Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 22:29
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb:Ein Spiel mit dem Feuer. Für was? Quoten? Zahlen? Geld?
Für die Meinungsfreiheit.

Ansonsten ist Dein Post eher erschreckend...


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 22:42
Gwyddion schrieb:Meinungsfreiheit
Darf ich den Holocaust leugnen? Laufe ich draußen rum und leugne den Holocaust? Sitze ich hier und zeichne komische Bilder die den Holocaust leugnen? Darf ich das alles überhaupt im Rahmen der Meinungsfreiheit?

Selbst die Meinungsfreiheit hat keine absolute Freiheit. Nirgends auf der Welt.
Gwyddion schrieb:Ansonsten ist Dein Post eher erschreckend...
Es tut mir leid, dass ich deinen Ansprüchen nicht gerecht werde.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 22:45
@Bordo_Bereli

Der Holocaust hat jetzt mal gar nichts damit zu tun. Diese Nebelkerze brauchts nicht...

Es geht hier um Satire und die ist genauso erlaubt wie das Recht auf Meinungsfreiheit.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 22:54
Du schreibst von Meinungsfreiheit. Wenn jemand den Holocaust leugnet, ist das aber eben keine Meinungsfreiheit mehr...

Ausserdem halte ich es für sehr sehr unrealistisch, dass hier jemand aus "Demokratischen" Gründen so etwas getan hat. So etwas macht man für Zahlen, Geld, Quoten... Ihr könnt euch gerne eure "Helden" in Kopf basteln. In meinen Augen war das ein Spiel mit dem Feuer.

Diese Leuten wussten, welche Konsequenzen das haben kann. Punkt. Jetzt mussten sie ihr Leben DAFÜR (etwas lächerliches) lassen. Völlig unnötig.

Ich habe nichts gezeichnet und niemanden getötet. Mir egal...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 23:33
Bordo du redest nur um das Thema herum. Du findest es gut das jemand ermordet wird wegen Karrikaturen. sagst selbst schuld. Was wenn jemand nun über dein schreiben das gleiche denkt und morgen bist tot? Auch selbst schuld? Erst denken dann schreiben... Ist schwer ich weiß.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

07.01.2015 um 23:41
Es heißt: Karikaturen.

Lesen scheint auch nicht zu deinen Stärken zu gehören.

Ich möchte mich mit dir nicht unterhalten. Noch deutlicher kann ich es nicht sagen, ohne gegen die Boardregeln zu verstoßen. Danke.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 00:06
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Es geht hier um Satire und die ist genauso erlaubt wie das Recht auf Meinungsfreiheit.
Wie weit darf Satire gehen, wenn es um Leben und Tod geht?

Keiner wird bestreiten können, das wegen den Karikaturen/Satire die Attantäter in Paris 12 Menschen getötet haben. Sollte sich da der Künstler der Satire sich dann nicht fragen, ob er nicht doch zu weit mit seiner Provokation gegangen ist? Unabhängig davon, das Satire symbolisch die Meinungsfreiheit darstellt und die Satire die Wahrheit in einem anderen Licht darstellt. Dem Künstler war sehr wohl bewusst, das vor ihm schon anderen mit Mord gedroht wurde, auch Anschlagsdohungen gab es schon häufig in der Vergangenheit, warum hat der Künstler es trotzdem drauf ankommen lassen und nun sind 12 Menschen gestorben.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 00:13
Das "Lustige" ist ja, dass die "Maler" rein aus Islamischer (Koran) Sicht überhaupt nichts schlimmes getan haben. Das "schlimme" ist, dass man aus einer Motivation heraus gehandelt hat, im Glauben etwas "böses" (Tabu) zu tun.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 10:26
@Helion
Helion schrieb:Sollte sich da der Künstler der Satire sich dann nicht fragen, ob er nicht doch zu weit mit seiner Provokation gegangen ist?
Eher umgekehrt. Die "Täter" nehmen "etwas" zu ernst.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 10:42
Warum stellen sich solche Fragen nicht zu den unzähligen überall auf der Erde für ihre Gesellschafts- oder Regierungskritik umgebrachten Journalisten? Da fragt doch (hoffentlich) auch niemand, ob sie vielleicht besser still geblieben wären.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 10:51
@FF
Ich kann dir sagen warum:
Der Islam beinhaltet auch eine politische Komponente, in der das Töten eines "Blasphemisten" anscheinend legal ist.

Regierungen beschränken sich auf ein bestimmtes Land bzw. Herrschaftsgebiet.
Sollten dort kritische Stimmen mit dem Tode bestraft werden, so gelten diese Gesetze (,falls es überhaupt solche Gesetze gibt,) nicht außerhalb des Landes.

Der Islam erkennt die Grenzen anderer Länder nicht an und möchte global dieses Verbot (bzw. den Islam selbst) umgesetzt sehen.
(...)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 11:03
Mit Gültigkeit für alle Menschen, ungeachtet deren "Religion".


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 15:02
FF schrieb:Da fragt doch (hoffentlich) auch niemand, ob sie vielleicht besser still geblieben wären.
Man geht ja davon aus, dass Journalisten i.d.R. einfach nur Neutrale beobachter sind. Das kommt doch jeden Terroristen ganz recht. Aber es ist wohl zur Mode geworden wehrlose Journalisten zu ermorden statt gegen richtige Soldaten zu kämpfen. Feige!
arminirr schrieb:Der Islam beinhaltet auch eine politische Komponente, in der das Töten eines "Blasphemisten" anscheinend legal ist.
Na na na na...

Du meinst Staaten, in denen der "Islam" als Mehrheit "gelebt" wird. Blasphemie gegen den Islam gab es schon IMMER. Die Menschen selbst entscheiden, dagegen Vorzugehen, nicht der Islam. Bitte!
arminirr schrieb:Der Islam erkennt die Grenzen anderer Länder nicht an und möchte global dieses Verbot (bzw. den Islam selbst) umgesetzt sehen.
Kannst Du es bitte sein lassen das Wort "Islam" zu Mißbrauchen?

Man sagte ja auch nicht "das Christentum hat den Irak angegriffen und beinahe 1 Mio. Menschen ermordert". Man sagt "die USA hat...". Das ist ein großer Unterschied!
arminirr schrieb:Mit Gültigkeit für alle Menschen, ungeachtet deren "Religion".
Nenn das Kind doch beim Namen: Scharia.

“Scharia-Mania” in der arabischen Welt
http://www.alrahman.de/scharia-mania-in-der-arabischen-welt/

Bitte lesen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 15:46
Bordo_Bereli schrieb:Du meinst Staaten, in denen der "Islam" als Mehrheit "gelebt" wird. Blasphemie gegen den Islam gab es schon IMMER. Die Menschen selbst entscheiden, dagegen Vorzugehen, nicht der Islam. Bitte!
Wir haben damals im Forum den Begriff "Islam" definiert und zwar mit den Schriften und den Menschen, die diese ausleben/umsetzen, ähnlich in der Art von:
Bordo_Bereli schrieb:Du meinst Staaten, in denen der "Islam" als Mehrheit "gelebt" wird.
Kannst Du es bitte sein lassen das Wort "Islam" zu Mißbrauchen?

Man sagte ja auch nicht "das Christentum hat den Irak angegriffen und beinahe 1 Mio. Menschen ermordert". Man sagt "die USA hat...". Das ist ein großer Unterschied!
(...)
Nenn das Kind doch beim Namen: Scharia.
Mündet die Auslebung des Islams (Jihad) nicht zwangsläufig in der Sharia?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 15:51
Nein. Was eine verrückte Vorstellung manche haben...


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 16:46
arminirr schrieb:Wir haben damals im Forum den Begriff "Islam" definiert und zwar mit den Schriften und den Menschen, die diese ausleben/umsetzen, ähnlich in der Art von:
Wer hat das definiert? War ich dabei? Seit IHR (das Forum) überhaupt in der Lage so etwas zu definieren? Keine Spur von Übermütigkeit?

Islam = Koran
Koran = Islam

Muhammad Abduh
Wenn das Wort ‘Islam’ in den Köpfen mit Problemen, Dilemmas und Widersprüchen verbunden wird, so liegt dies nicht am Islam selber, sondern an den Muslimen. Solange die Bücher, die an der Al-Azhar gelehrt werden, und ähnliche Publizierungen Autorität ausüben, sehe ich keine Zukunft für diese Gemeinschaft. Der Lebenshauch, der erforderlich ist, um die Öffentlichkeit wachzurütteln, wohnt bereits dem Koran inne. Alles, was außerhalb des Korans verbleibt, ist nichts anderes als eine Behinderung, die das Verstehen und Erfahren des Koran verhindert.
Ismail Faruki
Der Islam wird weder durch die Lebensweise und das Verhalten der Muslime repräsentiert, noch durch irgendeinen Zeitraum in der Geschichte des Islam, noch durch ein geschriebenes Buch über den Islam. Islam ist der Koran.
Ich werde beide - absolut richtige - Zitate solange Zitieren, bis es jeder verstanden hat.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 19:27
@Helion
Helion schrieb:Sollte sich da der Künstler der Satire sich dann nicht fragen, ob er nicht doch zu weit mit seiner Provokation gegangen ist?
Provokation....

Nein. Bei der Satire handelt es sich nicht um Provokation... sondern um ein ironisches Augenzwinkern.
Wo kommen wir denn hin, wenn sich jetzt jeder bei Satire angepisst fühlt weil ihm der Hang zum Humor fehlt...


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

08.01.2015 um 19:39
Es versteht eben nicht jeder Spaß.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

09.01.2015 um 09:23
Bordo_Bereli schrieb:Man geht ja davon aus, dass Journalisten i.d.R. einfach nur Neutrale beobachter sind.
Nein, Journalisten haben immer auch eine Meinung, können meistens nur eine Seite darstellen, provozieren auch mal und sollen auch nicht neutral sein - außer die Nachrichtensprecher.
Bordo_Bereli schrieb:Es versteht eben nicht jeder Spaß.
Soll man nur noch schreiben, was alle verstehen?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

09.01.2015 um 10:54
Stell die Frage doch einmal um...

Wenn man so schreibt oder redet das einige es nicht verstehen, ist ärger vorprogrammiert. Nicht?


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Thomasevangelium254 Beiträge