weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.546 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:39
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Aha.. jetzt ist es eine Pseudoreligion.. ja also was denn nun?
Das dass, was ursprünglich eine Religion resp. deren Prophet/en gemeinthaben wollen, nicht sehr viel damit zu tun haben muss, was alles damit gemacht wird.
Von Glauben zu Aberglauben und Sonderglauben und Absurdistanglauben und vielen Dogmas und Fehlglauben im Glauben gibt es Alles.
Nichtglauben ist nur eine Lösung! :)


melden
Anzeige
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:39
@trance3008
trance3008 schrieb:Nein, eben nicht. Ich habe dieses Pamphlet komplett durchgelesen und lese immer wieder darin zwischendurch ...
Ja ich frage mich wie lange du dafür gebraucht hast.^^

Wenn ich ehrlich bin, habe ich das Buch auch bei mir, gelesen habe ich vielleicht 50 Seiten? :D
Erzähl mir mal nicht das du es komplett durchgelesen hast, wenn ich sehr viele Muslime kenne, die mal paar Seiten gelesen haben und über 90% des Inhalts nicht einmal kennen.

Aber klar, im Internet kann man vieles behaupten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:42
@lilit
lilit schrieb:Das dass, was ursprünglich eine Religion resp. deren Prophet/en gemeinthaben wollen, nicht sehr viel damit zu tun haben muss, was alles damit gemacht wird.
Ja dann ist ja wohl der Glaube völlig zwecklos. Weil man ihn ja sowieso nicht ordnungsgemäß ausführt ... und damit die Einkehr ins Paradies wohl verwehrt bleibt.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:44
@Gwyddion
Ja genauso wie ein Gesetz in einem Land wo die Gesetze eh nicht beachtet werden.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:45
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ja dann ist ja wohl der Glaube völlig zwecklos. Weil man ihn ja sowieso nicht ordnungsgemäß ausführt ... und damit die Einkehr ins Paradies wohl verwehrt bleibt.
Haben dir deine Eltern nicht gesagt apropos Schulkoller, man lernt nicht für die Lehrer sondern für sich selbst?

Gewisse Weisheiten sind allgemeingültig und obs dir die grosmutter oder eine heilige Schrift sagt, es bleibt wahr.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:45
@Repulsor

Na bitte, da haben wirs ja. Willst hier jeden über den Islam belehren und kennst dabei deine eigene Schrift noch nicht einmal. Es ist kein Geheimnis, dass ziemlich viele Muslime hierzulande es so handhaben.
Aber den Quran durchzulesen ist wirklich kein Ding der Unmöglichkeit. Ist zwar schwierig, wegen den ganzen schwachsinnigen und menschenverachtenden Dogmen darin, die sich mantraartig wiederholen, aber es ist dennoch zu schaffen. Schließlich war es für mich wichtig, mich mit den essentiellsten Schriften des Islam auseinanderzusetzen, bevor ich mir eine Meinung über diese Religion gebildet habe.
Nimm dir ruhig mal ein Beispiel an einem "Kuffr", der offenbar mehr Disziplin besitzt als du.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:48
@trance3008
Zum Glück haben wir dich als Islamgelehrte, hast du Koran gelesen und verstanden. Halleluja!


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:51
@lilit

Jap. Ich hab definitiv mehr über den Islam herausgefunden und verstanden als zuvor. Davor war ich echt ein Naivchen gewesen...


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:51
@trance3008
Ich habe schwierigkeiten dir zu glauben.^^
Aber wie gesagt, ich brauche den Koran nicht komplett durchzulesen um es zu verstehen. Es reicht, wenn ich gut genug rescherschiere. Ich picke mir nicht einen Vers oder Sure heraus so wie du oder paar andere hier, ich betrachte auch andere Suren, die in Zusammenhang stehen, das Problem dabei ist, die anderen Verse und Suren, die man ebenfalls in betracht ziehen muss, zu finden. Aber dafür gibt es zum Glück auch hilfen, wo Suren nach Themen sortiert sind etc., danach schaue ich mir zu diesen Suren Exgesen an, Geschichtliche Hintergründe, Hadithe etc. an, denke dann bissl darüber nach und setzte Prioritäten und fange dann an Schlusszufolgern.

Und gerade weil es so aufwendig ist, habe ich keine Lust mehr überhaupt etwas hier ausführlich zu schreiben. Viel zu viel Arbeit, die am Ende nicht ernst genommen wird. Macht keinen Sinn. ^^


