weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:30
@trance3008
Beitrag von Isya, Seite 41

Wenn du mit Terroristen/Salafisten und böse Muslime über ihre böse Religion diskutieren willst, dann bist du hier falsch, denn:
Die einzige Minderheit, die den Koran nicht friedlich auslegen,sondern nach ihren schlechten Neigungen, sind die Wahabiten/Salafis/Terroristen.

Ich habe bis jetzt nicht einen einzigen Moslem kennen gelernt, der für Gewalt ist und ich kenne sehr viele Muslime.
von @Isya

Und ich bin der falsche für deine Fragen. Fast alles was ich über den Islam weiß habe ich mir selbst beigebracht (kannst du arabisch lesen geschweige den verstehen? :D ). Ich bin kein Rechtsgelehrter noch habe ich Hadithe auswendig im Kopf. Ich bin keiner dieser Leute die du da aufzählst. Und soweit ich weiß sind es die Forums-User hier auch nicht.

Und es gibt keinen Grund für mich oder sonst einen anderen Muslim hier, sein Wissen zu beweisen.

Kannst du dich noch erinnern wo ich dich testen wollte? Wenn ja, dann fang mal an, bevor du von uns verlangst unser Wissen zu testen. :D
Aber wie gesagt, es gibt für uns keinen Grund in einen trostlosen Thread unser Wissen zu beweisen. Und das würde auch nichts bringen. Keiner hier ist gewillt auch nur annährend etwas zu lernen.

Abgesehen davon, stell dir vor ich beweise dir mein Wissen. Wie willst du das nachprüfen? :D
Und müsstest du dann nicht der Ober-Macker-Allwissender sein, damit du uns Klugscheißer-Allwissende prüfen kannst?^^


melden
Anzeige
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:36
Repulsor schrieb:Wenn du mit Terroristen/Salafisten und böse Muslime über ihre böse Religion diskutieren willst
Nein, das habe ich nicht vor. Ihre Meinungen und Überzeugungen sind klar ersichtlich und mir bereits bekannt. Die Muslime hierzulande jedoch bedienen sich oft einer Doppelmoral, die mir nicht geheuer ist. Und es ist mein gutes Recht, meine Meinung diesbzgl. zu äußern oder Fragen zu stellen.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:43
@trance3008
Warum aufeinmal so nette Worte?^^
trance3008 schrieb:... So leicht kommen diese kleinen Klugscheißer aus der Nummer nicht raus. Wenn die schon die Klappe so weit aufreißen, dann müssen sie ihr Wissen gefälligst auch beweisen!
Also es ist mein gutes Recht auf keine Fragen zu antworten ohne von dir abgestempelt zu werden. ;)

Und nicht nur mein gutes Recht, sonder jedermanns recht. :P
trance3008 schrieb: Die Muslime hierzulande jedoch bedienen sich oft einer Doppelmoral
Ach du heilige Scheiße, du weißt was die Muslime denken und fühlen. Verdammt. Tschau, ich hau ab. Mit dir will ich nichts mehr zu tun haben, du weißt zu viel. :D


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:46
@trance3008
Repulsor schrieb: du weißt zu viel
Oh, ne tschuldige, du DENKST du weißt über alles bescheid.


Was sollen wir den auch groß gegen dich ausrichten? Wenn du uns nicht glaubst, können wir wenig machen.
Du willst mir also wirklich weismachen, dass ausgerechnet die Leute aus streng islamischen Ländern die Meinung vertreten würden, dass das Christen- oder das Judentum genauso wahr sein könnten und genauso eine Daseinsberechtigung haben wie ihre eigene Religion? Das kauf ich dir nicht mal in tausend Jahren ab
Also da können wir noch tausend Jahre warten, es wird sich mit dir nichts ändern.^^


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:53
@trance3008
Nimm dir mal ein Beispiel an @emanon , mit ihm diskutiere ich lieber als mir dir. :P
Und das nicht, weil seine Fragen leichter wären, seine Fragen sind sogar schwieriger zu beantworten.^^


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 20:56
Repulsor schrieb:Also es ist mein gutes Recht auf keine Fragen zu antworten ohne von dir abgestempelt zu werden

Sag mal, wieso beziehst du eigentlich alle meine allgemein getätigten Aussagen auf dich? Habe ich dich mit meinem Post an @sunset irgendwo auch nur mit einem Wort angesprochen? Nicht, dass ich wüsste. Also warum kommst du jetzt überhaupt daher und hackst so penetrant auf meinen Aussagen rum?
Repulsor schrieb:Ach du heilige Scheiße, du weißt was die Muslime denken und fühlen
Und das nervt mich mittlerweile auch tierisch. Man sagt das eine und du unterstellt dann einem was völlig anderes, was mit dem Gesagten überhaupt nichts zu tun hat, und reißt dann irgendwelche sarkastischen Witze... So ein infantiler Diskussionsstil spricht nicht gerade für dich. Also warum hältst du dich nicht einfach künftig zumindest aus meinen Diskussionen mit anderen raus, wenn du sowieso nicht angesprochen wirst?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:00
Repulsor schrieb:mit ihm diskutiere ich lieber als mir dir
Wieso reagierst du dann überhaupt auf meine Beiträge? Ich hab dich nie darum gebeten, viel eher mischst du dich ständig ein und erzählst mir dann, du willst nicht mit mir Diskutieren ô.o
Ich hab auch keinen großen Spaß an Diskussionen mit dir, weil du nervst. Deshalb schreib ich dich auch nicht an. Also warum machst du es künftig nicht einfach genauso, und jeder ist zufrieden!


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:06
@trance3008
trance3008 schrieb:Und das nervt mich mittlerweile auch tierisch. Man sagt das eine und du unterstellt dann einem was völlig anderes, was mit dem Gesagten überhaupt nichts zu tun hat
Natürlich hat es etwas mit deinem Gesagten zu tun. Weißt den nicht einmal mehr was du selbst geschrieben hast? z. B.
trance3008 schrieb:Die Muslime hierzulande jedoch bedienen sich oft einer Doppelmoral
Woher weißt du das oder willst du das den wissen? Diese Frage übersetzt ist mein Sarkasmus. ;)

Und warum ich mich mit angesprochen fühle? Weil wir schon einmal eine diskussion darüber hatten, über "Wer weiß über den Islam mehr? Ich oder du?". Sowas ist in meinen Augen so was von Sinnlos und Kindisch. Und du weißt das. Deshalb regen mich deine blöden Beiträge auf. In den letzten 10 Seiten haben ich keinen anderen Muslim gelesen, der auf das zutrifft, was du den Muslimen hier unterstellst. Jetzt verstanden warum ich bei dir so genervt reagiere?
trance3008 schrieb:Also warum machst du es künftig nicht einfach genauso, und jeder ist zufrieden!
Dummes gerede löst bei mir reflexe aus. :D
Ne Spaß, ok in Zukunft lasse ich dich un Ruhe und du lässt es zu provozieren. ;)


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:38
Repulsor schrieb:Woher weißt du das oder willst du das den wissen?
Vielleicht ja, weil ich schon mit etlichen eine Debatte geführt habe? o.ô Oder denkst du etwa, ich hätte nie einen Moslem live gesehen und würde hier nur erzählen, was mir gerade in den Sinn kommt? Nein, der Typ Mensch bin ich nicht, auch wenn du das gerne hättest. Ich urteile über nichts, was ich nicht schon selber erlebt oder zumindest aus erster Hand bzw. verlässlichen Quellen erfahren hätte.
Repulsor schrieb:In den letzten 10 Seiten haben ich keinen anderen Muslim gelesen, der auf das zutrifft, was du den Muslimen hier unterstellst
Achso, und diese 10 Seiten sind jetzt das Maß aller Dinge oder wie? Erzähl mir keinen, ich erdichte mir nichts, es ist überhaupt nicht zu leugnen, dass immer wieder Muslime aufkreuzen, ob hier auf Allmy oder in anderen Foren, und erst recht im RL, die meinen, sie hätten den totalen Durchblick und was immer ein Nicht-Moslem Kritisches zum Thema Islam sagt, ist eine Lüge oder Desinformation. Dann erzählen sie über islamische Regierungen im Orient, die Leute dort hätten keine Ahnung vom Islam, die Sharia würde falsch praktiziert, die Hadithe von Sahih Muslim und Bukhari wären falsch etc. etc. Ist es etwa nicht so? Nein? Oh, ok, dann hab ich wohl Halus... :nerv: Ich rede aus meinen Erfahrungen, die nicht gerade wenige sind. Das ist auch keine Provokation, sondern einfach meine ehrliche Meinung. Und wenn dir was ich sage nicht passt, dann steht es dir frei, nen anderen Thread aufzusuchen. Niemand zwingt dich, meine Beiträge zu lesen. Simple as that...


melden
Isya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:52
@Repulsor

Irgendwelche Probleme? Was schnauzt du mich denn jetzt dumm von der Seite an?
Repulsor schrieb:Kannst du dich noch erinnern wo ich dich testen wollte? Wenn ja, dann fang mal an, bevor du von uns verlangst unser Wissen zu testen. :D
Was fürn testen? Ich erinnere mich ja noch nicht mal daran jemals mit dir richtig hier diskutiert zu haben. Ich hab nämlich auch noch ein richtiges Leben und deswegen sorry wenn ich gerad total verpeilt hier sitze und von nichts mehr weiß ;)

Außerdem... wer verlangt von dir hier dein Wissen zu beweisen?
Bist du durcheinander?
Ich blick bei dir gerad nicht durch.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:56
@Isya

Ich glaube, Du hast da was falsch verstanden.
@Repulsor schrieb das zu @trance3008 , nicht zu Dir. :)
Oder ich hab was falsch verstanden. :)

Und @trance3008
Du solltest mal weniger Aggressionen in Deine Beiträge legen.
Probier's mal mit Gemütlichkeit... mit Ruhe und Gemütlichkeit... ;)


melden
Isya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 21:57
@Fidaii

Ne er meinte mich oben. Hat ja auch meinen Text zitiert den ich irgendwann mal vor Tagen hier geschrieben habe. Ich verstehe aber gar nicht was er von mir will. Vielleicht hat er sich auch einfach nur vertan, wie auch immer.


melden
Isya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 22:02
@Repulsor

Oh Gott jetzt habe ich es verstanden. Sorry. ;) Habe den allerersten Satz nicht gelesen und deswegen dann alles falsch verstanden.


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 22:48
@Isya
@trance3008
Diskussion: Islam-eine friedliche Religion? (Beitrag von Isya)

Wenn du mit Terroristen/Salafisten und böse Muslime über ihre böse Religion diskutieren willst, dann bist du hier falsch, denn:

Die einzige Minderheit, die den Koran nicht friedlich auslegen,sondern nach ihren schlechten Neigungen, sind die Wahabiten/Salafis/Terroristen.

Ich habe bis jetzt nicht einen einzigen Moslem kennen gelernt, der für Gewalt ist und ich kenne sehr viele Muslime.

von @Isya
Fidaii hat schon recht. Ich hab dich nur Zitiert, weil du genau das zu trance3008 gesagt hast, was ich geschrieben hätte. Wollte damit dem trance nur deutlich machen, das er, trotz der Diskussion mit dir (und auch vielen anderen), sich nicht geändert hat. ;)
Isya schrieb:Oh Gott jetzt habe ich es verstanden. Sorry. ;) Habe den allerersten Satz nicht gelesen und deswegen dann alles falsch verstanden.
Kein Problem.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 23:27
trance3008 schrieb:sie hätten den totalen Durchblick und was immer ein Nicht-Moslem Kritisches zum Thema Islam sagt, ist eine Lüge oder Desinformation. Dann erzählen sie über islamische Regierungen im Orient, die Leute dort hätten keine Ahnung vom Islam, die Sharia würde falsch praktiziert, die Hadithe von Sahih Muslim und Bukhari wären falsch etc. etc.
Wobei ich das jetzt nicht nur dem Islam ankreiden würde. Läuft ja in den meisten anderen Religionen genau gleich.
Und Doppelmoral ist ein steter Begleiter der heiligen Märchen. Auferlegte Regeln < Mensch.
Zudem ist es ein kindlich/normaler Reflex, zuerst die Abwehrhaltung einzunehmen. À la "ich war das nicht".
Die Kritikunfähigkeit nervt halt ungemein weil man permanent das Gefühl hat, sich mit Kindern zu unterhalten. Aber wie gesagt: ist ein generelles Religionsproblem.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 23:29
@trance3008
trance3008 schrieb: Dann erzählen sie über islamische Regierungen im Orient, die Leute dort hätten keine Ahnung vom Islam, die Sharia würde falsch praktiziert, die Hadithe von Sahih Muslim und Bukhari wären falsch etc. etc. Ist es etwa nicht so?
Mal eine ganz einfache Frage...
Die Muslime dieser Welt teilen sich in zwei Gruppen
Die erste Gruppe glaubt dass ihre Religion ihnen vorschreibt Apostaten umzubringen
Die zweite Gruppe glaubt nicht dass ihre Religion es ihnen vorschreibt Apostaten umzubringen

Welche von diesen Gruppen ist dir persöhnlich sympathischer?
Ich habe das seltsame Gefühl du beklagst dich gerade darüber dass dir soviele Muslime über den Weg laufen die der zweiten Gruppe angehören.

Ich möchte dir dazu eine andere Perspektive geben. Hast du mal in das AT geguckt Gebote Mose.
Da steht einiges drinnen was mit dem schlimmsten was der Koran zu bieten hat Mühelos mithalten kann.
Steinigen von Schwulen, Hexen ungehorsamen Söhne, usw
Du kannst dich natürlich darauf verlegen dass das für Christen nicht gilt weil die ein NT haben
Die Juden haben keines. Und die Bücher Moses sind Teil ihres Heiligen Buches.

Aus irgendeinem Grund steinigen die Juden keine schwulen und Hexen.
Sie haben eine Art und weise gefunden ihr Buch zu verstehen die das nicht von ihnen fordert.
Ob das die "richtige" Art ist es zu verstehen, wer weiss? Wer entscheidet was die "richtige" Art ist?
Wenn ich entscheiden soll dann ist die bei der nicht gesteinigt wird die "richtige"

Wie sieht es mit den Muslimen aus? Ist es für doch akzeptabel wenn die ihr Buch so intepretieren dass gar keine Todesstrafe für Apostasie, Ehebruch und Polytheismus usw darin vorkommt.
Oder fühlst du dich durch so ein tückisches Verhalten um dein liebgewonnens Feindbild betrogen?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

26.02.2013 um 23:49
JPhys2 schrieb:Ich habe das seltsame Gefühl du beklagst dich gerade darüber dass dir soviele Muslime über den Weg laufen die der zweiten Gruppe angehören.
Dann bist du ziemlich auf dem Holzweg. Ich habe hier bereits mehrmals geäußert, dass ich nichts gegen Muslime habe, die ihre Religion friedlich ausleben. Das einzige, womit ich ein Problem habe, ist wenn sie historische oder aktuelle Tatsachen leugnen, um ihr Idealbild aufrechtzuerhalten. Wenn sie gar essentielle Schriften wie die Hadithe aus ihrer Religion streichen, weil diese Mohammed nicht gerade gut darstehen lassen. Man kann auch so aufrichtig sein und anerkennen, was Fakt ist, wie zum Beispiel, dass Mohammed ein eiskalter Mörder und Sklaventreiber war. Die Juden leugnen auch nicht, dass Moses auch Kriege führte und Unschuldige tötete. Sie erkennen es an und distanzieren sich bewusst davon. Von den Muslimen, die ich aber bisher in meinem Leben getroffen habe -und das waren nicht gerade wenige -, taten es jedoch nur die wenigsten. Sie behaupten stur, ihr Prophet wär ein mackelloser, vorbildlicher Mann gewesen und ihre Religion verkünde nichts als Frieden und wollen nichts anderes dazu hören. Und eben solche blindgläubige Menschen sind es, mit denen ich ein Problem habe.


melden
Isya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.02.2013 um 00:00
@trance3008
trance3008 schrieb: Ich habe hier bereits mehrmals geäußert, dass ich nichts gegen Muslime habe, die ihre Religion friedlich ausleben
Das hört sich aber in all deinen Beiträgen ganz gaanz anders an. Die Mehrheit lebt den Islam doch friedlich aus, oder bombadieren sich die Muslime in deiner Gegend gegenseitig? Ich habe hier soetwas noch nie miterlebt.

Woher willst du wissen das Muhammed-Friede sei mit ihm ein eiskalter Mörder war?
Hast du zu seiner Zeit etwa gelebt?
Glaubst du alles was dir irgendwelche Hobbytheologen vor quatschen?
trance3008 schrieb:Und eben solche blindgläubige Menschen sind es, mit denen ich ein Problem habe.
Kann ich nur zurück geben, denn du tust hier nichts anderes als nachquatschen.
Was aus deinem Mund kommt, höre ich an jeder Ecke. Ist nichts neues.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.02.2013 um 00:10
Isya schrieb:Die Mehrheit lebt den Islam doch friedlich aus
Natürlich tun sie das, und das ist auch gut so. Habe ich denn irgendwo geschrieben, dass alle oder die meisten Muslime Terroristen sind? Alles, worüber ich hier schreibe, sind Muslime, die offensichtliche Tatsachen leugnen und blind glauben, um sich nicht mit ihrer Religion kritisch auseinandersetzen zu müssen.
Isya schrieb:Woher willst du wissen das Muhammed-Friede sei mit ihm ein eiskalter Mörder war
Aus seiner Biographie vielleicht? Oder den Hadithen? Auch der Quran lässt tief in Mohammeds kaputte Psyche blicken...
Isya schrieb:Hast du zu seiner Zeit etwa gelebt?
Ne, du? Was soll die Frage überhaupt?
Isya schrieb:Glaubst du alles was dir irgendwelche Hobbytheologen vor quatschen?
Ich glaube überhaupt niemandem, außer den islamischen Quellen selbst.
Isya schrieb:du tust hier nichts anderes als nachquatschen
Na du musst es ja wissen...
Isya schrieb:Was aus deinem Mund kommt, höre ich an jeder Ecke. Ist nichts neues.
Was soll auch großartig Neues kommen, wenn sich nichts an dem Problem ändert?


melden
Anzeige
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.02.2013 um 00:20
whatsgoinon schrieb:Die Kritikunfähigkeit nervt halt ungemein weil man permanent das Gefühl hat, sich mit Kindern zu unterhalten. Aber wie gesagt: ist ein generelles Religionsproblem.
Da stimm ich zu. In manchen Religionen ist das Problem mehr in anderen noch mehr ausgeprägt, es existiert also im Grunde immer, was die Diskussion oft ziemlich schwierig macht...


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden