Es ist ja weniger die Frage was im Koran drin steht als wie man das als Muslim auslebt. Zum Beispiel haben die Christen ja auch ihre Schattenzeit mit ihren Kreuzzügen gehabt.

Außerdem sind einige der Muslimisch geprägten Länder auf der Welt durch Krieg, elend und Diktatoren ziemlich kaputt gewalzt worden. Das treibt die Menschen dort dann überhaupt erst in die Hände von Islamisten die das dann wirklich praktizieren.