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:56
@trance3008
@Gwyddion

Herrlich! Wer hat noch nicht? Wer will nochmal?
whatsgoinon schrieb:Seid doch nicht so streng. Sie meinen es eben nicht so. Und dann gebrauchen sie auch noch Ausdrücke, die sie anders meinen. Und ihre Taten darf man halt nicht so interpretieren, weil sie doch anders auszulegen sind. Weil halt alles eigentlich ganz tolerant ist und man es gelegentlich in den falschen Hals bekommt. Ach herrje... Der Dschungel des Glaubens bietet doch so viele nette Überraschungen. Und Scheuklappen wird man da auch nie finden.
whatsgoinon schrieb:Die sich daraus ergebenden Widersprüche sind zwar für Gläubige meistens unsichtbar
whatsgoinon schrieb:Das schöne am Gummispielchen ist doch, dass man Dinge solange drehen und wenden kann, bis sie im scheinbar richtigen Licht erstrahlen. Die Psyche ist diesbezüglich mächtig!
Was kommt wohl als nächstes? Was hatten wir noch nicht? Ich denke auch die (Doppel)Moralkeule kann man getrost abhaken.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:58
Repulsor schrieb:Ich habe schwierigkeiten dir zu glauben
Da ich keinen Religionen folge, habe ich auch nicht vor, hier jemanden zu bekehren. Denk ruhig, was immer du willst ;)
Repulsor schrieb:ich brauche den Koran nicht komplett durchzulesen
Nur du brauchst es nicht? Oder brauchen die Muslime allgemein den Quran nicht zu kennen?
Repulsor schrieb:Ich picke mir nicht einen Vers oder Sure heraus so wie du oder paar andere hier, ich betrachte auch andere Suren, die in Zusammenhang stehen
Ich picke mir einzelne Suren raus, weil ich den Zusammenhang schon kenne, im Gegensatz zu dir. Du machst dir aber im Endeffekt mehr Arbeit, als nötig ist, eben weil du den Kontext im Quran nicht kennst.
Btw auch mir sind Hadithe nicht ganz unbekannt. Mit den wichtigsten - Sahih Muslim und Sahih Bukhari - habe ich mich auch sogut es ging auseinandergesetzt. Die gibts leider nicht komplett auf Deutsch. Aber Mohammeds Biografie habe ich auch schon durch. Und im Grunde ist das mehr als genug Hintergrundinformation, um zu wissen, wie die Suren im Quran zu verstehen sind.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 21:59
@trance3008
trance3008 schrieb:Jap. Ich hab definitiv mehr über den Islam herausgefunden und verstanden als zuvor. Davor war ich echt ein Naivchen gewesen...
Was du ja jetzt nicht mehr bist.
Dazwischen hast du Koran gelesen.

Ich kam an den Koran weil ich mich generell für Religionen und der Auswirkungen interessierte,
und las schlussndlich viel darüber und lese ansatzweise, mit Bibel genauso.
Seit Kind wollte ich sie mal am Stück lesen aber geht nicht so leicht.

Was ich davon halte? Interessante Gleichnisse und zum Teil historische Fragmente und ab und zu ein Splitter Weisheit.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:03
@Repulsor
Repulsor schrieb:Ja genauso wie ein Gesetz in einem Land wo die Gesetze eh nicht beachtet werden.
..und Gesetzesbruch geahndet wird.
lilit schrieb:Gewisse Weisheiten sind allgemeingültig und obs dir die grosmutter oder eine heilige Schrift sagt, es bleibt wahr.
Wir reden also jetzt über Weisheiten.. welche sind das denn im Koran z.B. ? Also welche.. die allgemeingültig sind...

@Repulsor
Repulsor schrieb:Viel zu viel Arbeit, die am Ende nicht ernst genommen wird.
Mit Verlaub... aber genau das spiegelt eines wieder: Unreflektierte Übernahme bestehender Meinungen. Also wenn.. dann solltest Du auch den Koran gelesen haben. Nicht nur zerflückt und mit irgendwelchen Querverweisen.. sondern von vorne bis hinten. So hielt ich es z.B. auch mit der Bibel. Mindestens 2 x komplett von vorne bis hinten gelesen.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:13
@trance3008
trance3008 schrieb:Ich picke mir einzelne Suren raus, weil ich den Zusammenhang schon kenne, im Gegensatz zu dir. Du machst dir aber im Endeffekt mehr Arbeit, als nötig ist, eben weil du den Kontext im Quran nicht kennst
Oh, du hast alles schon auswendig gelernt? Wird ja besser. :D
Wenn ich mir so deine behauptungen durchlese habe ich eher den Eindruck, das du hier und da mal was gelesen hast und es wiedergibst. Von wirklichem studieren keine Spur.

Und nein, es ist nicht so das nur ich den Quran nicht komplett kennen muss. Abgesehen davon bringt es auch nichts, wenn ich es komplett durchlesen. Was habe ich davon am Ende, wenn ich eh vielleicht 5 % behalte? Erzähl mir nicht, das du alles im Kopf behalten hast.^^
Auch ein Islamexperte wird ab und zu wieder nachschlagen müssen. Denk jetzt nicht ich wäre einer.^^

Aber egal, was wichtiger ist, ist wie du es verstehst. Und ob du die Zusammenhänge verstanden hast und diese auch Anwenden kannst. Und da scheitern ja schon die Muslime selbst. :D
Viele kennen die Inhalte des Quran nur von Hören, durch selbst lesen kennen sie vielleicht nur die kleinen Suren, und selber daraus Klug werden, tun die aller wenigsten, man lernt es lieber vom Imam, der hat sich ja Jahre damit beschäftigt, wobei oft nicht einmal der es richtig verstanden hat.^^

Allein islamisch zu leben geht heutzutage doch gar nicht mehr, weil es kein islamisches Umfeld mehr gibt und damit kann man auch nicht jedes Gesetz, das man Abgeleitet hat so anwenden wie es früher mal war.

@Gwyddion
Gwyddion schrieb:..und Gesetzesbruch geahndet wird.
Ja wenn es den geahndet wird.^^
Gwyddion schrieb:Mit Verlaub... aber genau das spiegelt eines wieder: Unreflektierte Übernahme bestehender Meinungen. Also wenn.. dann solltest Du auch den Koran gelesen haben. Nicht nur zerflückt und mit irgendwelchen Querverweisen.. sondern von vorne bis hinten. So hielt ich es z.B. auch mit der Bibel. Mindestens 2 x komplett von vorne bis hinten gelesen.
Ich muss das BGB auch nicht komplett von vorn bis hinten durchlesen, wenn es doch nur für einen konkreten Fall brauche. Ich bin eben ein Koran-Student genauso wie ein Jura Student. Es reicht mir, wenn ich vom Gesetztestext alle die Stellen in betracht ziehe und diese verstehe.
Und es ist keines falls so, das ich "Unreflektiert Übernehme", hast du überhaupt das was ich schrieb verstanden?
Warum liest man sich den die Meinungen anderer nur durch? Um diese einfach so zu übernehmen? :D
Natürlich nicht, das kannst du meinetwegen machen, aber ich kann zum Glück noch selbst denken und bin frei im denken. Ich lese es mir durch, damit ich auch die Sichweisen anderer kenne und so mein Horizont erweitere, denn es kann durchaus sein, das ich gewisse Aspekte in meiner eigenen Schlussfolgerung übersehe, die aber andere nicht übersehen haben.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:15
@Repulsor
Repulsor schrieb:Ja wenn es den geahndet wird.
Das mag im Bereich der Gesetze gelten.
Aber wie man immer so gerne ins Felde führt: Allah rsp. Gott sieht alles, sogar bis in die Herzen.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:15
@Gwyddion
Ich glaube nicht, das ein Muslime der in die Disco jeden Freitag nach Jumah geht, noch an Allah denkt. :D


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:18
Repulsor schrieb:Oh, du hast alles schon auswendig gelernt?
Muss man unbedingt ein Buch auswendig können, um dessen Handlung zu kennen, wenn man es sich bereits durchgelesen hat? Was ist das denn für eine Logik? Und ich habe auch bereits gesagt, dass ich immer wieder im Quran nachschlage, wenn ich Suren zu bestimmten Themen suche, und dann les ich paar Seiten davor und paar Seiten danach, so bleibt der Inhalt im Gedächtnis. Aber das muss ich ganz gewiss nicht wortwörtlich auswendig können.
Repulsor schrieb:Und nein, es ist nicht so das nur ich den Quran nicht komplett kennen muss. Abgesehen davon bringt es auch nichts, wenn ich es komplett durchlesen. Was habe ich davon am Ende, wenn ich eh vielleicht 5 % behalte? Erzähl mir nicht, das du alles im Kopf behalten hast.^^
Siehe oben.
Allein islamisch zu leben geht heutzutage doch gar nicht mehr, weil es kein islamisches Umfeld mehr gibt und damit kann man auch nicht jedes Gesetz, das man Abgeleitet hat so anwenden wie es früher der mal war.
Na Gott sei Dank!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:19
@Repulsor

Das würde ich als "Christ" nach dem Sonntagskirchenbesuch und anschließendem Schützenfestbesuch auch nicht... über Gott nachdenken.

Vlt. ist man also doch nicht so religiös, wie man es nach außen oder auch für sich selbst nach innen, verkaufen möchte.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:40
Repulsor schrieb: Ich bin eben ein Koran-Student genauso wie ein Jura Student.
Ich bin KEIN ... sollte es heißen.^^
Das kommt davon, wenn man zu schnell schreibt. :D

@trance3008
trance3008 schrieb:Ich picke mir einzelne Suren raus, weil ich den Zusammenhang schon kenne, im Gegensatz zu dir.
Soll ich dich mal testen?^^
Welche Zusammenhänge kommen dir den, wenn es um das Thema Frauen geht? :D
Lass mich raten, nur negative Zusammenhänge ... oder liege ich falsch?


melden
Anzeige
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

17.02.2013 um 22:45
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Vlt. ist man also doch nicht so religiös, wie man es nach außen oder auch für sich selbst nach innen, verkaufen möchte.
Das weiß ich auch nicht. Und das ist nicht nur hierzulande mit Muslimen zu beobachten, sondern auch in solchen Ländern, wo der Islam groß geschrieben wird. ;)


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden