weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:12
@Optimist
Optimist schrieb:genau das ist - lt. Bibel - der Vorsatz Gottes
Nö, genau das denkt jeder humane und intelligente Mensch der Neuzeit.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:12
@Optimist

Nach dem er auf brutale Art und weise alle hat Sterben lassen, die nicht ihm gefolgt sind, sondern nur ihren freien Willen gefolgt sind?

Und was macht er wenn es ihm danach wieder nicht gefällt oder löscht er dann einfach den freien Willen?

-.-


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:20
@Kayla
o:
Aber dass der Mensch sich nicht immer NUR zum Positiven entwickelt (Evolution...) hat (und nicht nur wegen religiöser Einflüsse) , das ist doch unübersehbar, oder?

->k:
...Leider ist es so, das es eben auch solche gibt, welche jegliches System für ihre Zwecke mißbrauchen.
So ist es leider :(
Kayla schrieb:Das gilt es zu bekämpfen und das wird man auch tun, wenn man überleben will.
Ja, der Vorsatz ist schon gut gedacht, aber WER soll es (die Bekämpfung) in die Tat umsetzen?

Mir ist bis jetzt politisch gesehen immer nur Folgendes aufgefallen:
Diejenigen, welche in der Oposition noch sehr idealistisch wirkten und dies sicher auch waren, veränderten sich zusehends, SOBALD sie an der Macht waren.
Macht verdirbt offensichtlich den Charakter da kann er vorher noch so gut gewesen sein und "ganz oben" herrscht eben genau wie "unten" auch ein Herdentrieb.
(ehe jetzt Spöttelei kommt, "das mit der Macht trifft auch auf Gott zu" ... das sehe ich nicht so :D ! )

Oder es ist so:
Wenn schon jemand versucht, in einer Machtposition Rückrat zu bewahren und wirklich was fürs Volk tun will, dann wird er beizeiten "abgesäbelt".
Ich bin überzeugt, an der Spitze herrscht das Gesetz "Fressen oder gefressen werden" und wer wird sich denn lieber fressen lassen?
-> also stellt man sich - zumindest nach außen - an die Seite der Einflussreichen Gierhälse..., jedem noch verbliebenen Idealisten werden "ganz oben" die Hände gebunden.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:32
@GöttinLilif
Damit hast du recht, denn er könnte es auch gar nicht mehr....
Dazu steht irgendwo in der Diskussion mehr.
Hübsch ausgewichen. Ich sprach davon, daß die Erzählung, die Du als Beispiel für Gottes Grausamkeit / Schlechtigkeit odgl. anführtest, das genaue Gegenteil aussagt.
Das würde auch gut erklären, wieso so viele Gläubige blind seinem Buch folgen, egal welche Kritik aufkommt diese so lange drehen, bis es so aussieht, als wenn die Bibel mal wieder Recht hätte
Der Witz daran ist, daß dies nicht nur für Gläubige gilt, sondern letztrlich für alle Menschen, egal welcher Weltanschauung sie angehören. Noch jeder Mensch steht in der Gefahr, Dinge seiner Umwelt als Bestätigung seiner Anschauung zu sehen, und widersprechende Dinge sich wegzuinterpretieren (z.B. das wird die Wissenschaft schon noch aufklären), oder sie einfach auszublenden.

Genial auch, wie Du direkt nach der obigen Aussage dies geschrieben hast:
Ganz abgesehen davon, dass es ihn nicht mehr gibt. Zum Glück und das war Teil einer Prophezeiung, die im Geheimen vor undenkbar langer Zeit entstand, den Lügner, das Monster wie Kayla ihn ganz richtig nannte, Jahwe zu Fall zu bringen!
Manche drehen sich halt alles so hin, "bis es so aussieht, als wenn so ne alte Prophezeiung von vor undenkbar langer Zeit Recht hätte". Wie kann man nur so kurz hintereinander was kritisieren und sich dann selbst als so wer outen! Denn daß diese Prophezeiung wahr ist, JHWH also weg wäre, das muß man ja irgendwie "glauben". Oder kennst Du Sein Grab?
Zudem gibt es diverse Stellen in der Bibel dazu, unter anderem nannte sich sogar Jesus so
Naja, Jesus nannte sich selbst ebenso wenig Luzifer, wie der Satan so genannt wurde. Wie auch immer, der Lucifer war vorchristlich eben nur der Planet Venus als Morgenstern. Im Christentum hingegen kam dann schon recht früh auf, den "Morgenstern" / "Phosphoros" / "Lucifer" positiv auf Jesus und negativ auf den Satan zu beziehen. Die positive Lucifer-Zuordnung zu Jesus verschwand dann im Mittelalter allmählich, was blieb, war die Koordination Luzifer-Satan. Ein "Wesen" der Bezeichnung Luzifer, welches nicht entweder der Morgenstern am Himmel oder Jesus oder der Satan wäre, gibt es nicht, und das mit Jesus als Luzifer war christliche Erfindung und von christlicher Seite wieder aufgegeben, mithin sauber erledigt. Bleiben also ein Planet und der Satan, wer anderes kann mit "Luzifer" nicht gemeint sein.

Pertti


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:32
@Reigam @Gwyddion
noch zu eurem Diskurs von gestern abend:
...Warum gab der auferstandene Jesus seinen Richtern und Henkern nicht ein Zeichen, sondern erschien nur seinen Jüngern und Freunden?

Die Pflicht zur Belehrung entfällt, wenn der zu Belehrende ersichtlich uneinsichtig ist und die Information nicht zum Anlass nehmen würde, sich zu bessern.
Christus kannte die Herzen seiner Feinde.

Durch jeden solchen Belehrungsversuch macht man den Betreffenden womöglich noch verstockter.
Dann ist man mitschuldig daran, dass er noch ein weiteres Mal sündigt, d. h. seine eigene Strafe in der Hölle vermehrt...

Es ist also ein Werk der Barmherzigkeit, offensichtlich Unbelehrbare nicht unnötig zu einer Sünde zu provozieren.

Ein gelehrter Pater erklärte mir deren Zustand als sogenannte "ignorantia crassa et supina", also eine Dummheit, die sich bereits hintenüber beugt. Vor dieser müsse auch der Prediger kapitulieren.

Es ist nicht sinnvoll, Leute über ihr Fassungsvermögen hinaus zu belasten.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:33
Hier zwei Bibelverse, passend zur Diskussion um Verstand, Intelligenz der Menschen...

Röm 1,22 Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden

1.Korinther 1:
18 Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist's eine Gotteskraft.
19 Denn es steht geschrieben (Jesaja 29,14): »Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen.«
20 Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht?
21 Denn weil die Welt, umgeben von der Weisheit Gottes, Gott durch ihre Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch die Torheit der Predigt selig zu machen, die daran glauben.
22 Denn die Juden fordern Zeichen und die Griechen fragen nach Weisheit,
23 wir aber predigen den gekreuzigten Christus, den Juden ein Ärgernis und den Griechen eine Torheit;
24 denen aber, die berufen sind, Juden und Griechen, predigen wir Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:37
@Optimist
Optimist schrieb:Ja, der Vorsatz ist schon gut gedacht, aber WER soll es (die Bekämpfung) in die Tat umsetzen?
Das werden, wie auch schon zu früheren Zeiten einige tapfere und mutige Individueen aus dem Volk tun müssen, wenn politische Machtinteressen das zu verhindern versuchen.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:38
Da in diesem Thread immer wieder Menschen die Glaubhaftigkeit der Bibel versuchen zu untergraben,
hier mal eine Seite zur Glaubhaftigkeit der Bibel.

http://www.fbibel.de/artikel.asp?id=93

Die Bibel ist das Wort Gottes. Und Gott wacht über sein Wort!

In 2. Timotheus 3,16 heißt es: «Alle Schrift ist von Gott eingegeben.»

Jesus sagt in Lukas 21,33: «Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen.»

Jesaja 40,8: «Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, aber das Wort unseres Gottes besteht in Ewigkeit»

Jesus spricht im Gebet zu Gott in Johannes 17,17: Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:41
@FünfVor12

Ich habe immer Recht.

Die Quelle dafür ist.
Ich habe immer Recht.
Damit habe ich immer Recht, weil ich sagen das ich immer Recht habe.

Hier noch mal die Quelle dazu.
Ich habe immer Recht.
Die Bibel mit der Bibel zu belegen ist sehr fragwürdig.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:41
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Bleiben also ein Planet und der Satan, wer anderes kann mit "Luzifer" nicht gemeint sein.
Falsch, Lucifer ist Venus als Abend- u. Morgenstern, mythologisch Liebe/Verführung. Satan ist Saturn/Kronos, Prüfer, Herrscher von Struktur und Zeit, er kann also weder Venus, noch Lucifer oder der Morgenstern sein.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:46
@perttivalkonen

Ja !

"Der Witz daran ist, daß dies nicht nur für Gläubige gilt, sondern letztrlich für alle Menschen, egal welcher Weltanschauung sie angehören. Noch jeder Mensch steht in der Gefahr, Dinge seiner Umwelt als Bestätigung seiner Anschauung zu sehen, und widersprechende Dinge sich wegzuinterpretieren (z.B. das wird die Wissenschaft schon noch aufklären), oder sie einfach auszublenden." Zitatende

Hast du auch gelesen, wie viel Angaben hier schon gemacht wurden, dass die Bibel nicht "Gottes" Wort sein kann ? Lies du erstmal richtig, bevor du es mir vorschreibst oder meinst ich würde ausweichen, denn ich bin absolut nicht der Typ der irgendwo ausweicht, das können dir andere User sicher bestätigen! Sicher hast du noch gar nicht viel von mir gelesen von daher ......

Wer es sich dreht und wendet, bis es passt, das sind die Gläubigen und nicht Ich (oder auch @Freakazoid @Kayla .....)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:52
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:19 Denn es steht geschrieben (Jesaja 29,14): »Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen.
Ja und nur deshalb, weil jene Intelligenz, welche nicht von ihm stammt dazu geeignet ist seine ganzen Widersprüche zu durchschauen. Dumme "Schafe" wären ihm eben lieber.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 11:56
@Kayla
Kayla schrieb:Falsch, Lucifer ist Venus als Abend- u. Morgenstern
Falsch, Lucifer ist die lateinische Bezeichnung für den Morgenstern. Den Abendstern nannten sie Vesper.
Kayla schrieb:Satan ist Saturn/Kronos, Prüfer, Herrscher von Struktur und Zeit.
Stimmt, in einem bestimmten Denksystem wird das genau so gesehen.

Pertti


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:02
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Stimmt, in einem bestimmten Denksystem wird das genau so gesehen.
Danke. Das mit dem Abendstern/
Vesper, hatte ich vergessen anzumerken.:)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:02
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Hast du auch gelesen, wie viel Angaben hier schon gemacht wurden, dass die Bibel nicht "Gottes" Wort sein kann ?
Vielleicht so viele wie jene Angaben, daß die Bibel Gottes Wort sein müsse. Aber keine dieser Angaben hat mich irgendwie als Beweis überzeugt.
GöttinLilif schrieb:Lies du erstmal richtig, bevor du es mir vorschreibst oder meinst ich würde ausweichen, denn ich bin absolut nicht der Typ der irgendwo ausweicht, das können dir andere User sicher bestätigen! Sicher hast du noch gar nicht viel von mir gelesen von daher
Na jedenfalls bist Du genau da, wo ich es gesagt habe, ausgewichen. Hattest ja gesagt, daß die Sintflut dies und das aufzeigen würde, aber als ich aufzeigte, daß das Gegenteil der Fall sei, bist Du darauf, worum es ja eigentlich ging, nicht eingegangen, sondern hast irgendwas anderes an meiner Entgegnung bemängelt. Zu deutsch: bist ausgewichen.
GöttinLilif schrieb:Wer es sich dreht und wendet, bis es passt, das sind die Gläubigen und nicht Ich (oder auch @Freakazoid @Kayla .....)
Glaub es ruhig. Bestätige nur Deine Sicht der Dinge selbst.

Pertti


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:03
@Kayla
nemo schrieb:Danke.:)
Kein Problem. :)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:08
@perttivalkonen

Du hast eine sehr merkwürdige Art zu diskutieren. Vor allen Dingen liebst du unterschwellige Hiebe ^^. Zudem hatte ich mich überhaupt nicht auf die Sintflut bezogen, du scheinst mich also zu verwechseln.

Nö, dass die Bibel nicht ein Originaltext ist, kann man sehr deutlich feststellen ! Dafür gibt es genügend Belege.

Außerdem, diese Frage stellte ich schon mal @Optimist, wo ist der Sinn diesem einen "Gott" und seinem nicht authentischen Buch zu folgen ? Was versprechen sich Gläubige davon ? Erlösung ?
Das Paradies ? Warum etwas rechtfertigen, was es zudem nicht mehr gibt ?


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:17
GöttinLilif schrieb:Du hast eine sehr merkwürdige Art zu diskutieren. Vor allen Dingen liebst du unterschwellige Hiebe
Du hast eine ebenso merkwürdige Art, an anderen zu bemängeln, was Dir selbst zu eigen ist.
GöttinLilif schrieb:Zudem hatte ich mich überhaupt nicht auf die Sintflut bezogen, du scheinst mich also zu verwechseln.
Wie? Schriebst Du etwa nicht dies?
Und da wieder ein Beweis für seine eigenmächtige Grausamkeit, lies was @nemo
schrieb:

"""und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, dass ich sie gemacht habe."""
GöttinLilif schrieb:dass die Bibel nicht ein Originaltext ist, kann man sehr deutlich feststellen ! Dafür gibt es genügend Belege.
Mach nen Thread dazu auf oder reaktivier einen solchen, dens schon gibt, dann könnwa gerne mal sehen, was an dieser Behauptung dran is. Trau Dich, ich warte.

Pertti


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:33
@perttivalkonen

"Mach nen Thread dazu auf oder reaktivier einen solchen, dens schon gibt, dann könnwa gerne mal sehen, was an dieser Behauptung dran is. Trau Dich, ich warte." Zitatende

Wenn ich so etwas aufmachen möchte, es für den richtigen Moment halte, werde ich das tuen, wohl zu einem anderen Thema, bzw. ich würde das Thema sehr viel weiter ausdehnen, es ausbreiten, DOCH, derzeit macht das noch keinen Sinn.....

Solche Aussprüche: " Trau Dich, ich warte " kommen bei mir nicht so besonders gut an. Dafür bin ich viel zu dominant und frei, um auf sowas anzuspringen.


melden
Anzeige
gramm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 12:37
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Sondern mit logischer Denkweise und das ist nicht logisch, was mit der Bibel und Jahwe zusammen hängt, das ist bar jeglicher Logik.
Kommt darauf an, was man unter Logik versteht.
Biblische Prophezeiungen müssen aber doch nicht logisch sein. Jeder einzelne von uns ist auch nicht logisch in seinem tun, denken usw.
Erfüllte biblische Prophezeiungen sind nun mal bewiesen worden. Da kann man mit noch soviel Elan daherkommen und behaupten, das sie nicht logisch sind, das spielt überhaupt keine Rolle mehr, wenn sie denn doch erfüllt sind.

Nehmen wir nur mal die erfüllte Prophezeiung von der Vernichtung von Sodom und Ghomorra.
Ob ich da unvoreingenommen mit Logik diskutieren kann, kann ich stark bezweifeln, trotzdem ist sie passiert. Ob die nun nachträglich aufgeschrieben wurde, spielt dabei aber auch keine Rolle, denn aufgeschrieben handelt sie von der Prophezeiung der Vernichtung, dann von dem eigentlichen Geschehen und sicherlich wurde sie danach aufgeschrieben um dem geneigten Leser etwas mitzu teilen. Von Logik steht da nichts.

Die brauch ich aber auch nicht, um einer Prophezeiung glauben zu schenken. Glauben und Logik, würde ich sagen, schließen sich gegeneinander aus, und trotzdem nutze ich die vielgepriesene Logik in der Mathematik und den vielgescholtenen Glauben zum glauben.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Realität des Satanismus1.016 Beiträge
Anzeigen ausblenden