weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 12:33
hallo @Koman
@Optimist
Koman schrieb:
5 haben geherrscht.
5 Männer hat sie gehabt.
Der was gerade herrscht ist der sechste.
Der denn sie "JETZT" hat, ist auch nicht ihr Mann.
Sind also auch 6.


Optimist schrieb:

" der den du jetzt hast ist nicht dein Mann" - also der 6.Mann ist NICHT ihr Ehemann -> ich interpretiere: weil es Jesus selbst ist? (Jesus als ihr Oberhaupt)

Und was hältst du von diesen Gedanken?
Es ist wohl ihre eigene Seele, in der das Licht erscheint. In meiner Betrachtungsweise ist die 6 die Form des Hexagramms, (Davidstern) das die Vereinigung des "Unteren mit dem Oberen" also 'Seele und Geist' symbolisiert. Und das auch das Symbol von Tiphareth ist, welches der Sonne zugeordnet ist und sozusagen das Christusbewusstsein im Menschen kabalistisch darstellt.


hexagramm-planeten

Das Männliche und das Weibliche (Feuer und Wasser) im Ausgleich.


Der "7. König" könnte als der "Punkt" in der Mitte, die Erkenntnis der Existenz/ bzw von sich selbst bedeuten, durch die "vergeistigte Seele".
(symbolisch der Speer, der Jesus durchbohrt hat, um die Siebenheit 'vollbracht' zu haben, was wohl in Entsprechung steht mit dem Aufstieg der Kundalini durch die 7 Chakren. Die "Überwindung des Körperlichen" durch Erkennen)
Optimist schrieb:Oder anders ausgedrückt: Wenn sie eigentlich also gar keinen Mann hat, anderseits Jesus jedoch sagt, "den du jetzt hast....", dann bedeutet das ja, dass sie doch einen hat. Nur ist es eben kein normaler Mensch, sondern Jesus, den sie nun als Oberhaupt hat.

So fasse ich das zumindest auf. :)
So seh ich das auch, nur dass Jesus als das "Licht" IN ihr erschienen ist. Sie selbst, als die Seele hat ihren Geist erkannt, und der "7. Mann" ist der, für den sie sich dann "nackt machen wird". ;) ^^ In anderen Worten, für den sie ihr m/aterielles Gewand, den Körper, aufgeben wird, um neu geboren durch den Geist zu werden. (durch inneren seelischen Prozess).


melden
Anzeige

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 12:51
@snafu
Oder anders ausgedrückt: Wenn sie eigentlich also gar keinen Mann hat, anderseits Jesus jedoch sagt, "den du jetzt hast....", dann bedeutet das ja, dass sie doch einen hat. Nur ist es eben kein normaler Mensch, sondern Jesus, den sie nun als Oberhaupt hat.

So fasse ich das zumindest auf. :)

--->
So seh ich das auch, ...
Da lag ich wohl also mit meiner Vermutung doch gar nicht so falsch. :)
Einen anderen Reim könnte ich mir auf den Ausspruch von Jesus auch gar nicht machen. :)
snafu schrieb:nur dass Jesus als das "Licht" IN ihr erschienen ist. Sie selbst, als die Seele hat ihren Geist erkannt, und der "7. Mann" ist der, für den sie sich dann "nackt machen wird". ;) ^^ In anderen Worten, für den sie ihr m/aterielles Gewand, den Körper, aufgeben wird, um neu geboren durch den Geist zu werden. (durch inneren seelischen Prozess).
--->
snafu schrieb:nur dass Jesus als das "Licht" IN ihr erschienen ist"
Auch ich glaube ja, dass Jesus IN einem Menschen - geistlich gesehen - wirkt und somit das Oberhaupt eines Menschen werden kann, wenn er dies zulässt.
Und lt. Bibel ist Jesus ja tatsächlich das Licht. Und jeder Christ selbst soll ja auch wiederrum das Licht und Salz dieser Erde sein (mittels der Wirkung von Jesus bzw. seinem Geist).
snafu schrieb:Sie selbst, als die Seele hat ihren Geist erkannt,
ich drücke es so aus: sie hat Jesus als ihren Herrn erkannt ;)
snafu schrieb:und der "7. Mann" ist der, für den sie sich dann "nackt machen wird". ;) ^^ In anderen Worten, für den sie ihr m/aterielles Gewand, den Körper, aufgeben wird, um neu geboren durch den Geist zu werden.
Das bringe ich mit der Taufe in Verbindung, wonach man biblisch gesehen mit Jesus stirbt und dann mit ihm wieder aufersteht und den HG bekommt. außerdem bekommt man ein neues Kleid (alles natürlich geistlich gesehen).

Passt also alles schon, nur dass wir es unterschiedlich ausdrücken :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 13:19
@Optimist
Ich denke nicht, dass es etwas mit der Taufe zu tun hat.
Taufe bedeutet eher den Beginn des Weges. Und nicht das Ende, wie bei Kreuzigung und Auferstehung.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 13:22
@snafu
ja hast Recht, der 7. Mann wird sich wohl auf Jesu Rückkehr beziehen, wo er dann als Bräutigam kommt, um sich mit seiner Braut (die Gemeinde der Christen) zu vereinen.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 13:27
Rüsselmensch schrieb:Aber ich bin doch nicht Nieselprim.
Ich sag ja, tut mir leid. Ehrlich.
Rüsselmensch schrieb:Du führst eine sehr scharfe Klinge mit einer soliden aggressiven Haltung. Sowas schreckt ab. Manche reagieren darauf eben mit Hohn, Schweigen oder Spott.
Du weißt hoffentlich auch, daß genauso ich dies anderen sagen könnte. Das ist nämlich die Crux dabei, und hier in dieser Rubrik ist es auch am schlimmsten nach meinem Dafürhalten.

Als ich hier im Forum angekommen war, war ich in diesem Themenbereich von Allmystery recht viel unterwegs. Hab ihn dann aber komplett aufgegeben; ich schaue nicht mal hier hinein. Daß ich in diesem Thread poste, liegt daran, daß ich früher hier schrieb und durch die Benachrichtigung im Falle neuer Beiträge über den "Beobachtet"-Button hierher gekommen bin. Das Diskussionsverhalten der User ist hier am sachfreiesten, am ignorantesten, am Alternativenablehnendsten, am aggressivsten bei Contra. Hier wird in Pro-Contra-Disputen generell eine sehr scharfe Klinge geführt, mit solider aggressiver Haltung. Ich fühle mich hier so abgeschreckt wie sonst nirgends. Hohn und Spott kommen hier nicht nur als Re-Aktion, sondern als gängiger Argumente-Ersatz. Hier wird jemandem mit anderer Auffassung ganz offen ins Gesicht geschleudert, daß er schließlich als Nichtchrist gar nicht die Bibel verstehen könne. Und hier fehlen auch die Besonnenen unter den Believern, die jenem, der so vorprescht, ein freundliches "das muß jetzt nicht sein, er kann doch mal was sagen" entgegenhält. Hat jemand mal zu Niselprim gesagt, daß seine Auffassung, jemandes Erklärungen sind hier nicht so von Interesse, nicht für die Community gesprochen und daher überheblich sind? Gerne mit blinkenden Gifs von Glitzerelfen garniert und mit tollen Worten formuliert, damit wir uns alle lieb haben und er sich nur nicht angegriffen fühlt. Da is mir die Form latte. Aber hat das hier jemand? Nein. Hier ist die Aggro-Hohn-Spottkultur verinnerlicht. Jedenfalls die in die eine Richtung. Standard, normal. Wenn ein freundlicher Hinweis kommt, dann, wenn sowas mal in die entgegengesetzte Richtung läuft.

Warum bist Du denn an meinen Darlegungen interessiert, Du und die anderen Nicht-Niselprims dieses Boards, wenn Du nicht ebenso an Niselprims Erklärungen für dessen Behauptungen interessiert bist?

Du sprichst mit mir sehr freundlich, das ist wohltuend - und dennoch schreckt mich selbst Dein Auftreten ab. Eben wegen dieser selbstverständlichen Inkongruenz. Ich sitz hier auf dem Stuhl mit der Verhörlampe im Gesicht, ich muß hier mein Erbringen oder Nichterbringen von Erklärungen und mein aggressives Re-Agieren verteidigen. Hier läuft gewaltig was schief, und keinem fällts auf.
Rüsselmensch schrieb:Eine solide Haltung fehlt hier in der Spiritualität öfter mal. Deswegen begrüße ich deine Beiträge. Aber gut, jeder soweit wie er will.
Wie gesagt, gerne doch. Wieso darf ich denn nicht sagen, daß ein einziges Themenpünktchen derzeit aus angegebenen Gründen nicht zur Debatte steht - obwohl selbst dieses umgehend dran sein könnte, weißt ja, wann - wieso ist das ein Problem, daß ich zeitweilig nur zu 99,9% der Offenbarungsthemen offen für jedwede Diskussion bin? Wieso muß das diskutiert werden? Wieso mit mir? Jeder so weit, wie er will, das ist keine Konzession, die Du mir extra einräumen bzw. zusprechen mußt, das ist eigentlich Grundvoraussetzung. Warum also das ansprechen? Das hat sicher einen Grund - und darüber solltest Du mal nachdenken.

Bis denne.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 13:34
@Optimist :)
Optimist schrieb:ja hast Recht, der 7. Mann wird sich wohl auf Jesu Rückkehr beziehen, wo er dann als Bräutigam kommt, um sich mit seiner Braut (die Gemeinde der Christen) zu vereinen.
Um sich mit seiner Braut, der Seele zu vereinen. So seh ich das. :)
Es geschieht innerlich. In der Erkenntnis geschieht die "Rückkehr".
Die Braut ist nicht die Gemeinde der Christen, so kann ich das nicht betrachten. Denn was wäre mit den anderen?
Für mich ist dies die Seele, IN jedem einzelnen Menschen der sein Licht in sich erkennt.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 13:55
@snafu
ja hast Recht, der 7. Mann wird sich wohl auf Jesu Rückkehr beziehen, wo er dann als Bräutigam kommt, um sich mit seiner Braut (die Gemeinde der Christen) zu vereinen.

--->
Um sich mit seiner Braut, der Seele zu vereinen. So seh ich das. :) Es geschieht innerlich. In der Erkenntnis geschieht die "Rückkehr".
ich gehe ja wie du weißt rein vom Bibeltext aus - ohne da etwas kabbalistisch hineinzuinterpretieren ;)
Und von den Bibelversen her stellt es sich mir als Gemeinde dar. :)
snafu schrieb:Die Braut ist nicht die Gemeinde der Christen, so kann ich das nicht betrachten. Denn was wäre mit den anderen?
Was soll mit den Anderen sein? Jeder hat doch die Chance, Jesus für sein Leben anzunehmen oder halt nicht.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 14:54
hi @Optimist
Optimist schrieb:ich gehe ja wie du weißt rein vom Bibeltext aus - ohne da etwas kabbalistisch hineinzuinterpretieren ;)
Und von den Bibelversen her stellt es sich mir als Gemeinde dar. :)
Ja ich weiss. :) Doch oft sind die Worte und Ausdrücke der Bibel metaphorisch gemeint, und es ist möglich, es in verschiedenen "Ebenen" zu verstehen. Versteht man es wörtlich, was da steht, dann wird es in die reale Welt übertragen die sich danach (nach dem 'Wort') formt.

So sind es mal die 7 Gemeinden, oder die 7 Ehemänner oder auch mal 7 Könige oder 7 Plagen...oder 7 Köpfe des Drachen, 7 Schalen des Zorns, 7 Berge auf denen die Hure sitzt . :)

Gemeint ist wohl meistens das irdische menschliche Leben. Alles 'Diesseitige', alles sichtbare, weltliche körperliche, das den Geist in sich "trägt", das gesamte Spektrum des Lichts (7-strahlig) von der Unbewusstheit bis zu dem Tor des göttlichen Bewusstsein.


snafu schrieb:
Die Braut ist nicht die Gemeinde der Christen, so kann ich das nicht betrachten. Denn was wäre mit den anderen?
@Optimist schrieb:
Was soll mit den Anderen sein? Jeder hat doch die Chance, Jesus für sein Leben anzunehmen oder halt nicht.
Ja, jeder Mensch hat das Potential für Selbsterkenntnis.

Mt6:6
Du aber geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist. Dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird es dir vergelten.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 15:18
@snafu

für dich ist Jesus halt Selbsterkenntnis und für mich hatte er real existiert. Über diese Hürde werden wir wohl nie gegenseitig hinwegkommen können. :)
snafu schrieb:Mt6:6
Du aber geh in deine Kammer, wenn du betest, und schließ die Tür zu; dann bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist. Dein Vater, der auch das Verborgene sieht, wird es dir vergelten.
Das interpretiere ich halt nicht so, wie du, dass man sich selbst erkennen soll oder so. Sondern dass man nicht wie ein Marktschreier vorzeigen soll, dass man und wie man betet usw. :)
snafu schrieb:Doch oft sind die Worte und Ausdrücke der Bibel metaphorisch gemeint
Das ist schon richtig.
snafu schrieb:So sind es mal die 7 Gemeinden, oder die 7 Ehemänner oder auch mal 7 Könige oder 7 Plagen...oder 7 Köpfe des Drachen, 7 Schalen des Zorns, 7 Berge auf denen die Hure sitzt . :)
Ja, das sind sicherlich alles Metaphern. Nur glaube ich dran, dass manche Metaphern gleichzeitig auch reale Bezüge haben, wie z.B. die 7 Gemeinden.

Und die 7 ist sicherlich nicht zufällig gewählt, die steht halt für Vollkommenheit (vielleicht mehr im Sinne von Vollständigkeit).


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 15:50
Optimist schrieb:für dich ist Jesus halt Selbsterkenntnis und für mich hatte er real existiert. Über diese Hürde werden wir wohl nie gegenseitig hinwegkommen können. :)
Ich denke auch, dass einer real existiert hat, der später als Jesus dargestellt wurde. (Ich denke, es war Simon Magus)
Hat Christus für dich gar nichts mit Selbsterkenntnis zu tun?
Für mich besagt die Kreuzigung und Auferstehung, einen inneren Weg, das Unsterbliche in mir zu erkennen, indem ich das Sterbliche an mir erkenne. Tod/Auferstehung. Teilen/Verbinden.
Optimist schrieb:Das interpretiere ich halt nicht so, wie du, dass man sich selbst erkennen soll oder so. Sondern dass man nicht wie ein Marktschreier vorzeigen soll, dass man und wie man betet usw. :)
Ich wollte damit sagen, dass jeder Mensch in sich selbst sein eigenes inneres Licht finden kann. Und nicht eines, das von der Aussenwelt irgendwann als "neuer Messias" präsentiert werden könnte.
Optimist schrieb:Ja, das sind sicherlich alles Metaphern. Nur glaube ich dran, dass manche Metaphern gleichzeitig auch reale Bezüge haben, wie z.B. die 7 Gemeinden.

Und die 7 ist sicherlich nicht zufällig gewählt, die steht halt für Vollkommenheit (vielleicht mehr im Sinne von Vollständigkeit).
Keine Zahl in der Bibel ist zufällig gewählt. :)
Ich seh die 7 Gemeinden als die 7 menschlichen Bewusstseinsstufen.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 16:33
@snafu
für dich ist Jesus halt Selbsterkenntnis und für mich hatte er real existiert. Über diese Hürde werden wir wohl nie gegenseitig hinwegkommen können. :)

--->s:
Ich denke auch, dass einer real existiert hat, der später als Jesus dargestellt wurde. (Ich denke, es war Simon Magus)
darüber könnten wir bis zur Auferstehung "streiten" :D
snafu schrieb:Hat Christus für dich gar nichts mit Selbsterkenntnis zu tun?
In gewisser Weise schon. Im Grunde so ähnlich, als wenn mir ein ganz normaler Mensch einen Spiegel vorhalten würde und ich sehen würde, was ich falsch mache - z.B. im Umgang mit anderen Menschen. Ist mir tatsächlich das eine oder andere Mal hier im Forum schon passiert :)

Genauso sehe ich das mit Jesus, nur dass ich ihm mehr Kompetenz und Autorität beimesse als einem normalen Menschen.
snafu schrieb:Für mich besagt die Kreuzigung und Auferstehung, einen inneren Weg, das Unsterbliche in mir zu erkennen, indem ich das Sterbliche an mir erkenne. Tod/Auferstehung. Teilen/Verbinden.
Das könnte ja als Nebeneffekt auch mit eine Rolle spielen, aber ich glaube nun mal daran, dass sich Jesus für die Menschen tatsächlich und physisch geopfert hat und keinen Simon oder sonstwem vorgeschoben hatte oder irgendeiner Jesus schonen wollte und sich an seiner Stelle opfern wollte (so wie es glaube ich die Moslems glauben)


Bezüglich beten im stillen Kämmerlein:
Optimist schrieb:
Das interpretiere ich halt nicht so, wie du, dass man sich selbst erkennen soll oder so. Sondern dass man nicht wie ein Marktschreier vorzeigen soll, dass man und wie man betet usw. :)

--->
Ich wollte damit sagen, dass jeder Mensch in sich selbst sein eigenes inneres Licht finden kann. Und nicht eines, das von der Aussenwelt irgendwann als "neuer Messias" präsentiert werden könnte.
ja, weiß schon wie du das gemeint hast.
Aber erstens gibt der Bibeltext in meinen Augen diese Sichtweise nicht her. Und Zweitens sehe ich eben das Licht zu allererst (bevor man Jesus angenommen hatte) im Außen.
Und wenn man Jesus dann angenommen hat, ist Jesus geistig gesehen in einem, hat einem quasi im Inneren ein Licht angezündet.

Vorher war da nichts, weil man (biblisch gesehen) vorher "geistig tot" war (durch den Sündenfall von A+E wurde der Mensch geistig tot, bzw. starb er geistig. So sehe ich das :)
Optimist schrieb:
Ja, das sind sicherlich alles Metaphern. Nur glaube ich dran, dass manche Metaphern gleichzeitig auch reale Bezüge haben, wie z.B. die 7 Gemeinden.

Und die 7 ist sicherlich nicht zufällig gewählt, die steht halt für Vollkommenheit (vielleicht mehr im Sinne von Vollständigkeit).

-->
Keine Zahl in der Bibel ist zufällig gewählt. :)
Ich seh die 7 Gemeinden als die 7 menschlichen Bewusstseinsstufen.
Mir reichen 3 Bewusstseinsstufen: Unterbewusstsein, das Bewusstsein mit dem ich alles ganz bewusst wahrnehmen kann. ;) ...
... und ein "geistiges" oder "gefühlsmäßiges Bewusstsein" - man könnte vielleicht auch Bauchgefühl oder 7. Sinn sagen :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 18:34
Rüsselmensch schrieb:Naja, auch der/die Antichrist/en erfüllen einen Zweck wie das wilde Tier. Das wilde Tier zb. kommt aus dem Meer. Der See. Dem Wasser. Alle sprechen vom Zeitalter des Wassermannes. Demnach etwas, was kommen muss damit die Erde nicht gänzlich vernichtet wird. Es frisst nebenbei dir Hure. So gesehen hat es auch einen positiven Effekt.... irgendwie. ^^

Im Grunde ist die Richtlinie recht einfach und doch so schwer. Die Stimme für die Schöpfung, den Menschen, die Natur zu sein und nicht dagegen. Im Hand-eln wie auch im Denken. Wer nicht für den Menschen ist, ist gegen ihn. Einfaches Prinzip.
Eben - eigentlich einfach und nicht kompliziert ;)
Rüsselmensch schrieb:Ein Gefühl. :D Sry bei mir ist es schon zu lange her, dass ich mich damit eingehend befasste. Deswegen streite ich mich lieber nicht um genaue Wortlaute. Sollte auch nicht heißen dass ich etwas falsches in deiner Aussage sehe. Sondern nur das es eben ein Thema mit viel Interpretationsfreiraum ist.
Okay, zur Kenntnis genommen ;)


@Optimist
Optimist schrieb:die 666 steht für Unvollkommenheit des Menschen denke ich. Es heißt doch es ist die Zahl eines Menschen. Die 7 steht für Vollkommenheit.
Sozusagen wäre dann der Mensch eine Stufe vor der Volllkommenheit?

@Tommy57
Tommy57 schrieb:Das hast du gut formuliert! Da die prophetische Hure allerdings "Babylon die Grosse" genannt wird und da sie die ganze Erde irreführt, muss sie noch mehr als nur die abgefallene christliche Religion einschließen! Was denkst du?
Hab ich doch bereits beschrieben: Ökumene. Was das ist, weißt ja, oder?
Tommy57 schrieb:Es sind offensichtlich die religiösen Organisationen die unter dem Einfluss babylonischer Irrlehren stehen!
Dumuzi alias Tammuz und Co.
Tommy57 schrieb:Gemäß Offenbarung K. 13 gab doch der Drache ( Satan ) den Tieren ihre Gewalt!
Also kann das Tier nicht Satan selbst darstellen! Allerdings eine von ihm beeinflusste politische Organisation!
Ausserdem reitet die Hure das Tier, was bedeutet dass sie lenkenden Einfluss darauf nimmt! Ich denke nicht dass die Hure den Satan lenkt und beeinflusst, dass ist doch eher umgekehrt!
Ja, Okay @Tommy57 das leuchtet mir ein.
Der "Prophet" des Antichristen, also weltliche Macht mit Gesetzen, an die sich die Menschen halten müssen?
Tommy57 schrieb:Ich würde für die westliche Welt noch Anglo - Amerika als definitiv 7. Kopf einsetzen!
Weil Weltherrscher?

Danke für deine Meinung hierzu ;) @Tommy57


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 18:38
Optimist schrieb:Es heißt, dass man die Zahl berechnen solle und es die Zahl eines (oder des) Menschen ist.
Dass es keine 6 sondern Sechshundertsechundsechzig ist, soll vielleicht die Symbolik der Unvollkommenheit verstärken.
Es sind ja übrigens auch gar keine 3 aneinandergereihte Sechsen, sondern 600, 60 und 6 :)
Hab dich schon verstanden :) @Optimist


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:03
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: Ich sitz hier auf dem Stuhl mit der Verhörlampe im Gesicht, ich muß hier mein Erbringen oder Nichterbringen von Erklärungen und mein aggressives Re-Agieren verteidigen. Hier läuft gewaltig was schief, und keinem fällts auf.
Ach hör doch auf...
Du bist überhaupt nicht dazu verpflichtet, dich hier zu verteidigen.
Genauso bist du nicht verpflichtet, einen auf Macholine zu machen oder auf Oberarschloch.
Hier sprechen viele und bringen ihre Ansicht ein, aber an deine Unfreundlichkeit kommt keiner ran, außer du.

Mir fällt auf, das ich dir lieber zuhören würde oder deine Beiträge lesen würde,
Wenn du mal auf deine Wortwahl achten würdest.
Ist dir ja keiner hier am Arsch runtergerutscht.

Du darfst ja sagen was du willst, aber dann in einen normalen Ton.
Und nicht immer so kotz überheblich.

Es gibt Menschen die verstehen nicht, wieso sie keine Freunde haben, das ist einer der Gründe dafür.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:10
Optimist schrieb:In gewisser Weise schon. Im Grunde so ähnlich, als wenn mir ein ganz normaler Mensch einen Spiegel vorhalten würde und ich sehen würde, was ich falsch mache - z.B. im Umgang mit anderen Menschen. Ist mir tatsächlich das eine oder andere Mal hier im Forum schon passiert :)
Mir auch. :) so gesehen ist das Forum therapeutisch wertvoll. :D
Optimist schrieb:Genauso sehe ich das mit Jesus, nur dass ich ihm mehr Kompetenz und Autorität beimesse als einem normalen Menschen.
Ja, doch Jesus ist ja nicht in der Aussenwelt und er ist kein user hier, der einem den Spiegel vorhalten könnte.
So kann diese (Selbst)Erkennntis ja eigentlich nur von Innen kommen weil das innere Licht mal kurz aufflackert, bzw in Flammen steht. :)
Optimist schrieb:Das könnte ja als Nebeneffekt auch mit eine Rolle spielen, aber ich glaube nun mal daran, dass sich Jesus für die Menschen tatsächlich und physisch geopfert hat und keinen Simon oder sonstwem vorgeschoben hatte oder irgendeiner Jesus schonen wollte und sich an seiner Stelle opfern wollte (so wie es glaube ich die Moslems glauben)
Auch die Gnostiker glauben das. Sie meinen, dass Christus das Licht bzw die Erkenntnis des Menschen ist, oder auch das höhere Selbst, das Unsterbliche in uns.
Somit ist jeder Mensch gewissermaßen Christus, und unsterblich, wenn er sein Christuslicht in sich findet.
Die Vergänglichkeit der Materie (das "Kreuz") ist die Todesursache von jedem Leben. Die Zeit, letztendes.
Optimist schrieb:Und wenn man Jesus dann angenommen hat, ist Jesus geistig gesehen in einem, hat einem quasi im Inneren ein Licht angezündet.

Vorher war da nichts, weil man (biblisch gesehen) vorher "geistig tot" war (durch den Sündenfall von A+E wurde der Mensch geistig tot, bzw. starb er geistig. So sehe ich das :)
Das sehe ich anders. Vor dem 'Sündenfall' war der Mensch sich selbst nicht bewusst, in Entsprechung des Alters von 0 bis 3 Jahren. Das symbolische Essen der Frucht bedeutet, das Bewusstwerden des "ich" und damit gleichzeitig das Erkennen der dualen Welt.
Als ein eigenes "ich" grenzt sich der Mensch von seiner restlichen Welt ab, das ist die Trennung von Geist und Seele und daraus ist die Dualität der Welt. Das bedeutet Leben und Tod.
Von hier aus beginnt der "Aufstieg" aus der Dunkelheit der Unwissenheit, bis zum Licht, um den Tod zu überwinden. Indem die Illusion der Dualität, die aus dem "Ich" entstanden ist, erkannt wird. Nur in der Vorstellung eines "Ich" kann Leben und Tod als Dualität existieren.




Optimist schrieb:... und ein "geistiges" oder "gefühlsmäßiges Bewusstsein" - man könnte vielleicht auch Bauchgefühl oder 7. Sinn sagen :)
Ja genau. der 7. Sinn... was ist mit den anderen 6? :D ^^


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:10
@all
@Optimist
@snafu
@perttivalkonen
@Rüsselmensch
@Tommy57
@Koman

Ein bisschen Weltgeschichte mit biblischer Prophetie,
auch für Schlaubi gedacht ;)

Was kann man hier noch ins bessere Licht rücken?


Daniel in der Bibel (AT)

Nebukadnezars Traum: Eine riesige Statue
1) Kopf aus reinem Gold
2) Brust und die Arme aus Silber
3) Bauch und Hüften aus Bronze
4) Beine aus Eisen, und die Füße teils aus Eisen und teils aus Ton

Ohne menschliches Zutun, löst sich plötzlich ein Stein von einem Berg.
Er trifft die Füße aus Eisen und aus Ton, und zermalmt sie.
Der Stein, der die Statue zertrümmert hat,
wächst zu einem riesigen Berg und breitet sich über die ganze Erde aus.

Deutung durch Daniel:
1) Nebukadnezar (Babylon) ist der Kopf
2) Das nächste Reich ist schwächer
3) Das dritte (das bronzene) Reich, wird die ganze Welt beherrschen
4) Das vierte Reich ist hart wie Eisen. Es zerschlägt alle anderen Reiche.
Es ist ein geteiltes Reich
5) Aufbau des REICH GOTTES;
Kein anderes Volk, kann ihm jemals die Herrschaft streitig machen!

Geschichtliche Darstellung:
1) Der goldene Kopf:
612 v. Chr. fiel das Gebiet der Assyrer (Ninive) an die Babylonier
605 - 562 v. Chr. war die Zeit des Nebukadnezar
2) Die siberne Brust und die sibernen Arme:
559 v. Chr. gründete Kyrus das Persische Reich
539 v. Chr. eroberte Kyrus Babylon und gründete das Reich der Meder und Perser
3) Der bronzene Bauch und die bronzene Hüfte:
Um 500 v. Chr. Aufstand griechischer Städte in Kleinasien,
gegen die persische Vorherrschaft
490 v. Chr. persischer Versuch, Griechenland zu erobern, scheiterte.
Die Griechen verhindern damit, das Vordringen der Perser nach Westen
334 v. Chr. Alexander der Große erobert in 7 Jahren das Perserreich
4) Die eisernen Beine, und die eisernen und tönernen Füße:
Seit dem 4 Jhdt v. Chr. baute Rom ein mächtiges Imperium auf
Im 2 Jhdt v. Chr. eroberten die RÖMER Griechenland
Um 100 v. Chr. hatte das RÖMISCHE IMPERIUM seine größte Ausdehnung:
Europa westlich des Rheins und südlich der Donau, England, südwestdeutsches Gebiet,
fast ganz Rumänien, Kleinasien, Syrien, Palästina, Ägypten und Nordafrika.
Mittelpunkt, ist die Stadt Rom.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Daniels ERSTE Vision:
1) Ein Löwe, mit Adlerflügel:
Plötzlich werden ihm die Flügel ausgerissen, er wird aufgerichtet wie ein Mensch
auf 2 Füßen und ihm wird ein menschliches Herz gegeben.
2) Ein Bär, auf einer Seite aufgerichtet:
3 Rippenknochen zwischen den Zähnen;
Zuruf. "Los, steh auf und friss Fleisch, soviel due kannst!"
3) Ein Panther, mit vier Vogelflügel auf dem Rücken und vier Köpfe:
Große Macht
4) Es ist grauenerregend, und strotzt vor Kraft:
Krallen aus Bronze, Zähne aus Eisen, zermalmt und zertritt alles;
völlig anders, als die anderen drei Tiere; 10 Hörner;
1 weiteres Horn kommt hervor gewachsen.
- diese Horn hat Menschenaugen und ein Maul mit großen Reden,
es ist furchterregender als die anderen Hörner.


Gegenüberstellung, mit der Statue aus dem Traum des Nebukadnezar:

1) Nebukadnezars Traum: Brust und Arme

Übereinstimmungen:
2 Füße oder 2 Arme entsprechen einem Doppelweltreich,
wie das der Meder und Perser.
Zudem herrschte bereits nach der Eroberung Assyriens,
der "geflügelte medische Löwe" über ein gewaltiges Reich.
Und die unterworfenen Völker, durften alle nach ihren Religionen, Sprachen und Sitten
leben (z. B. durften die Juden, nach 70 Jahren babylonischer Gefangenschaft, in ihre
Heimat zurückkehren und ihren Tempel wiederaufbauen): Ein menschliches Herz.

2) Nebukadnezars Traum: Bauch und Hüften

Übereinstimmungen:
Der Bauch bietet Platz für das viele Fleisch.
Der aufgerichtete Bär (Griechenland), bot den Persern 490 v. Chr. Widerstand,
so dass sie nicht den Westen unterwerfen konnten.

3) Nebukadnezars Traum: Beine aus Eisen

Übereinstimmungen:
Die 4 Köpfe oder die 4 Schenkel (der Beine), entsprechen 4 Königreiche,
des RÖMISCHEN REICHES, die teils gleichzeitig oder nacheinander entstanden:
1. Oströmisches Reich (395 n. Chr.)
2. Weströmisches Reich (395 n. Chr.)
Das Weströmische Reich fiel 476 n. Chr. an die Germanen
Das Oströmische Reich bestand bis 1453 n. Chr.
3. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation (962 n. Chr.)
1806 n. Chr. legte Franz II., die Kaiserkrone nieder,
Er machte damit Napoleons Streben nach der römischen Kaiserkrone Zunichte!
4. Das Zweite Deutsche Kaiserreich (18.1.1871)

4) Nebukadnezars Traum: Füße teils aus Eisen und teils aus Ton - geteiltes Reich

Übereinstimmungen:
Gleiche Anzahl der Hörner, wie Zehen an den Füßen.

(1. Alemannen; 2. Franken; 3. Angelsachsen; 4. Lombarden; 5. Sueven;
6. Burgunder; 7. Heruler; 8. Vandalen; 9. Ostgoten; 10. Westgoten)

England gehörte bis 410 n. Chr. zum eisernen römischen Reich. Im Krieg
gegen die französische Revolution und Napoleon, ging England als Sieger hervor.
Nach dem 1. Weltkrieg, war der Höhepunkt ihrer politischen Macht.
Einschreiten der USA, am Ende des 1. Weltkrieges.

Nach dem 2. Weltkrieg, Vormachtstellung der Amerikaner.


10 Zehen und 10 Hörner können auch weltweite Staatenbündnissse bedeuten.
In jedem Fall versucht Europa, im Schirm der Europäischen Union, das RÖMISCHE REICH wieder aufzustellen (Römische Verträge) - das haben nach Cäsar schon viele versucht!


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:13
@Optimist
@Niselprim
@snafu

Meine Theorie zu 666
Weder die Juden noch die Christen noch der Islam, haben "den Schöpfertag" beendet.
Sie sind alle noch "am Werk". also ist keiner Vollkommen sondern alle unvollkommen.
Bei der Vollkommenheit, sollte das Auferstehungswerk vollendet sein.
Aber bei allen kommt Tod raus, sie sind auf "überleben" und nicht auf "ewiges Leben"

J-C-M
6-6-6

Das Christuskind steht für die 7
Am siebenten Tage sollst du ruhen.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:20
@Koman

wegen macholine (schöner Ausdruck :) ) ... lasst Euch mal nicht vom Bild täuschen, manchmal ist etwas nicht wie es scheint :)

Zumindest meine ich mich zu erinnern, dass er (oder doch sie?) sich früher als männlich zu erkennen gab. :)
Koman schrieb:Meine Theorie zu 666
Weder die Juden noch die Christen noch der Islam, haben "den Schöpfertag" beendet.
Sie sind alle noch "am Werk". also ist keiner Vollkommen sondern alle unvollkommen.
Bei der Vollkommenheit, sollte das Auferstehungswerk vollendet sein.
Aber bei allen kommt Tod raus, sie sind auf "überleben" und nicht auf "ewiges Leben"

J-C-M
6-6-6

Das Christuskind steht für die 7
Am siebenten Tage sollst du ruhen.
Den "Schöpfertag" kann doch nur Gott beenden, denn er hat diesen doch auch begonnen.
Der Mensch ist zwar auch schöpferisch, aber nur in seinen engen Grenzen, er kann z.B. keine Lebewesen erschaffen so wie Gott.
Koman schrieb:Bei der Vollkommenheit, sollte das Auferstehungswerk vollendet sein.
ja, das wäre möglich.
Koman schrieb:Das Christuskind steht für die 7
Am siebenten Tage sollst du ruhen.
ja, da gehe ich mit.


--------------------------------
@Niselprim
@Optimist

Optimist schrieb:
die 666 steht für Unvollkommenheit des Menschen denke ich. Es heißt doch es ist die Zahl eines Menschen. Die 7 steht für Vollkommenheit.

Sozusagen wäre dann der Mensch eine Stufe vor der Volllkommenheit?
Könnte möglich sein.

Danke für Deine Weltgeschichte, lese ich mir dann mal in Ruhe durch. :)
---------------------------------------------

@snafu

I.... Im Grunde so ähnlich, als wenn mir ein ganz normaler Mensch einen Spiegel vorhalten würde und ich sehen würde, was ich falsch mache - z.B. im Umgang mit anderen Menschen. Ist mir tatsächlich das eine oder andere Mal hier im Forum schon passiert :)


---->
Mir auch. :) so gesehen ist das Forum therapeutisch wertvoll. :D
Genau. Glaube eine bessere Therapiemöglichkeit kann es gar nicht geben. :)
Optimist schrieb:
Genauso sehe ich das mit Jesus, nur dass ich ihm mehr Kompetenz und Autorität beimesse als einem normalen Menschen.

---->
Ja, doch Jesus ist ja nicht in der Aussenwelt und er ist kein user hier, der einem den Spiegel vorhalten könnte.
So kann diese (Selbst)Erkennntis ja eigentlich nur von Innen kommen weil das innere Licht mal kurz aufflackert, bzw in Flammen steht. :)
Jesus ist in meinen Augen in der Außenwelt. Allerdings als Geist und in einer anderen Dimension.
Jesus kann - so wie ich die Bibel verstehe und dies auch vom Bauchgefühl her empfinde - im Innen UND Außen sein. So wie auch die Luft z.B.
Optimist schrieb:

... und ein "geistiges" oder "gefühlsmäßiges Bewusstsein" - man könnte vielleicht auch Bauchgefühl oder 7. Sinn sagen :)

--->
Ja genau. der 7. Sinn... was ist mit den anderen 6? :D ^^
Die anderen sind riechen, hören, fühlen, sehen usw... :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:26
@Optimist
Optimist schrieb:Den "Schöpfertag" kann doch nur Gott beenden, denn er hat diesen doch auch begonnen.
Der Mensch ist zwar auch schöpferisch, aber nur in seinen engen Grenzen, er kann z.B. keine Lebewesen erschaffen so wie Gott.
Ganz genau, weil sie alle drei nur "Abbilden" oder "Abbilder" erzeugen/erzeugt haben.
Und Abbilder sind eben nicht vollkommen und schon gar nicht Gott.

Nicht um sonst, sollte man sich keine Götzen machen.


melden
Anzeige

Erfüllte biblische Prophezeiungen

15.02.2016 um 19:29
Koman schrieb:Ach hör doch auf...

Du bist überhaupt nicht dazu verpflichtet, dich hier zu verteidigen.
Mein Knackpunkt war denn auch ein klein wenig anders. Es ging mir um die Inkongruenz bei der ganzen Sache.
Koman schrieb:Mir fällt auf, das ich dir lieber zuhören würde oder deine Beiträge lesen würde,
Wenn du mal auf deine Wortwahl achten würdest.
Auch so ne Inkongruenz. Wie kannst Du meine Wortwahl wie z.B. "jeden möglichen Schei* ausdenken" bemängeln und selbst genauso drauf sein á la "meine liebe eingebildete perttivalkonen [...] du Leuchte" Entweder die Wortwahl bemängeln oder zurückrüpeln, aber doch nicht beides in Personalunion! Oder ist sowas i.O., wenn man selbst es macht, und bös bei anderen?
Koman schrieb:Es gibt Menschen die verstehen nicht, wieso sie keine Freunde haben, das ist einer der Gründe dafür.
Ich hätte auch noch einen wichtigen Spruch tiefer Lebensweisheit, der genauso wenig paßt: Wenn Blaubeeren rot sind, sind sie grün.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden