weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:21
@Dennis75
Mann und Frau haben den selben Wert und dasselbe Recht vor Gott, aber sie haben - biblisch gesehen - nicht genau die selben Aufgaben und Pflichten.
Ja, schaut grad danach aus. Vielleicht findet sich ja noch die Zeile, die dagegen haelt.
Aber falls nicht, geh ich mal davon aus, das auch fest Glaeubige hier manchmal in der Angelegenheit Mann und Frau falsch liegen.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:22
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ansich ist es immer nur eines: Macht. Die Gier nach Macht und die Lust diese Macht auszuüben. Wenn die Menschheit diese Gier nach Macht überwunden hat... dann können hier paradiesische Zustände eintreten.
Ist heut schon das "Wort zum Sonntag" dran? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:22
@Optimist
@Dennis75

Verstehe ich nicht, das ihr nix gefunden habt.
22 Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn.
23 Denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch Christus das Haupt der Gemeinde ist, die er als seinen Leib erlöst hat.
Eph 5,22

http://www.bibleserver.com/text/LUT/Epheser5,22

Ups... o.O


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:23
@Optimist
Optimist schrieb:Ist heut schon das "Wort zum Sonntag" dran?
Der frühe Vogel und so.. :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:24
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Der frühe Vogel und so.. :D
:D Das war aber ein wirklich schöner fetter Wurm :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:25
@Optimist
Dienen bedeutet: Aufgaben übernehmen und Pflichten erfüllen (freiwillig natürlich). Wer das bestreitet hat von der Bibel keinen Schimmer.

Hast Du sehr schön verständlich erklärt.
Das steht aber ganz anders in der Bibel.


Israeliten schänden Frauen - Hesekiel 33, 26

Der Prophet Hesekiel lebte unter jenen Israeliten, die sich in babylonischer Gefangenschaft zurück in die Heimat sehnten. Nicht alle waren deportiert worden. Auch an die noch in den Trümmern Israels Lebenden richtet Hesekiel sein Wort. Sie unterstehen ebenfalls dem Gericht Gottes, betont er, und zählt deren Sünden auf. Zu denen gehören auch sexuelle Gewalt gegen Frauen - wofür die Bibel oft das Wort »Schändung« gebraucht. ( Matthäus 21, 18-21)

Zitat: »Ihr Einer schändet die Frau des andern - und dann wollt ihr das Land besitzen?«


Vom eigenen Bruder vergewaltigt - 2 Samuel 13

Amnon, ältester Sohn König Davids, verliebte sich hoffnungslos in seine schöne Halbschwester Tamar, die noch Jungfrau war. Sein Freund Jonadab gab ihm einen bösen Rat: Er solle sich krank stellen und bei David um Tamar als Pflegerin bitten. So geschah es. Während sich Tamar hilfsbereit um ihren vermeintlich kranken Halbbruder kümmerte, ihn sogar fütterte, »überwältigte er sie und wohnte ihr bei«. Absalom rächte seine Schwester und ließ Amnon im betrunkenen Zustand töten. ( Matthäus 21, 18-21)

Zitat: »Nicht doch, mein Bruder, schände mich nicht!«


Kriegsvergewaltigungen - Klagelieder 5, 11; Sacharja 14, 2; Jesaja 13, 16

Schon in biblischen Zeiten gehörten Vergewaltigungen zum Kriegsgeschehen. Der Prophet Jesaja berichtet, dass feindliche Soldaten die Frauen Israels und Judas geschändet haben. Somit hat sich eine Vorhersage des Propheten Sacharja erfüllt. Er hatte prophezeit, dass Jerusalem erobert, »die Häuser geplündert und die Frauen geschändet werden«. Andererseits droht Gott dem feindlichen Babel Gleiches an: Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden. ( Matthäus 21, 18-21)

Zitat: »Sie haben die Frauen in Zion geschändet und die Jungfrauen in den Städten Judas.«

Alles ganz natürlich und auch ganz ohne Gewalt gegen Frauen und KInder. Es wird Zeit, die biblischen Scheuklappen mal abzunehmen.:)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:25
@Gwyddion

Es war nicht von Gott so gewollt (oder biblisch so geschildert) dass das Patriarchat seine Aufgaben und Pflichten missbraucht um Frauen zu unterdrücken. Das Problem mit uns Männern ist nur dass wir, na ja, eben Männer sind :)

Damit müssen wir und unsere Frauen leben, und vielleicht können wir lernen besser zu dienen. Das ist ganz sicher Jesus´Absicht.

"Haupt" ist ein Körperteil der für den Körper gewisse Aufgaben erfüllt, wie es auch andere Körperteile gibt die andere Pflichten erfüllen.- Alle sind aber eins, dienen einander und dem innewohnenden Christus. (Römerbrief, irgendwo)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Kayla
Zitat: »Ihr Einer schändet die Frau des andern - und dann wollt ihr das Land besitzen?«

ihn sogar fütterte, »überwältigte er sie und wohnte ihr bei«

Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden
Liebe Kaya,

da steht nicht dass Gott diese Verbrechen wollte oder irgendwem sowas erlaubt hat. Sondern dass er es VERURTEILT. :)

(Ebenso wie im Fall der zu Tode vergewaltigten Frau bei den Benjaminitern)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Dennis75
Dennis75 schrieb:"Haupt" ist ein Körperteil der für den Körper gewisse Aufgaben erfüllt, wie es auch andere Körperteile gibt die andere Pflichten erfüllen.- Alle sind aber eins, dienen einander und dem innewohnenden Christus.
Das Haupt, Kopf ist meistens zum Denken da und das können Frauen ganz ohne das Haupt des Mannes, in welchem hin und wieder so gut wie gar nichts drin ist. Also weshalb sich auf ein Haupt voller Luftblasen verlassen und ihm auch noch dienen ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Gwyddion
Nur mal als zusätzlicher impuls: In den echten Paulusbriefen wird eine Gleichberechtigung von Mann und Frau gesehen mit der einen Ausnahme, die heute von allen Theologen als sekundär gesehen wird...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Kayla
Dienen bedeutet: Aufgaben übernehmen und Pflichten erfüllen (freiwillig natürlich). Wer das bestreitet hat von der Bibel keinen Schimmer.

->
Hast Du sehr schön verständlich erklärt.

->k:
Das steht aber ganz anders in der Bibel.
Israeliten schänden Frauen - Hesekiel 33, 26
Darauf antworte ich mal mit dennis:
Es war nicht von Gott so gewollt ... dass das Patriarchat seine Aufgaben und Pflichten missbraucht um Frauen zu unterdrücken. Das Problem mit uns Männern ist nur dass wir, na ja, eben Männer sind :)

Damit müssen wir und unsere Frauen leben, und vielleicht können wir lernen besser zu dienen. Das ist ganz sicher Jesus´Absicht.
Was Du hier angeführt hast (Hesekiel 33, 26) , ist doch nur eine Beschreibung was geschah, aber doch nicht ein positves Beispiel wie es sein sollte, oder?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Eph 5,22
24 Aber wie nun die Gemeinde sich Christus unterordnet, so sollen sich auch die Frauen ihren Männern unterordnen in allen Dingen.
Ja, die Stelle hatte ich auch schon gesehen, nur ist das wieder eher so ein Kontextbiest, wo man erstmal wieder rumtueffteln muss, um zu "erkennen" was da werden soll.

Lass z.B. den @snafu mal da ran, … da wird wohl wieder was gewaltiges bei rauskommen. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Kayla


:) Das verlangt absolut niemand von Dir :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:29
@Dennis75

Tja.. wenn man nun streng nach Bibel geht.. so steht im Epheser ja eindeutig, wie Mann u. Frau zu einander zu stehen haben.

Wir können jetzt versuchen, Cherry-Picking zu betreiben und/oder diese biblische Aussage bzw. ein indirektes Gebot, anderweitig auszulegen. Aber damit wäre genau das dann eigetreten.. was soviele Hardcore-Gläubige genau immer in Abrede stellen: Die Veränderungen der heiligen Schrift.. die es ja nie gegeben hat, da diese von Gott inspiriert ist.

Sozusagen ist jetzt ein Dilemma eingetreten.. denn noch eindeutiger geht die Rollenverteilung Mann/Frau nicht zu beschreiben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:30
@Cricetus

und die Ausnahme wäre welche?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:30
@Dennis75
Dennis75 schrieb:da steht nicht dass Gott diese Verbrechen wollte oder irgendwem sowas erlaubt hat. Sondern dass er es VERURTEILT.
Er hat es aber nicht überall verurteilt.

Die Schandtat an Dina - 1 Mose 34

Schon das erste Buch der Bibel berichtet über eine Vergewaltigung. Opfer ist Dina, die Tochter des Stammvaters Jakob und seiner Frau Lea. Ein kanaanäischer Prinz namens Sichem ist angetan von ihr. Statt um sie zu werben, zwingt er sie zum Geschlechtsverkehr. Danach verliebt er sich in sein Opfer und »redet freundlich mit ihr«. Also bittet er bei Dinas Vater Jakob um ihre Hand. Als Dinas Brüder Simeon und Levi von der Schändung ihrer Schwester erfahren, stellen sie eine Bedingung für die Hochzeit: Sichem und alle Männer seines Landes sollen sich beschneiden lassen. So geschieht es - und als alle noch unter den Schmerzen der Beschneidung leiden, erschlagen Simeon und Levi »alles, was männlich war«. Jakob ist mit dem rabiaten Rachefeldzug seiner Söhne nicht einverstanden. Die beiden betrachten es aber als brüderliche Ehrensache: »Durfte er denn an unserer Schwester handeln wie an einer Hure?« ( Matthäus 21, 18-21)

Zitat: »Als Sichem sie sah, nahm er sie, legte sich zu ihr und tat ihr Gewalt an.«


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:31
@nemo
nemo schrieb:da wird wohl wieder was gewaltiges bei rauskommen
Da bin ich mir sicher.... nicht so sicher ob ich dann auch "geistig" folgen kann und will :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:33
@Kayla
Kayla schrieb:Er hat es aber nicht überall verurteilt.
Aber hat er es als POSITIV hingestellt, als Vorbild?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:33
@Kayla

Ein Beispiel?

@Gwyddion

Ich habe nicht gesagt dass Mann und Frau genau die selben Aufgaben haben. Paulus erklärt das so dass der Mann seiner Verantwortung nur gerecht werden kann wenn die Frau ihm zugesteht die dafür notwendigen Entscheidungen zu treffen. (Irgendwo schreibt er auch dass man vielleicht besser gar nicht heiraten sollte...)

Ganz bestimmt musste keine Frau jemanden heiraten, wenn sie keine Lust hatte diese "Rollenverteilung" zu akzeptieren - im Gegenteil, die unverheirateten Frauen genossen absolute Hochachtung.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.02.2013 um 00:34
@Optimist
Optimist schrieb:Aber hat er es als POSITIV hingestellt, als Vorbild?
Er hat es überhaupt nicht hingestellt, sondern geschehen lassen, ohne Gegenmaßnahme.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden