Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.489 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:14
“Es ist unmöglich, zu leugnen, dass die Benediktinermönche von St.Maur, was die lateinische und griechische Sprache angeht, überaus gelehrt und geschickt waren, ebenso wie zahlreiche andere Männer. In Cleland’s ‘Das Leben des Lanfranc, Erzbischof von Canterbury´, lesen wir folgende Passage: ´Nachdem Lanfranc, ein benediktiner Mönch, Erzbischof von Canterbury, herausfand, dass die Schriften von den Schreibern vielfach verändert worden waren, befleißigte er sich selbst, sie zu korrigieren, und ebenso wie die Schriften der Väter, in Übereinstimmung mit dem orthodoxen Glauben zu bringen, secundum fidem orthodoxam.”[2]

Mit anderen Worten die christlichen Schriften waren umgeschrieben worden, damit sie zu den Doktrinen des elften und zwölften Jahrhunderts paßten, und sogar die Schriften der frühen Kirchenväter waren "korrigiert" worden, damit die Veränderungen nicht entdeckt wurden? Sir Higgins fährt fort: "Derselbe protestantische Theologe hat diese bemerkenswerte Passage geschrieben: ´Unvoreingenommene Auszüge bringen mich zu der Überzeugung, dass die Orthodoxen an einigen Stellen die Evangelien verändert haben´.”

Der Autor fährt fort, zu zeigen, welch´ massiver Aufwand in Konstantinopel, Rom, Canterbury und der christlichen Welt allgemein betrieben worden war, um die Evangelien zu "korrigieren" und alle Handschriften aus der Zeit davor zu vernichten.


Selbst die Briefe, die Paulus zugesprochen werden, waren nicht von ihm geschrieben. Nach Jahren der Nachforschungen stimmen sowohl Katholiken als auch Protestanten darin überein, dass von den dreizehn Briefen, die Paulus zugesprochen werden, nur sieben tatsächlich von ihm stammen. Es sind: Römer, 1, 2 Korinther, Galater, Philipper, Philemon und 1 Thessalonicher.

Christliche Sekten sind sich nicht einmal darin einig, was genau ein von Gott "eingegebenes" Buch ist. Den Protestanten wird gelehrt, dass es 66 wahrhaftig "eingegebene" Bücher in der Bibel gibt, während den Katholiken beigebracht wird, dass es sich um 73 wahrhaft "inspirierte" Bücher handelt, die vielen anderen Sekten und deren "neueren" Bücher gar nicht zu erwähnen, wie die Mormonen usw. Wie wir in kürze sehen werden, folgten die frühen Christen für mehere Generationen weder den 66 Büchern der Protestanten noch den den 73 Büchern der Katholiken. Ganz im Gegenteil sie glaubten an Bücher, die viele Generationen später in einem erleuchteteren Zeitalter als dem der Apostel als Fälschungen und Nachahmungen "erkannt" wurden.


Also, woher kommen eigentlich alle diese Bibeln und warum diese Schwierigkeit zu definieren, was eine wahrhaftig von Gott "inspirierte" Aussage ist? Sie stammen von den "alten Manuskripten" (auch als MSS bekannt). Die christliche Welt verfügt heute über eine Fülle von 24 000 "alten Manuskripten" der Bibel, die bis zum vierten Jahrhundert nach Christus zurück reichen (aber nicht bis zu Christus oder den Aposteln selbst). Mit anderen Worten haben wir Evangelien, die zu jener Zeit entstanden sind, als die Trinitarier die christliche Kirche übernahmen. Alle Manuskripte von vorher sind seltsamerweise verschwunden. Alle Bibeln, die heute existieren, wurden von diesen "alten Manuskripten" zusammengestellt. Jeder Bibelgelehrte wird uns sagen, dass keine zwei alten Manuskripte genau gleich sind.


Literaturliste:
The Dead Sea Scrolls, the Gospel of Barnabas, and the New Testament (Die Schriftrollen des Toten Meeres, das Evangelium des Barnabas und das Neue Testament), von M. A. Yusseff,
History of Christianity in the light of Modern knowledge (Geschichte des Christentums im Licht des modernen Wissens), Higgins

Ehrlich gesagt ist das alles auch nicht so sehr wichtig, es ging mir um anderes als das, in meinem ersten Kommentar an dich ^^. Von daher werde ich jetzt sicher nicht ewig lange darüber mit dir streiten wollen @ Cricetus sowas ist wirklich unnötig !


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:18
@GöttinLilif

Soll das auch für das alte Testament zu treffen? Bücher Moses (= Tora) und so?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:20
@GöttinLilif
Es besteht doch ein Unterschied zwischen Pseudepigrafie und dem, was du und Kayla hier immer wieder postulieren: Dass es auf einem Konzil oder irgendwann anders eine geplante und großangelegte Überarbeitung des Neuen Testaments gab.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:20
@Cricetus
Das habe ich noch nie postuliert.

edit: achso, Du meinst GöttinLilif


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:26
@Cricetus

Warst du dabei ? Kennst du die Literatur, die ich anführte ?

Außerdem siehe:
Ehrlich gesagt ist das alles auch nicht so sehr wichtig, es ging mir um anderes als das, in meinem ersten Kommentar an dich ^^. Von daher werde ich jetzt sicher nicht ewig lange darüber mit dir streiten wollen sowas ist wirklich unnötig !
Von daher ...... kein Kommentar meinerseits mehr dazu.

@AnGSt

Ich denke, wir müssen da nicht weiter ins Detail gehen, darum ging es mir ja gar nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:31
@Cricetus
Cricetus schrieb:Dass es auf einem Konzil oder irgendwann anders eine geplante und großangelegte Überarbeitung des Neuen Testaments gab.
Wenn ich das nicht gepostet habe, solltest du mich aus deinen Kommentaren auch raushalten und deine spitze Zunge besser im Zaum halten. Ich werde mir nicht unbegrenzt lange deine Angriffe gefallen lassen. Falls du Mr. Allwissend bist, solltest du das auch belegen können.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:34
@Kayla

Von einem Konzil sprach ich allerdings auch niemals, von daher muss ich mich auch etwas wundern.

@AnGSt

Falls du etwas dazu lesen möchtest:

Wikipedia: Tora
http://shelx.uni-ac.gwdg.de/~rherbst/eirmer/html/Re12EA_aus/Suende/Entstehung_des_Pentateuch.pdf


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:40
@GöttinLilif
Ich höre auf dir zu wieersprechen, wenn du aufhörst, das ständig zu sagen.
@Kayla
Was bitte? Du vertrittst das doch hier ständig und ich bin nicht der einzige, der dir dabei eben so ständig widerspricht, bis du dann aus der Diskussion verschwindest und es irgendwann anders wiederholst.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:43
@Cricetus
Cricetus schrieb:Was bitte? Du vertrittst das doch hier ständig und ich bin nicht der einzige, der dir dabei eben so ständig widerspricht, bis du dann aus der Diskussion verschwindest und es irgendwann anders wiederholst.
Ja und wo habe ich das geschrieben ? Es wurde möglicherweiße auf Konzilen darüber gesprochen, aber überarbeitet worden, wenn überhaupt kann es auch anderweitig sein. Also lass deine Spitzfindigkeiten und vor allem deinen arroganten Diskussionsstil mal beiseite, vielleicht nehme ich dich dann und deine Einwände auch ernst.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:44
@Kayla
Ich schrieb ja auch "auf einem Konzil oder irgendwann anders" um alle, die dies vertreten, damit zu impliziren.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:45
@Cricetus
@Kayla
@AnGSt

Hier ein kurzer, ganz interessanter Text der Goethe Universität:

Die Wissenschaft vom Alten Testament umfasst die Entstehung und Auslegung der alttestamentlichen Schriften und der weiteren Literatur des frühen Judentums in vorchristlicher Zeit. Doch nicht nur die Texte selbst werden untersucht, sondern auch die Welt des Alten Testaments, die den ganzen Alten Orient von Persien bis Äthiopien umfasst. Die Kulturen des Alten Orients haben bei der Entstehung des Alten Testaments Pate gestanden. Im Kontakt mit den Ägyptern, Phöniziern, Assyrern, Babyloniern, Persern, Griechen und Römern hat das Volk Israel sein ganz eigenes, unverwechselbares und faszinierendes Profil entwickelt, das wir in den Schriften des Alten Testaments finden. Im Zuge der Geschichte des Judentums und Christentums ist dieses Profil nach Westen gewandert und Teil des (christlichen) Europas geworden. Nicht nur die Theologie, sondern auch die Literatur, die Kunst, der Film und sogar die Politik haben Impulse aus dem Alten Testament aufgenommen.

http://www2.uni-frankfurt.de/40080390/profil


Ich finde, da kann man ganz schön die Einflüsse auf das AT sehen:

" Die Kulturen des Alten Orients haben bei der Entstehung des Alten Testaments Pate gestanden"


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:46
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich schrieb ja auch "auf einem Konzil oder irgendwann anders" um alle, die dies vertreten, damit zu impliziren.
Pech für dich, denn ich vertrete diese Ansicht leider nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:50
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:T
" Die Kulturen des Alten Orients haben bei der Entstehung des Alten Testaments Pate gestanden"
Genau das wird vehement bestritten, vor allem von "Bibelwissenschaftlern" wie Cricetus, weil er den Gott des A.T. für eigenständig hält.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:51
@Cricetus
Cricetus schrieb:Aber wie willst du denn das Buch von denen trennen, die es erstellten, schrieben oder herausbrachten? Und im Fall der Bibel war das nun einmal die Kirche.
Das ist schon richtig.
Aber ich persönlich bin eben so vor gegangen: "Spreu vom Weizen trennen", so wie Jesus es irgendwo lt. Bibel auch macht.
Dann muss ich auch immer wieder das Zitat bemühen: "prüfet und behaltet das Gute"

Ich für meinen Teil hatte eben beizeiten erkannt, dass ich keine Religion möchte und nicht brauche. Dass ich mir von der Bibel - anhand von vielen Meinungen - selbst ein Bild machen möchte.
--------------------------------------------------------
@Kayla
Kayla schrieb:Schöpfung ist ein Prozess von Werden und Vergehen bis in die uranfänglichen Ebenen aller Ideen hinauf. Da es ein zyklischer Kreisgang ist, kann es kein finales Ende geben, weil ein Zykus und ein Kreis kein Ende haben, sie erweitern sich nur auf immer neuen Ebenen.
Ja, verstehe jetzt was Du meinst und warum es keinen Stillstand geben kann. Nur wenn man das mal zuende denkt, wie groß soll oder könnte denn mal diese Spirale werden – demnach unvorstellbar groß – unendlich....

... mmh das macht tatsächlich Sinn wenn man es mit dem vergleicht was über Gott gesagt wird (ohne Ende, unendlich...)

Vorstellen kann ich es mir zwar nicht so richtig, dass sich die Ebenen immer mehr ausdehnen werden. Aber da ist man wieder da, dass man sich Gott eben auch nicht so richtig vorstellen kann und sich kein Bild machen soll.
...dass die Texte zeitgemäß immer wieder angepasst wurden

->AGS:
solche Anpassungen müssten vor geraumer Zeit ein Ende gehabt haben... warum hätte man damit vor Jahrhunderten aufgehört?
Das ist eine sehr gute Frage :)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:52
@Kayla

Ich weiß, darum setzte ich auch diesen Link der Goethe Universität - Frankfurt am Main,
wo Studenten genau diesen Lehrplan als Grundlage für ihr Studium haben.

Hier noch etwas von obigem Link:

Unter kulturwissenschaftlichem Aspekt verstehen wir das Alte Testament und seine Welt als (vergangene) Kultur mit ihren typischen schriftlichen und nicht-schriftlichen Äußerungsformen: Texte, Bilder, soziale Formationen, Religion usw. Wir versuchen, diese Äußerungsformen zu verstehen und zu beschreiben und vor allem ihre verschiedenen Wanderungsformen zwischen Orient und Europa darzustellen. Im Vordergrund steht dabei die Wahrnehmung, dass das alttestamentliche Israel Teil einer außerordentlich pluralen Welt war, in der unterschiedlichste Sprachen, Religionen, gesellschaftliche und politische Konstellationen in Kontakt miteinander standen.

Aber wahrscheinlich hat eine Universität mit vielen Professoren weniger recht, als einige User auf Allmy ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:54
@Optimist
Optimist schrieb:dass man sich Gott eben auch nicht so richtig vorstellen kann und sich kein Bild machen soll.
Und zwar deshalb, wenn wir es dennoch täten unser Gehirn explodieren würde. Wir sind dazu gar nicht geeignet.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:54
@Kayla
" Die Kulturen des Alten Orients haben bei der Entstehung des Alten Testaments Pate gestanden"


Genau das wird vehement bestritten,
kein wunder

es gibt halt nur einen lebendigen gott,der sich durch prophezeiungen offenbart hat.
alle anderen sind null und nichtig und haben nie irgendwelche prophezeiungen verkündet ,die auch eingetreten wären.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:56
@pere_ubu

Jahwe kannst du dann ja kaum damit meinen ^^.
Das würde alleine schon an der Lebendigkeit scheitern ....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:56
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:es gibt halt nur einen lebendigen gott,der sich durch prophezeiungen offenbart hat.
alle anderen sind null und nichtig und haben nie irgendwelche prophezeiungen verkündet ,die auch eingetreten wären.
Es gibt wenn überhaupt nur einen Gott und in dessen Haus sind viele Wohnungen für unzählige Ansichten und religiöse Ansichten auch für Leute die von sich behaupten Gott zu kennen, was defacto nicht möglich ist. Vor allem ist das Machtgerangel darum, wer nun die richtige Religion vertritt völlig unmöglich und im eigentlichen Sinn gottlos.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

18.01.2013 um 18:58
@Kayla
GöttinLilif schrieb:Jahwe kannst du dann ja kaum damit meinen ^^.
Das würde alleine schon an der Lebendigkeit scheitern ....
das ist anscheinend deine hoffnung.
aber wer augen und ohren hat ,der erkennt die lebendigkeit allein schon in erfüllten prophezeiungen.


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden