weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:06
Keysibuna schrieb:Wieso denkst du dann das dieser "Energie" alles "bewusst" erschaffen haben soll??
Orr ich les mal bei Zeiten nochmal genau nach. :D der Stoff war auch so schwer genug zu verstehen jetzt mit dir im Nacken :D :D

Ausserdem ich bin nicht allwissend, aber fur mich klingt das besser als Bibel Gott.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:07
@Haret
Die Energie die uns antreibt ist im ständigen Wechsel.. Nicht der Ursprung ..


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:07
@Eya
ok, das heisst jetzt, du nimmst lieber einen "ursprung" an, etwas, von dem du nicht weisst, wie es aussieht oder ist, als einen "gott", der uns sooo ähnlich war?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:09
@Eya

Mach das bitte, es wäre nett wenn wir diesen Punkt abklären könnten.

Nur weil etwas "besser" Klingt sollte uns nicht dazu verleiten an etwas anderen "Vorstellung" zu glauben ohne dies zu verstehen :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:10
@Haret
Rischtisch


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:11
@Eya
aha, ok...
an dann.. kann noch viel schwarze materie durch uns fliessen...XD


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:11
Keysibuna schrieb:Nur weil etwas "besser" Klingt sollte uns nicht dazu verleiten an etwas anderen "Vorstellung" zu glauben ohne dies zu verstehen :}
Ich sagte nicht dass ich daran zu 100% glaube, ich kann mich damit nur besser arrangieren.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:13
@Eya

Jop, so was ähnliches denken auch einige Sektengurus auch wenn sie ihre eigene Religion erschaffen versuchen :}

Ps: Damit will ich nicht sagen das du das vorhast :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:15
@Keysibuna
Hahahahaha

Ich will gornix gründen, fur mich steht fest dass es Gott aus der Bibel nicht gibt. Punkt


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:19
@Eya
Eya schrieb:Ich will gornix gründen,
Das ist auch gut so, weil wie ich sehe dafür fehlen noch einige Grundlagen und Erklärungen :}

Aber für solche Fälle hat man ja Bibel als Vorlage ^.^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:20
Keysibuna schrieb:Aber für solche Fälle hat man ja Bibel als Vorlage ^.^
Ah echt?

Wie werde ich paranoid .. Mit Hilfe der Bibel.
Dir trau ich eher zu ne Sekte zu gründen :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:23
@Eya

Bin kein Sekten Mensch und deshalb besteht da kein Gefahr für die Menschheit :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:24
Keysibuna schrieb:Bin kein Sekten Mensch und deshalb besteht da kein Gefahr für die Menschheit :}
Na dann unterstelle es nicht anderen Personen die nur versuchen mehr zu erfahren.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:27
@Eya

Jetzt driftest du aber ab ^.^

Habe extra betont das ich das von dir nicht erwarte, das du ein Sekte gründen versuchst!
Keysibuna schrieb:Ps: Damit will ich nicht sagen das du das vorhast :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:30
@Keysibuna
Ich drifte nirgends hin, hab dir nur gesagt was ich denke.. ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:35
@Eya

Und meine Gedanken über deine Gedanken kennst du ja jetzt :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 20:36
@Keysibuna
Na dann ist das jetzt geklärt du gottloser Teufel :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 21:19
@natü
Sorry wenn ich jetzt erst antworte.
Ich hoffe, mein Post war dir nicht zu lang.
Ich habe mich über deine Nachfrage gefreut.
Nein, zu lang nicht, aber im Gegensatz zu Deinen anderen Beiträgen
war ich doch einigermaßen überrascht. Und
... Als kämpferischer Atheist oder auch nur als Agnostiker kann man dann aber mit Gläubigen nicht mehr sinnvoll diskutieren.
muß nicht sein, wenn man sich gesittet benimmt.
... Wie kommst du darauf, dass die Wissenschaft alles nachweisen könne? ...
Ich sagte nich, das sie alles nachweisen könne, sondern
... das die Welt - so wie sie uns die Wissenschaften er-
klären (da diese ja alles überprüfbar macht) - den Tat-
sachen entsprechen ...
... Wenn du aber Nicht-Materielles als Erklärung in der Welt von vornherein ausschließt, ...
Es wäre so, als würde man sich über keine-Cola im Glas unterhalten.
Es macht wissenschaftlich keinen Sinn sich über Inhaltslosigkeit zu
diskutieren, da man sich ja alles mögliche als Inhalt vorstellen kann.
... Entweder es gibt einen Gott, und die Hl. Schriften handeln von ihm. Oder seine Existenz ist sicher auszuschließen. ...
Die (hl.) Schriften können auch von "Gott" handeln, ohne das es ihn gibt.
... Zur privaten Bibellektüre: Meines Wissens gehört auch zum Lesen - wie zum Schreiben - der Beistand des Heiligen Geistes. ...
Zu all den anderen Büchern, die ich bereits gelesen habe, bedurfte es
keinen Beistand, der mich in das Verstehen des Textes einweisen muß-
te. Warum solle es bei diesem Buch anders sein? Sollte mich dieser
"Beistand" dazu verführen, den Text zu interpretieren statt ihn so zu
lesen wie er da steht?



________________________________________________________
.. Die Naturgesetze sind hingegen kontingent. D. h. sie könnten genauso gut anders sein. ...
...An anderen Orten, z. B. im Weltall, gelten ja auch andere Gesetze. ...
Naturgesetze mit unseren juristischen Gesetzen zu vergleichen ist
töricht, da Menschen für die Überschreitung verantwortlich sind.
Ein Apfel ist ein Apfel und kümmert sich nicht um Gesetze. Er ver-
hält sich den physikalischen Gesetzen entsprechend. Diese besagen
z.B. das ein Apfel (egal auf welchen Planeten im gesamten Univer-
sum) nach unten fällt. Auch ein "Gott" könnte es in DIESEM Uni-
versum nicht umkehren, da es sich ja bei besagtem um eine Figur
aus einem Buch handelt.

Soviel dazu erstmal. Habe Momentan nicht viel Zeit hier online zu
sein. Werde aber trotzdem versuchen hinterher zu lesen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.09.2012 um 21:32
@Eya
Falls es interessiert. Meine Sicht der Dinge ist : Beitrag von der-Ferengi, Seite 1.095


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.09.2012 um 18:02
@natü
natü schrieb:ber du hast doch ein religiöses Glaubenssystem, wenn ich mich recht erinnere.
Baut das auf der Physik auf,
Ich glaube, das sich Universen aus sich selbst heraus erschaffen können, durch Physik und Bewusstsein. Nehmen wir mal an, am Anfang sind nur physikalische und natürliche Bausteine, welche sich zunächst durch Eigendynamik formieren, maximale Kompression und Verdichtung und dann Explosion. Was dann geschieht sind nachvollziehbare physikalische Ereignisse. Jetzt kommen wir zum Schwierigsten, wieso gibt es Leben ? Ich vermute da eine gewissen Zwangsläufigkeit, welche ebenfalls natürlichen Ursprungs ist und sich dort manifestiert, wo die Bedingungen dafür optimal sind In dem Moment wo Leben entsteht erwacht auch das erste zunächst einfache Bewusstsein, welches durch immer komplexere Formen selbst immer umfangreicher und komplexer wird. Alle diese Vorgänge aber gehen zu keiner Sekunde verloren, weil das Universum selbst von Anfang an Alles speichert, was man wie schon erwähnt mit der Quantengravitation zu erklären versucht.Ich glaube also an keine göttliche Wesenheit, sondern daran, das man all die genannten Vorgänge schöpferisch nennen könnte, die aber nicht willkürlich sind, sondern an physikalische Grundvoraussetzungen gebunden. Wenn man dann von einer geistigen Welt sprechen will, dann ist diese jenseits der bewussten Wahrnehmung von lebenden Formen bei den gespeicherten Informationen zu suchen, welche sich seit Anbeginn aller Zeiten im Quantenbewusstsein befinden und dort erhalten bleiben, solange das Universum existiert. Allerdings schließe ich nicht aus, das aus diesen Informationen, wenn das alte Universum erlischt, ein neues hervorgeht.

Die auftretende Frage, wer nun dann das erste Universum erschaffen hat, dann kann die Antwort darauf nur lauten, es gibt kein Nicht´s, sondern als Ist-Zustand nur physikalische Grundvoraussetzungen, welche zunächst weder Universum noch Form sind. Es gibt nicht´s Anderes darüber hinaus, bevor Etwas wird.

Schöpferische Wahrnehmung existiert nur im jeweiligen Bewusstsein, welches, wenn nicht an materielle Formen gebunden formlos im Quantengedächtnis existiert.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gott=Mensch?43 Beiträge
Anzeigen ausblenden