Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:23
@Fidaii
Naja. Diese Deiner Meinung nach unbedeutende Gruppe ist aber mittlerweile stark in der Öffentlichkeit vertreten. DiewahreReligion steckt im übrigen hinter der "Lies!" Aktion. Sie sind deutschlandweit in ziemlich vielen Innenstädten stetig präsent, verteilen den Koran und machen einen auf lammfromm. Die breite Öffentlichkeit denkt auch erstmal an nix schlimmes. Jedoch in ihrer Facebook-Gruppe offenbaren sie ihr wahres Gesicht und das ihrer Ideologie.

Der Screenshot, den ich gepostet habe geht denke ich auch locker als Holocaust-Leugnung durch.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:29
@Lightstorm
Wikipedia: Steinigungsvers
Der Steinigungsvers (arabisch ‏آية الرجم‎ āyatu r-radschm, DMG āyatu ʾr-raǧm ) soll ursprünglich Bestandteil von Sure 33 des Korans gewesen sein und sieht die Steinigung von verheirateten Ehebrechern vor. Er lautet im Original:
‏الشيخ والشيخة إذا زنيا فارجموهما البتة نكالا من الله والله عزيز حكيم‎ (asch-schaichu wa-ʾsch-schaichatu idhā zanayā fa-ʾrdschumūhumā al-battata nakālan mina ʾllāhi wa-ʾllāhu ʿazīzun ḥakīmun)
Die Übersetzung lautet:
„Wenn ein bejahrter Mann und eine bejahrte Frau Unzucht treiben, so steinigt sie auf jeden Fall als Strafe Gottes. Und Gott ist gütig und weise.“[1]
Der Steinigungsvers sollte möglicherweise ursprünglich Teil des Korans werden, da die im Vers vorgesehene und praktizierte Strafe im islamischen Recht als Sunna beibehalten wurde. In der ersten, angeblich vollständigen Abschrift, deren Zusammensetzung auf den dritten Kalifen Uthman (644-656) zurückgeführt wird, kommt dieser Vers nicht vor.
Seine Authentizität ist in der Wissenschaft umstritten. Vermutet wird, dass er die Praxis der Steinigung nachträglich legitimieren sollte.[2] Theodor Nöldeke vertrat die Auffassung, dieser Vers könne "weder ein Teil von Sure 33 gewesen sein - des abweichenden Reims wegen - noch des Qorans überhaupt, da jene grausame kriminalrechtliche Bestimmung [...] erst nach dem Tod Mohammeds eingeführt sein kann.[3]


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:39
@interrobang

Sollte eigentlich jeden Gelehrten stutzig machen. Wenn man das als Versuch einer Fälschung ansieht, was man ja offensichtlich tut, dann kann man doch auf der anderen Seite, also den Hadith, nicht wieder doch als Beweis nehmen das es die Steinigung gibt.
Es ist sowieso fraglich wieso so etwas nicht im Koran steht sondern über den Umweg der Hadith Überlieferungen angewandt wird.

Aber man kanns nicht einfach so ablehnen, dann müssten sie wieder ihr System in Frage stellen, wie man richtige und falsche Hadith auseinander halten soll, man kann ja nicht sagen ok nach Filterkriterien ist das sicher aber der Inhalt passt uns nicht.
Die Steinigungs Hadith scheinen ja als sicher zu gelten.

Außerdem passte es wohl auch gut in das Weltbild einiger Leute die ihre Frauen gerne verstecken, die sind dann natürlich dafür das es drakonische Strafen für Ehebruch gibt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:46
@Lightstorm
Sure 24 Vers 2 "(Hinsichtlich) der Zina-Treibenden und des Zina-Treibenden, so peitscht jeden von ihnen mit hundert Peitschenschlägen. Und lasst kein Erbarmen beiden gegenüber (bei der Erfüllung) von ALLAHs Din euch ergreifen, solltet ihr den Iman an ALLAH und an den Jüngsten Tag verinnerlichen. Und eine Gruppe von den Mumin soll ihrer Peinigung beiwohnen!" (Zaidan)
hm.. keine steinigung...

Dazu ein Hadite...
Asch-Schaibanyy berichtete: „Ich stellte `Abdullah Ibn Abi Aufa folgende Frage: „Hat der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, die Steinigungsstrafe angewendet?“ Und er entgegnete: „Ja!“ Ich fragte ihn weiter: „War das vor der Offenbarung der Surah An-Nur (Nr. 24) oder danach?“ Er sagte: „Ich kann mich nicht erinnern!“

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 6813]


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:50
@interrobang
Ne, nur öffentliches Auspeitschen. Ist bestimmt richtig toll für alle Beteiligten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:52
@interrobang

Wie ich sagte, mit no sunna erfüllt sich nicht der Wunsch mancher das der Islam plötzlich viel netter wird.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:53
@Lightstorm
auspeitschen is netter als steinigen ^^


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:53
@interrobang

Eigentlich ein eine interessante Sache.

Ist es fortschrittlicher Menschen psychisch zu bestrafen mit Haftstrafen als körperliche Schmerzen?
Wobei genau genommen psychische Schmerzen auch körperlich entstehen :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:55
Sure 24 Vers 2 "(Hinsichtlich) der Zina-Treibenden und des Zina-Treibenden, so peitscht jeden von ihnen mit hundert Peitschenschlägen. Und lasst kein Erbarmen beiden gegenüber (bei der Erfüllung) von ALLAHs Din euch ergreifen, solltet ihr den Iman an ALLAH und an den Jüngsten Tag verinnerlichen. Und eine Gruppe von den Mumin soll ihrer Peinigung beiwohnen!" (Zaidan)

hm.. keine steinigung...
oje ,iss ja gruselig @interrobang


finsterste steinzeit , obwohl ich den steinzeitmenschen solch perversitäten gar nicht zutraue.
interrobang schrieb:Asch-Schaibanyy berichtete: „Ich stellte `Abdullah Ibn Abi Aufa folgende Frage: „Hat der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, die Steinigungsstrafe angewendet?“ Und er entgegnete: „Ja!“ Ich fragte ihn weiter: „War das vor der Offenbarung der Surah An-Nur (Nr. 24) oder danach?“ Er sagte: „Ich kann mich nicht erinnern!“

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 6813]
zudem auch noch ausgelegt von leuten mit gedächtnisschwund?

alles noch viel schlimmer als ich ohnehin dachte.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:57
@pere_ubu
Och da ist die Thora schlimmer. ^^


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:59
@interrobang


nur gilt die thora nicht mehr zwangsläufig seit christus ,aber sagte ich dir ja schonmal.

ausserdem ist mir von da nur steinigung bekannt, aber keine auspeitschungen.

dann musst dich an juden wenden ,die christus nicht anerkennen mit den vorwürfen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 10:59
@pere_ubu
Da sind noch ganz andere schlachtplatten drinnen ^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:01
@pere_ubu
Aber wen das alte Testament nicht mehr gültig ist dan kann man sich ja mit den 10 Geboten die Wand tapezieren da sie wertlos sind ^^


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:01
Na für manche ist es immer noch gültig genug um Landraub zu rechtfertigen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:02
@Lightstorm
Für Juden ist sie Gültig. Für Christen und Paulaner nicht mehr.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:04
@interrobang
interrobang schrieb:Aber wen das alte Testament nicht mehr gültig ist dan kann man sich ja mit den 10 Geboten die Wand tapezieren da sie wertlos sind ^^
wieso schreibst "kann" dan(n) mit 2 "n" :D

was sollte verkehrt sein an den 10 geboten? und was daran "inhuman"?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:05
@pere_ubu
Du sagst doch selber:
pere_ubu schrieb:nur gilt die thora nicht mehr zwangsläufig seit christus
pere_ubu schrieb:was sollte verkehrt sein an den 10 geboten?
Tötungen sind weiter erlaubt. Also kein Problem mit der Todesstrafe.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:06
@interrobang


in bezug auf steinigungen ,ja.


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:06
1 Du sollt keine anderen Götter haben neben mir
2 Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen
3 Du sollst den Feiertag heiligen
4 Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren
5 Du sollst nicht töten
6 Du sollst nicht ehebrechen
7 Du sollst nicht stehlen
8 Du sollst nicht falsch Zeugnis reden ...
9 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib
10 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut
interrobang schrieb:Tötungen sind weiter erlaubt. Also kein Problem mit der Todesstrafe.
Das hätt ich gern mal belegt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.03.2013 um 11:08
@Gegenpapst
Das 5te Gebot ist fasch übersetzt. Es heist im Original:"Du sollst nicht Morden." Sollte dir eigentlich @pere_ubu bestätigen können.

Lies mal in der Bibel nach was passierte als Moses sah das die Leute um das Goldene Kalb tanzten. Warum sollte er seinen Leuten befehlen sich gegenseitig abzuschlachten wen Töten doch verboten ist?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt