weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:07
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wenns die aber behaupten? @Etta
Dann tuen die mir leid. Die haben sich vom Satan verführen lassen. Das Evangelium wird unter alle Völker gepredigt werden bevor Jesus zurückkommt.
Lies Offenbarung: 21, 7-8


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:10
nemo schrieb:Upps, sag blos du hast die Zeilen dort gesichtet, die fuer eine Reinkarnation sprechen. Gerne, her damit, bin ganz Ohr.
Du hast meine Frage nicht beantwortet @nemo
Etta schrieb:Dann tuen die mir leid. Die haben sich vom Satan verführen lassen. Das Evangelium wird unter alle Völker gepredigt werden bevor Jesus zurückkommt.
Lies Offenbarung: 21, 7-8
Und? @Etta Was hat das mit der Reinkarnation zu tun?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:10
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Aber wer hat denn nun überhaupt gefragt ob es ein ewiges Leben gibt wenn alle sich einig sind (die biblisch argumentieren)?
ich dachte, @Etta hatte gemeint es gibt Reinkarnation. Aber da hatte ich sie wohl missverstanden ;)

Habe - auch wenn es soweit klar ist jetzt - morgen dennoch mal paar Fragen dazu, wenn es Dir nichts ausmacht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:12
@Etta

Liebe Etta, ich respektiere deinen Glauben (und wir haben uns hier fast alle darauf geeinigt, einander mit Respekt zu behandeln). Auch wenn ich selber Christ bin:

Dieser Thread lautet NICHT "Ist das Christentum die einzige Religion?" sondern "Was steht in der Bibel?". Deshalb bitte ich Dich, auch wenn ich nicht der TO bin, den Glauben anderer Menschen nicht pauschal als Verblendung des Satans zu werten.

Ob man an die Bibel glaubt wird hier jedem selbst überlassen und niemandes persönliche Meinung über die eines anderen Menschen gestellt. Zumindest halten sich die meisten hier daran, besonders die mit denen ich gut und gerne diskutieren kann.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:15
@Niselprim
dennis75 schrieb:
Ich schätze mal etta will sagen: Die Bibel lehnt eine Reinkarnationstheorie ab.

Gehts hier um Deine Abschätzung oder um die Aussagen der Bibel :D @Dennis75
Ich entschuldige mich für die Einmischung. Ich wollte (ungefragt) helfen ein Missverständnis zu klären. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:15
Nett gemeint :) @Dennis75 ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:16
@Optimist

Ja, klar. Bin aber wie üblich erst spät on.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:16
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Wer würde ihm da unterstellen, die Scheidung wäre eine Nötigung? Oder ein Akt der Rachsucht bzw. Bestrafung?
Es geht doch beim biblischen Gott nicht um nen Partnerwechsel, wenn man diesen ablehne, sondern eher darum das nach dem Ableben hier auf Erden eine recht schlechte Zeit auf Jemanden wartet.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:17
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Ja, klar. Bin aber wie üblich erst spät on.
kein Problem

@nemo
schade dass Du dennis's Metapher (Scheidung...) nicht verstanden hast


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:21
@nemo

Sagen wir mal: Die Bibel sagt dass Gott keiner von vielen Göttern sein will, und wenn man ihm nicht glaubt und ihm nicht treu ist (sondern sich andere Götter sucht): Warum soll man sich denn darum scheren ob dieser Gott einem in Aussicht stellt, man werde ohne ihn sicher nicht glücklicher sein als mit ihm? Die anderen Götter sind doch vielleicht einen Versuch wert für jemanden der mit dem Gott der Bibel nichts anfangen kann.

Die Trennung geht vom Menschen aus. Er hat seine Gründe dafür. Er erhält das worum er bittet. Warum soll man Gott daraus einen Vorwurf machen wenn der Mensch bekommt was er WILL? (also die Trennung von Gott?)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:25
@Niselprim
Ja stimmt, zum Thema Reinkarnation ist es doch recht schwammig. Bin mal ein paar Zeilen durch gegangen. So wirklich spricht dies jetzt nicht dagegen.


Hebräer
27 Und wie den Menschen bestimmt ist, "einmal" zu sterben, danach aber das Gericht:

"Doch stirbt ein Mensch, so ist es mit ihm aus. Wenn er gestorben ist, wo bleibt er dann? ... Tote Menschen stehen nicht mehr auf, sie werden nie aus ihrem Schlaf erwachen" (Hiob 14,10ff.)


Anderseits kann man aber jetzt auch nicht behaupten, es gaebe die Reinkarnation, weil nichts dagegen in der Bibel vorhanden sei.
Weiss Jemand noch Zeilen aus der Bibel die gegen eine Reinkarnation sprechen, … also auch wirklich deutlich dagegen ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:27
@Optimist
Optimist schrieb:schade dass Du dennis's Metapher (Scheidung...) nicht verstanden hast
Nicht so dramatisch, mir schwebt eh ein anderes Gotteskonzept vor, als die Bibel es hergibt.
In diesem Konzept geht es froehlicher zu, und muendet zudem in einer (von einigen Christen verachtenden) Allversoehnung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:29
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Dieser Thread lautet NICHT "Ist das Christentum die einzige Religion?" sondern "Was steht in der Bibel?". Deshalb bitte ich Dich, auch wenn ich nicht der TO bin, den Glauben anderer Menschen nicht pauschal als Verblendung des Satans zu werten.
Offenbarung 21, 7-8:
Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein.
Der Verzagten aber und Ungläubigen und Gräulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt, das ist der andere Tod.
Offenbarung20, 14-15: Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der andere Tod.
Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl.

Darum habe ich das mit der Verblendung geschrieben.
Aber ich verstehe was du meinst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:30
@nemo
Nicht so dramatisch, ich schwebt eh ein anderes Gotteskonzept vor, als die Bibel es hergibt.
Also damit ist sicher alles in Ordnung. Aber wo steht in der Bibel dass Gott (als der Ehemann der sich scheiden lässt) ein Unrecht begeht an der untreuen Frau (also der Menschen die ihn ablehnen) - wenn er vorhersagt dass die Frau ihren Exmann noch sehr vermissen wird?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:33
@Dennis75
… in der Bibel dass Gott ein Unrecht begeht ...
In der Bibel (das Gott ein Unrecht begeht) ? :)

Haha, nein das finden wir dort hoechstwahrscheinlich nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:34
@Etta

gerade die neuapostolische Kirche lehrt aber doch, dass man sich auch NACH dem Tod noch, angesichts des Gerichtes also, für Jesus entscheiden kann. Warum sollten Dir also irgendwelche Menschen leid tun, die zwar nichts von Jesus wissen (wollen) aber ihre Meinung sowieso noch früh genug ändern können?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:34
@nemo

Aber DU bist der Meinung dass der Mann ungerecht handelt wenn er die Frau im Beispiel oben verlässt weil es Nötigung wäre? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:37
@Dennis75
Dennis75 schrieb:
gerade die neuapostolische Kirche lehrt aber doch, dass man sich auch NACH dem Tod noch, angesichts des Gerichtes also, für Jesus entscheiden kann. Warum sollten Dir also irgendwelche Menschen leid tun, die zwar nichts von Jesus wissen (wollen) aber ihre Meinung sowieso noch früh genug ändern können?
Und was ist mit diesen Menschen die noch nicht in der Ewigkeit sind? Um die geht es mir unter Anderem auch.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:39
nemo schrieb:"Doch stirbt ein Mensch, so ist es mit ihm aus. Wenn er gestorben ist, wo bleibt er dann? ... Tote Menschen stehen nicht mehr auf, sie werden nie aus ihrem Schlaf erwachen" (Hiob 14,10ff.)


Anderseits kann man aber jetzt auch nicht behaupten, es gaebe die Reinkarnation, weil nichts dagegen in der Bibel vorhanden sei.
Hättest weiterlesen sollen ;) @nemo 15,20 All seine Tage quält sich der Gottlose in Angst, und eine [kleine] Zahl von Jahren ist dem Gewalttätigen aufbewahrt. 15,21 Der Ton des Schreckens [gellt] in seinen Ohren, im Frieden kommt der Verwüster über ihn. 15,22 Er glaubt nicht daran, aus der Finsternis zurückkehren zu können, und er ist ausersehen für das Schwert. 15,23 Er irrt umher nach Brot - wo [ist es]? Er hat erkannt, daß sich neben ihm [schon] ein finsterer Tag bereit hält. 15,24 Not und Bedrängnis schrecken ihn, sie überwältigen ihn wie ein König, der zum Sturm bereit ist. 15,25 Denn er hat seine Hand gegen Gott ausgestreckt, und dem Allmächtigen gegenüber hat er sich überheblich gebärdet. 15,26 Mit [hartem] Nacken rannte er gegen ihn an, mit der Dicke seiner Schildbuckel. 15,27 Denn er hat sein Gesicht bedeckt mit seinem Fett und Speck an der Lende angesetzt, 15,28 und er bewohnte zerstörte Städte, Häuser, in denen man nicht wohnen soll, die zu Steinhaufen bestimmt waren. 15,29 Er wird nicht reich, und sein Vermögen hat keinen Bestand; und nicht neigt sich zur Erde seine Ähre. 15,30 Er entweicht der Finsternis nicht; seine Triebe dörrt die Flamme aus, und er muß weichen beim Hauch seines Mundes. 15,31 Er verlasse sich nicht auf Nichtiges, er wird irregeführt; denn Nichtiges wird sein Eintausch dafür sein. 15,32 Wenn sein Tag noch nicht da ist, so erfüllt es sich [schon]; und sein Sproß wird nicht grün. 15,33 Wie der Weinstock stößt er seine unreifen Trauben ab, und wie der Olivenbaum wirft er seine Blüte ab. 15,34 Denn die Schar des Ruchlosen ist unfruchtbar, und Feuer frißt die Zelte der Bestechung. 15,35 Sie sind schwanger mit Mühsal und gebären Unrecht, und ihr Inneres bereitet Verrat.


Der Nichtgläubige denkt im Frieden kommt der Verwüster über ihn
und 15,22 Er glaubt nicht daran, aus der Finsternis zurückkehren zu können.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

29.01.2013 um 22:39
@Dennis75
Aber DU bist der Meinung dass der Mann die Frau im Beispiel oben nicht verlassen darf weil es Nötigung wäre?
Wenn der Mann die Frau verlaesst, dann entlaesst er die Frau in ihre gewaehlte "Freiheit".
Jedoch wenn der Mann die Option stellt, das wenn seine Frau ihn verlaesst, das seine Frau dem Feuerpfuhl und Qualen ausgesetzt wird, dann wird es zu einer Noetigung.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden