Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam - Eine friedliche Religion?

8.232 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

21.08.2019 um 08:19
@Servetundsabin

sicher das christentum hat auch viele fehler keine frage

aber die diskusion hier heißt ist der islam eine friedliche religion


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

09.09.2019 um 14:57
Der Islam ist im Westen bereits so weit vorangeschritten, dass jegliche Abneigung diesbezüglich, zB weil jemand das Kopftuch selber nicht verwenden möchte oder es generell ablehnt, gleich mit Wut, Hass, Intoleranz und bissigen Kommentaren konfrontiert wird.
Wer nicht mag, ist das kein Problem, wird aber zu einem gemacht.
Daher ist der Islam auch im Hinblick auf aussenstehende Befürworter keineswegs friedlich.
Wer keine Sonnenbrillen mag, stört das auch niemanden. Aber bei Kopftücher kommen gleich die Heugabeln.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

09.09.2019 um 17:02
Bei der Kombination Kopftücher + Heugabeln muß ich immer an die alten Weiblein auf den gut katholischen bayrischen Bauerndörfern denken, für die das Kopftuch eine Selbstverständlichkeit war, in die Öffentlichkeit gingen sie nie ohne und nur mit darunter zusammengesteckten Haaren,
denn als sie aufwuchsen, Anfang 20. Jahrhundert, waren zumindest auf dem Land offene Haare bei Frauen noch "pfuibäh", allenfalls Städterinnen, denen generell eine zweifelhafte Moral nachgesagt wurde, konnten sich die damals aufkommende Mode der offenen und sogar kurzen (Schock!) Haare leisten.
Und auch dort nur wohlhabende und selbständige Frauen, denn ein Dienstmädchen ohne Häubchen oder andere Kopfbedeckung ging damals ebensowenig.
So lange sind wir also auch noch nicht vom Muß einer generellen Kopfbedeckung weg.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

10.09.2019 um 13:19
Eines der größten Probleme stellt für mich die Intoleranz im Islam dar.
Während andere Religionen Andersgläubige durchaus tolerieren, existiert das Wort "Andersgläubig" im Islam noch nicht einmal.
Entweder man ist gläubiger Moslem, der den Weg des Islam folgt, oder man ist ein Ungläubiger, ..also ein kuffār, der i.Ü. laut Koran weniger wert ist als ein Tier!

Viele Muslime wollen hier allerdings friedlich neben anderen Religionen leben und tun es auch überwiegend, ohne große Probleme.
Kritisch wird es aber, wenn radikale ultrakonservative Strömung innerhalb des Islam, wie die Salafisten oder Moslembruderschaft ihren Weg in die Moscheen finden und damit auf offene Ohren und Herzen der hier lebenden arabischen jungen Migranten ohne Perspektive.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

10.09.2019 um 13:50
Jayman schrieb:Eines der größten Probleme stellt für mich die Intoleranz im Islam dar.
Während andere Religionen Andersgläubige durchaus tolerieren, existiert das Wort "Andersgläubig" im Islam noch nicht einmal.
Entweder man ist gläubiger Moslem, der den Weg des Islam folgt, oder man ist ein Ungläubiger, ..also ein kuffār, der i.Ü. laut Koran weniger wert ist als ein Tier!
Kommt allerdings auch immer ganz darauf an in welchen Kontext man Begriffe wie "Ungläubig" und "Andersgläubig" setzt. In Bezug auf konkrete Glaubensinhalte (wie etwa der Dreivaltigkeitslehre) können auch für z.B. andere monotheistische Religionsanhänger Andersgläubige ebenso "ungläubig" sein, selbst wenn diese ebenso einer monotheistischen Religion angehören. Genauso gut kann der Begriff auch nur zur Unterscheidung zwischen mono- und polytheistischen Religionsanhängern verwendet werden, ohne dabei jedoch auf spezifischere Glaubensinhalte einzugehen. Wobei natürlich der Begriff "Andersgläubige" schon eher mit wesentlich positiven Konnotationen einhergeht.

Doch auch im islamischen Recht wird beim Kāfir nochmal deutlich unterschieden:

Wikipedia: Dhimma
Wikipedia: Harb
Wikipedia: Musta%27min

Und mit Ahl al-kitāb wird durchaus auch zwischen den sogenannten "Schriftbesitzern" (Juden und Christen) mit Betonung auf ihre religiösen Gemeinsamkeiten mit den Muslimen und den anderen Religionsanhängern differenziert, auch wenn der Begriff "gläubig" nur im engen Sinne also auf das "Muslimsein" bezogen verstanden wird.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt