weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.652 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 21:15
@interrobang
interrobang schrieb:Sie hatten die Wahl zu sterben bzw Sklaven zu werden oder den Islam anzunehmen
ich verstehe nicht was mit euch hier los ist k.a von wem DU redest momentan sind wir beim Osmanischen Reich aber die haben niemandem eine Wahl gestellt zu sterben oder Sklaven zu werden das gab es im Osmanischen Reich nicht die jenigen die den Islam nicht annehmen wollten mussten Steuern zahlen und hatten nicht immer die selben Rechte aber keine SKLAVEN !
interrobang schrieb:Dazu reicht der Koran und die Hadithe.
ich nehme mal an du bist Christ genau so wie jeder hier die glauben das Islam keine friedliche Religion ist da ihr aus dem Koran stellen entnimmt wo das Wort töten vorkommt oder soetwas und nicht einmal verstehts was es bedeuten soll hast du von irgendeinem Moslem gehört der egal wo er einen Ungläubigen trifft abschlachtet ? Ihr müsst den Koran verstehen können das tuen nicht einmal Moslem und schon garnicht einpaar Leute die über das Thema Religion keine Ahnung haben entnehmen ein paar Stellen aus dem Koran und meinen ja ähm Islam ist eine Terrorreligion


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 21:29
@Bbb
Bbb schrieb:aber die haben niemandem eine Wahl gestellt zu sterben oder Sklaven zu werden
Jo und die Kriege um den Islam zu verbreiten waren eine reine erfindung. :D
Bbb schrieb:ich nehme mal an du bist Christ
Sicher nicht.
Bbb schrieb:genau so wie jeder hier die glauben das Islam keine friedliche Religion ist da ihr aus dem Koran stellen entnimmt wo das Wort töten vorkommt oder soetwas und nicht einmal verstehts was es bedeuten soll hast du von irgendeinem Moslem gehört der egal wo er einen Ungläubigen trifft abschlachtet ?
Ich brachte schon ein Beispiel wo Mohammed einen ganzen Stamm ermordete der sich bedingungslos ergeben hatte. (Kinder ohne Schamhaare und frauen wurden nicht getötet aber in die Sklaverei verkauft)
Bbb schrieb:und meinen ja ähm Islam ist eine Terrorreligion
Hab ich nie behauptet. Meine Verlobte ist sogar Muslim. Dennoch ist der Islam keine Friedliche Religion sondern heist Gewalttätige Lösungen ut und auch dinge wie Verstümmelung und Todesstrafe.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:00
@interrobang
interrobang schrieb:So freiwillig wie jemand mit vorgehaltener Waffe der die Wahl hat. :D
Man nimmt den Islam aus Überzeugung an, weil du von Herzen daran glaubst das es nur einen Gott gibt und nicht weil jemand dir die Waffe an den Kopf hält.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:02
@Iliria
Kannst du gerne Glauben wen du willst. Aber wen es mir das Leben retten würde dan spreche ich dir auch die Shahada nach. Eben so wie eben die paar Juden bei der Oase die Mohammed Töten hat lassen.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:18
Ziel dieser jüdischen Stämme war es Mohammed und seine Gemeinde zu vernichten und Mohamed hatte seine Feinde auch nicht zum Islam gezwungen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:34
@Iliria
Iliria schrieb:Ziel dieser jüdischen Stämme war es Mohammed und seine Gemeinde zu vernichten
Nein war es nicht. Dieser Stamm war Neutral und half beiden Seiten.
Iliria schrieb:und Mohamed hatte seine Feinde auch nicht zum Islam gezwungen.
Es war die einzige schance nicht ermordet zu werden. Das ist durchaus ein zwang.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:42
@interrobang

Nein diese Stämme hatten die Muslime hintergangen und den Vertrag gebrochen, wo es hieß das sie im Falle eines Krieges mit den Muslimen zusammen halten.

Nein gib mir doch einen Beweis wo er zum Islam gezwungen hat. Warum ist den die Gemeinde Mohameds immer größer geworden, weil er die Religion gepredigt hat und die Menschen überzeugt waren das er der Gottgesandte ist und es nur einen Gott gibt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:45
@Iliria
Sie halfen den Muslimen auch.
Iliria schrieb:Nein gib mir doch einen Beweis wo er zum Islam gezwungen hat.
Verstehst du das nicht? Islam annehmen oder sterben. Ist das für dich kein zwang?
Iliria schrieb:Warum ist den die Gemeinde Mohameds immer größer geworden, weil er die Religion gepredigt hat und die Menschen überzeugt waren das er der Gottgesandte ist und es nur einen Gott gibt.
Weil er etliche Kriege führte und von diversen Quelen abschrieb. (Bibel, Embryologie von Gaen mit den gleichen Fehlern,)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:50
interrobang schrieb:Verstehst du das nicht? Islam annehmen oder sterben. Ist das für dich kein zwang?
hey..es ist doch ne wahl..eine schein wahl aber immerhin hat man zwischen zwei (nicht) gleichwertigen möglichkeiten zu wählen...wie großzügig er doch war :troll:


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 22:51
@Nerok
Ja das alte spielchen:

Ich will dich nicht zwingen mich anzubeten aber wen du es nicht tust dan werde ich dich auf ewig foltern weil ich der albarmherzige bin. Es steht dir völlig frei da es keinen Zwang im Glauben gibt. (auser der schrecklichsten Folter die du dir vorstellen kannst wen du es nicht tust...)

Ich Liebe religiöse Logik...


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:00
@interrobang

In der Religion gibt es keinen Zwang. Der rechte Weg (des Glaubens) ist (durch die Verkündigung des Islam) klar geworden (so daß er sich) vor der Verirrung (des heidnischen Unglaubens deutlich abhebt). Wer nun an die Götzen (at-taaghuut) nicht glaubt, an Allah aber glaubt, der hält sich (damit) an der festesten Handhabe, bei der es kein Reißen gibt. Und Allah hört und weiß (alles).
Die Sure 2 fängt mit es gibt keinen Zwang im Glauben an also siehst du das man nicht wegen Unglauben getötet werden darf.
interrobang schrieb:Ich will dich nicht zwingen mich anzubeten
Nicht Mohamed sondern nur Gott wird angebetet.
interrobang schrieb:Verstehst du das nicht? Islam annehmen oder sterben. Ist das für dich kein zwang?
Also ich habe den Islam freiwillig angenommen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:02
@Iliria
Iliria schrieb:In der Religion gibt es keinen Zwang. Der rechte Weg (des Glaubens) ist (durch die Verkündigung des Islam) klar geworden (so daß er sich) vor der Verirrung (des heidnischen Unglaubens deutlich abhebt). Wer nun an die Götzen (at-taaghuut) nicht glaubt, an Allah aber glaubt, der hält sich (damit) an der festesten Handhabe, bei der es kein Reißen gibt. Und Allah hört und weiß (alles).
Die Sure 2 fängt mit es gibt keinen Zwang im Glauben an also siehst du das man nicht wegen Unglauben getötet werden darf.
Solange es eine Hölle gibt wo nichtgläubige gefoltert werden gibt es einen zwang.
Folge mir oder ich foltere dich auf ewig=Zwang im Glauben.
Iliria schrieb:Also ich habe den Islam freiwillig angenommen.
Das ist schön. Ändert aber nichts an der erpressung durch Gott.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:14
Wo steht denn da was von Hölle?
interrobang schrieb:Das ist schön. Ändert aber nichts an der erpressung durch Gott
Ich glaube von Herzen daran und nicht durch Erpressung.

Und zur Hölle auch ein Muslim kann in die Hölle kommen wenn er viel gesündigt und nicht bereut hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:17
@Iliria
Iliria schrieb:Wo steht denn da was von Hölle?
Der Koran ist voll von ihr.
Iliria schrieb:Und zur Hölle auch ein Muslim kann in die Hölle kommen wenn er viel gesündigt und nicht bereut hat.
Und die anderen kommen einfach so in die Hölle. Ich hab keine ahnung was daran Barmherzig sein soll.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:33
Ja Gott ist im Koran der Allerbarmer der Barmherzige.
interrobang schrieb:Und die anderen kommen einfach so in die Hölle. Ich hab keine ahnung was daran Barmherzig sein soll
Es kommen Menschen nicht einfach so in die Hölle sondern aufgrund ihrer Taten und es heißt
im Koran 16:97 Wer Gutes tut und gläubig ist, sei es Mann oder Frau, dem werden wir ein gutes Leben geben und wir werden ihn nach seinen besten Werken belohnen.

Und mit Gläubige werden nicht nur die gemeint die nur Geboten folgen sondern auch die Menschen die gute Taten vollbringen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

05.05.2013 um 23:37
@Iliria
Iliria schrieb:Ja Gott ist im Koran der Allerbarmer der Barmherzige.
Und gleichzeitig der Folerer. Das passt nicht zusammen also sind diese Titel Lügen.
Iliria schrieb:Es kommen Menschen nicht einfach so in die Hölle sondern aufgrund ihrer Taten und es heißt
im Koran 16:97 Wer Gutes tut und gläubig ist, sei es Mann oder Frau, dem werden wir ein gutes Leben geben und wir werden ihn nach seinen besten Werken belohnen.
Also muss man auch Gläubig sein. Das negiert Gute Taten den diese scheinen wertlos zu sein wen sie zb von einen Atheisten begangen werden. Dieser kann sovile gute Taten machen wie er will aber am ende wird er gefoltert.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

06.05.2013 um 10:20
@interrobang
Ja also so ist es eben mit der Religion man glaubt an Gott und wer gute Taten vollbringt wird belohnt Atheisten glauben an keinen Gott (Ungläubige) werden bestraft so ist es eben in jeder Religion so sind nun mal die Regeln die Gott uns offenbahrt hat ;)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

06.05.2013 um 10:30
Wer angesichts der Inhalte und der Geschichte des Koran immer noch ernsthaft daran glaubt, dass es sich um Allahs unverändertes Wort handelt, hat sich wahrscheinlich weder mit dem Werk an sich, noch mit seiner Entstehung und Tradierung jemals auseinandergesetzt.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

06.05.2013 um 10:31
@emanon
Was willst du damit sagen ? Das das Wort Gottes im Koran verändert wurde ?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

06.05.2013 um 10:44
@Bbb
Ich hoffe doch, dass es verändert wurde. Ansonsten wäre der allmächtige und allwissende Allah auf dem Stand von Galen, zumindest was die Embryologie angeht.
Das wäre wohl mehr als peinlich.
Wer schon einmal stille Post gespielt hat wird wie selbst kurze Sätze mit der Zeit verändert werden. Wie das dann beim einem umfangreichen Werk aussieht kann sich ja jeder selbst ausmalen.
Nun erzählen die Muslime ja gerne, dass es durch das "Auswendig-Lernen" zu keinerlei Verfälschungen kommen könnte und blenden dabei völlig aus, dass eben genau die aufgetretenen Abweichungen der Grund war, dass unter Uthman der Koran völlig neu redigiert werden musste. Uthman presste alles in eine ihm genehme Form und liess alle abweichenden Schriften verbrennen.
Es schaffen aber immer noch genügend Gläubige sich einzureden, dass alles noch unverändert sei, aus dem einfachen Grund, dass sie ansonsten ihren kompletten Glauben hinterfragen müssten.
Das wäre unbequem, deshalb einfach Augen zu und durch.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottesurteil49 Beiträge
Anzeigen ausblenden