Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:11
@Hawkster ist englisch ok?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:12
Firdaus schrieb: ist englisch ok?
Klar, werde mal versuchen ob ich schlau draus werde :)

Und für Dich auch etwas zu lesen :)

http://www.deutschlandradiokultur.de/warum-deutsche-zum-islam-konvertieren.945.de.html?dram:article_id=132287


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:21
@Hawkster
Hawkster schrieb:Macht er das tatsächlich?
Dein Link sagt nichts anderes aus wie ich schrieb, der Koran macht keine Aussage über Heiraten.
Zwangsheiraten waren in seimen Kultur und Traditionsumfeld allgemein.Hätte der Koran etwas gegen Zwangsheiraten gehabt würde es im Koran sich stehen.
Sicherlich war Mohamed das bewußt,er sagte aber nichts dagegen im Koran.
Die alten TZraditionen werden heute noch gepflegt,dazu gehört auch , dass der Vater die Tochter verheiratet.
Bei uns gbt es drei Wege .

In Deutschland lebende Migranten holen sich Mädchen und junge Frauen aus dem Heimatland („Importbräute“), um sie hier zu heiraten.
Die zweite Form der Zwangsheirat ist die der „Ferien-Verheiratung“: Ausländische Mädchen werden in ihrer Heimat, wo sie üblicherweise die Ferien verbringen, verlobt und dann verheiratet, ohne vorher darüber informiert zu sein.
Die dritte Form ist die „Verheiratung für ein Einwanderungsticket“. Dabei wird eine Frau mit einem gesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland – häufig während eines Urlaubs in ihrem Heimatland – von ihrer eigenen Familie einem noch im Ausland lebenden Landsmann versprochen.
wiki


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:25
Für mich hat der Thread deutlich an Reiz verloren.

Man muss schon in der Lage sein, den Koran im gesamten zu Erfassen. Das herauspicken einzelner Suren ist falsch. In einigen Themen mag das okey (es wird nicht verfälscht) sein, in anderen aber nicht. Manchmal muss man sich die Suren davor und danach anschauen. Machmal muss man die Sure oder Suren auch in Hinblick auf die Kernaussage oder "Grundggesetze" des Korans betrachten. Man muss auch erkennen können, in welcher Situation die Sure zu verstehen ist. Beispiel: Zeiten des Krieges.

Mit einfach nur trocken runter lesen ist es eben leider nicht getan. Der Koran möchte erforscht, erkannt und verstanden werden. Das kann vielleicht sogar ein ganzen Leben dauern. Wenn wir uns die deutschen Übersetzungen anschauen, laufen wir Gefahr "den Touch" des Übersetzers ausgeliefert zu sein. Das ist aber nicht unbedingt schlecht meiner Meinung nach. Schlecht wäre es dies nicht zu erkennen...
Hawkster schrieb:Kein Moslem würde eine Frau anderen Glaubens heiraten
Solange es solche lügen gibt, wird es nie eine gemeinsame Ebene geben können und ständiger Hass zwischen den Menschen herrschen.
Hawkster schrieb:Weil sie meist einen Mann islamischen Glaubens geheiratet haben
Das ist auch wieder so eine Lüge. Ich bin sogar der Meinung das Frauen die besseren Moslems sind und ihre Männer zu "mehr Islam" auffordern. Vorallem in türkischen Familien kann ich das richtig deutlich erkennen.

Manche Menschen erkennen eine Lüge nicht einmal dann, wenn sie direkt vor ihren Augen steht.

Was ist ein Mensch der nicht aus freien Stücken dem Islam "beigetreten" ist? Ein Moslem? Geht das überhaupt?

Es ist beinahe unmöglich mit jemanden über solche Themen zu sprechen, der den Koran schlicht nicht kennt. Daher halte ich mich auch von der "Bibel" fern. Ich kenne zwar vieles, aber zu wenig, um darüber EHRLICH zu diskutieren.

Ergänzung:
Ich würde mich schlecht fühlen Aussagen über die Bibel zu machen, wo ich doch keine Ahnung davon habe.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:32
@Bordo_Bereli
Eine Analyse einzelner Suren ist unumgangig um sich ein Gesamtbild zu machen.
Selbstverständlich muß man die Sure auch im Kontext lesen.
Man muß sich auch in die Zeit versetzten wann der Koran geschrieben wurde.
Wie auch das Umfeld betrachten in dem Mohamed lebte.
Da gibt es doch keine Frage und natürlich sollte man auch den Koran gelesen haben.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:36
Das Studium des Korans ist aber nicht damit beendet wenn man sogar alles gelesen hat. Selbst "einfache" Romane können manchmal nicht beim ersten Mal komplett erfasst werden.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:37
@Bordo_Bereli
Hat ja auch keiner behauptet.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:48
Mit welchen Recht stellen sich dann "Unwissende" hier hin und behaupten es zu wissen? Es ist ein Unterschied eine Meinung zu haben oder bescheid zu wissen.

Das wissen darüber eine Lampe zu montieren, macht mich noch lange nicht zum Elektriker, Techniker oder Meister dieses Faches.

Das können wir doch alle in sämtlichen Kategorien des täglichen Lebens beobachten. Wirtschaft, Kriege, Kulturen, Religion, Fußball, Sport, Bildung... und so vieles mehr.

Die Leute lesen etwas über die Ukraine. Waren selbst kein einziges mal dort. Kennen vielleicht nicht einmal einen einzigen Ukrainer. Können die Ukraine vielleicht nicht einmal auf einer unbeschriebenen Landkarte ausmachen... Aber glauben zu wissen warum dort aktuell Krieg oder Bürgerkrieg herrscht. Wissen aus Nachrichten, Blogs und Webseite. Das ist naiv und Saublöd.

Die Leute stellen sich hin und behaupten etwas zu wissen, obwohl sie schlicht überhaupt nichts wissen.

Wieso haben die Leute nicht anstand genug sich selber einzugestehen das sie einfach nicht genug vom Thema wissen, ob überhaupt mitsprechen zu können.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 16:58
@Bordo_Bereli
Du solltest da schon differenzieren.Was die Menschen durch die Medien erfahren sind Informationen.
Informationen sind aber nicht gleich Wissen.
ZB. wenn ich die Bildzeitung heute gelesen habe und der andere nicht ,habe ich informationen die der andere nicht hat.
Ob das nun Wissen ist was in der Bild steht ist eine andere Frage.
Heutzutage kann man sich Informationen aus verschiedenen Quellen besorgen was schon mal ein Vorteil ist zur Wissensbildung.
Wie er mit den Informatione umgeht ist seine persönliche Ansicht.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:02
Ich sollte differenzieren?

:)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:10
Zoelynn schrieb:Dein Link sagt nichts anderes aus wie ich schrieb, der Koran macht keine Aussage über Heiraten.
Zwangsheiraten waren in seimen Kultur und Traditionsumfeld allgemein.Hätte der Koran etwas gegen Zwangsheiraten gehabt würde es im Koran sich stehen.
Ok, aber so wie ich das verstanden habe, hat der Prophet doch die erzwungene Ehe verboten. Dies wurde auch so niedergeschrieben. Oder irre mich hier?
Natürlich kann man nun sagen: Was nicht ausdrücklich verboten ist, ist erlaubt, aber in der Zeit in der diese Dinge nieder geschrieben wurde, wurde auch anders gesprochen, anders formuliert. Nein?
Bordo_Bereli schrieb:Das ist auch wieder so eine Lüge. Ich bin sogar der Meinung das Frauen die besseren Moslems sind und ihre Männer zu "mehr Islam" auffordern. Vorallem in türkischen Familien kann ich das richtig deutlich erkennen.
Keine meiner von Dir zitierten Aussagen sind Lügen. Es sind meine Beobachtungen und Erfahrungen. Passt Dir nicht? Dein Problem.
Was der Rest mit meiner Aussage zu schaffen hat, kann ich nicht erkennen, da ich mir zu keinem Zeitpunkt ein Urteil darüber erlaubt habe wer ein "besserer Moslem" ist, oder eben nicht. Eine Aussage dazu steht mir auch nicht zu. Sowas masse ich mir nicht an, im Gegensatz zu Dir, der meint mir Hass und Lüge andichten zu müssen.
Bordo_Bereli schrieb:Manche Menschen erkennen eine Lüge nicht einmal dann, wenn sie direkt vor ihren Augen steht.
und mancher erkennt es nicht einmal wenn er sie selber verfasst
Bordo_Bereli schrieb:Was ist ein Mensch der nicht aus freien Stücken dem Islam "beigetreten" ist? Ein Moslem? Geht das überhaupt?
Drei Fragen und dreimal ohne Sinn, oder? Wo wird denn wer gezwungen? Und wer hat behauptet das da irgendwer gezwungen wird? Ich sicher nicht. Wenn eine Frau für Ihren zukünftigen Ehemann zum Islam konertiert, ist dies freiwillig. Es ist ihre Entscheidung, was anderes habe ich nie behautet und würde ich nicht behaupten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:13
Nachtrag:

Ich habe vor einigen Jahren eine Unterhaltung mit einem Mann jüdischen Glaubens geführt und dieser sagte das er nie eine Frau heiraten würde, die keine Jüdin ist. Das ist absolut legitim. Für jeden gläubigen Menschen, unabhängig vom Glauben


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:13
@Hawkster
Hawkster schrieb: hat der Prophet doch die erzwungene Ehe verboten. Dies wurde auch so niedergeschrieben. Oder irre mich hier?
Nicht im Koran sondern als Hadith.

Um Heirat Andersgläubiger geht es hier nicht.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:13
Zoelynn schrieb:Nicht im Koran sondern als Hadith.
Ach so, danke Dir für die kurze Aufklärung.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:17
@Bordo_Bereli
du schriebst, "selbst ""einfache"" romane könnten nicht beim ersten mal erfasst werden".
das ist schlecht.
wie soll also ein "schwerer" stoff vermittelt werden?

naja,
vorrangig manipulativ

aber dessen opfer sind wir tagtäglich

buddel


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:18
@Hawkster ,
der Koran ist für Moslems die unmittelbare wörtliche Offenbarung Gottes durch den Engel Gabriel.Hadiths sind gesamelte Aussprüche die man Mohamed zuschreibt.
Man muß da Unterscheiden was Mohamend als Profet sagte und was er persönlich gesagt haben soll.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:19
@Zoelynn
also nix ist klar und nichts ist sicher,
genau wie bei uns christen

buddel


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:20
@buddel
Du sagst es.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:22
Zoelynn schrieb:Aussprüche die man Mohamed zuschreibt.
Man muß da Unterscheiden was Mohamend als Profet sagte und was er persönlich gesagt haben soll.
Das ist dann aber noch schwieriger zu verstehen, als es so schon den Anschein hatte :)
Ich habe da zwar mal gelesen das es verscheidene "Arten" der Authentizität, der Art der Überlieferung (da gab es noch eine dritte Sache die ich aber vergessen habe) gibt und das fand ich schon sehr schwierig.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

25.11.2014 um 17:28
@Hawkster
Wenn du mit einem Moslem diskutieren willst mußt du dich in die Denkstrukturen eines Moslem hinnein versetzten ,mußt quasie wie ein Moslem agieren.
Oberste Autorität aller Moslem ist der Koran, daneben gibt es noch zahlreiche Schriften untergeordneter Autorität.Bei Streitereien geht es immer darum ,stimmt es mit dem Koran überein.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt