwischen telepathie und vorsehungen.
DerHilden schrieb:Lucifer85 schrieb:
du darfst nicht damit angeben

Wieso nicht? Hat man dann die Fähigkeit auf einmal nicht mehr?
genau so ist es,wie gesagt wurde man muss im einklang sein und so eine art darstellung ,oder angeberrei ist ein störfaktor ,
weil es eben eine art selbstdarstellung trägt,bereicherung und somit die gedanken ganz anders gelenkt sind.
so ist es zumindest bei sehungen und ich denke mal das es bei telepathie,auch wenn sie nur als zufall auftritt,auch ein störfaktor sein wird.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:43
off-peak schrieb:Na, fällt Dir der Widerspruch denn nicht auf? Etwas, das nicht regelmäßig, vorhersagbar funktioniert, funktioniert eben nicht.

Willkommen in der Realität.
funktioniert nicht regelmäßig..

wenn ich dir nun sage ,du wirst dir dieses jahr noch ein bein brechen und dieses tritt ein
wäre das für dich zufall ,oder hätte ich es dann sogar beeinflusst und auf dich unsicherheit übertragen ,die dazu führen könnte.

nein warte ,deine antwort kenne ich schon
du läßt dich nicht beeinflussen.... ,jedenfalls nicht bewußt :)

aber das wäre auch keine telepathie,aus meiner sicht ,sondern eine vorsehung.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 08:55
@Flitzschnitzel
Flitzschnitzel schrieb:Was ist es sonst, wenn nicht ein Vorurteil, wenn man von vornherein bei jedem der eine Behauptung aufstellt, von einem Schwindel ausgeht?
Es ist ein Vorurteil von dir anzunehmen, es geschähe "von vornherein" und nicht nach reiflicher Überlegung.
Du beschwerst dich also gerade über dein eigenes Verhalten.



@zweiter
zweiter schrieb:funktioniert nicht regelmäßig..
So wie das Würfeln einer 6. Dieses Ereignis tritt auch ab und zu ein, ohne daß jemand etwas hineinzudeuten versucht.
zweiter schrieb:aber das wäre auch keine telepathie,aus meiner sicht ,sondern eine vorsehung.
Warum nicht einfach reiner Zufall?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 12:55
geeky schrieb:So wie das Würfeln einer 6. Dieses Ereignis tritt auch ab und zu ein, ohne daß jemand etwas hineinzudeuten versucht.
ja das liegt am glauben.
geeky schrieb:aber das wäre auch keine telepathie,aus meiner sicht ,sondern eine vorsehung.

Warum nicht einfach reiner Zufall?
weil es zuviele zufälle wären ,wenn dinge öfters zutreffen,alleine aus der wahrscheinlichkeit und den umständen.

also ich nenne mal ein beispiel.

du hattest eine sehung unter bestimmten umständen und diese trifft zu,dann legt man es tatsächlich als zufall ab.
hast du eine zweite sehung und diese trifft zu ,legt man es ungläubig als zufall ab ,man hat aber in diesen moment einen vergleich zur ersten sehung und könnte feststellen ob die umstände zb. gleich waren ,oder wahrlos anders.
hat man eine dritte sehung unter den gleichen ,oder ähnlichen umständen ,dann würden langsam zweifel an zufällen kommen ,oder ?
es wäre einmal kein einzelfall mehr und dazu vergleichbar mit den anderen sehungen.
damit kann man eventuell einen verlauf erkennen der nicht mehr als sicherer zufall wirkt.
somit die wahrscheinlichkeit steigt das es andere möglichkeiten gibt.

es ist allerdings nun schwer es anderen zu beweisen ,da es sicherlich bestimmte umstände gibt die passen müssen.
sogesehen sind nur die sehenden ,oder mitbetroffenen da um es zu schildern,was allerdings auch kein beweis wäre.

also um überhaupt jemanden davon zu überzeugen ,müßte man erstmal jemanden finden der die gabe hat und dann diese person sicherlich viele jahre begleiten und situationen analysieren, um überhaupt etwas mitzubekommen und selbst das wäre nicht beisbar.

mal angenommen ich könnte 3 mal im jahr etwas im vorraus erkennen was dir geschehen wird und ich würde es aufschreiben und verschließen ,wie in einen dieser zaubertricks und du könntest es später nachlesen .
es wäre kein beweis,es könnten drei zufälle sein .

wenn man dann noch mehrere verschiedene personen als versuch hätte
könnte selbst das alles zufall sein ,obwohl man vielleicht 20 mal dinge gesehen hatte die stimmten.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 13:09
@Optimist
Wie genau soll dieses "Blockieren" denn stattfinden?
zweiter schrieb:damit kann man eventuell einen verlauf erkennen der nicht mehr als sicherer zufall wirkt.
somit die wahrscheinlichkeit steigt das es andere möglichkeiten gibt.
Das ist ein Trugschluss. Sowas müsste unter Laborbedingubgen funktionieren.

Dass du dazu tendierst, an so etwas wie "Sehungen" zu glauben, liegt daran, dass man sehr oft so etwas wie "Da passiert jetzt bestimmt X und Y.", aber nur die Fälle, in denen das tatsächlich passiert, bleiben einem im Gedächtnis, obwohl diese wahrscheinlich nur einen extrem kleinen Teil ausmachen.

Beispielsweise ist es mir schon ein paar Mal passiert, dass ich in meiner Spotifyplaylist, die mehrere hundert Lieder umfasst, die Zufallswiedergabe eingeschaltet hatte und an ein bestimmtes Lied dachte, das dann auch tatsächlich wiedergegeben wurde. Das war aber keine Sehung, sondern ich erkläre es mir so, dass ich unterbewusst sehr oft solche Gedanken habe, aber nur die wenigen Fälle, in denen das dann tatsächlich so eintritt, präsent bleiben.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 13:11
DerHilden schrieb:Das ist ein Trugschluss. Sowas müsste unter Laborbedingubgen funktionieren.
wird es aber nicht,somit kann man es glauben, oder nicht.
es bleibt wie es ist.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 13:26
DerHilden schrieb:Dass du dazu tendierst, an so etwas wie "Sehungen" zu glauben, liegt daran, dass man sehr oft so etwas wie "Da passiert jetzt bestimmt X und Y.", aber nur die Fälle, in denen das tatsächlich passiert, bleiben einem im Gedächtnis, obwohl diese wahrscheinlich nur einen extrem kleinen Teil ausmachen.
ja so wird es bei den meisten sein ,eine einschätzung der dinge ,vielleicht x oder y
wenn man diese aber filtern kann, dann bleibt ein klares bild das sich wissen nennt,ist dieses unsicher, dann kann man es gleich abhaken.
imgrunde stelle ich mir nur die frage ,ob ich dann nicht der initiator dafür bin,also es selbst erstelle was dann eintritt. :)


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 13:29
DerHilden schrieb:Das war aber keine Sehung, sondern ich erkläre es mir so, dass ich unterbewusst sehr oft solche Gedanken habe, aber nur die wenigen Fälle, in denen das dann tatsächlich so eintritt, präsent bleiben.
oder du einfach gerade den richtigen flow hattest und der gedanke umgesetzt wurde.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 14:06
@zweiter
zweiter schrieb:also um überhaupt jemanden davon zu überzeugen ,müßte man erstmal jemanden finden der die gabe hat und dann diese person sicherlich viele jahre begleiten und situationen analysieren, um überhaupt etwas mitzubekommen
... oder man analysiert einfach die Sehungen derer, die mit dieser "Gabe" ihre Brötchen verdienen.
Die auf https://wahrsagercheck.wordpress.com dokumentierten Fälle z.B. zeigen deutlich, daß da nichts dran ist.
zweiter schrieb:mal angenommen ich könnte 3 mal im jahr etwas im vorraus erkennen was dir geschehen wird
Wenn du nur diese drei Voraussagen machst und alle eintreffen ist es sicher mehr als Zufall. Sie sollten dann allerdings wesentlich konkreter sein als das branchenübliche "Sie werden eine Reise unternehmen" oder "Sie werden eine interessante Bekanntschaft machen".
Aber gut, mal angenommen, jemand könnte das tatsächlich. Warum wissen wir nichts davon? Mir sind ausschließlich Behaupter bekannt, die sich entweder weigern, ihre "Gabe" kontrolliert unter Beweis zu stellen, oder beim Versuch kläglich scheitern.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 14:21
@Flitzschnitzel
Flitzschnitzel schrieb:off-peak schrieb:
Also, warum gewährst Du Schwurbel und Schwindel hingegen unverdiente Privilegien?

Nebenbei ist es auch relativ offensichtlich wenn man betrachtet, wie mit Behauptungen umgegangen wird.
Definitiv. Du machst es gerade vor. Diesmal heißt Deine Taktik: Nebenschauplatz eröffnen, aber die eigentliche Frage nicht zu beantworten.

Ich wiederhol dann mal:
Warum gewährst Du Schwurbel und Schwindel hingegen unverdiente Privilegien?



@Optimist
Optimist schrieb:eben durch Blockierung von Hirnarealen (noch nicht erforscht), welche solch eine Gabe - falls es sie denn gäbe - blockieren würde.
WIE lautet die Frage. Nicht schon wieder ein neues DAS. Keine weitere Behauptung die ihrerseits schon wieder nicht belegt wird.

Also, WIE blockiert sie diese? Das ist doch die Frage. WIE soll Bildung (also Wissen, Erfahrung) bestimmte Hirnareale blockieren.
Wenn dann WELCHE?

Bist Du ernsthaft der Meinung, dass ungebildete Menschen begabter als gebildete wären? Dass Menschen, die lernfähig sind, durchs Lernen dümmer würden?
Somit müssten ja alle wirklich Begabten (Musiker, Maler zB) total ungebildet sein, um begabt zu bleiben. Entspricht das der Realität?
Optimist schrieb: welche Entscheidungen "aus dem Bauch heraus" treffen und damit oft Richtiges taten, manchmal richtiger als wenn sie nach ihrem Verstand gegangen wären.
Möchtegern Bla-Ba. Der Bauch denkt nicht, er produziert Scheisse.
Optimist schrieb:Weshalb sollte es solche Unterschiede nicht auch bezüglich einer möglicherweie existierenden Telepathie geben
Merkst Du es nicht selbst? Du weiß noch nicht einmal, ob Telepathie existiert, ja, gerade die Formulierung "möglich" sagt ja schon, dass Du Telepathie bis jetzt noch nicht als existent erlebt hast, und schon ordnest Du dieser Nichtexistenz Eigenschaften zu.

Wie kommt man dazu? Du hast ja noch nicht einmal den Untersuchungsgegenstand (existierende Telepathie) vor Dir.

Du machst genau das, was man als Beschreiben des Kaisers neue Kleider bezeichnet. Vor Dir liegt nichts, aber Du kannst die schönsten Farben sehen.

Hälst Du dieses Fantasieren über eine Fantasie für eine valide Methode, zu entscheiden, ob sie richtig ist oder nicht?



@zweiter
zweiter schrieb:die dazu führen könnte.
Nur müsstest Du jetzt auch noch nachweisen, dass es eben Deine Telepathie war. Und genau dieser Nachweis ist noch nie erbracht worden.
Außerdem sollte man das eintreten des Ereignisses doch präzisieren, um von einem Funktionieren zu sprechen.
zweiter schrieb:mal angenommen ich könnte 3 mal im jahr etwas im vorraus erkennen was dir geschehen wird
Das solltest Du aber deutlich sehen können und auch einen Zeitraum nennen.

Denn sonst behaupte ich jetzt auch mal, ich könnte Regen machen. Wetten? Noch in diesem Jahr wird es regnen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 14:47
zweiter schrieb:oder du einfach gerade den richtigen flow hattest und der gedanke umgesetzt wurde.
Wie denn? Das fehlt bei der ganzen Diskussion, auf welche Weise sollen meine Gedanken ein technisches Gerät, in diesem Fall mein Smartphone, beeinflussen? Wie sollen Gedanken von einer Person zur anderen übertragen werden?

Es bleibt alles auf einer nebulösen Ebene, die alles erlaubt, aber nichts konkret nachvollziehbar macht und auf dieser Ebene lohnt es sich, nicht zu diskutieren, da man alles behaupten kann.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 15:11
off-peak schrieb:Möchtegern Bla-Ba. Der Bauch denkt nicht, er produziert Scheisse.
Na also die Intuition welche ja in den Bauch verordnet wird sollte ja durchaus ein wissenschaftlich bekannter Fakt sein.
Uns so produziert der Bauch nicht nur Scheisse sondern das enterische Nervensystem ist sowas wie ein 2tes Gehirn.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 15:26
jimmybondy schrieb:Uns so produziert der Bauch nicht nur Scheisse sondern das enterische Nervensystem ist sowas wie ein 2tes Gehirn.
Und das beschäftigt sich mit ... Spoilerder Verdauung.
Insofern lag @off-peak da nicht falsch.
Ist aber für das Thema nicht so eminent wichtig.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 15:31
@Tröti

Das ENS beschäftigt sich nicht nur mit der Verdauung, das Stichwort dazu ist die Intution.

Und diese hat sicherlich doch genügend mit dem Thema hier zu tun...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 15:35
jimmybondy schrieb:Das ENS beschäftigt sich nicht nur mit der Verdauung, das Stichwort dazu ist die Intution.

Und diese hat sicherlich doch genügend mit dem Thema hier zu tun...
Dann sei so gut und führe das mal etwas weiter aus.
Sowohl den Sitz der Intuition als auch was genau sie mit Telepathie zu tun hat.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

14.08.2019 um 15:35
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:das Stichwort dazu ist die Intution.
Ist Intuition denn mehr als durch Erfahrung erleichtertes Raten?
jimmybondy schrieb:Und diese hat sicherlich doch genügend mit dem Thema hier zu tun...
Nur wenn es mit Raten erklärt werden soll.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hare Krischna77 Beiträge