weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:42
@eisenhans
Sicher meinst du was anderes .... aber ein gut funktionierendes Sozialsystem sorgt ja auch für andere - ich zahle Steuern und Versicherung, Spenden - könnte man als Hilfe von oben bezeichen für diejenigen, die selbst nichts haben :) :)


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:45
@georgerus

Die sieben hermetischen Prinzipien

http://hermetik.ch/ath-ha-nour/site/hermetikkybalion.htm

av6f-ut-43ba


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:51
@Nesca
Die Bibel hat da eine klare Meinung dazu und da dies ein biblisches Thema ist, finde ich die Aussage angebracht.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:54
@Citral
Blödsinn ist das und da kannst du mir noch 100 Mal mit der Bibel kommen .
Der Mann steht nicht über der Frau :) .
Kennst du das Wort "Gleichberechtigung " ?
Ich nehme an - Ja - aber die Bedeutng dieses Wortes wirst du nicht verstehen ( wollen , können ) :( .


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:55
@eisenhans

Wie kam es zur Spaltung

All die Spaltungen, die wir in religiösen Dingen überall sehen, all der Streit und die Gegnerschaft kommen nur daher, daß die Menschen an Ritualen und äußerlichen Regeln festhalten und die schlichte, allem zu Grunde liegende Wahrheit vergessen.
Der Mensch muß das Licht lieben, gleichgültig, woher es kommt. Er muß die Rose lieben, gleichgültig, in welchem Boden sie wächst. Er muß ein Sucher nach Wahrheit sein, gleichgültig, aus welcher Quelle sie fließt.

Abdu'l-Baha (1844 - 1921), Bahai-Religionslehrer

av6f-ut-43ba


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 16:58
@Nesca
Weil du dich durch diese Aussage unterdrückt fühlst und diese nicht wahrhaben möchtest, heißt es nicht, dass sie nicht stimmt. Du fasst das zu sehr auf, als müsstest du dem Mann wie ein Hund nachlaufen.

Egal, ich möchte jetzt nicht abschweifen und beim Thema bleiben.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:01
Citral schrieb:Weil du dich durch diese Aussage unterdrückt fühlst
:D Nein ich fühle mich nicht unterdrückt ,
ich finde diese Aussage nur sehr beschämend von dir :) .
Citral schrieb:heißt es nicht, dass sie nicht stimmt.
Du ,nur weil es in der Bibel steht heisst das noch lange nicht das es auch so ist ;) .
Denn nur weil du an die Bibel glaubst hat es für dich eine Bedeutung ...

Ist schon schlimm genug das du so denkst der Mann stände über der Frau ...


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:05
@so-ist-es schrieb:
Er muß ein Sucher nach Wahrheit sein, gleichgültig, aus welcher Quelle sie fließt.
Da sprichst du wahre Worte!

Die ganze Glaubensgeschichte um die Abrahamitsiche Religion ist ein Spiegelkabinett voller Widersprüche. Der Mensch hängt am Haken seiner eigenen dunklen Vergangenheit und
wird von einer "scheinbaren" Bezugsgröße in undurchschaubare Dreiheiten, etc. ...
entführt und auseinandergerissen.

Ich stimme mit @Nesca überein:
Selbstverständlich gehören Mann und Frau einander - sie vervollständigen sich!

Der liebende Mensch wird seit Tag und Jahr an der Nase herumgeführt!

Eisenhans


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:09
@Nesca
Google nach "Pick up Artist"
oder nach Rudelverhalten (nach deinem Profilfoto nach kennst du immerhin eins)
Der Mann hat den Alpha-Status(Dominanz) auch unabhängig von der Bibel.

Gleichberechtigung ist ein gutes moralisches Prinzip der Menschheit, aber die Naturgesetze sind da eindeutig. Ich sage das nicht, damit du dich mir unterordnest. Das möcht ich nicht, ich möcht hier klären, wie der Mensch gestrickt ist.

Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau find ich gut ehrlich, aber das unterbewusste führen übernimmt meißtens der Mann und die Frau unterwirft sich "freiwillig" den Mann und das nicht gezwungenermaßen. Der Mann war in der Vergangenheit oft der Führer, jetzt vermischt sich das sehr.

Jetzt hast du es doch geschafft mich wegzuführen, wenn du weiterdiskutieren möchtest können wir das Privat. Ich bin kein Frauenfein, dass habe ich dir schonmal gesagt.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:16
@Citral


Wenn man schon an diesen Gott aus der Bibel glauben möchte ,
so denke ich gehören beide Gott - Mann und Frau .
Beide sind wertvoll, Erlösungsbedürftig, voll erlöst durch Glauben an Christus sollen sich gegenseitig achten, haben aber unterschiedliche Aufgaben ihrer Bestimmung gemäß.
Citral schrieb: ich möcht hier klären, wie der Mensch gestrickt ist.
...

Wie denn ? Mit diesem hier ? :
Citral schrieb:aber das unterbewusste führen übernimmt meißtens der Mann und die Frau unterwirft sich "freiwillig"
Sorry @Citral das stimmt einfach nicht ....
Citral schrieb:Jetzt hast du es doch geschafft mich wegzuführen
...

Nein habe ich nicht :) das gehört auch zum Thema ... es steht so in der Bibel ja ,
aber ich diskutiere mit und halte dagegen weil ich es für Schwachsinnig halte
das die Frau sich dem Mann unterwerfen soll/muss .

:)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:23
@Nesca
Das stimmt auch vollkommen Nesca. Da du jetzt die Bibel angesprochen hast, bist du selber Schuld, wenn ich jetzt daraus zitiere.
1Mo 2:18 Dann sagte Jahwe, Gott: "Es ist nicht gut, dass der Mensch so allein ist. Ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm genau entspricht."
Die Frau ist der perfekte Begleiter für den Mann (deswegen lieb ich euch ja so sehr :))
1Ko 11:8 Denn der Mann stammt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann;
1Ko 11:9 denn der Mann wurde ja nicht für die Frau geschaffen, sondern die Frau für den Mann.
Harte Worte von Paulus, aber da ist was dran.
1Ko 11:11 Allerdings gibt es vor dem Herrn weder die Frau ohne den Mann noch den Mann ohne die Frau.
Vor Gott sind Männer und Frauen gleich viel wert
1Ko 11:3 Nun möchte ich aber, dass ihr auch Folgendes wisst: Christus ist das Oberhaupt jedes Mannes, der Mann das Oberhaupt der Frau und Gott das Oberhaupt von Christus.


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:25
@all
@agathon2 schrieb:
Sicher meinst du was anderes ....

aber ein gut funktionierendes Sozialsystem sorgt ja auch für andere - ich zahle Steuern und Versicherung, Spenden - könnte man als Hilfe von oben bezeichen für diejenigen, die selbst nichts haben :) :)
Du sprichst es ja selbst aus.
Sogenannte Heiden waren/sind tüchtige Menschen und verfügen über Lebensweisheiten und Lebenspraxis.

Im NT lesen wir aber folgendes:
eisenhans schrieb:Mt 6,31
Macht euch also keine Sorgen und fragt nicht: Was sollen wir essen? Was sollen wir trinken? Was sollen wir anziehen?
Mt 6,32
Denn um all das geht es den Heiden. Euer himmlischer Vater weiß, dass ihr das alles braucht.
Mt 6,33
--- Achtung ---

Das würde in seiner praktischen Umsetzung etwas völlig Neues bedeuten.
Es ist eben eine grundsätzliche Frage, ob man dem Wort glaubt oder nicht.

Und zwar nicht deshalb, weil ich mir das gerade ausgedacht habe,
sondern, weil es genauso - wortwörtlich - im NT steht.

Das ist ein Faktum.

Ich bin ganz konkret (theoretisch und praktisch) den Schriften auf der Spur
und kann mich deshalb auch verantworten @agathon2
Die meisten verwahren sich in ihen Vorstellungen und meinen,
sie stünden inmitten der christlichen Lehre. Das glauben z.B. auch alle Katholiken.
Dabei kennen die meisten noch nicht einmal die eigenen Dogmen mit all ihren Konsequenzen ...

Ich versuche dem Wort wirklich zu folgen und erfahre dabei,
wie schmal die Wege eigentlich sind.

Ich finde nicht einmal Kleingläubige.
Es gab in der Antike mal einen Philosophen,
der führte sogar tagsüber seine Lampe aus.

Auf die Nachfrage, was er da eigentlich treibe, erwiderte er,
er sei auf der Suche nach einem Menschen.

So fühle ich mich manchmal auch. Die Lampen gehen mir aber bald aus.
Oh Mann.

Herzliche Grüße - Eisenhans
ps: alle Lampen bitte zu mir ;-)


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:29
@georgerus

Ich spreche mittlerweile von einer Quelle (Quelle der Schöpfung)
Da lebt noch der Schoß einer schönen Frau Erde :-)


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:31
Okay, ich bin da! :D
Nein im Ernst: Ich würde mich an diesem - wie ich finde - sehr interessanten Thema beteiligen. Im Moment habe ich zwei, ne eigentlich drei Probleme:

1. Habe heute so gut wie keine Zeit;
2. Ich bin mir nicht sicher, worauf du hinauswillst. Deine Fragen kommen bei mir manchmal so kryptisch an...
3. Ich bin überhaupt nicht bibelfelst, obwohl katholisch.

Gruß
@eisenhans


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:31
@Citral
Aber es geht hier nicht um Besitz du ,
selbst in der Bibel steht es auch drin :)
Citral schrieb:Da du jetzt die Bibel angesprochen hast, bist du selber Schuld, wenn ich jetzt daraus zitiere.
Och ... das kann ich auch :D
Dann lies dir das mal bitte genau durch ;) .

1 Wovon ihr aber geschrieben habt, darauf antworte ich: Es ist gut für den Mann, keine Frau zu berühren.

2 Aber um Unzucht zu vermeiden, soll jeder seine eigene Frau haben und jede Frau ihren eigenen Mann.

3 Der Mann leiste der Frau, was er ihr schuldig ist, desgleichen die Frau dem Mann.

4 Die Frau verfügt nicht über ihren Leib, sondern der Mann. Ebenso verfügt der Mann nicht über seinen Leib, sondern die Frau.

5 Entziehe sich nicht eins dem andern, es sei denn eine Zeit lang, wenn beide es wollen, damit ihr zum Beten Ruhe habt; und dann kommt wieder zusammen, damit euch der Satan nicht versucht, weil ihr euch nicht enthalten könnt.
6 Das sage ich aber als Erlaubnis und nicht als Gebot.

7 Ich wollte zwar lieber, alle Menschen wären, wie ich bin, aber jeder hat seine eigene Gabe von Gott, der eine so, der andere so.

8 Den Ledigen und Witwen sage ich: Es ist gut für sie, wenn sie bleiben wie ich.

9 Wenn sie sich aber nicht enthalten können, sollen sie heiraten; denn es ist besser zu heiraten, als sich in Begierde zu verzehren.


10 Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, dass die Frau sich nicht von ihrem Manne scheiden soll

11 - hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben oder sich mit ihrem Mann versöhnen - und dass der Mann seine Frau nicht verstoßen soll.

12 Den andern aber sage ich, nicht der Herr: Wenn ein Bruder eine ungläubige Frau hat und es gefällt ihr, bei ihm zu wohnen, so soll er sich nicht von ihr scheiden.

13 Und wenn eine Frau einen ungläubigen Mann hat und es gefällt ihm, bei ihr zu wohnen, so soll sie sich nicht von ihm scheiden.

14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die Frau und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den gläubigen Mann. Sonst wären eure Kinder unrein; nun aber sind sie heilig.

15 Wenn aber der Ungläubige sich scheiden will, so lass ihn sich scheiden. Der Bruder oder die Schwester ist nicht gebunden in solchen Fällen. Zum Frieden hat euch Gott berufen.

16 Denn was weißt du, Frau, ob du den Mann retten wirst? Oder du, Mann, was weißt du, ob du die Frau retten wirst?

Quelle : http://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Korinther7,4


Also @Citral für mich liest das sich nicht so als müsse die Frau sich dem Mann unterwerfen ,
sondern das beide Seiten sich dementsprechend verhalten sollen .

:)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:35
Citral schrieb:1Ko 11:8 Denn der Mann stammt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann;
Jaha und gäbs die Frau nicht würde es auch keine Männer geben :P: ...
Also man kann es drehen und wenden wie man möchte :) .


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:37
@eisenhans
Meinst du alle Christen müßten so rumlaufen

gri006-Bretonischer-Bettler

av6f-ut-43ba


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:38
@Citral

Und wenn wir schon Mal beim zitieren der Bibel sind kennst du ja auch sicher dieses hier .

Mann und Frau sind in Christus gleich wert: "Allerdings gibt es vor dem Herrn weder die Frau ohne den Mann noch den Mann ohne die Frau. Denn wie die Frau vom Mann abstammt, so wird der Mann durch die Frau zur Welt gebracht. Und beide kommen von Gott." (1. Korinther 11, 11+12) und Gal. 3,28: "Da ist nicht Jude noch Grieche, da ist nicht Sklave noch Freier, da ist nicht Mann und Frau, denn ihr alle seid einer in Christus Jesus."

:)

Ich finde das passt recht gut zu dem was ich ein Stückchen weiter oben schon schrieb :
Also @Citral für mich liest das sich nicht so als müsse die Frau sich dem Mann unterwerfen ,
sondern das beide Seiten sich dementsprechend verhalten sollen .


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:41
@so-ist-es schrieb:
Meinst du alle Christen müßten so rumlaufen
Nein, natürlich nicht. Wer trägt aber dafür die Vernatwortung?

Eisenhans

ps: da geht es den Heiden 1000 mal besser, weil sie auf ihr Hände Werk vertrauen ...


melden
Anzeige
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

10.04.2013 um 17:42
@Nesca
Nesca ist auch vollkommen richtig, du kannst allerdings jetzt nicht diese Stelle rausnehmen und die anderen Ignorieren.

Ich bin für die Frau da und die Frau für mich. Klar!

Um mal auf das von dir zitierte einzugehen....
Nesca schrieb:4 Die Frau verfügt nicht über ihren Leib, sondern der Mann. Ebenso verfügt der Mann nicht über seinen Leib, sondern die Frau.
Da ist von Sex die Rede, keiner sollte sich dem anderen entziehn, wie mann aus der Stelle rauslesen kann.
Nesca schrieb:5 Entziehe sich nicht eins dem andern
Nesca deine zitierte Stelle widerspricht nicht denen die ich dir gepostet habe, sondern ergänzen sich. Also steht die biblische Aussage die ich gepostet habe immernoch.

Okay um auf dein letztes Posting einzugehn. Ja das stimmt vollkommen, vor Gott sind alle Menschen gleich. Es geht ja nicht darum, ob der Mann mehr wert ist vor Gott oder die Frau.

z.B. du hast 2 Hunde ... einer dominant und der andere nicht... ist der andere für dich dann weniger wert ? Nein! Er ist halt der Dominante Teil und das ist gut so!

Du findest keine Stelle, die dem, die ich gepostet habe widerspricht, sondern wie gesagt dies ergänzt sich einander.

Fakt ist aber :).. wir sind einander abhängig :) Wir brauchen euch genauso wie ihr uns.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden