weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.771 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 21:45
@Django7
Er wurde von Gott auferweckt.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 21:48
@GiusAcc
also ist Jesus Christus göttliche Natur auch gestorben als er starb


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 21:52
Django7 schrieb:also ist Jesus Christus göttliche Natur auch gestorben als er starb
Was meinst du damit ?
Gott ist Gott.
Jesus ist Gottes Sohn.
Gott hat Jesus auferweckt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 21:59
@GiusAcc
laut dem kleinen Katechismus ist Jesus wahrhaftiger Gott. Also wer nicht glaubt das Jesus wahrhaftiger Gott ist, ist demnach kein Christ.

Warum hat dann Jesus göttliche Natur nicht ihn von den Toten auferstehen lassen?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:00
@Django7
Django7 schrieb:laut dem kleinen Katechismus ist Jesus wahrhaftiger Gott. Also wer nicht glaubt das Jesus wahrhaftiger Gott ist, ist demnach kein Christ.
irrtum.
wer das nicht glaubt ist einfach kein katholik :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:02
@pere_ubu
an den kleinen Katechismus glauben aber auch die Protestanten


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:07
@Django7
Der Katechismus ist aber nicht die Bibel, Meister.
In der Bibel steht nicht, wer nicht an die Dreieinigkeit glaubt ist kein Christ.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:08
und sonst gibt es keine christen ,oder wie? @Django7

was soll denn überhaupt "wahrhaftiger" gott sein?
für mich ist es wichtiger zu wissen wer der "allmächtige" gott ist ....


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:09
@GiusAcc
also ist für dich Jesus nicht Gott?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:11
@Django7


der begriff gott bedeutet mächtiger , sonst weiter erstmal nichts.
und zwischen mächtigen muss man weiter unterscheiden.
klar ist jesus mächtig ,er bekam ja die macht von seinem vater übertragen.

nur ist er halt nicht der allmächtige gott.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:14
@pere_ubu

Welchen Gott-Begriff meinst Du? Elohim? El Schaddai? Adonai?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:35
@AnGSt
AnGSt schrieb:Welchen Gott-Begriff meinst Du? Elohim? El Schaddai? Adonai?
Ohne das genau zu wissen, meint per eher Eloah. Singular.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:43
@Django7
Johannes 1.1
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war ein Gott.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:46
@GiusAcc
das ist keine Antwort. Ich habe dich gefragt ob für dich persönlich Jesus Gott ist


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 22:46
@AnGSt
AnGSt schrieb:Welchen Gott-Begriff meinst Du? Elohim? El Schaddai? Adonai?
der einzige allmächtige gott ist el schaddai
adonai ist nur ein ersatzwort.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.10.2013 um 23:00
@pere_ubu

El Schaddai ist nicht ein allmächtiger Gott, sondern bedeutet "Gott, allmächtiger". Meinst Du das so?

Gott allein bedeutet El, Eloah oder auch Elohim (das bedeutet aber auch noch was ganz anderes). Adonai bedeutet Herr (eigentlich „meine Herren“).


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 10:50
Optimist schrieb: Das Dreieck geht z.B. davon aus, dass alle 3 GLEICH-groß sind.
sehe ich genau so. Es wird ja auch getauft im Namen des (1) Vaters, des (2) Sohnes und (3) dem heiligen Geist.

auf daß sie alle den Sohn ehren, wie sie den Vater ehren. Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 16:25
@Namah
Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat.
Natürlich soll man den Sohn genauso ehren, aber das kann man doch auch, wenn er kleiner ist. :)
den Vater ..., der ihn gesandt hat.
Was bedeutet DAS für Dich? Etwa, dass Beide gleichgroß sind?


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 16:53
@Optimist
Hat Jesus nicht Gott für die Menschen offenbar gemacht?
Wie hat er sich dann gezeigt? Als König und hocherhabenen? Nein, sondern er war vom Wesen demütig, bescheiden und unterwürfig und er hat somit sagen wir mal Charakter Gottes offengelegt.

Der großartige Gott der alles schuf ist ein Gott der mit den niedrigsten Geschöpfen auf augenhöhe redet und den Wesen sogar die Füße wäscht.

Wenn das der Charakterzug Gottes ist wie kann man überhaupt überlegen wer am größten ist? Kannst du dir die Beziehung zwischen Vater und Sohn mal vorstellen, wenn beide so sind und beide die Liebe in Person sind?

Das ist die Eigenschaft des Teufels... Er wurd hochmütig und wollt den höchsten Rang und Gott vom Thron stoßen, da es ihm nicht genug war und es entstand Sünde in ihm.

Hat nicht Jesus alle Macht im ganzen Reich Gottes bzw. über alles was existiert und was nicht existiert?

Ist Jesus nicht derjenige den der Vater über alles liebt? Wie kann in so einer Beziehung jemand höher sein, wie gesagt da stellt sich gar nicht die Frage wer am höchsten ist oder welche Rang untereinander da ist.

Dieses Konkurenzdenken ist menschlicher Natur und Gott ist kein Sünder, dass er jemals so handeln würde.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 17:02
@Citral
Citral schrieb:Hat Jesus nicht Gott für die Menschen offenbar gemacht?
Wie hat er sich dann gezeigt? Als König und hocherhabenen? Nein, sondern er war vom Wesen demütig, bescheiden und unterwürfig und er hat somit sagen wir mal Charakter Gottes offengelegt.
ja stimmt.
Citral schrieb:Der großartige Gott der alles schuf ist ein Gott der mit den niedrigsten Geschöpfen auf augenhöhe redet und den Wesen sogar die Füße wäscht.
Hier stimme ich nicht vollkommen überein, sondern meiner Meinung nach tat GOTT das nur INDIREKT - mittels (Mittler ;) ) seines eigenen WORTES (Jesus).
Ja, Gott sprach zu den Menschen, aber eben nicht auf direkte Weise, weil das für Gott nicht möglich ist, sondern mittels seines Sohnes.
Citral schrieb:Wenn das der Charakterzug Gottes ist wie kann man überhaupt überlegen wer am größten ist? Kannst du dir die Beziehung zwischen Vater und Sohn mal vorstellen, wenn beide so sind und beide die Liebe in Person sind?
Da hast Du schon auch Recht. Und ich denke ja auch, sie sind beide völlig wesens-identisch -> von DAHER also völlig gleich.
Nur was die Hierarchie betrifft, gibt es eben halt einen Unterschied.

Oder wie fasst Du die Bibelstelle auf, dass Gott der Weinstock ist und Jesus "nur" die Rebe?
Citral schrieb:Hat nicht Jesus alle Macht im ganzen Reich Gottes bzw. über alles was existiert und was nicht existiert?
Ja, hat er. Aber VON Wem? Ich sehe es als eine Art "Prokura" um es mal etwas zu verbildlichen (was man aber eigentlich nicht machen sollte ;) )
Citral schrieb:Ist Jesus nicht derjenige den der Vater über alles liebt? Wie kann in so einer Beziehung jemand höher sein
Das sagt doch aber die Bibel aus, da heißt es doch, "der Vater ist GRÖßER als ich".
Citral schrieb:, wie gesagt da stellt sich gar nicht die Frage wer am höchsten ist oder welche Rang untereinander da ist.

Dieses Konkurenzdenken ist menschlicher Natur und Gott ist kein Sünder, dass er jemals so handeln würde.
Müsste man denken, ja. Aber die Bibel sagt eben wie gesagt etwas anderes aus. :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 18:15
@Optimist
Hier stimme ich nicht vollkommen überein, sondern meiner Meinung nach tat GOTT das nur INDIRAKT - mittels (Mittler ;) ) seines eigenen WORTES (Jesus).
Ja, Gott sprach zu den Menschen, aber eben nicht auf direkte Weise, weil das für Gott nicht möglich ist, sondern mittels seines Sohnes.
Wer sprach den zu den Propheten oder hier?
Matthäus 17,5
Als er noch redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke, und siehe, eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; auf ihn sollt ihr hören!
Optimist schrieb:Oder wie fasst Du die Bibelstelle auf, dass Gott der Weinstock ist und Jesus "nur" die Rebe?
Das Gleichnis geht ein wenig anders ;). Wir sind die Reben und Jesus ist der Weinstock.
Johannes 15,5
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.
Das Gleichnis verbildlicht mehrere Sachen unter anderem wie der Vers auch aussagt, dass wir in vollkommener Abhängigkeit zu Jesus sind und das wir als einzelne Rebe nicht lebensfähig sind, sondern erst du den Weinstock leben bekommen. Sprich das Jesus die einzige Möglichkeit ist, wie wir zum Leben bzw. zu Gott kommen können.
Optimist schrieb:Ja, hat er. Aber VON Wem? Ich sehe es als eine Art "Prokura" um es mal etwas zu verbildlichen (was man aber eigentlich nicht machen sollte ;) )
Du meinst wohl diese Stelle hier...
Matthäus 28,18
Und Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Macht im Himmel und auf Erden.
Nun da gibt es mehrere Möglichkeiten den Vers zu deuten.

1. Es gibt ja einige Redewendungen die man benutzt, aber nicht wortwörtlich genommen werden sollen. Er könnte damit um es auf klares und verständliches Deutsch auszudrücken "Ich habe alle Macht im Himmel und auf Erden"

bestätigt durch...
Johannes 10,18
Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir aus. Ich habe Vollmacht, es zu lassen, und habe Vollmacht, es wieder zu nehmen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.
2. Die obige Auslegung würde schlecht in das Wesen vom Herrn Jesus Christus passen, denn er hatte in keinsterweise einmal seine Macht demonstriert oder damit geprallt, wie im obigen Post geschrieben ist es nicht Gottes Natur. Dann müsste man den Vers einmal im Kontext lesen und überlegen was damit gemeint sein könnte. Ich poste den mal hier rein.
Matthäus 28,16-20
Die elf Jünger aber gingen nach Galiläa auf den Berg, wohin Jesus sie bestellt hatte. 17 Und als sie ihn sahen, warfen sie sich anbetend vor ihm nieder; etliche aber zweifelten. 18 Und Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Macht im Himmel und auf Erden. 19 So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes 20 und lehrt sie alles halten, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Weltzeit! Amen.
Erlaub es mir von einem Bibelkommentar zu kopieren der den Kontext sehr gut zusammengefasst hat ;).

18_Der Herr verwies auf Seine »Gewalt« (exousia, Vollmacht, volle Freiheit und Fähigkeit des Handelns), die Jünger zu beauftragen. In Lk 24,47-48 wird der Auftrag im Obersaal erteilt; in Joh 21,15 empfängt Petrus einen besonderen Auftrag, in Apg 1,8 wird der Auftrag auf dem Ölberg erteilt, kurz bevor der Herr in den Himmel auffährt. Um den Auftrag zu erfüllen, sollten die Jünger mit dem Heiligen Geist erfüllt werden (von dem in Vers 19 unvermittelt die Rede ist). Der Herr sollte den Geist vom Vater im Himmel empfangen und Ihn auf die Erde ausgießen (Apg 2,3). Der Herr hatte die Gewalt, Seine Jünger auszusenden, ihre Predigt an den Menschen wirksam werden zu lassen und den Gang des Zeugnisses so zu lenken, dass es nicht allein die Juden, sondern alle Nationen umfasste. Auch heute ist aller Dienst göttlicher Autorität und Gewalt unterstellt. Der Heilige Geist gibt Gaben zum Dienst; der Herr öffnet die Türen zum Dienst; Gott wirkt die Ergebnisse im Dienst (1Kor 12,4.5.6).

3. Oder ihm wurde tatsächlich vom Vater die Macht übertragen worden. Wenn das so sein sollte würde das die Hierarchie nicht beeinflussen. Den Rang anhand der Macht zuzuordnen ist typisch Mensch, doch Gott ist zum Glück nicht wie wir ;).
Markus 10,43-44
Unter euch aber soll es nicht so sein, sondern wer unter euch groß werden will, der sei euer Diener, 44 und wer von euch der Erste werden will, der sei aller Knecht.
.....
Optimist schrieb:Das sagt doch aber die Bibel aus, da heißt es doch, "der Vater ist GRÖßER als ich".
Johannes 14,28
Ihr habt gehört, dass ich euch sagte: Ich gehe hin, und ich komme zu euch! Wenn ihr mich lieb hättet, so würdet ihr euch freuen, dass ich gesagt habe: Ich gehe zum Vater; denn mein Vater ist größer als ich.
Welchen Sinn könnte es haben, wenn Jesus zu seinen Jüngern sagt, dass die sich freuen sollen, denn der Vater ist größer als er?

Was hätte es für einen Sinn wenn du mir sagen würdest, dass ich mich freuen soll, wenn du zur Arbeit gehst, weil dein Chef höher ist wie du? ;)

Könnte es eine andere Bedeutung haben? Ich stell mal meine Version vor...
Philipper 2,5-8
Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war, 6 der, als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein; 7 sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen; 8 und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz.
Jesus war zu der Zeit als er dies sagte ein Mensch und Diener der selbst seinen Jüngern die Füße wusch. Er hatte kein göttliches Ansehen gehabt.
Jesaja 53,2-3
Er wuchs auf vor ihm wie ein Schössling, wie ein Wurzelspross aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und keine Pracht; wir sahen ihn, aber sein Anblick gefiel uns nicht. 3 Verachtet war er und verlassen von den Menschen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut; wie einer, vor dem man das Angesicht verbirgt, so verachtet war er, und wir achteten ihn nicht.
Wo war der Vater als er dies sagte? Auf den Thron Gottes, auf den er seit Ewigkeiten sitzt.
Nun müsste man im Kontext vom Vers die beiden Situationen in denen sich der Sohn und Vater befand mal genauer beobachten. Jesus in Knechtsgestalt und der Vater in der höchsten Position in der man sich befinden kann.

In der Situation war der Vater eindeutig an einer viel höheren Position :).

Warum sollten sich dann die Jünger freuen?
Weil der Herr Jesus Christus seine Knechtsgestalt verlässt. Er wird nicht mehr gedemütigt, obwohl er der Höchste ist. Er fährt auf und nimmt seine Stellung wieder an zur Rechten des Thron Gottes.
Er ist dann wieder so groß wie der Vater in all seiner Herrlichkeit.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 18:42
@AnGSt
El Schaddai ist nicht ein allmächtiger Gott, sondern bedeutet "Gott, allmächtiger". Meinst Du das so?
falsch formuliert von dir. "ein" allmächtigen gott gibt es nicht . ( per definition unmöglich). dann müsste es auch mehrere geben.
el schaddai ist der allmächtige gott.
da kann es nur einen geben.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 18:48
pere_ubu schrieb:El Schaddai ist nicht ein allmächtiger Gott, sondern bedeutet "Gott, allmächtiger". Meinst Du das so?
Hier ist eine kleine Spitzfindigkeit versteckt. :)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 18:48
pere_ubu schrieb: sondern bedeutet "Gott, allmächtiger"
el schaddai ist der allmächtige gott.
das ist doch das gleiche (?)


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.10.2013 um 18:50
@GiusAcc
@Namah

streng logisches denken sollte glauben nicht ausschliessen :D

oder klarer formuliert: glaube darf logisches denken nicht untergraben....


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pastafari34 Beiträge
Anzeigen ausblenden