Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam - Eine friedliche Religion?

8.228 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

18.07.2019 um 11:48
Es ist leider nicht abzusehen, dass der Islam sich in seiner Gänze irgendwie bändigt:. Neueste Zahlen bestätigen das, zumindest in Hamburg:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article196944123/Anfrage-der-FDP-Mehr-islamistische-Vorfaelle-an-Hamburger-Schule...

... und die Spaltung der Gesellschaft wird weiter vorangetrieben durch muntere Experimente in Baden-Württemberg:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stiftung-sunnitischer-schulrat-wird-gegruendet-beim-islamunterricht-bleibe...

Schauen wir mal!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.08.2019 um 01:42
um ins paradies zu kommen muss man ja erstmal sterben richtig ?

also hat man da auch keinen körper oder ?

was also macht man da mit jungfrauen und gutem essen ? :sun:


super strike


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.08.2019 um 18:45
@BuddhasStiefel
Das sind die Salafisten und Wahabiten und die sind tatsächlich, weil viele Gruppen auch für den Daesh rekrutieren, finanziert werden sie meistens aus Saudi Arabien. Das ist eine gefährliche Entwicklung. Deswegen bin ich auch für einen Islamischen Religionsunterricht an Schulen neben Katholischen, Evangelischen und jüdischen sowie Ethik.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.08.2019 um 22:52
Hayura schrieb:Deswegen bin ich auch für einen Islamischen Religionsunterricht an Schulen neben Katholischen, Evangelischen und jüdischen sowie Ethik.
Ich bin hierzulande für katholischen, evangelischen und jüdischen Religionsunterricht. Ethik und Philosophie wahlweise.

Islamischen Religionsunterricht gibt's ja zu Genüge in der Türkei oder in Pakistan, das brauchen wir hier eigentlich nicht, bzw. sehe ich nicht, wie das zu mehr Integration führt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

01.08.2019 um 23:01
BuddhasStiefel schrieb:Ich bin hierzulande für katholischen, evangelischen und jüdischen Religionsunterricht. Ethik und Philosophie wahlweise.

Islamischen Religionsunterricht gibt's ja zu Genüge in der Türkei oder in Pakistan, das brauchen wir hier eigentlich nicht, bzw. sehe ich nicht, wie das zu mehr Integration führt.
Es gibt mehr Muslime als Juden in Deutschland warum sollte es dann keinen Islamische Religionsunterricht. So müssen sich muslimische Kinder und Jugendliche die sich über den Islam informieren sich privat informieren. Da weiss man nie zu irgendwelchen salafisten Leute da man gerät, bei einen islamischen Religionsunterricht an staatlichen Schulen kann man von vorne herein Problemfälle bei lehrern aussortieren, ausserdem ist auch gewährleistet das Islamlehrer auch qualifiziert sind, das sie eben Islamische Theologie studiert haben oder eben Islamwissenschaften. Und nicht irgendwelche Leute wen vom Pferd erzählen können. Kein islamunterricht stärkt eher solche Leute wie die Salafisten und es wundert nicht das radikal Islamistisch Gruppen einen Islamischen Religionsunterricht ablehnen, weil dadurch ihr einfluss auf Jugendliche verringert wird.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 00:05
Zumal viele Moscheen in Deutschland aus Saudi Arabien (wo der erzkonservative Wahhabismus Staatsreligion ist) oder DITIB-Gemeinden aus der Türkei durch dort ausgebildete Prediger auch nationalistisch beeinflusst bzw. durch diese finanziert werden. Auch durch Subventionen aus den Golfstaaten ist ein fundamentalistischer Einfluss auf deutsche Gemeinden zu befürchten.

Da nützt es daher nicht nur, daß beabsichtigte Spenden an Moschee-Gemeinden in Deutschland vorab dem Auswärtigen Amt gemeldet werden müssen und vermehrt Prediger unter kontrollierten Bedingungen in Deutschland ausgebildet werden.

Ein Islamunterricht (bzw. Religionsunterricht in dem u.a. auch der Islam thematisiert wird) an deutschen Schulen kann einiges an Präventionsarbeit leisten und dem Einfluss fundamentalistischer Islamauslegungen etwa durch Salafisten und anderer radikaler Strömungen einiges entgegenwirken. Auch sollten dringend Alternativen zur Fianzierung deutscher Moscheen geschaffen werden um weitere ausländische Einflussnahmen zu unterbinden. Diskutiert wird ja noch immer die Einführung einer Moscheesteuer, auch wenn es diesbezüglich dagegen derzeit noch regen Widerstand gibt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 00:32
@Libertin
Den kann ich nur zustimmen, die Muslimischen Gemeinden in Deutschland sind viel zu abhängig vom Ausland auf der einen Seiten von Wahabitischen und Salafistischen Gruppierungen die von SDaudi Arabien gefördert oder eben von türkisch nationalistischen Gruppen mit Hang zum Rechtsradikalismus. Die Deutschen Muslimischen Gemeinden müssen unabhängiger von solchen Entwicklungen machen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 01:36
Hayura schrieb:Deswegen bin ich auch für einen Islamischen Religionsunterricht an Schulen neben Katholischen, Evangelischen und jüdischen sowie Ethik.
BuddhasStiefel schrieb:Ich bin hierzulande für katholischen, evangelischen und jüdischen Religionsunterricht. Ethik und Philosophie wahlweise.
Ich bin für einen reinen Ethikunterricht an staatlichen Schulen, an denen alle Schüler teilzunehmen haben.
Religionsunterricht kann dann in der Freizeit, nach der regulären Schule abgehalten werden. Natürlich auch nur von staatlich geprüften Lehrern/Geistlichen.

So wie es bei mir damals in Sachsen war. Nur das Religionslehrer wohl nicht staatlich geprüft waren.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 07:53
Bone02943 schrieb:Ich bin für einen reinen Ethikunterricht an staatlichen Schulen, an denen alle Schüler teilzunehmen haben.
Religionen und was in diesen gelehrt wird, würde ich allerdings verpflichtend mit einbinden, damit es eben nicht zu Hetzreden und Aufstachelungen einer Religion gegen eine andere oder gegen Nichtgläubige kommen kann.

Und diese Einbindung stelle ich mir dann auch so vor:
Bone02943 schrieb:... Natürlich auch nur von staatlich geprüften Lehrern/Geistlichen.
Ob die nun geprüft sind oder nicht, das wäre vielleicht auch nicht mal so wesentlich, zumindest müssten diese hier aufgewachsen sein vom Staat eingestellt (also im Öffentlichen Dienst) und eine friedliche Religion vertreten.
Und vor allem die Schüler auch darüber unterrichten, dass es gewalttätige, hasserfüllte und Frauen-erniedrigende Auslegungen/Interpretationen der Schriften gibt und dies für eine Gesellschaft nicht förderlich ist...
… wenn man sich diese Auslegung zu eigen macht oder irgendwelchen Sekten und Rattenfängern hinterher läuft.
Das würde ich eigentlich als das Wichtigste erachten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 10:54
Optimist schrieb:Religionen und was in diesen gelehrt wird, würde ich allerdings verpflichtend mit einbinden, damit es eben nicht zu Hetzreden und Aufstachelungen einer Religion gegen eine andere oder gegen Nichtgläubige kommen kann.
Wie meinst du das?
Im Ethikunterricht wird jede der größeren Religionen behandelt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:08
meine persönliche meinung dazu ist das wir alle religion die nichts mit der realität zu tun haben bzw. die gewalt verherrlichen

sind abschaffen


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:25
Optimist schrieb:Religionen und was in diesen gelehrt wird, würde ich allerdings verpflichtend mit einbinden, damit es eben nicht zu Hetzreden und Aufstachelungen einer Religion gegen eine andere oder gegen Nichtgläubige kommen kann.
Bone02943 schrieb:Wie meinst du das? Im Ethikunterricht wird jede der größeren Religionen behandelt.
ach so, das wusste ich nicht.
Wenn das so ist, dann bin ich deiner Meinung, dass Ethik-Unterricht ausreichend ist.


Aber ich würde es zusätzlich unterbinden, dass Moscheen vom Ausland gebaut und betrieben werden.
Und die Imane dürften nur in Deutschland ausgebildet worden sein und müssten deutsch predigen (damit sich jeder Gast überzeugen könnte, ob Hetzreden gepredigt werden oder ein friedlicher Islam gelehrt wird)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:40
Optimist schrieb:Und die Imane dürften nur in Deutschland ausgebildet worden sein
und die serbisch-Orthodoxe Kirche muss auch von serbisch auf deutsch umsteigen?
und wer bildet sie aus? in den diversen Rechtsschulen die es gibt?

oder soll die RKK einen Lehrer ausbilden und Kindern einer freien Gemeinde lehren?
ja?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:44
Optimist schrieb:Und die Imane dürften nur in Deutschland ausgebildet worden sein
Kybela schrieb:und die serbisch-Orthodoxe Kirche muss auch von serbisch auf deutsch umsteigen?
Okay, ist ein gutes Argument.
Nur ist es ja bei der serbisch-Orthodoxen Kirche weniger bekannt, dass da auch mal Hasspredigten vorkommen oder irre ich mich da jetzt? ;)
oder soll die RKK einen Lehrer ausbilden und Kindern einer freien Gemeinde lehren?ja?
aber die predigen wenigstens in deutsch. :) (man kann also besser überprüfen was gepredigt wird, die Behörden usw.)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:47
Optimist schrieb:man kann also besser überprüfen was gepredigt wird, die Behörden usw.)
und der Verfassungsschutz macht das wie zur Zeit?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 11:57
Optimist schrieb:man kann also besser überprüfen was gepredigt wird, die Behörden usw.)
Kybela schrieb:und der Verfassungsschutz macht das wie zur Zeit?
weiß ich nicht, ich hoffe die können Arabisch oder in welcher Sprache auch immer gepredigt wird?

Aber mir gehts in 1. Linie ja auch gar nicht um den Verfassungsschutz. Im Zweifelsfalle unternimmt der ja sowieso nicht all zu viel - beobachtet halt nur. Und die Predigten laufen dann munter weiter (bis zu einem gewissen Maß, aber dann können schon genug Leute indoktriniert sein)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 12:03
Optimist schrieb:Aber mir gehts in 1. Linie ja auch gar nicht um den Verfassungsschutz
welcher Gast verirrt sich in eine Moschee?
vielleicht sogar in eine Hinterhofmoschee?
und wer überprüft den Inhalt, wenn der Gast weg ist?

und warum sollen es dann die Muslime nicht wie die verfolgten Christen machen und nur private Hauskreise machen?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 12:09
Kybela schrieb:und warum sollen es dann die Muslime nicht wie die verfolgten Christen machen und nur private Hauskreise machen?
Dagegen habe ich nichts.
Mir gehts nur um die Öffentlichkeit - da wo eben auch Leute ("von der Straße") mal aus Neugier reingehen könnten und dann evtl. indoktriniert werden könnten.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 12:14
Optimist schrieb:mal aus Neugier reingehen könnten und dann evtl. indoktriniert werden könnten.
du gehst aus Neugier in eine kath. Kirche?
und übernimmst ev. den Glauben? wie wahrscheinlich ist das?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

02.08.2019 um 12:18
Kybela schrieb:du gehst aus Neugier in eine kath. Kirche?und übernimmst ev. den Glauben? wie wahrscheinlich ist das?
wenn ich vom Glauben schon etwas vorgeprägt wäre und das was dann darin gesagt wird schlüssig auf mich wirkt, warum nicht?
Also ich meine nicht mich persönlich, aber bei anderen könnte ich mir das durchaus vorstellen. So auch, dass vor allem Jugendliche aufnahmebereit sein könnten für Hasspredigten des Islams.
Deren Meinungen und Ansichten sind ja weniger gefestigt als die von Erwachsenden, sind eher zu beeinflussen.


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt