weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:22
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Hatte ich hier schon vor ein paar Tagen erwähnt,Smith wußte das schon vor 160 Jahren
Stell dir vor, das hat man schon vor Smith gewusst und der hat es nur zu seiner Sache gemacht.

Mir ging es eher darum, das es wieder äußerst aktuell diskutiert wird, ganz zum Leidwesen der Jahwe-Anhänger.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:25
@Kayla
Zu von Wolde hat dir doch @perttivalkonen schonmal was geschrieben -.-
Musst denn alles immer noch einmal posten, wenn du hoffst, dass das letzte mal in Vergessenheit geraten ist?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:25
@Kayla
Kayla schrieb:Stell dir vor, das hat man schon vor Smith gewusst und der hat es nur zu seiner Sache gemacht.
Woraus schliest du das,hast du was darüber gelesen oder ein link zu einem so frühen Autor


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:25
@so-ist-es
Nach diesem Verständnis wäre die Ursubstanz des Universums schon gleichzeitig mit Gott und vor der Schöpfung vorhanden gewesen. Der Akt des Schöpfens wäre dann lediglich das Teilen dieser Ursubstanz in manifeste Formen.

-->
Hatte ich hier schon vor ein paar Tagen erwähnt,Smith wußte das schon vor 160 Jahren
Was heißt das für Dich, was schlussfolgerst Du daraus - mal abgesehen davon, dass Du die Bibel nicht in allen Details für wahr hältst, ich meine ansonsten ... so von den Glaubensinhalten her?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:28
@Optimist
Ich werde da zum erstenmal mit konfrontiert, ausser Smith,ich habe das noch nie irgendwo gelesen , mal gespannt ob @Kayla
mir ein noch früheren Beleg vorlegen kann.
Eine Bestätigung eigener Ansichten aus verschiedenen Quellen ist immer eine gute Sache,sich drauf zu berufen


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:31
@so-ist-es

ich meinte, wie Du DAS hier mit Deinem Glauben vereinbarst:
Kayla schrieb:Nach diesem Verständnis wäre die Ursubstanz des Universums schon gleichzeitig mit Gott und vor der Schöpfung vorhanden gewesen. Der Akt des Schöpfens wäre dann lediglich das Teilen dieser Ursubstanz in manifeste Formen.
Ich weiß ja nun, dass für Dich Jesus = Jahwe. Und dass der Vater von Jesus nicht im AT beschrieben ist....
Aber wie passt das mit dem Zitat zusammen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:33
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Woraus schliest du das,hast du was darüber gelesen oder ein link zu einem so frühen Autor
Im Hellenismus war am Anfang die Sophia (Weisheit) und dann erst der Gott der Materie.


Der Logos löste die mehr weiblich und umfassender geprägte "Sophia" (Philo-Sophia) ab, wurde auf "Männlichkeit" reduziert (Männlichkeit Gottes) und überlagerte schließlich die Sophia. Im Hellenismus wurde der Logos zum führenden Begriff der Philosophie. Später stellt der Logos in Gestalt Christi die Sophia in den Schatten und eignet sich in Form von Attributen ihre Fähigkeiten an.


Z.B. Gab es einen Schöpfer und einen Demiurgen. Der Demiurg machte mit den Archonten die Welt.

http://www.glauben-und-wissen.de/M18.htm


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:34
@Cricetus

Was ich tue und nicht tue oder denke, ist allein meine Sache. Deine Erlaubnis dazu werde ich mir zuvor sicher nicht einholen. Außerdem habe ich mit dem von dir genannten User darüber soviel ich weiß nicht gepostet.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:38
@Optimist
Optimist schrieb:Ich weiß ja nun, dass für Dich Jesus = Jahwe. Und dass der Vater von Jesus nicht im AT beschrieben ist....
Aber wie passt das mit dem Zitat zusammen?
Das Jesus eben nicht was schuf aus nichts.

@Kayla
Kayla schrieb:Im Hellenismus war am Anfang die Sophia (Weisheit) und dann erst der Gott der Materie.
Was hat die Sophia mit der Materie zu tun.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:40
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Was hat die Sophia mit der Materie zu tun.
Die Sophia ist die Weisheit, welche einen Demiurgen hervorbrachte und der machte die Materie. Habe ich schon gepostet, aber lesen kannst du wohl anscheinend auch nicht ? Die Sophia ist die geistige Ursubstanz. Und damit kannte sich Smth soviel ich weiß auch aus. Also muss man nicht weit suchen um zu wissen, woher er seine Konzepte hat.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:40
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Das Jesus eben nicht was schuf aus nichts.
Glaubst Du, er schuf nur nicht etwas aus dem NICHTS, oder er schuf generell GAR NICHTS?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:45
@Kayla
Kayla schrieb:Die Sophia ist die Weisheit, welche einen Demiurgen hervorbrachte und der machte die Materie. Habe ich schon gepostet
Oh und wer ist das "der Gott der Materie."

@Optimist
Er schuf nicht die Materie sondern gestaltete sie nur,die Materie war ewig das, vielleicht sogar die Sonnensysteme waren natürlich entstanden


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:47
@so-ist-es
Er schuf nicht die Materie sondern gestaltete sie nur. Die Materie war ewig da, vielleicht sogar die Sonnensysteme waren natürlich entstanden
Aha.
Könnte ich mir durchaus vorstellen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:52
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Oh und wer ist das "der Gott der Materie."
Satan, Jaldabaoth.

Er ist der Sohn der Sophia, der Personifikation der Weisheit in der Gnosis, mit der er streitet. Indem sie sich Güte und Einfalt schöpferisch der Materie zuwandten, schuf Sophia ohne Wissen der anderen Äonen den unvollkommenen Jaldabaoth, den Sohn des Chaos. Von seiner Mutter erhielt er die Lichtkräfte, die er aber zum Bösen einsetzt. Sophia herrscht über die Ogdoas, der Demiurg über die Hebdomas. Jaldabaoth erzeugte sechs weitere Archonten und andere Mitstreiter. Die von ihm geschaffenen Engel rebellieren gegen Jaldabaoth. Um die Engel in Unterwürfigkeit zu halten, erzeugt Jaldabaoth die Welt. Im Schöpfungsakt entäußerte sich Jaldabaoth aber seiner höchsten Kraft. Als Jaldabaoth dem Menschen die Seele einhauchte, flößte die Sophia ihm den göttlichen Funken des Geistes ein. Nach der Materie erzeugt Jaldabaoth den Schlangengeist (Ophiomorphos), der Ursprung alles Bösen ist. Das Lichtwesen Sophia bewirkte durch die Schlange den Sündenfall des Menschen. Durch den Genuss der verbotenen Frucht wurden sie erleuchtet und wandten sich von Jaldabaoth ab. Dieser verstieß sie zur Strafe aus der ätherischen Region, dem Paradiese. Jaldabaoth versucht, den Menschen die Gabe des Lichtfunkens zu nehmen, den er unwissentlich an sie verloren hat, bzw. sie in Knechtschaft zu halten.

Durch Strafen versucht er die Menschen dazu zu bringen, ihn als Gott anzuerkennen. Aus mangelnder Verehrung brachte er die Sintflut über die Menschen, aus welcher Sophia Noah rettete. Mit Abraham schloss Jaldabaoth einen Bund. Er solle mit seinen Nachkommen ihm dienen. Die Propheten sollten Jaldabaoths Ruhm verkünden, mahnten zugleich aber durch Einflussnahme Sophias die Menschen an ihren höheren Ursprung und bereiteten die Ankunft Christi vor. Auf Veranlassung Sophias veranlasste Jaldabaoth die Erzeugung Jesu in der Jungfrau. Zu dessen Verkündigung bediente er sich Johannes des Täufers. Im Moment der von Jaldabaoth veranstalteten Taufe bezog Sophia den Leib Jesu und lehrte durch ihn die Menschen, ihre Bestimmung sei das Lichtreich.

Wikipedia: Jaldabaoth

Erst ab der Taufe verfügte Jesus über göttliche Kräfte und konnte Wunder tun. Da Jesus aber sein Reich zerstörte, statt es zu fördern, ließ Jaldabaoth ihn kreuzigen. Vor seinem Martyrium entwich Christus der leiblichen Hülle. Er sitzt zur Rechten Jaldabaoths, ohne dass dieser es weiß. Wenn er alle Keime des Lichtes auf Erden gesammelt und zu sich erhoben hat, ist der Weltlauf der Zeiten vollendet.

Jaja, der Gott der Materie ist schon ein sehr schlimmes Früchtchen. Und alle Gläubigen rennen ihm hinterher.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 22:59
@Kayla
alles klar und die bist eine Anhängerin der Sophie.
Habe das mal hier von Niselprim gelesen,was du da postest,der scheint auch ein Anhänger zu sein, er sprach noch vom "lieben Gott".
Schon interessant die Aufführung der Gnosis

Noch was woher stammt dann Jesus


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 23:02
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Schon interessant die Aufführung der Gnosis
Und sie war vor der übersetzten Bibel da, aus der man dann diese Erkenntnis aus dem ganz einfachen Grund von Machtinteresse entfernt hat. Lustig.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 23:05
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Noch was woher stammt dann Jesus
Wiki

. Die Propheten sollten Jaldabaoths Ruhm verkünden, mahnten zugleich aber durch Einflussnahme Sophias die Menschen an ihren höheren Ursprung und bereiteten die Ankunft Christi vor. Auf Veranlassung Sophias veranlasste Jaldabaoth die Erzeugung Jesu in der Jungfrau. Zu dessen Verkündigung bediente er sich Johannes des Täufers.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 23:07
@Kayla
Kayla schrieb:Und sie war vor der übersetzten Bibel da, aus der man dann diese Erkenntnis aus dem ganz einfachen Grund von Machtinteresse entfernt hat.
Die gnostischen Schriften sind demnach älter als das AT.
Kayla schrieb:Auf Veranlassung Sophias veranlasste Jaldabaoth die Erzeugung Jesu in der Jungfrau.
Ja ok hatte ich nicht richtig gelesen vorher


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 23:09
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Die gnostischen Schriften sind demnach älter als das AT.
Ja, sind sie.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

01.04.2013 um 23:19
@so-ist-es

Sieh mal, welche Aussage darauf hinweist, das Jesus nicht bei Jahwe ist:



„Jesus sprach: ‚Ich bin das Licht, das über allen ist. Ich bin das All; das All ist aus mir hervorgegangen, und das All ist zu mir gelangt. Hebt einen Stein auf, und ihr werdet mich finden, spaltet ein Holz, und ich bin da.‘“

– Thomasevangelium, Spruch 77


Dazu

Im Moment der von Jaldabaoth veranstalteten Taufe bezog Sophia den Leib Jesu und lehrte durch ihn die Menschen, ihre Bestimmung sei das Lichtreich.

Und

Vor seinem Martyrium entwich Christus der leiblichen Hülle. Er sitzt zur Rechten Jaldabaoths, ohne dass dieser es weiß. Wenn er alle Keime des Lichtes auf Erden gesammelt und zu sich erhoben hat, ist der Weltlauf der Zeiten vollendet.

Jesus Christus ist der männliche Logos der Sophia.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden