weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

7.656 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:28
@Shionoro

Auf Provokations-Kurs, nicht wahr?
Na, na, na.....da hat jemand aber seinen Tag.
Zum Beispiel? Wann und wo und wieviel im Vergleich zu DE z.b


melden
Anzeige
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:33
CrvenaZvezda schrieb:Da Kosovo-Albaner vielfach noch als Serben angeführt werden, ist diese Statistik antürlich auf den ersten Blick hoch.
Das war früher vielleicht so als Kosovo noch zu Serbien gehörte.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:33
@CrvenaZvezda

Das brauch ich dir nich rausklamüsern, das weißt du selbst.
In Deutschland wurde auch ne ganze Menge gemordet, aber ich lehn mich auch im gegensatz zu dir nich so weit aus dem Fenster, pauschalisiere alle Muslime und werfe sie zusammen mit allen Leuten aus muslimischen Ländern in einem Topf und behaupte allerlei Unsinn über sie.
Das bist du.

Ich brauch mir den Schuh nich anziehen was Deutschland macht, denn ich verurteile auch keinen dafür, was sein Land macht.
Das tust du, ich geb dir nur was von deiner eigenen medizin.
Dann siehste mal, wie eklig das ist.

Kapieren tust du das aber scheinbar noch nicht.

Vom Islam und von Muslimen kapierst du auch nich viel.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:34
@Iliria

In diesem Fall hat er recht, kosovo ist mit drin in dieser statistik, da sie von 2009 ist.
Darum geht es aber auch nicht, mit differenzieren hat er's ja sonst auch nich so.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:35
@Iliria
Iliria schrieb:Das war früher vielleicht so als Kosovo noch zu Serbien gehörte.
In der Schweiz vielerorts immer noch.

@Shionoro

Whatever.....ich geh an die frische Luft.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:36
@CrvenaZvezda

MAch das, hier scheint's dir zu heiß zu werden.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:36
@threadkiller

Ach, in Deutschland nicht aber in der Schweiz?
Lüg dir doch nix vor.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:49
@Shionoro

Nein, aber bei sonnenschein und 27℃ habe ich besseres zu tun als vor dem PC zu vegetieren ;)


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 17:50
@CrvenaZvezda

umso besser.


melden
alfarabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 18:20
@CrvenaZvezda

In Deutschland oder in Europa würde dir vermutlich nichts passieren,aber in einen Islamischen Land wäre es gefährlich als nicht Moslem den Islam zu kritisieren..


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 18:32
In Europa ist es auch kein Problem von irgendeiner Religion zu einer anderen zu konvertieren .
Für einen Moslem in einem moslemischen Land wird das aber lebensgefährlich !


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 20:02
@alfarabi
alfarabi schrieb:,aber in einen Islamischen Land wäre es gefährlich als nicht Moslem den Islam zu kritisieren..
Wie wäre es mit auflären, Kiritik ist das falsch Begriff dafür.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 21:17
@Shionoro

Ach...umso besser? Wieso? Hast du irgendwelche persönlichen Probleme mit mir?
Is ja toll für dich

Übrigens, direkt und provozierend musst du gar nicht werden! Mit Serbien kommen, irgendetwas was gar nicht stimmt durch den Raum werfen und sich dabei vermutlich so wunderbar toll vorkommen...ja, solche haben wir gern!
Ich habe niergends eine Nationalität angegriffen, sondern die ReligionEN, ja alle Religionen, nicht nur den Islam. Scheint dir aber irgendwie entgangen zu sein?
Auch scheint dir entgangen zu sein, dass ich den Westen kritisiert habe?
Hauptsache dort draufdrücken, wo es weh tut und provozieren! Solche habe ich am liebsten!
Mir Engstirnigkeit vorwerfen selber aber rumpoltern wie weiss ich was....kommst du dir dabei toll vor?

Hast dumirgendwelche Beweise für deine tollen "Statistiken" über Serbien, welche du mir an den Kopf geworfen hast? Das Serben ach so böse sind? Ja? Wo?
Nocheinmal...ich hatte neimals irgendeine Nation beleidigt, ich kritisierte die Religionen und deren Auslegung, vorallem die des Islams in mehrheitlich Islamischen Löndern. Oder darf man das nicht? Ist man dann sofort ein Islamfeind?
Wenn ich sage, dass der Koran nicht zeitgemäß ist und das in diesen Systemen grosse Menschenrechtsverletzungen passieren, basierend auf eben diesem Schriftstück, dann ist das ein Grund für dich, SERBIEN, vorallem SERBIEN rassistische Taten vorzuwerfen? Geht's noch?

Für dich, da du ja einen auf obelschlau machst, ein Beitrag von mir:
Vermeintliche Muslime enthaupten Britischen Soldaten in London 23.05.2013 um 14:47

Aber ganz ehrlich....irgendwo sind die Europäer doch selber Schuld an solchen Ereignisen.
Und ich möchte ganz klar nicht die Mislems als solche für alleinige Schuldige erklären, denn kein normaler Mensch würde sowas tun.
Die ganze Geschichte sollte eh ganz genau durchleuchtet werden.....der Kopf wurde fats angetrennt, aber fast kein Blut am Boden, die Menschen schauen ganz "entspannt" zu, eine Frau redet 20 Minuten mit den radikalen Islamisten, obwohl radikale Islamisten nicht mit Frauen reden, da sie diese als niedere Rasse empfinden....

Diese 2 sind ganz klar Monster welche die höchst mögliche Strafe verdienen, und die Tat an sich ist selber einfach krank.

Doch man muss auch neutral bleiben und ganz klar sagen: Die Taten, welche die Britische und Amerikanische/Deutsche/Französische etc Regierungen verüben in fernen Ländern, wie z.B das wegbomben ganzer Familien (Kollateraler Schaden) stört im Westen fast keinen....
Wenn Amerikaner aus Spass mit dem Helikoptergeschütz Leute abschiessen, stört man sich nur kurz daran und vergisst das wieder.....
Wenn London und Washington/Berlin die Islamisten im Kosovo/Bosnien unterstützen um Profit daraus zu ziehen, ist das super....aber wenn sich das dann rächt, ist man verwundert.

Also, diese Tat ist ganz klar eine abscheusslichkeit und diese Menschen gehören ganz dick bestraft! Auch habe ich grosses Mitleid mit den Angehörigen des Opfers und fühle mit den Engländern mit.
Aber ganz genauso muss ich sagen, dass ich den Unmut und die Wut anderer Völker gegen die Politik des Westens bestens verstehe, denn auch meine Heimat welche in Europa liegt, wurde von eben diesen Regiemes zerbombt, des Profites wegen.
Auch hat man eine miserable Einwanderungspolitik-billige Arbeitskräfte=wieder Profit.

Und zum Schluss: Die normalen Moslems dürfen auf keinen Fall mit solchen Fanatikern in Verbindung gesetzt werden!
Den diese tun ohnehin was sie wollen.....


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 22:26
@CrvenaZvezda

Umso besser bezog sich darauf, dass es doch schön für dich ist, wenn du was besseres zu tun hast als hier zu schreiben.
Das war nicht bös gemeint, glaub's oder nicht.
CrvenaZvezda schrieb:Übrigens, direkt und provozierend musst du gar nicht werden! Mit Serbien kommen, irgendetwas was gar nicht stimmt durch den Raum werfen und sich dabei vermutlich so wunderbar toll vorkommen...ja, solche haben wir gern!
Ich habe niergends eine Nationalität angegriffen, sondern die ReligionEN, ja alle Religionen, nicht nur den Islam. Scheint dir aber irgendwie entgangen zu sein?
Auch scheint dir entgangen zu sein, dass ich den Westen kritisiert habe?
Hauptsache dort draufdrücken, wo es weh tut und provozieren! Solche habe ich am liebsten!
Mir Engstirnigkeit vorwerfen selber aber rumpoltern wie weiss ich was....kommst du dir dabei toll vor?
JA, das hast du scheinbar gern so ein Verhalten, denn so verhälst du dich gegenüber Muslimen.
Ob du alle Leute einer Religion, einer Nation, Einer Region oder einer Ethnie in einen topf wirfst, das bleibt sich ziemlich gleich.
Das sind alles individuelle Menschen, und ein Muslim hier in D hat mit einem aus Arabien oft weniger gemein, als er es mit dir hat oder mir.


Ich poltere rum, um dir zu zeigen, wie weh sowas tun kann und wie wütend das machen kann, damit du damit aufhörst.
Ich persönlich pauschalisiere nämlich nichts, weder gegen serben, noch gegen sonstwen, zumindest nicht ernsthaft.

Du solltest damit aufhören, denn sonst kannst du dich ernsthaft nicht über die, durchaus existenten, vorurteile gegen Serben beschweren.
Du hast hier auch rumgepoltert wie ne Rampensau gegen Muslime ohne irgendwelche Belege, jetzt bist du aber, wenn man sowas bei Serbien macht, eingeschnappt.

Lass sowas doch einfach, dann können wir auch vernünftig über den Islam diskutieren.
Wobei ich glaube, das willst du nicht, du hast deine Meinung zum Islam gebildet und willst sie offenbar nicht revidieren.



Jetzt schickst du mir nen Bericht von London, obwohl es hier um Deutschland geht und ich mich auch klar auf Deutschland bezog.
Der restliche Text, den du da schriebst, der ist ja auch voll okay, z.b. wo du sagst, dass man das auf normale Muslime nicht beziehen darf.

Angst vor überfremdung hast und verbreitest du dennoch, wenn du sowas hier bringst:
CrvenaZvezda schrieb:Ja, ja....bei solchen kritischen Punkte windet man sich gut heraus, man redet irgendwas von Frieden und alles ist gut....aber auch in Europa, dort wo der Islam Überhand nimmt, wachsen die Probleme...Frankreich, Spanien, Italien, England...DE hält sich noch gut.
Du beziehst das ganze (wobei du in diesem Beitrag vorher wieder von fundamentalisten in arabien sprachst) offenbar sehr wohl auch auf den Islam und Muslime generell.
Da fragt man sihc, wie hoch du den Prozentsatz der 'normalen Moslems' einschätzt.

daran habe ich mich gestört


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 22:36
@Shionoro

Also, fangen wir von Vorne an.

Ich habe absolut NULL Probleme mit Muslimen oder mit dem Islam generell.
Ich schätze Ihre Geschichte, Ihre Errungenschaften und Ihren Beitrag zur Gesellschaft. Habe auch genug muslimische Freunde.
Angst habe ich vor radikalen Islamiaten und Salafisten. Diese Menschen leben streng nach dem Koran und diese Menschen sind auch lauter als die nirmalen Moslems, welche sich von diesen Extremisten distanzieren.

Somit ist es für sie leichter, in einem mehrheitlich islamischen Geniet Überhand zu nehmen. Und das macht mir Sorgen.
Ich möchte nicht, dass ein Religionsbuch mir vorschreibt was ich zu tun habe und was nicht, dass meine Mutter z.B nicht mehr ohne Kopftuch oder Burka aus dem Haus darf etc.
Shionoro schrieb:Da fragt man sihc, wie hoch du den Prozentsatz der 'normalen Moslems' einschätzt
Jedenfalls um ein vielfaches höher als den der radikalen Idioten. Aber diese sind, wie gesagt, lauter und stärker. Das macht mir Sorgen


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 22:38
@CrvenaZvezda

Okay, dann entschuldige ich mich und hab dich vermutlich falsch verstanden.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 22:39
@Shionoro

Entschuldigung angenommen und ich entschuldige mich für mein eher temperamentvolles Auftreten :)
Nix für Ungut


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

27.05.2013 um 22:40
@CrvenaZvezda

:)


melden
alfarabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

28.05.2013 um 14:02
@threadkiller
threadkiller schrieb:Wie wäre es mit auflären, Kiritik ist das falsch Begriff dafür.
Dann Probier das mal...


melden
Anzeige
alfarabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam - Eine friedliche Religion?

28.05.2013 um 14:13
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Wenn ich sage, dass der Koran nicht zeitgemäß ist und das in diesen Systemen grosse Menschenrechtsverletzungen passieren, basierend auf eben diesem Schriftstück, dann ist das ein Grund für dich, SERBIEN, vorallem SERBIEN rassistische Taten vorzuwerfen? Geht's noch?
Die Serben mögen die Muslime nicht,weil früher die Muslime die Serben im Krieg besiegt und ihr Land erobert haben..


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden