weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.546 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:06
Oman schrieb:Mein muslimischer Kumpel war und ist immer ehrlich zu mir
ne religion macht nicht zwangsläufig aus einem guten menschen einen schlechten...
Oman schrieb:Wir Menschen sind alle ebenwürdig.
im grunde ja, einige würdigen sich selbst aber herab in dem sie an fktive wesen glauben und sich an die mittels dieser fiktiven wesen weitergegebenden moral halten, statt selbst zu entscheiden was richtig ist oder nicht( wobei man sagen muss das man bei liberalen muslimen ganz klar eine zwiespaltigkeit erkennen kann, die merken langsam was ür eine fatale moral über den koran vermittelt wird und beziehen sich immer stärker auf moralische ansätze der rationalen welt)


melden
Anzeige
Oman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:18
@25h.nox
Ich habe mir deinen Beitrag durchgelesen und kann dir mit deinem ersten Satz nur Recht geben.

Bei deinem zweiten Abschnitt stellt sich mir jedoch eine Frage.
25h.nox schrieb:fiktiven wesen

Gehe ich da richtig von aus, dass du damit Gott meinst?

Nun es gibt keine Beweise dafür das es einen gibt, aber es gibt auch keine Beweise die dagegen sprechen. Ich wollte damit nur sagen das ich es ziemlich gewagt finde, Gott als fiktiv zu bezeichnen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:21
@Oman
es braucht keine beweise gegen einen gott für den es weder belege noch eine relevanz gibt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:22
Wie kann man denn den Islam für friedlich halten? Wenn es vorgeschrieben ist, dass man mit Juden und Christen keine Freundschaft schließen soll und wir "dreckig" "ungläubig" sind? Es gibt keine schönere und friedvollere Religion als der Christentum. Wer die Bibel gelesen hat kann es ja selber bezeugen.. Ich bin stolz auf meinen Glauben vorallem auf meine Sprache, denn ich spreche die Sprache Jesu und das ist Aramäisch!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:23
Oman schrieb:Ich wollte damit nur sagen das ich es ziemlich gewagt finde, Gott als fiktiv zu bezeichnen.
es gibt keinerlei beweis für das vorhanden sein eines irgendwie gearteten gottes, wie kann man ihn da als nicht fiktiv bezeichnen? für die existenz von donald duck gibt es auch keinerlei beweise, aber es gibt auch keine beweise das er nicht irgendwo existiert, sollen wir deswegen aufhören donald duck als fiktiv zu bezeichnen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:26
@Sweet_86
also streichst du das alte testament aus?


melden
Oman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:35
@interrobang
@25h.nox

Man nennt es ja deshalb an Gott glauben und nicht von Gott wissen. Ihr beide habt eine sehr intolerante Haltung gegenüber den Gläubigen, wenn ihr es so, sagen wir unfreundlich formuliert.

Eine Trickfilmfigur, für die es den Beweis gibt das sie gemalt und von Disney erfunden wurde mit einem Gott zu vergleichen, finde ich sehr belustigend.

Nebenbei bemerkt:
Ein Atheist glaubt doch auch. Er glaubt zum Beispiel an die Wissenschaft. Natürlich werdet ihr jetzt kommen und sagen, aber hier gibt es Naturgesetze und Experimente zum Belegen der Forschungen. Natürlich gibt es die, aber dennoch können wir auch hier vieles nicht sehen. Atome, Moleküle, Elektronen- all das und nochv iel mehr ist mit dem bloßen Auge nicht sichtbar und dennoch ist es da.

Gott ist auch nicht mit dem bloßem Auge sichtbar und denn doch glauben wir Gläubige an ihn. Ihr meint sicher zu glauben sei leicht und naiv, aber ich kann nur sagen das Glauben wahnsinnig schwer ist und auf Vertrauen beruht nicht auf Naivität.

@Sweet_86

Um das vorneweg zu sagen, meine allerbeste Freundin ist Christin und ich selbst glaube auch an Jesus, aber dennoch kann ich nicht behaupten das der Christentum im großen und ganzen friedlich ist.

Hexenverbrennungen, Kreuzzüge- all das sind wirklich sehr friedliche Bewegungen des Christentums. Übrigens auche in fantatischer Christ war es, der dieses umstrittende Mohammedvideo gemacht hat, nur um in der islamischen Welt für Unruhen zu sorgen. Ja sehr friedlich ist das alles.

Jede Religion hat Dreck am stecken, soetwas kann keiner leugnen. Doch nicht der Glaube ist schuld, sondern die Menschen die vergessen haben, was glauben heißt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:40
@Oman
Oman schrieb:Ihr beide habt eine sehr intolerante Haltung gegenüber den Gläubigen,
Man gibt was man bekommt. ^^
Oman schrieb:Ein Atheist glaubt doch auch
Nein.
Oman schrieb:Gott ist auch nicht mit dem bloßem Auge sichtbar und denn doch glauben wir Gläubige an ihn. Ihr meint sicher zu glauben sei leicht und naiv, aber ich kann nur sagen das Glauben wahnsinnig schwer ist und auf Vertrauen beruht nicht auf Naivität.
Glaubst du an unsichtbare rosa einhörner?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:42
@interrobang
und wenn doch was juckt es dich? :D?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:45
@alastor
bezogen auf?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 13:48
Oman schrieb: Ihr beide habt eine sehr intolerante Haltung gegenüber den Gläubigen, wenn ihr es so, sagen wir unfreundlich formuliert.
es heißt direkt, nicht unfreundlich.
Oman schrieb:Ein Atheist glaubt doch auch.
ja, ich glaube das irgendwo donald duck sein miserables leben mit 3 blagen lebt.
Oman schrieb: Ihr meint sicher zu glauben sei leicht und naiv, aber ich kann nur sagen das Glauben wahnsinnig schwer ist und auf Vertrauen beruht nicht auf Naivität.
nein, glauben ist furchtbar einfach, man muss sich keine eigenen gedanken über moral machen und muss sich nicht mal über die grundlagen der wissenschaft informieren, wer glaubt braucht keine physik, keine chemie und keine biologie, gott ersetzt das ganz vorzüglich.
sich durch haufenweise schriften über moral wühlen, selbst dazu gedanken machen, DAS ist wahnsinnig schwer, kant liest sich echt nicht von alleine...


melden
Oman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:12
@interrobang
@25h.nox

Ja doch es ist genauso wie immer. Es herrscht große Intoleranz zwischen den Gläubigen und den Nichtgläubigen. Nein es heißt nicht direkt sondern unfreundlich. Gott als fitiv zu bezeichnen ist nicht direkt, es ist intolerant gegenüber den anderen Menschen die an ihn glauben.

Ich toleriere das ihr Beide mit Religion und Glaube nicht viel am Hut habt. Jedem das seine. Doch nur weil ihr nicht glaubt, habt ihr noch lange nicht das Recht gläubige Menschen zu gegenüber zu treten. Etwas Respekt wäre schon schön. Es geht nicht darum es gut zu finden, es geht darum es zu akzeptieren.

Die größte Anzahl der religiösen Menschen ist friedlich und tolerant. Natürlich gibt es überall schwarze Schafe, dagegen kann man nichts machen, aber es heißt nicht das alle so sind.

Furchtbar einfach ist nichts in diesem Leben. Es ist sher hilfreich wenn man dann etwas hat woran man sich festhalten kann, etwas das Hoffnung bringt und einen stärkt.

Ein Emanuel Kant, ein Aristoteles oder Descartes haben auch nur das schriftlich erfasst, an das sie glaubten. Es war ihre Ansicht der Welt. "Ich weiß das ich nichts weiß" (Platon)-na das nenne ich mal treffend formuliert. Wir meinen soviel zu wissen, aber wissen eigentlich nur ein Bruchteil.

Ich werde mich an dieser Stelle aus dieser Disskusion zurück ziehen. Nein ich habe nicht etwas Angst bekommen und auch der Disskusionsstoff ist mir nicht ausgegangen. Ich weiß einfach das sich solche Threads ins Unendliche ziehen. A ist gegen B, C ist für A und gegen B und dann kommt noch D der wiederum für B ist und so weiter. Keiner kann es allen recht machen, das ist menschlich und vollkommen ok.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:22
@Oman
Oman schrieb: Gott als fitiv zu bezeichnen ist nicht direkt, es ist intolerant gegenüber den anderen Menschen die an ihn glauben.
Und Gott als real zu bezeichnen ist intolerant atheisten gegenüber so what? :D
Belege das es dieses wesen gibt und man nehnt ihn nicht mehr fiktiv.
Oman schrieb:Ich toleriere das ihr Beide mit Religion und Glaube nicht viel am Hut habt. Jedem das seine. Doch nur weil ihr nicht glaubt, habt ihr noch lange nicht das Recht gläubige Menschen zu gegenüber zu treten. Etwas Respekt wäre schon schön. Es geht nicht darum es gut zu finden, es geht darum es zu akzeptieren
1. Dies hier ist ein diskussionsforum. Wen du mit anderen meinungen nicht klar kommst dan bist du hier falsch.
2. Ich muss gar nichts akzeptieren höchstens tolerieren.
Oman schrieb:Die größte Anzahl der religiösen Menschen ist friedlich und tolerant. Natürlich gibt es überall schwarze Schafe, dagegen kann man nichts machen, aber es heißt nicht das alle so sind.
Der grossteil ist tolerant weil er sich nicht so gut mit ihren "heiligen" schriften uskennt.
Oman schrieb:Furchtbar einfach ist nichts in diesem Leben. Es ist sher hilfreich wenn man dann etwas hat woran man sich festhalten kann, etwas das Hoffnung bringt und einen stärkt.
Versuch es mal mit Logik und Verstand.

@Sweet_86
Du bist doch Christ oder? Dan halt deine andere Wange hin. ^^
Christen in der Türkei wurden umgebracht, weil die bibeln vor einer Kirche verteilt haben.
quelle?


melden
Selaaam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:27
@Sweet_86
ber Moslems dürfen die Christen angreifen ne?! Die deutsche Flagge öffentlich verbrennen sowie die Bibel ja das waren Moslems aber sagt ein Christ ein falsches Wort gibt es sofort Tode Menschen.

Ja für den Islam schon, denn "normal" dürfen die Moslems es ja, denn so steht es vorgeschrieben. Ich habe selber genug muslimische Freunde und die haben es mir selber bestätigt, dass die Christen für ihren Glauben umbringen dürfen. Da brauchen wir alle nicht um den heißen Brei zu reden!
Es ist vorgeschrieben nur weil dir das ein paar unwissende Muslime erzählen die anscheinend keinen Plan von ihrer Religion haben? Glaubst du alles blind was man dir erzählt ??

Wir dürfen nicht einfach so mal eben ein paar Christen umbringen und deren Bibel verbrennen auch nicht, weil wir jeden Menschen und seinen Glauben respektieren müssen, selbst die Ungläubigen.
Wir dürfen uns nur wehren wenn wir angegriffen wurden, aber das darf man ja laut Gesetzt auch, sich wehren. ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:29
@Selaaam
Selaaam schrieb:weil wir jeden Menschen und seinen Glauben respektieren müssen, selbst die Ungläubigen.
Das ist mir neu. Wo steht das das Muslime Polytheisten und atheisten respektieren müssen?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:36
Ich bin eine sehr stolze Christin schon allein weil ich die Sprache Jesu spreche. Normal sollte ich meine Wange hinhalten richtig, dass ist der Unterschied zwischen unsere Religionen. Wehren? Es ist euch vorgeschrieben keine Freundschaften mit Christen und Juden zuschließen. Rede dich bitte nicht raus ok ich habe es selber gelesen genauso,dass ihr Christen für eure Religion töten dürft! Das macht ihr ja auch...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:39
Lüge ich mit der Aussage, dass ihr keine Freundschaften mit Christen und Juden schließen dürft und das ihr dann genauso dreckig seid wie wir? So steht es nämlich im Koran... Ich bitte einfach darum mir diese Antwort mit ja oder nein zu beantworten.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:40
@Sweet_86

Kannst Du auch die arabische Schrift lesen?


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

15.01.2013 um 14:40
Nein kann ich nicht


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden