weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.651 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 02:14
@raio.solar

Ja und zu diesen Suren habe ich schon was gesagt, lies weiter oben.

@interrobang
Das waren Stämme die, die Gemeinde Mohameds angegriffen hatten, Mohamed hatte nie einen anderen Stamm oder Volksgruppe von sich aus angegriffen. Aber ich weiß nicht von welcher Geschichte du genau redest.
Und zur Sklaverei kannst du das nicht mit der Sklaverei im Christentum vergleichen. Denn im Islam wurden Sklaven menschlich behandelt und viele haben sogar freiwillig den Islam angenommen.


melden
Anzeige

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 02:19
Eine Religion wie der Islam kann nicht Frieden bedeuten ,den sie konkurriert zielstrebig um den wahren Gott ,der Samen der Überlegenheit ist schon eingepflanzt und jetzige und Zukünftigen Konflikten sind vorprogrammiert.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 02:20
@Iliria
Es geht um Banu Quraiza. Dieser Stamm hatte sich wie gesagt bedingungslos ergeben.
Das Christentum ist mir im grunde ziemlich egal. ^^
Natürlich nehmen sie den Islam an um der Sklaverei zu entkommen. So wie die Bosnier den Islam annahmen um nicht von den Türken umgebracht zu werden.

Nachtrag: Soweit ich weis war dieser Stamm Neutral. Sie halfen BEIDEN seiten und waren nicht direkt in kampfsituationen verwickelt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 02:24
eigentlich sind alle Religionen friedlich, nur was der Mensch daraus gemacht hat, da kann ich nur mit Kopf schütteln! ich selbst bin frei Geist ich glaube an Gott und das warst dann auch, aber jeden Menschen ist es selbst überlassen wo ran er glauben möchte!


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 05:53
@Iliria
Iliria schrieb:Dann ist die christliche Religion ja auch keine friedliche wenn man an die Kreuzzüge etc, denkt.
Nur ist das Christentum nicht das Gesprächsthema.
Iliria schrieb:Dann bring mir mal eine Stelle des Koran wo zum Töten von unschuldigen Menschen egal welcher Religion aufgerufen wird?
Die wurde gebracht. Worauf Du derart drauf antwortest:
Iliria schrieb:Man muss bei diesen Suren den historischen Kontext beachten,
Nur wird scheinbar dieser historische Kontext auf die heutige Zeit übertragen, z.B. durch Haßprediger.
Iliria schrieb:Denn im Islam wurden Sklaven menschlich behandelt und viele haben sogar freiwillig den Islam angenommen.
Sklaventum ist per se schon einmal Un-menschlich. Von daher ist es egal, wer seine Sklaven wie behandelt hat.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 06:00
Gwyddion schrieb:Die wurde gebracht.
Nee wurde nicht gebracht. Was gebracht wurde, war etwas, dass aus dem Kontext gezogen war und war KEIN Aufruf zum Töten von unschuldigen Menschen ist (sowas gibt es nicht im Quran, traurig dass man sowas auch noch sagen muss), aber das hatten wir schon ich weis nicht wievielfach hier klar gezeigt.

Und dass Leute wie du das nicht kapieren (wollen?) sagt viel über dich und deines gleichen aus.

So bin wieder weg, hoffentlich für lange zeit weg, weil ich keine zeit habe für besimmte bekannter User dier hier ihre Bullshit verbreiten, spamen und lügen. Aber das hatte ich ja bereits schon gesagt, weshlab ich hier kaum schreibe.

Mfg


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 06:11
(9 - TEVBE ) التوبة / Die Wüstenaraber sind mehr ungläubig und heuchlerischer, und es paßt eher zu ihnen, daß sie die Grenzen dessen, was Allah auf Seinen Gesandten (als Offenbarung) herabgesandt hat, nicht kennen. Und Allah ist Allwissend und Allweise.
(17 - İSRÂ) الإسرا Und Wir haben ja die Kinder Adams geehrt; Wir haben sie auf dem Festland und auf dem Meer getragen und sie von den guten Dingen versorgt, und Wir haben sie vor vielen von denen, die Wir erschaffen haben, eindeutig bevorzugt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 07:15
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:war KEIN Aufruf zum Töten von unschuldigen Menschen ist (sowas gibt es nicht im Quran, traurig dass man sowas auch noch sagen muss)
Na so ganz stimmt das nicht...
Neben den diversen aufrufen Leute zu töten und zum Krieg gibt es Verse die mit Banu Quraiza in verbindung stehen und dieser Stamm wurde abgeschlachtet obwohl sie nicht ihr schwert gegen Mohammed erhoben hatten.

Die verse die damit in verbindung stehen sind:

33:26
„Und er ließ diejenigen von den Leuten der Schrift, die sie (d.h. die Ungläubigen) unterstützt hatten, aus ihren Burgen herunterkommen und jagte ihnen Schrecken ein, so daß ihr sie (in eure Gewalt bekamet und) zum Teil töten, zum Teil gefangennehmen konntet.“

8:55-58
Als die schlimmsten Tiere (dawaabb) gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden, -
(besonders) diejenigen von ihnen, mit denen du eine bindende Abmachung eingegangen hast, und die dann jedes Mal (wenn es darauf ankommt) ihre Abmachung in gottloser Weise brechen.
Wenn du sie nun im Krieg zu fassen bekommst, dann verscheuche mit ihnen diejenigen, die hinter ihnen dreinkommen! Vielleicht werden sie sich (dann) mahnen lassen.
Und wenn du von (gewissen) Leuten Verrat fürchtest, dann wirf ihnen (den Vertrag) ganz einfach hin! Allah liebt diejenigen nicht, die Verrat begehen.

400-900 wurden ermordet. 2-3 Juden konnten ihr Leben retten indem sie ihre Religion aufgaben. Alle Frauen und Männliche Kinder ohne schamhaare wurden in die Sklaverei verkauft. (männliche Kinder mit schamhaare wurden ermordet)

Und das alles obwohl der stamm sich bedingungslos ergeben hatte.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 07:55
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Und dass Leute wie du das nicht kapieren (wollen?) sagt viel über dich und deines gleichen aus.
Was sagt es denn aus?

In erster Linie wohl, das man sich nicht einschüchtern lässt und kritikfähig bleibt.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 08:36
@Iliria
Iliria schrieb:Man muss bei diesen Suren den historischen Kontext beachten, denn diese Sure bezieht sich auf die Angriffskriege gegen den Propheten und seine Gemeinde.
Erstmal freut mich daß du abstand zu dem geschriebenen nimmst, und sagst stop! mit dem
geschriebenen, was alles in dem Koran geschrieben steht, muss irgend etwas anders gewesen sein.
Das verstehe ich, damit hätte ich kein Problem.
Das Problem sehe ich daß das im Koran und nicht als Beispiel in den Haditen
oder sonstigen "historischen schriften, passend zu damalieger Zeit geschrieben steht.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 13:57
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Sklaventum ist per se schon einmal Un-menschlich. Von daher ist es egal, wer seine Sklaven wie behandelt hat.
Das war ja auch kein Sklaventum im klassischen Sinne, diese hatte der Islam abgeschafft. Und vieler dieser "Sklaven" haben den Islam freiwillig angenommen und einige wurden sogar selbst Gelehrte.

@interrobang
Woher willst du genau wissen das die Bosnier den Islam nicht freiwillig annahmen?


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 14:55
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Nur ist das Christentum nicht das Gesprächsthema.
Verstehe ich auch nicht ganz warum das Christetum da eine Antwort liefern soll und warum
die Muslime jedesmal auf die Bibel zurückgreifen.
ich denke die haben doch ihren Quran, das müsste doch ausreichen, oder ?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 15:26
@interrobang
interrobang schrieb: So wie die Bosnier den Islam annahmen um nicht von den Türken umgebracht zu werden.
Die Bosnier haben den Islam freiwillig angenommen und nicht deswegen damit die Türken sie nicht umbringen. Die Türken haben auch keine anders Gläubigen umgebracht nur die die einer anderen Religion angehörten mussten Steuern zahlen und hatten nicht die meist gleichen Rechte wie Moslems.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 15:27
Bbb schrieb: nur die die einer anderen Religion angehörten mussten Steuern zahlen und hatten nicht die meist gleichen Rechte wie Moslems.
schlimm genug.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 15:28
@Nerok
Nein eben nicht besser als dass sie sie ungebracht hätten oder nicht :)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 16:36
@Bbb
Bbb schrieb:Nein eben nicht besser als dass sie sie ungebracht hätten oder nich
ja...abern nru wenn man der meinung ist, das der tod besser ist,
als sklaverei und ausbeutung...

und was wär wohl passiert, wenn sie die steuern nicht bezahlten hätten konnten...


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 16:38
@Koman
Von sklavarei ist nicht die Rede und ka was passiert ist wenn sie es nicht bezahlen konnten was ich allerdings sagen wollte ist das man sie nicht abgeschlachtet hat wie es manche hier glauben


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 20:47
@Iliria
Iliria schrieb:Woher willst du genau wissen das die Bosnier den Islam nicht freiwillig annahmen?
So freiwillig wie jemand mit vorgehaltener Waffe der die Wahl hat. :D
Bbb schrieb:Die Bosnier haben den Islam freiwillig angenommen und nicht deswegen damit die Türken sie nicht umbringen. Die Türken haben auch keine anders Gläubigen umgebracht nur die die einer anderen Religion angehörten mussten Steuern zahlen und hatten nicht die meist gleichen Rechte wie Moslems.
Öhm.. noch nie etwas von den Türkenkriegen gehört? Die kammen ein Paar mal in Europa vorbei um den Islam zu verbreiten. Sprich um Krieg zu führen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 20:55
@interrobang
Ja und sie wollten den Islam verbreiten gezwungen ihn anzunehmen hat aber keiner und glaubst du nur durch diese Kriege soll Islam keine friedliche Religion sein ? Ich sag nur Kreuzzüge denn dort haben die Christen Moslems zu Massen abgeschlachtet ist ja schlimmer oder nicht


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 20:59
@Bbb
Bbb schrieb:Ja und sie wollten den Islam verbreiten gezwungen ihn anzunehmen hat aber keiner
Jo. Sie hatten die Wahl zu sterben bzw Sklaven zu werden oder den Islam anzunehmen. Welche grossherzigkeit. :D
Bbb schrieb:glaubst du nur durch diese Kriege soll Islam keine friedliche Religion sein ?
Dazu reicht der Koran und die Hadithe.
Bbb schrieb:Ich sag nur Kreuzzüge denn dort haben die Christen Moslems zu Massen abgeschlachtet ist ja schlimmer oder nicht
Jo, Christentum ist auch Brutal (allerdings nicht ihre Schrift) aber um die gehts hier nunmal nicht. Wir können ja dafür nen Tread aufmachen und über die Christen herziehen. Währ dabei. :Y:


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott böse?449 Beiträge
Anzeigen ausblenden