weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:21
@pere_ubu
@Cricetus
@so-ist-es
@Kayla
@Optimist
@matraze106
@Helenus
@AnGSt

Ich möchte nochmal etwas zitieren aus dem Buch "Geheime Geschichte der Welt":
Folglich entstand Eva auf diesem pflanzlichen Weg der Fort-Pflanzung aus Adams Körper. Sie wurde aus der wächsernen Knorpelmasse geformt, die Adam als Knochen diente.
Auch die Nachkommen von Adam und Eva pflanzten sich ungeschlechtlich fort. Sie zeugten ihre Nachfahren mithilfe von Klängen, was der schöpferischen Aktivität der Welt selbst entsprach. [/ZITAT




Das gehört nicht zum Zitat:
Die Elohim könnten Klänge sein. Ganz einfach "Schwingungen" (Schwingen/Cherubim) etc.


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:23
@2Elai
Ja ok, hier gehts aber um die Bibel.
Wir sollten schon dabei bleiben


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:25
@2Elai
2Elai schrieb:Folglich entstand Eva auf diesem pflanzlichen Weg der Fort-Pflanzung aus Adams Körper. Sie wurde aus der wächsernen Knorpelmasse geformt, die Adam als Knochen diente.
Auch die Nachkommen von Adam und Eva pflanzten sich ungeschlechtlich fort. Sie zeugten ihre Nachfahren mithilfe von Klängen, was der schöpferischen Aktivität der Welt selbst entsprach.
Echt eine interessante Sichtweise und steht nicht mal so richtig im Widerspruch zur Bibel.
Oder hat jemand diesbezüglich einen Einwand?

PS:
so-ist-es, hatte vorhin Deinen Einwand noch nicht gesehen.
2Elai schrieb:Das gehört nicht zum Zitat:
Die Elohim könnten Klänge sein. Ganz einfach "Schwingungen" (Schwingen/Cherubim) etc.
Erscheint mir auch nicht ganz abwegig. Vor allem wenn man bedenkt, dass man sich Gott als Energie vorstellen könnte.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:26
@so-ist-es

Du hast schon recht, doch was ist, wenn wir die Bibel erst dann begreifen, wenn wir wissen, was zuvor damit gemeint war? Z. B. Elohim; sind das mehrere oder ist das einer?

Die Bibel ist ja auch nur ein zeitnahes Schriftstück.
Sie wird nicht alles abdecken können was der Menschheit widerfuhr. (zumal ich nicht mal weiß, von welcher Bibel oder -stelle stets die Rede ist. Gibt ja mehrere, oder)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:30
@Optimist
Optimist schrieb:Oder hat jemand diesbezüglich einen Einwand?
Pflanzliche Zellen haben eine starre Hülle als Zellwand . die könen sich nicht von selber bewegen.
Tierzellen haben die nicht, deshalb können sich Tiere von allein bewegen.
Wie soll das denn gehen bei Eva.


@2Elai
2Elai schrieb:Z. B. Elohim; sind das mehrere oder ist das einer?
Mehrzahl weiblich, Einzahl männlich,setzt sich das zusammen.
Krass gesagt ein Mann , mehrere Frauen

Schon klar ,daß die Bibel nur ein Bruchteil der Menschheit enhält


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:31
@Optimist
Optimist schrieb:Echt eine interessante Sichtweise und steht nicht mal so richtig im Widerspruch zur Bibel.
Oder hat jemand diesbezüglich einen Einwand?
Das ist ja das Verwirrende.

Als ich mit meinen Studien begann, lagerten oftmals 5 oder mehr Bücher um mich herum, weil ich erst mal alle Fakten/Daten/Fremdwörter/Eigenwörter mir aneignen mußte.
Ich habe somit festgestellt, daß die (ganze) Wahrheit nienienie in 1 Buch zu finden ist.

Es ist, als stünde alles absichtlich so "zerflust" :) ... neee, das wird´s wohl nicht sein, doch ich kam nur durch viele Verknüpfungen auf dieses Thema. Muß ja auch logisch nachvollziehbar sein (lol) - und ein gutes Bauch- und Verstandgefühl geben.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:33
@so-ist-es

Dann goggle mal Parthenogenese.

Wir wissen doch (alle miteinander) nix :) ... doch das könnte sich ändern :) ...


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:35
@2Elai
Parthenogenese wird nach derzeitigem Wissensstand für höhere Säugetiere und Beuteltiere als schwierig bis unmöglich angesehen. Grund hierfür ist das sogenannte Imprinting, welches es wahrscheinlich unumgänglich macht, dass für die vollständige Entwicklung eines Embryos je ein männlicher und ein weiblicher Chromosomensatz zur Verfügung steht. Es wird jedoch daran geforscht, menschliche Stammzelllinien aus unbefruchteten Eizellen zu gewinnen.

In der Bibel steht
26 Und Gott sprach: Lasst uns Menschen19 machen in unserm Bild, uns ähnlich20! Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde21 und über alle kriechenden Tiere, die auf der Erde kriechen!

27 Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau22 schuf er sie.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:40
@so-ist-es

Ja, und dann?
Meinst du, daß vor 100 Jahren einer an eine "Leihmutter" gedacht hat, so mit künstlicher Befruchtung?

Wir werden doch stets dessen belehrt, daß das was wir heute nicht glauben können morgen schon wieder alt sein könnte ...

Und was die Gentechnologie anbelangt, da sind wir auch nicht sicher, ob die Bibel nicht tatsächlich von solchen Mischwesen schreibt.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 15:46
@2Elai


Ja sicher es geht mir weniger um Partheno genese als vielmehr darum , daß die Bibel , von Anfang an.schreibt, daß wir, den Göttern gleich, als Mann und Frau auf Erden sind


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:18
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:daß wir, den Göttern gleich, als Mann und Frau auf Erden sind
Ja, so-ist-es, davon bin ich auch überzeugt. Zumindest könnte es ursprünglich so angesonnen gewesen sein.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:21
@2Elai
2Elai schrieb:Ja, so-ist-es, davon bin ich auch überzeugt. Zumindest könnte es ursprünglich so angesonnen gewesen sein.
Der Überzeugung bin ich auch.
Leider hat sich der Mnesch davon abgewandt.
Als alles noch sehr gut war,war es sicher so.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:27
@so-ist-es
@2Elai
so-ist-es schrieb:den Göttern gleich
Ja, jetzt verstehe ich den Satz auch und aus der Bibel geht ja auch hervor, dass der erste Mensch (Adam und Eva) VOR der Verkostung noch VOLLKOMMEN war ...

... leider wurden sie dann sündig und büßten somit ihre Vollkommenheit (Göttlichkeit) ein ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:29
@2Elai
@so-ist-es
@ll....
Wie könnt ihr bloss so viel schreiben, in einem halben Tag.....
snafu schrieb:
Erst wenn Leben bewusst als begrenzte Zeit ist, wird Tod bewusst.
Wenn Leben als "Illusion" von Yhvh erkannt wird, dann wird auch Tod als Illusion dieser Illusion (des Lebens) erkannt.

Elai schrieb:
Ganz ehrlich? Wie Kayla es schon mal postete:
Wir als Menschen (und als Geister) können uns nicht (be)greifen. Außer feste (unsere) Körper können wir nichts in die Hände nehmen. Unser Hirn, bzw. unsere Gedanken, Nerven und Gefühle schon gar nicht. So, wie soll der Mensch zur Erkenntnis kommen, wenn er sich sträubt, mit dem Geiste zu fühlen? Er langt mit der Hand auf die heiße Platte .... dann gibt der Schmerz-Nerv dem Hirn einen Impuls: "Autsch - Obacht" - das ist eine Erkenntnis, die "lange anhält".
Ja, ganz ehrlich, das was ich erfahren habe.
So, wie soll der Mensch zur Erkenntnis kommen, wenn er sich sträubt, mit dem Geiste zu fühlen? Er langt mit der Hand auf die heiße Platte .... dann gibt der Schmerz-Nerv dem Hirn einen Impuls: "Autsch - Obacht" - das ist eine Erkenntnis, die "lange anhält".
Manche Menschen erkennen, dass aus vielen "Erkenntnissen" das Konstrukt der Welt erbaut wird. Die Struktur des Lebens, des Denkens, der Worte und des Handelns (Tun).
--> die Vorstellung ("Illusion") eines "Ich" oder "ichbinderichbin". :)

Und manche Menschen erkennen es nicht, weil es sie nicht interessiert. So ist das. :)
Diese Vision von einem präexistenten Vorparadies, ist eine Vorstellung, genau wie dieser YHWH darin mit seinen Engeln. Diese Vorstellung existiert seit diesem Moment, als der Mensch aus dem Typhon erwachte und sich seiner Vergänglichkeit bewusst wurde, welche er nun nicht mehr so einfach wie zuvor, als er nur seinen unbewussten Trieben folgte akzeptieren kann.
Seit dem Typhon...? Was meinst du damit? @Kayla

Das Paradies ist mM das unbewusste Leben des Menschen, ein vorgeburtlicher Traum. Oder das unbewusst Kind, BEVOR es auf die Herdplatte greift. :D
Kein Ort auf dieser Welt.

Jenseits der Dualität, kann kein Körper existieren, denn jeder Körper ist vergänglich und daher "gut und böse" (Dualität) unterworfen.
Wir selbst sind ein Wunder ... mitsamt der Erde, die uns "nährt".
Ja , wir nähren die Erde, die uns nährt. Aber warum nährt sie mich derzeit mit schnee?
Noch einen drauf:
Angeblich waren die 1. Menschen (Eva & Adam) "Pflanzenwesen". Das würde die lange Lebenszeit und die "Geburten" (durch Ableger) ihrer Kinder in hohem Alter erklären. Es können nicht diese Menschenkörper von heute gewesen sein. Sonst würden wir auch ein solch hohes Alter erreichen können.
Jeder Mensch ist das. Jeder Mensch erlebt die GESAMTE EVOLUTION des Universums, angefangen mit dem Urknall (-> Befruchtung). Wir SIND das.

Wir SIND jedes Mineral, jede Pflanze, jedes Tier, vereinigt zu Mensch. Alles ist in uns, und im Aussen. Was in uns zu finden ist ist immer auch aussen, da WIR das SIND, was aussen erscheint. es ist aus dem Innen. und es ist gewissermaßen, das Gleiche.
Sicher ist das ein Paradox. Doch es wird Zeit, diese Paradoxen zum Herzen zu nehmen. Aufzunehmen und zu akzeptieren und zu mögen. Denn das Paradox ist ein Ausdruck Gottes, in uns, irgendwie. hmm.... schwer zu fassen. in Worte.
Eigentlich müßten wir dankbar sein, dafür, daß wir sterben können. Jeder Tod ist ein Wandel in die andere Welt. In die Welt, die es allen ermöglicht, sich frei zu entscheiden, ob man wieder in´s Paradies zurück möchte, oder ob man lieber ein Erden-Leben bevorzugt.
Beides ist weder strafbar noch verwerflich.
Ich hoffe auf die totale Auflösung.
Bitte keine andere Welt.
und auch kein Paradies. Ich würde sterben vor Langeweile, und dann ginge das womöglich gar nicht, was die Hölle bedeutet.
Hier im Körper und im Wachbewußtsein ist es uns möglich, darüber nachzudenken, wohin wir wollen, bzw. woher wir kamen.
hmm... Wachbewusstsein?

Einmal, als ich aus dem Leben erwacht bin, da habe ich erkannt, dass das Leben wie ein Traum (gewesen) ist.
Und genau hier und jetzt können wir uns frei entscheiden, woher wir gekommen sind und wohin wir gehen wollen.
Das ist ganz leicht zu begreifen ... mit einem freien Willen.
hmm, ich bin nicht sicher, ob wir das frei entscheiden können, ganz ehrlich. :lv:
Aus dem Kontext geht hervor, dass damit Satan gemeint ist.
[Joh8:44]
Gott ist Satan, Satan ist Gott. Nicht getrennt.
snafu ist kabbalistisch befangen.

Kabbalistische Sichtweisen dürfen hier nicht einfliesen, es geht in diesem Prozess nur nach den Buchstaben die vorhanden sind und zusätzlich um den Kontext, jedoch NICHT darum, was man in diese hineinlesen kann.
Hey @Optimist . Die Bibel ist eine kabalistische Schrift! :)
2Elai schrieb:Zusammenfassung
Punkt 1. Freispruch
Punkt 2.Freispruch mangels Beweise
Punkt 3.Freispruch
Punkt 4. Nicht verhandelbar hier.
haha, wie geil. :D


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:38
@Optimist
Optimist schrieb:leider wurden sie dann sündig und büßten somit ihre Vollkommenheit (Göttlichkeit) ein
Naja , dafür konnten sie jetzt zwischen Gut un Böse unterscheiden.
Von da ab gings allerdings dann bergab.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:41
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Naja , dafür konnten sie jetzt zwischen Gut un Böse unterscheiden.
Von da ab gings allerdings dann bergab.
so - ist - es :D

Aber wo ein Tal ist kommt auch immer ein Berg -> sh. Prophezeihung "neue Erde... neuer Mensch" ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:47
@Optimist
Optimist schrieb:leider wurden sie dann sündig und büßten somit ihre Vollkommenheit (Göttlichkeit) ein
Nach der Offenbarung des Johannes zu urteilen gehts jetzt erst richtig los mit der Talfahrt.
Steht auch in der Bibel.
Die Talsohle ist noch nicht erreicht.
Irgendwann gehts dann wieder Bergauf


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 16:54
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Nach der Offenbarung des Johannes zu urteilen gehts jetzt erst richtig los mit der Talfahrt.
...
Genau.
Das sieht man doch schon alleine daran was auf dem Finanzsektor los ist (globale Schuldenkrise).
Ich schätze, wir werden in nicht allzu langer Zeit wieder Verhältnisse wie ca. 1923 haben. Nur dass es diesmal noch viel schlimmer wird, weil alle Staaten und Banken miteinander verstrickt sind.
Das gibt dann wirklich ein Domino-Day und Chaos mit anschließendem Kampf (womöglich buchstäblich) ums nackte Überleben.

Bei den Umweltsünden geht es weiter. Was an Giftmüll schon alleine im Meer verklappt wurde (incl. Atomkraft-Abfälle), da erfährt man auch nur die Spitzen des Eisberges.
Mich wundert, dass die Natur im Moment dem allem noch so einigermaßen standhält.
Die Bienen z.B. sind ja schon am "übel nehmen".

Es ist wirklich traurig, wie sehr sich der Mensch als Barbar und Elefant im Prozelanladen gebärdet... nach dem Motto "nach mir die Sintflut".


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 17:37
@so-ist-es
so-ist-es schrieb: Es wird jedoch daran geforscht, menschliche Stammzelllinien aus unbefruchteten Eizellen zu gewinnen.
Ja, aber bisherige Experimente sind voll nach hinten losgegangen. Panthogenese ist zur Zeit reine Fantasie im Hinblick auf die menschliche Entwicklung, aber während der Evo und bei der bibl. Schöpfung soll das dann so gelaufen sein ? Nö ne ?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 17:41
@2Elai
2Elai schrieb:Die Elohim könnten Klänge sein. Ganz einfach "Schwingungen" (Schwingen/Cherubim) etc.
Die Elohim könnten sonstwas sein und nach der Quantenphysik wahrscheinlich Wellen und Teilchen, was wenigstens noch irgendwie logisch klingt. :)


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden