Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 01:54
Nightshadow81 schrieb:Na ja ... die Amis sind ja diesbezüglich auch keine Heiligen ....
denk mal an Japan im II.Weltkrieg
Nach der Logik von @ADELGEIER müssten wir jetzt sagen, Demokraten und Amerikaner seien alle böse Menschen und gewissenlose Mörder, da sich die Verbrecher, welche die A-Bomben auf Japan abwerfen ließen, als Demokraten bezeichnen bzw. bezeichneten und zudem noch Amerikaner sind/waren.


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 01:57
@Fidaii
Fidaii schrieb:Nach der Logik von @ADELGEIER müssten wir jetzt sagen, Demokraten und Amerikaner seien alle böse Menschen und gewissenlose Mörder, da sich die Verbrecher, welche die A-Bomben auf Japan abwerfen ließen, als Demokraten bezeichnen bzw. bezeichneten und zudem noch Amerikaner sind/waren.
Aus welchem meiner Post leitest du diese Unterstellung ab? Wo habe ich pauschal über alle Moslems geurteilt?


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:05
@ADELGEIER

Z.B. in dem anderen Thread, in dem Du mit einem muslimischen User debattiert hast und ihm unterstelltest, er würde kein richtiger Muslim sein bzw. er würde nur "Taqiyya" praktizieren, weil er schrieb, dass das Töten von Abtrünnigen im Islam unislamisch sei. Damit hast Du indirekt gesagt, ein "echter" Muslim würde Menschen, die vom Islam abfallen, töten und sei somit ein Mörder.
Aber vielleicht habe ich Dich auch nur falsch verstanden und/oder Du hast Dich etwas unglücklich ausgedrückt. Vielleicht bist Du ja ein ganz Lieber. Das wird man ja noch sehen. :)


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:10
@Fidaii
Dann lies dir den Post nochmal durch. Du unterstellst mir schon wieder mindestens 2 Dinge, die ich so nicht gesagt habe. Das ist eine absolute Frechheit. Und in dem Post von 01:54 unterstellst du mir, dass ich alle Moslems für "böse Menschen und gewissenlose Mörder" halte. Das ist nicht nur eine Frechheit, das ist eine bodenlose Frechheit.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:13
@ADELGEIER

Ich würde sagen, warten wir einfach mal ab, was Du künftig so über Muslime und den Islam ablässt. Wenn alles korrekt ist, musst Du ja nichts befürchten. ;)


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:17
@Fidaii
Fidaii schrieb:Ich würde sagen, warten wir einfach mal ab, was Du künftig so über Muslime und den Islam ablässt. Wenn alles korrekt ist, musst Du ja nichts befürchten.
Etwas positives über den Islam wirst du von mir kaum hören, das negative überschattet einfach alles. Schon die täglichen Morde im Namen Allahs lassen es wie einen Witz aussehen, wenn das Wort Islam in einem Satz mit Frieden auftaucht, wie es in diesem Thread der fall ist.

Und was bitte sollte ich zu befürchten haben? :D


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:32
Jetzt mal etwas ruhiger hier bitte . Zugegeben , die Morde,die von Islamisten verübt werden,
sind sicher nicht in Ordnung aber ich halte es für fafsch alle Gläubigen dieser Religion über einen Kamm zu scheren .
Hier sollte nicht vergessen werden , das es die radikalen Mullahs sind, die das anheizen !


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:32
@ADELGEIER

Tja, solltest Du hier mit einer hetzerischen und undifferenzierten Art auffallen, kann es schon mal passieren, dass Dich der Modhammer trifft.
ADELGEIER schrieb:Etwas positives über den Islam wirst du von mir kaum hören, das negative überschattet einfach alles. Schon die täglichen Morde im Namen Allahs lassen es wie einen Witz aussehen, wenn das Wort Islam in einem Satz mit Frieden auftaucht, wie es in diesem Thread der fall ist.
Weil Du es so sehen willst, dass der Islam negativ ist, da es Dein Weltbild bestätigt, wirst Du natürlich auch nichts Positives über den Islam schreiben, klar. Es sei denn, Du befreist Dich von Deinen Vorurteilen und Deinen angestauten negativen Emotionen, welche Deine Sicht einschränken, gehst tiefer in die Materie und befasst Dich wirklich mit dem Islam und den verschiedenen Denkrichtungen innerhalb des Islams, um Dir wirklich ein halbwegs objektives Urteil erlauben zu können.
Zuerst solltest Du wissen: Der Islam ist nicht das wahhabitische Pöbeltum und deren extreme Vertreter.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:41
@ADELGEIER

Zugegeben Fidaii hat RECHT - solltest Dir echt überlegen, wie weit Du gehst !


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:46
@Fidaii
Fidaii schrieb:Tja, solltest Du hier mit einer hetzerischen und undifferenzierten Art auffallen, kann es schon mal passieren, dass Dich der Modhammer trifft.
Meinst du etwa so hetzerisch und undifferenziert wie du mit deinen Unterstellungen gegen mich?

@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb:aber ich halte es für fafsch alle Gläubigen dieser Religion über einen Kamm zu scheren .
Das wurde mir bisher nur von einem gewissen Moslem unterstellt. Du bestätigst das, aber ich hab das nie gesagt oder angedeutet.

Und eine Unterstellung bleibt eine Unterstellung, also bleibt ihr beiden mal ganz ruhig.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 02:50
Moment mal - das habe ich so nie gesagt bzw auch nur angedeutet ! Ich möchte lediglich verhindern,
das hier einer der Mods dazwischendonnert ...nicht mehr und nicht weniger !


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 03:07
Man hört immer öfter von Kindesmissbrauch in islamischen Kreisen. So wurden in England etliche Moslems verurteilt, weil sie Kinderprostitution betrieben. Ausserdem hört man immer häufiger davon, dass sich Imame an Kindern vergehen. Das kannte man bisher nur von der katholischen Kirche. Meine Frage:


Stören dearartige Fälle das Bild vom friedlichen Islam?

Imam Yazeid Osama Aqqad, 24, hat einen Jungen begrapscht und einen Missbraucht.
http://www.thisisnottingham.co.uk/Nottingham-Imam-jailed-sex-attack-boys/story-15644396-detail/story.html

Imam Mohammed Hanif Khan, 42, auch mit 2 Jungen in der Moschee.
http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-stoke-staffordshire-12335032

Imam Ebrahim Yusuf Kazi, 67, hat junge Mädchen in der Moschee missbraucht.
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2057017/Paedophile-imam-confronted-grown-girls-abused-Swindon-mosque.html

Imam Abdul Matin, 41, einfach nur noch wiederlich.
http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-northamptonshire-18798069#

Und dann liest man auch noch sowas.
http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2012/03/mother-vilified-by-muslims-for-reporting-child-abuse-by-imam.htm...


Da möchte man nicht wissen, wie hoch die Dunkelziffer ist.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 09:52
@ADELGEIER
Eigentlich wollte ich mit meinem Post nur darauf verweisen dass man die Religion an sich Diskutieren sollte. Und nicht auf äuseren Einflüsse, die auf den Menschen in den Gebieten wirken.

Angenommen du wächst in einem Land auf, dass seit geraumer Zeit von aussen destabilisiert wird. Die Länder die dein Land immerwieder mit Kriegen heimsuchen und auch untereinander aufwiegeln, belustigen sich sogar über deine Art, deine Heimat und über deine Kultur in ihren Medien. Du hast jetzt schon eine heftig schwere Kindheit hinter dir und lebst wie deine meisten anderen Freunde in Armut. Das einzige was dir Kraft gibt zum leben seit jeher, sind warme Worte deiner Familie und BRUCHSTÜCKE deiner Religion. Und sogar dass letztere ziehen die Ausländer in den Dreck.

Wenn man dann an dem Punkt angekommen ist, indem man von der Wut beherrscht wird, geht man mit Sicherheit nicht einfach raus und ballert wild um sich. Man will ein Zeichen setzten. Eine Botschaft in die Welt schreien! Und dass wiederum geht nur mit Gleichgesinnten. Man nimmt ein Zeichen dass einem viel bedeutet (religios natürlich) und zitiert irgendwelche zusammenhangslose Texte aus dem religiösen Buch wofür man sowieso kaum Zeit hatte es zu studieren. Erst dann wird geballert.

Und jetzt stelle mal so eine Person neben eine, die wirklich richtig sich in der Religion auskennt. Mit Sicherheit wird die Gesinnung gravierende Unterschiede aufweisen oder?

Oder ganz Banal ausgedrückt: Vergleiche einen relativ wohlhabend aufgewachsenen westlichen Moslem der sich in den Schriften super auskennt, mit einer Person wie im ersten Beispiel.

Feststellung: Ob eine Religion friedlich ist oder nicht kann man nur an wahren Moslems erkennen die sich absolut in den Schriften auskennen. Alles andere, insbesondere Themen über Gruppierung mit Leuten bei denen die meisten kaum lesen und schreiben können, sich aber Moslem schimpfen, sind eher was für die BILD :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 09:55
@Zophael
ob eine religion friedlich ist erkennt man nur an deren schriften.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 09:58
@interrobang
Richtig. Und da die meisten von uns hier nicht den Koran studiert haben, muss man sich eben mit welchen unterhalten die dass haben. Und nicht sein Urteil aus Leuten fällen, die eigentlich mit der Religion fast nix am hut haben. Sprich Terrorzellen, Schlagzeilen usw


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 10:01
@Zophael
tue ich nicht. ich benutze den koran an sich. emanon benutzt zb solche die im islam als autoritäten angesehen werden wie de azhar universität die sich für das töten von konvertieten ausspricht.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 10:08
@interrobang
Jut damit lässt sich doch mal eine Diskussion aufbauen. Auf jedenfall besser als die Kinderschänder Geschichten. Haste dazu vielleicht ein Link der dass untermauert?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 10:11
@Zophael
Die kinderschändergeschichten von Mohammed? Die werden sogar von Muslime verteidigt ^^
Welcher art sollte der link sein?


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 10:14
@interrobang
Ne ich meinte die Links von @ADELGEIER .
Irgendein Bericht oder so der besagt dass "de azhar universität sich für das töten von konvertieten ausspricht".


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

16.01.2013 um 10:16
@Zophael
Diskussion: Ich war ein Moslem (Beitrag von Zyklotrop)


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt