weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:21
@eisenhans
eisenhans schrieb:1) Wofür sind Gesetze eigentlich da?
Damit man die selben Fragen bezüglich was richtig ist nicht immer wieder stellen muss.


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:31
@eisenhans
Schaffen wir nicht Gesetze, um eine Gesellschaft zu regeln und in bestimmte Bahnen zu lenken? Gibt es nicht Gesetze, um eine Gesellschaft zu formen? Was meinst du??


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:41
Diese (deine) Ansicht @libertarian wird oft genannt,
und ist uns leider eine Realität geworden,
aber sie gibt nicht die ursprüngliche Bestimmung wieder,
wofür Gesetze eigentlich vorgesehen waren/sind.

@AnGSt ist näher dran ... :-)


Gruß Flam


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:42
@eisenhans
Möchtest du uns das Rätsel auflösen? :)


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:44
Wollt ihr nicht noch ein wenig darüber nachsinnen?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:48
@eisenhans
Werde ich noch machen. Aber was wollte Jhwh deiner Meinung nach mit seinen Gesetzen bezwecken?


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:52
Okay @libertarian - dann geh ich lieber auf deinen vorigen Wunsch ein ...
libertarian schrieb:@eisenhans
Möchtest du uns das Rätsel auflösen? :)
Gesetze sind für das Recht da!


Gruß Flam
ps: @AnGSt


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 22:59
@eisenhans
Das ist mir durchaus bewusst. Recht, Gesetz und Ordnung ziehen an einem Strang. Der Gesetzgeber aber sagt eigentlich immer, sein Gesetz sei für das Recht da. Die Pharisäer meinten, Recht zutun, wenn sie Ehebrecherinnen steinigen lassen würden und Jesus dafür verfluchten, weil er sich mit Sünderinnen abgab. Jesus hingegen sah es andersrum und somit, dass sie das Recht tatsächlich beugen würden.

Recht und Wahrheit sind das Gleiche. Wir sagen, jemand, der die Wahrheit redet, hat recht. Und von einem, der Recht spricht, sagen wir, dass er die Wahrheit rede. Durch das Recht beherrscht der Schwächere den Starken. Es ist kosmisch und naturgegeben. Es ist die Überwindung der Macht und Willkür. Es ist für alle in gleichem Maße da und schützt die Freiheit eines jeden. Recht ist aus sich heraus. Stimmst du diesem Geschriebenen zu?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 23:01
Doch braucht wahres Recht Gesetze? Ein Gesetz wird gesetzt. Gesetz(t). Doch braucht wahres Recht und Wahrheit jemanden, der es setzt? Ist nicht wahres Recht und Wahrheit schon ewig aus sich selbst begründet gesetzt?


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 23:11
Hallo @libertarian,

ich würde das gerne morgen fortsetzen
und meinen Abend ohne diesen Themenbezug ausklingen lassen :-)

Eine Zwischenfrage hab ich noch an dich.
libertarian schrieb:
Möchtest du uns das Rätsel auflösen? :)

flam schrieb
Gesetze sind für das Recht da!
libertarian schrieb:
Das ist mir durchaus bewusst.
Warum hast du es dann nicht als eine mögliche Antwort einfließen lassen?

Gute Nacht,
Flamüde


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

07.04.2013 um 23:12
@eisenhans
Das schien mir gelinde gesagt etwas zu banal, so kam es mir wahrscheinlich gar nicht erst in den Sinn.

PS: Auch ich wünsche eine gute Nacht. :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 08:25
@libertarian
@eisenhans
@Kayla
@Optimist
@so-ist-es

Guten Morgen, Allseits :)

JungeJunge, schon wieder so viel Warheiten ...

@Optimist
Dem schließe ich mich an :)

Aber einen Einspruch habe ich dazu noch: Luzifer ist NICHT Satan. In der Bibel geht es dabei um einen Bischof, der wurde dann wohl irgendwie fälschlicherweise zum Satan gemacht.
Ich weiß im Moment die Geschichte nicht mehr genau, glaube es war so, dass dieser Bischof einfach nur den Name "Lichtträger" hatte, ohne tiefere Bedeutung ...
Und für den "Morgenstern" in diesem Zusammenhang gibt es auch eine Erklärung, welche mir im Moment nicht einfällt. Jedenfalls ist eben Luzifer NICHT Satan :)
Das ist interessant. Es werden tatsächlich Luzifer und Satan in der Bibel unterschieden. Darauf muß man erst mal "stoßen" ... :bier:

Wenn man sich die Päpste, Bischöfe und so manch geistiges "Haupt" (geschichtlich) ansieht, dann waren es keine "Engel". Sie kooperierten stets mit der weltlichen Macht um ihre eigene Macht auszuweiten, bzw. zu erhalten. Da war jedes Mittel recht und jedes "Schäflein" ein guter Grund zu "opfern". Alles im Namen Jesus oder Gottes. Doch das ist glaube ich, hier jedem bekannt. Müßig, über diese Miß-Stände, die auf Miß-Verständnisse basier(t)en, zu sprechen. ... müßig ? Eigentlich traurig ...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 08:40
@so-ist-es
In der Bibel findet sich das Wort entscheiden und das Wort Wille.
"Freier Wille" steht nirgends,Wille ist immer was freies , freier Wille wäre sowas wie weißer Schimmel.
Oh, ein sehr stattlicher Einwand!
Freier Wille! ist einfach einfach .)

Denke mir auch schon eine Weile darüber einen "Wolf" :)

Ein Freier Wille ist für mich der Wille, den ich ausüben kann anhand eines bessseren Überblickes und Einblickes.

FreiSein ist (für mich) sowas wie "Nicht verstrickt sein".

Wenn ich z. B. für Jemanden oder etwas Partei ergreife, dann bin ich mit diesem Jemand/Etwas, als auch mit dem Gegenpol des Jemanden verstrickt. Ich will nicht sagen damit, daß mir beide Parteien "nichtswert" sind, doch möglicherweíse habe ich nicht den vollen Ein- und Überblick, und somit würde ich das (Gleich-)Gewicht stören, indem ich der (falschen) Partei mehr GeWicht(igkeit) gebe.
Ist man mal verstrickt in eine Sache, die kaum mehr überschaubar ist, so ist es nicht einfach, aus dieser Sache rauszukommen, ohne daß man samt dem Knäuel (der Verstrickung) "bewegt" oder "gehalten/blockiert" oder mit hinab-gezogen wird. Selten zieht eine Meinungsverschiedenheit einen "hoch".

Z. B. die Bibel: Würde ich auf die Bibel "schwören", dann wüßte ich nicht genau, auf was ich nun schwöre ... das könnte ja mißverstanden sein von mir. Siehe: Satan und Luzifer.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 08:59
@AnGSt
AnGSt schrieb:Weshalb hat sich Jesus für das erstere entschieden? Ein Streit entbrennt nicht einfach so und schon gar nicht notwendigerweise, wenn es nur Meinungsverschiedenheiten gibt. Weshalb hat man sich nicht geeinigt?
Es könnte folgendermaßen gewesen sein:

Der Mensch hat sich aus einem Geist-Wesen zu einem Körper-Geist-Wesen entwickelt.

Adam und Eva waren ursprünglich "fluidische", sich nicht durch ihr Geschlecht fortpflanzende Wesen. Erst nach dem Apfel waren sie sich bewußt "nackt" zu sein. Vorher waren es nicht Körper-, sondern möglicherweise in ein fluidisches Gewand gekleidete Wesen (wie z. B. man bei alten ägyptischen Bildern man sieht, daß die Frauen durchsichtiges Leinen trugen).

Noch waren sie "unsterblich" (siehe über 900 Jahre alt). Im Laufe der Zeit wurden die Menschen immer eigenwilliger und grausamer. So kam es, daß sie schmerzhafte Geburten erlebten und daß der Tod sie früher ereilen mußte, damit sie sich des LebensWertes besinnen (in der Geist-, bzw. Unterwelt/Tod).

Irgendwann stellte ein Mensch fest, daß er selbst einem anderen Menschen oder Tier das Leben nehmen (und in diesem Sinne auch "schenken") kann durch "Mord". Bislang konnte nur Gott Leben schenken. Somit war der Mensch stärker als Gott.

Ab der 1. Lüge (könnte auch eine Selbst-Lüge sein) verminderten sich die Lebensbedingungen. Und ab dem 1. Mord war "Satan" (im metaphorischen Sinne) im Menschen fest verankert.

Wer die 1. Lüge zugelassen hat, der hat dem (Selbst)Betrug seine Türe geöffnet
Wer den 1. Mord begangen hat, der hat diesen in (s)einem festen Körper (DNA) eingeprägt.

Somit sind wir alle schon von Geburt an einer Forderung ausgesetzt: Die Forderung unser Wissen zu schulen. Das "schulden" wir alle uns allen.

So könnte es geWESEN sein. ... :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 09:26
@AnGSt
@libertarian
@eisenhans
@Kayla
@Optimist
@so-ist-es


Soeben wurde ich das 1. mal von einem anmutigen Eichelhäher auf meinem Balkon "besucht".
Der Eichelhäher soll ein Krafttier sein (habe gegoogelt :) )

Der Eichelhäher weist darauf hin, daß man seine "MACHT" (Freier Wille) weise anwendet ... eine schöne Botschaft, die uns heute erREICHt :)

Das hast du, @Optimist, uns vor ein paar Seiten "er-klärt" ...

Dank an Euch alle, die Íhr so viel Wissen an´s Licht bringt. Alleine wäre es keinem von uns möglich, sich in allen Ebenen zurecht zu finden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 10:58
@2Elai
2Elai schrieb:Der Eichelhäher weist darauf hin, daß man seine "MACHT" (Freier Wille) weise anwendet ... eine schöne Botschaft, die uns heute erREICHt
diese botschaft erreicht mich schon den ganzen, langen Winter über. Zwei eichelhäher kommen jeden Tag mehrere Male, weil sie draußen nichts mehr finden. Ich gebe ihnen Futter. Das ist die Botschaft: " Ich habe Hunger." Draußen wächst noch immer nichts nach, weil es zu kalt und der Boden immer noch zu hart durch den permanenten Frost ist.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 11:04
@Kayla
Kayla schrieb:diese botschaft erreicht mich schon den ganzen, langen Winter über. Zwei eichelhäher kommen jeden Tag mehrere Male, weil sie draußen nichts mehr finden. Ich gebe ihnen Futter. Das ist die Botschaft: " Ich habe Hunger." Draußen wächst noch immer nichts nach, weil es zu kalt und der Boden immer noch zu hart durch den permanenten Frost ist.



Du bist weise und FREUNDlicht!

Du nimmst die Macht (des Futter-Gebens) weise in deine Hand, und fütterst die Tiere des Waldes, die sonst hungern oder frieren könnten. Allerdings wissen wir nicht, welche Folgen es hat für die Nester der Singvögel (habe gehört, daß Eichelhäher auch Nesträuber sein sollen).

Doch im Endeffekt könnte es darauf ankommen, WIE wir wirken - mit Liebe oder mit weniger Liebe. Je nachdem, welche "Lage" du in dir entdecken könntest, dies "füllt deine Seele" an/auf.

So habe ich es wahrnehmen können. Es könnte nicht die Äußerlichkeit maßgebend sein, sondern das innerste Motiv, der Antrieb, der dich zu etwas (ver)führt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 11:06
@2Elai
2Elai schrieb:Du nimmst die Macht (des Futter-Gebens) weise in deine Hand, und fütterst die Tiere des Waldes, die sonst hungern oder frieren könnten. Allerdings wissen wir nicht, welche Folgen es hat für die Nester der Singvögel (habe gehört, daß Eichelhäher auch Nesträuber sein sollen).
Ich füttere auch alle anderen vögel hier, so das es keinen Streit um die Nahrung gibt. Einige Junge sind schon fast flügge und der Eichelhäher läßt sie in Frieden. :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 11:14
@Kayla
Kayla schrieb:Ich füttere auch alle anderen vögel hier, so das es keinen Streit um die Nahrung gibt. Einige Junge sind schon fast flügge und der Eichelhäher läßt sie in Frieden. :)
Oh, wie schön, wir haben eine Gem-Einsamkeit ....

Daß der Eichelhäher die Babies in Frieden läßt ist Dir zu verdanken!
Der Eichelhäher hat (meines Erachtens) an Bewußtsein gewonnen. Ansonsten würde er das tun, was er immer getan hätte - er würde nicht das Futter von dir (an)nehmen.

Bei mir ist auch schon seit Jahren ein Amselpärchen. Der Amselmann kann sogar unterscheiden zwischen Bio- und Normalo-Rosinen. Die Normalos verachtet er - dann sucht er sich lieber einen Wurm :) ... oder so was ähnliches.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

08.04.2013 um 11:22
@2Elai
2Elai schrieb:Der Eichelhäher hat (meines Erachtens) an Bewußtsein gewonnen. Ansonsten würde er das tun, was er immer getan hätte - er würde nicht das Futter von dir (an)nehmen.
Er sitzt sogar gemeinsam mit Meisen, Grünfinken, Sperlingen, Baumläufern, Amseln und den gerade erst angekommenen Staren gemeinsm im Futterhaus und keiner von den Anderen fürchtet sich vor ihm. Zwischendurch kommen noch Eichhörnchen, aber auch das stört keinen von den anwesenden Vögeln.:)


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden