Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

22.976 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was steht wirklich in der Bibel?

17.04.2021 um 23:08
Zitat von osakiosaki schrieb:Es ist nicht meine logik, das im christentum nach gründung der religion nicht weniger gesündigt wurde, als vor jesus tot, das ist eine tatsache.
Glaubst du nicht, das es Menschen gab die sich erst durch die Bibel, von einem bösen Weg, hinzu einem guten Weg begeben haben?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.04.2021 um 23:17
Und wenn Jesus und die Bibel versagt hätten, was würdest du dann tun, um die Menschen auf einen besseren Weg zu führen?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

17.04.2021 um 23:36
Zitat von frivolfrivol schrieb:Glaubst du nicht, das es Menschen gab die sich erst durch die Bibel, von einem bösen Weg, hinzu einem guten Weg begeben haben?
Wie soll ich das wissen, ich kenne so einen menschen nicht.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Und wenn Jesus und die Bibel versagt hätten, was würdest du dann tun, um die Menschen auf einen besseren Weg zu führen?
Nur weil man ganz offensichtlich sieht, das ein weg nicht funktioniert hat, heisst es nicht, das man einen besseren weg kennt.

Aber zumindest eines weiss ich mit sicherheit, eine neue religion würde ich auf gar keinen fall gründen.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.04.2021 um 12:44
Was ist mit den anonymen Alkoholikern? Sie geben ihre Alkoholsucht in die Hände Gottes und können damit ohne Alkohol leben.
https://www.anonyme-alkoholiker.de/downloads/Zw%C3%B6lf-Schritte.pdf


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.04.2021 um 13:35
Zitat von frivolfrivol schrieb:Was ist mit den anonymen Alkoholikern? Sie geben ihre Alkoholsucht in die Hände Gottes und können damit ohne Alkohol leben.
In unserem Treffpunkt kommt (seit corona kam) einmal die Woche eine Gruppe von Anonymen, sie schaffen es ganz ohne Gott seit Jahren trocken zu sein.

Leider darf eine der A-Gruppen seit Corona nicht mehr in den kirchlichen Räumen zusammenkommen. Alternativ gibt es kein Angebot von der Kirche für sie . . .


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.04.2021 um 14:12
Zitat von osakiosaki schrieb:Leider darf eine der A-Gruppen seit Corona nicht mehr in den kirchlichen Räumen zusammenkommen. Alternativ gibt es kein Angebot von der Kirche für sie . . .
Ja das ist der Nachteil bei kirchlichen Treffen, das geht wegen Corona nicht mehr. Da müssten die Anonymen sich in einer medizinischen Einrichtung treffen oder online video.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2021 um 22:39
@osaki

Hallo!
Zitat von osakiosaki schrieb:Entschuldige, aber das ist doch wohl nicht Ernst gemeint. Die christliche Religion hat nicht dafür gesorgt, daß weniger Sünden begangen werden. Es wurde und wird noch immer in christlich zivilisierten Gesellschaften (und nicht nur denen) fleißig gesündigt - nicht zuletzt von den christlichen Kirchen und ihren höchsten Vertretern selbst. Ich wüßte auch nicht, daß sich die heutigen christlich zivilisierten Gesellschaften an die Nächstenliebe halten.
Da kann man dir nur Recht geben! Allerdings war das offensichtlich zu Beginn des Christentums anders, wenn man die Bibelberichte und die Geschichte des Christentums dafür als Grundlage nimmt!

Man sollte daher zwischen " Christentum" und " Christenheit" unterscheiden, Christentum gründet sich auf die Lehren Jesu und die Lehren der Apostel, sozusagen die Ur- Christenversammlung!

Der Sinn und Zweck des wahren christlichen Glaubens beschrieb der Apostel Paulus einmal wie folgt:

1. Tim. 1:5 ( Elberfelder )
Das Ziel der Weisung[3] aber ist Liebe aus reinem Herzen und gutem Gewissen und ungeheucheltem Glauben.
Quelle: https://www.bibleserver.com/ELB/1.Timotheus1

Die Bibelschreiber wussten allerdings bereits durch göttliche Eingebung im Voraus, dass der wahre christliche Glaube nach dem Tod der Apostel verdorben werden würde und so entstand aus dem vorhergesagten Abfall vom eahren Christentum die CHRISTENHEIT mit ihrer unrühmlichen grausamen Geschichte!🤔

1. Tim. 4:1-3 ( Elberfelder )
Der Geist aber sagt ausdrücklich, dass in späteren[1] Zeiten manche vom Glauben abfallen werden, indem sie auf betrügerische[2] Geister und Lehren von Dämonen achten, 2 durch die Heuchelei von Lügenrednern, die in ihrem eigenen Gewissen gebrandmarkt sind, 3 die verbieten, zu heiraten,
Quelle: https://www.bibleserver.com/ELB/1.Timotheus4
Zitat von osakiosaki schrieb:frivol schrieb:
Glaubst du nicht, das es Menschen gab die sich erst durch die Bibel, von einem bösen Weg, hinzu einem guten Weg begeben haben?
Osaki:Wie soll ich das wissen, ich kenne so einen menschen nicht.
Es gibt viele solche sehr zu Herzen gehenden Erfahrungen in Verbindung mit dem wahren Christentum, das in der Neuzeit wiederhergestellt wurde.

Ich stelle dir hier mal einige Links von Videoclips herein, wo einige ihre Lebenserfahrung beschreiben und wie sie mit der Hilfe der Lehren des wahren Christentums ihr Leben zum Besseren verändert haben:


https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/VODIntExpTransformations/pub-jwbcov_201905_4_VIDEO



https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/VODIntExpTransformations/pub-jwb_201701_4_VIDEO



https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/VODIntExpTransformations/pub-jwbcov_201705_19_VIDEO



https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/mediaitems/VODIntExpTransformations/docid-502015502_1_VIDEO






Wenn man mit der wahren Christenversammlung verbunden ist, lernt man im Laufe der Zeit viele solcher Erfahrungen persönlich kennen oder hat sogar selbst Anteil daran, Menschen aus allen schwierigen Lebenssituationen herauszuhelfen, mit der Kraft und Hilfe eines lebendigen Gottes und seines geschriebenen Wortes!😊


Gruss, Tommy


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2021 um 22:55
Zitat von Tommy57Tommy57 schrieb:mit der Kraft und Hilfe eines lebendigen Gottes und seines geschriebenen Wortes!
Wozu braucht man die "Zeugen Jehovas" oder "Christen", wenn man, das betraf und betrifft die meisten Menschen; auch ohne einen Gott oder Bibel es aus Krisen schaffen. Erschließt sich mich nicht ganz🤔 Und wozu soll man jetzt unbedingt ewiges Leben brauchen, oder Erlösung?


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 08:20
Zitat von UnikUnik schrieb:Wozu braucht man die "Zeugen Jehovas" oder "Christen", wenn man, das betraf und betrifft die meisten Menschen; auch ohne einen Gott oder Bibel es aus Krisen schaffen
da hast du recht.
Das NT spricht auch nicht davon, dass man unweigerlich zum besseren Menschen WIRD, wenn man an Gott glaubt (es lediglich versuchen sollte zu werden), sondern im NT ist mMn der Rettungsgedanke vor dem geistigen Tod das Maßgebliche.
Zitat von UnikUnik schrieb:Und wozu soll man jetzt unbedingt ewiges Leben brauchen, oder Erlösung?
wer nach dem Tod nicht bei Gott weiter leben will, sondern getrennt von ihm, der weiß, weshalb er das möchte.
Alle anderen die das nicht möchten, wissen sicherlich auch, weshalb nicht.
Kann jeder für sich entscheiden wie er lustig ist (freier Wille) :)


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 08:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Kann jeder für sich entscheiden wie er lustig ist (freier Wille) :)
Find ich einerseits echt gut, dass man nicht gezwungen wird, z.B. per Gewalt von diesem Gott der Bibel mit einer Ausnahme*. Was ich andrerseits nicht gut finde ist, dass dieser Gott wie so ein Staat fungiert, der dann die, die nicht möchten bestraft, sei es mit Harmagedon, Hölle usw., und die seine Willen befolgen belohnt. Das ist dann nämlich Nötigung, wenn er sagt, wofür es Belohnung und wofür es Bestrafung gibt; die Bibel ist voll von solchen Nötigungen.

*Lt. Bibel soll am jüngsten Gericht der Gott die Menschen so lange foltern, bis sie ihre Sünden ihm ggü. bereuen.


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 08:37
Zitat von UnikUnik schrieb:der dann die, die nicht möchten bestraft, sei es mit Harmagedon, Hölle usw., und die seine Willen befolgen belohnt
Hölle kann man verschieden auslegen.
Für mich ist es einfach nur "Trennung von Gott".
Zitat von UnikUnik schrieb:Das ist dann nämlich Nötigung, wenn er sagt, wofür es Belohnung und wofür es Bestrafung gibt
kann man auch anders auslegen, nämlich als Aufzeigen von Konsequenzen.
Mal ein ganz vereinfachtes Beispiel dazu:
Eine Mutter sagt dem Kind, wenn du an die heiße Herdplatte greifst, das wird weh tun.
Zitat von UnikUnik schrieb:Lt. Bibel soll am jüngsten Gericht der Gott die Menschen so lange foltern, bis sie ihre Sünden ihm ggü. bereuen.
zeig mal bitte diese Stelle?


3x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 08:44
Zitat von OptimistOptimist schrieb:zeig mal bitte diese Stelle?
Du kennst wohl die Offenbarung noch nicht. Neben dem AT seeeeeeeeeeeeeeehr brutal ;)
13 Und der sechste Engel stieß in die Posaune, und ich hörte eine Stimme aus den vier Hörnern des goldenen Altars, der vor Gott steht, 14 die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: Löse die vier Engel, die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat! 15 Und die vier Engel wurden losgebunden, die auf Stunde und Tag und Monat und Jahr bereitstanden, den dritten Teil der Menschen zu töten. 16 Und die Zahl des Reiterheeres war zweimal zehntausendmal zehntausend; und ich hörte ihre Zahl. 17 Und so sah ich in dem Gesicht[1] die Pferde und die darauf saßen: Sie hatten feurige und violette und schwefelgelbe Panzer, und die Köpfe der Pferde waren wie Löwenköpfe; und aus ihren Mäulern ging Feuer und Rauch und Schwefel hervor. 18 Durch diese drei wurde der dritte Teil der Menschen getötet: von dem Feuer und von dem Rauch und von dem Schwefel, die aus ihren Mäulern hervorkamen. 19 Denn ihre Macht liegt in ihrem Maul; und ihre Schwänze gleichen Schlangen und haben Köpfe, und auch mit diesen fügen sie Schaden zu. 20 Und die übrigen Menschen, die durch diese Plagen nicht getötet wurden, taten nicht Buße über die Werke ihrer Hände, sodass sie nicht mehr die Dämonen und die Götzen aus Gold und Silber und Erz und Stein und Holz angebetet hätten, die weder sehen noch hören noch gehen können. 21 Und sie taten nicht Buße, weder über ihre Mordtaten noch über ihre Zaubereien noch über ihre Unzucht noch über ihre Diebereien.
Quelle: https://www.bibleserver.com/SLT/Offenbarung9


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 08:55
Hier nochmal richtige Folter von diesem lieben, ach so allgütigen Gott ♥
4 Und es wurde ihnen gesagt, dass sie nicht dem Gras der Erde, auch nicht irgendetwas Grünem, auch nicht irgendeinem Baum Schaden zufügen sollten, sondern den Menschen, die nicht das Siegel Gottes an den Stirnen haben. 5 Und es wurde ihnen ⟨der Befehl⟩ gegeben, dass sie sie nicht töteten, sondern dass sie fünf Monate gequält würden; und ihre Qual war die Qual eines Skorpions, wenn er einen Menschen sticht. 6 Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und werden ihn nicht finden und werden zu sterben begehren, und der Tod flieht vor ihnen.
Quelle: https://www.bibleserver.com/ELB/Offenbarung9

Lieber lass ich mich Foltern, als von ihm sein ewiges Leben und Gesundheit zu bekommen. Der hat doch echt Probleme mit sich, dieser Gott. Kann er die Menschen nicht mal selbstbestimmt Satan anbeten lassen, dass man ihm dient und ihn als einzigen Gott akzeptiert? Echt schlimm, diese Eifersucht vom Gott.


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 09:27
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Hölle kann man verschieden auslegen.
Für mich ist es einfach nur "Trennung von Gott".
und ist es in diesem Separee gemütlich und nett? Oder gibt es ein Heulen und Zähneklappern?


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 10:14
Zitat von UnikUnik schrieb:Unik
Hallo, Ich verstehe das.. meine Schwester sieht es genauso, obwohl sie wie ich gleiches erlebt haben..
(Ich denke anders über den Gott der Bibel).

Gut ist, dass er wirklich niemanden zwingt. Die Bibel spricht hier Klartext:
Das ewige Leben bedeutet ja, dich zu erkennen, den einzig wahren Gott, und den, den du gesandt hast, Jesus Christus.
Quelle: Johannes 17:3 NeÜ

Weiter Gott zu suchen und besser kennenzulernen = führt zu ewigem Leben.
Gott nicht zu suchen = Dafür straft er niemanden. Es führt halt nicht zu ewigem Leben, sondern man stirbt einfach eines Tages.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 10:14
Zitat von UnikUnik schrieb:*Lt. Bibel soll am jüngsten Gericht der Gott die Menschen so lange foltern, bis sie ihre Sünden ihm ggü. bereuen.
Da bring mal Stellen für. Und zwar richtige. Dein erster "Versuch" war ja nix. Deine Behauptung, für die Optimist einen Beleg erbat, war nicht "Gott kann ganz schön grausam sein".

Also: zweiter Versuch!
Zitat von UnikUnik schrieb:Lieber lass ich mich Foltern, als von ihm sein ewiges Leben und Gesundheit zu bekommen.
Gott wird das sicher respektieren.
Zitat von kybelakybela schrieb:Optimist schrieb:
Hölle kann man verschieden auslegen.
Für mich ist es einfach nur "Trennung von Gott".

und ist es in diesem Separee gemütlich und nett? Oder gibt es ein Heulen und Zähneklappern?
Wenn derjenige, der diese Trennung von Gott erleben wird, diese dann als unangenehm empfindet, dann: ja, dann wirds Heulen und Zähneklappern geben.

Klar kann man das auch anders interpretieren, aber Optimist sagte ja ausdrücklich, daß man es eben auch so auslegen kann. Und da hat sie verdammt recht.


3x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 10:22
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Da bring mal Stellen für. Und zwar richtige. Dein erster "Versuch" war ja nix. Deine Behauptung, für die Optimist einen Beleg erbat, war nicht "Gott kann ganz schön grausam sein".

Also: zweiter Versuch!
Tzzz... Warum? Um diesen Gott etwa nicht schlechter da stehen zu lassen, als er es schon da steht? Oder ist es etwa ok, einfach seine Engel los zu schicken um die sündige Menschheit zu foltern und zu töten?

Jeder Christ oder Mensch, der dies bejaht, gehört vom dt. Verfassungsschutz bzw. Polizei unter Beobachtung, vllt. auch noch vom Psychiater und Psychologen untersucht!

Aber um auf deine Frage zurückzukommen. Es ergibt sich einfach aus dem Handeln Gottes. Er foltert Menschen, und sie bereuen nicht. Anscheinend sollen sie ja bereuen, was auch Zweck der Folter ist.

Ist mir aber auch ziemlich egal. Dieser Gott ist ein Mörder!

Jeder demokratische Staat ist weiter als der Gott, da gibt es nämlich keine "Todesstrafe", und erst richtig keine Folter!
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Gott wird das sicher respektieren.
Ohja, in Wolllust werde ich sündigen und Satan als meinen Gott anbeten.
Als Antichrist werde ich gegen Gott in den Krieg ziehen!

Tz. Als wenn dieser Gott auch nur irgendwas respektieren könnte.

Das einzige ist sein Anspruch, dass man ihn anbetet, folgt, Regeln beachtet, oder je nach Konfession eben dies oder das machen muss, oder unterlässt, halt die typischen Dogmen; du kennst sie ja alle, also mach sie dir bewusst ! :)


2x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 10:51
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:als unangenehm empfindet,
wenn ich mich richtig erinnere, hat Optimist mal was in Richtung "fire and brimstone" erwähnt. Was ja auch eher Church of Christ ist.

darum frage ich nach, wie Optimist das heute sieht


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 10:54
Zitat von UnikUnik schrieb:perttivalkonen schrieb:
Da bring mal Stellen für. Und zwar richtige. Dein erster "Versuch" war ja nix. Deine Behauptung, für die Optimist einen Beleg erbat, war nicht "Gott kann ganz schön grausam sein".

Also: zweiter Versuch!

Tzzz... Warum?
Weil Du da was behauptet hast, quasi:
Zitat von UnikUnik schrieb:Was steht wirklich in der Bibel?
Also, wo steht, was Du behauptest?
Zitat von UnikUnik schrieb:Um diesen Gott etwa nicht schlechter da stehen zu lassen, als er es schon da steht? Oder ist es etwa ok, einfach seine Engel los zu schicken um die sündige Menschheit zu foltern und zu töten?
Schon klar. Dir gehts gar nicht um den Topic, sondern darum, Dich über diesen Gott auszukotzen. Bitte, tu das. Aber dort, wo es hingehört. Gibt genügend Threads genau dafür. Geh da hin, da kannste Dein Anliegen ausleben. Hier ist der Topic ein anderer, und da halt Dich mal dran. Also, wo steht, daß Gott wen so lange foltert, bis er bereut odgl.?
Zitat von UnikUnik schrieb:Aber um auf deine Frage zurückzukommen. Es ergibt sich einfach aus dem Handeln Gottes. Er foltert Menschen, und sie bereuen nicht. Anscheinend sollen sie ja bereuen, was auch Zweck der Folter ist.
Zu deutsch: weil Du Dir das so denkst, und weil Dir diese Deine Logik logisch, geradezu zwingend vorkommt, darum ist das auch so.

Nee Du, das ist mitnichten der Beleg, den zu erbringen Du aufgefordert wurdest, das ist Deine Phantasmagorie.
Zitat von UnikUnik schrieb:Das einzige ist sein Anspruch, dass man ihn anbetet, folgt, Regeln beachtet, oder je nach Konfession eben dies oder das machen muss, oder unterlässt, halt die typischen Dogmen; du kennst sie ja alle, also mach sie dir bewusst !
Gott schließt einen Bund mit Menschen, die diesen Bund eingehen. So zum Beispiel Israel am Sinai. Weswegen Israel auch das Bundesvolk genannt wird. Selbstverständlich gilt für das Bundesvolk dann auch jenes "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben". Gilt auch für die Christen, denn auch diese begeben sich in diesen Bund hinein. Wer keinen Bund mit Gott eingeht, der steht natürlich auch nicht in dieser Pflicht.

Und jetzt verleg Dich mit Deinem Spezialthema in einen Thread, wo das hinpaßt.


1x zitiertmelden

Was steht wirklich in der Bibel?

20.04.2021 um 11:01
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Also, wo steht, was Du behauptest?
Warum ist das so wichtig, das zu belegen? Ist diese Behauptung zu ungeheuerlich? Wohl kaum, bei dem, was der Gott so tat.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Hier ist der Topic ein anderer
Es geht hier im allg. darum, was in der Bibel steht.
Und zu dem, wird man ganz sicher auch hier seine Meinung frei veräußern dürfen,
die dir aber scheinbar nicht passt, in deiner heilen Wirklichkeitsvorstellung.
Frage mich echt bei dir, wie du überhaupt Christin sein kannst!
Alleine schon, weil Christ nicht mal bewiesen ist, also der Christus ;D
Aber das ist jetzt OT.

Was mich betrifft: Die harte Wahrheit über Gott machte mich zum "Antichristen" ;D
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Deine Logik
Wusste gar nicht, dass es verschiedene Logiken gibt!
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Also, wo steht, was Du behauptest?
Nochmal:

Gott foltert die Menschen, und sie bereuen nicht, so steht es sinngemäß sogar 2 x. Also liegt es nahe, das die Folter nicht nur zum Zwecke des reinen Leid zufügen diente, sondern eben auch mit dem Ziel, dass die Menschen halt bereuen! Folter ist ja Strafe. Sie soll Reue erzeugen, dass man sich bessert. Strafe dient der Besserung, im besten Falle, davor kommt halt die Reue.


1x zitiertmelden