weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:39
@Etta
Freude ist etwas wunderschönes. Es macht dein Herz gllücklich. Ich wohne in den Bergen und im Sommer gehe ich öfters wandern. Es ist einfach toll ob man Blumen sieht oder ein Eichhörnchen. Auch sich mit anderen freuen ist einfach toll.
Ja, das MACHT uns Freude. Egal, wie das Wetter ist, oder wie kalt oder warm ... die Natur kann uns immer und ewig begeistern, da sie LEBEN ist, bzw. lebendig ist, bzw. lebt.
Eine maschinelle Libelle, ein computergesteuertes Wetter oder ein geklontes Schaf könnte nicht in der Lage sein, uns derart zu berühren.
auch das viele Menschen keine Freude mehr empfinden können hat man dem Teufel zu verdanken.
Wenn ich Bon Jovi höre dann geht mein Herz auf, die Musik wird lauter gestellt und dann singe ich mit. Dann muß ich immer lachen, es hört sich einfach schrecklich an.
Es könnte sein, daß der "Teufel" auch traurig ist über die vielen unfreu(n)dlichen Menschen .... wenn es dem Teufel "gefällt", daß Menschen leiden, dann könnte er doch auch ein Gefühl in die andere Richtung haben, oder?


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:46
@AnGSt
AnGSt schrieb:Das freut mich. :D Ich finde auch, dass Freude in der Bibel und vor allem Lachen kurz kommt. Korrigiert mich falls ich mich irre! Denn wer lacht, der erhebt sich über etwas. So ist es (mir) nicht verwunderlich, dass dem Teufel in Tarot der Zustand der Heiterkeit zugeschrieben wird. Das ist ein groteskes Bild über das man bei genauem Hinsehen nur lachen kann.
Hallo AGS :)

Da haben wir´s ... Freude steht in der Bibel nicht an 1. Stelle. Optimist hat nur weniger Stellen über die Freude finden können.

Vielleicht sind das die "Perlen", die (wir her)auftauchen (könnten) ... im Meer des Bewußtseins aller.

Denn wozu sonst der ganze "Irr-Sinn"?

Der Mensch steht womöglich JETZT und hier genau an dem Punkt, wo er sich freien Willens entscheiden darf/kann/könnte/soll/sollte, wohin sein Weg ihn führen könnte/darf/soll/sollte :) ... ein schöner Ge-DANK E :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:47
@2Elai
Danke für Deine Zeilen bezüglich Freude :)

Da denke ich gerade an "Freude schöner Götterfunke" ;)

@AnGSt
AnGSt schrieb:... So ist es (mir) nicht verwunderlich, dass dem Teufel in Tarot der Zustand der Heiterkeit zugeschrieben wird. Das ist ein groteskes Bild über das man bei genauem Hinsehen nur lachen kann.
Ja, und bei mir stellt sich in bezug auf den Teufel nicht die Assoziation an wohlwollender Freude ein, sondern an hinterlistiger Schadenfreude ;)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:49
@2Elai

Aus den obigen Versen lese ich, dass laut Bibel Freude durch Jesus möglich ist. Von anderen Freuden ist nicht die Rede. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht über alles und jedes freuen darf.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:51
@2Elai
Optimist hat nur wenige Stellen über die Freude finden können.
Nein ich hatte viele Stellen finden können, es war nur eine kleine Auswahl ;)

Aber im Prinzip hast Du schon Recht. Auch damit, dass nur Kinder Freude verbreiten (weil sie noch so süß und unschuldig sind) und je älter man wird, nimmt die Freude ab, WENN man sich seine Kindlichkeit nicht noch bisschen bewahrt ;)

@AnGSt
AnGSt schrieb:Aus den obigen Versen lese ich, dass laut Bibel Freude durch Jesus möglich ist. Von anderen Freuden ist nicht die Rede. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht über alles und jedes freuen darf.
Sehe ich auch so :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 12:59
@Optimist
Optimist schrieb:Da denke ich gerade an "Freude schöner Götterfunke" ;)
Joooooh :) ... das kam mir auch in den Sinn ... :bier:
Optimist schrieb:Ja, und bei mir stellt sich in bezug auf den Teufel nicht die Assoziation an wohlwollender Freude ein, sondern an hinterlistiger Schadenfreude ;)
HA!!! Haben wir´s schon :) ... das meine ich, das könnten wir alle in unseren Hirnen/Köpfen und Herzen (Be-Greifen) ändern.

Wenn der Teufel schadenfreudig wäre, dann könnte er auch noch andere Empfindungen in sich tragen. Wir sind doch auch nicht nur "schadenfreudig" ... oder doch?!
Sollte es so sein, dann könnte es allerhöchste Bus- und Eisenbahn sein, dieses nochmal gründlich zu untersuchen ...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 13:01
@AnGSt
AnGSt schrieb:Aus den obigen Versen lese ich, dass laut Bibel Freude durch Jesus möglich ist. Von anderen Freuden ist nicht die Rede. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht über alles und jedes freuen darf.
Absolut ... wie wäre es, wenn du aus diesen 1 oder 3 Freude-Texten ein Bild erstellen könntest?
Ginge das?
Wäre spannend zu sehen, welches "Muster" da raus-kommt.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 13:02
@Optimist
Optimist schrieb:Nein ich hatte viele Stellen finden können, es war nur eine kleine Auswahl ;)

Aber im Prinzip hast Du schon Recht. Auch damit, dass nur Kinder Freude verbreiten (weil sie noch so süß und unschuldig sind) und je älter man wird, nimmt die Freude ab, WENN man sich seine Kindlichkeit nicht noch bisschen bewahrt ;)
Oh, dann laß´ unsere Aufmerksamkeit doch mal auf diese Passagen konzentrieren.
Es könnte sein, daß sich mehr Leute dafür interessieren, als wir denken oder uns vorstellen könnten.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 13:11
2Elai schrieb:wie wäre es, wenn du aus diesen 1 oder 3 Freude-Texten ein Bild erstellen könntest?
Ginge das?
Das ginge nach meiner Methode nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 16:26
Liebe @Optimist
zu deinem Beitrag

Beitrag von Optimist, Seite 272
Ja richtig, das Ego ist "ICH".
Aber deswegen ist doch nicht gesagt, dass es sich selbst - wie Münchhausen - am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen kann, oder? ;)
:D ja genau das! Guter Vergeich, genau das ist wohl "die Kunst". :)

oder auch sich selbst in den Sumpf tauchen, um zu erkennen, dass da gar kein Sumpf ist, und nichts was man eintauchen könnte....
wie man es sehen mag.... ^^
Das sind jetzt für mich irgendwie Widersprüche, wo ich nun noch nicht so richtig durchsehe.

Noch mal konkret gefragt:
Kann man Deiner Meinung nach sein Ego schon zu Lebzeiten "sterben lassen" oder stirbt dies erst nach/beim physischen Tod und/oder bei der Erlösung?
Ja stimmt, es sind Widersprüche weil es widersprüchlich IST.

Ja man kann es zu Lebzeiten sterben lassen, das ist in der Kreuzigung beschrieben. Als Opferung. Es ist ein Symbol, auch das Kreuz ist ein Symbol und bedeutet die Welt.

Wenn du dein gesamtes Sein deinem Gott widmest und sozusagen "opferst", dann "opferst " du gewissermaßen dein "ich" dein Alles, dein ganzes Wesen, deine ganze Welt, deinem Gott.

Dann ist dein "ich" nicht mehr dein "ich" sondern das "ich"des Gottes und handelt im Willen Gottes.

Wobei hierin auch eine große Gefahr ist, denn der unwissende mensch kann sich einbilden, er handelt im Willen gottes.. was fatale Folgen haben kann. Deshalb ist dies was ganz individuelles. Und alle die verkünden, im Willen Gottes zu handeln, sollten mit Mißtrauen begegnet werden.

Das ist damit gemeint, was Jesus sagte, wenn du nicht deine Eltern, hasst, und alles aufgibst, dann kannst du mir nicht folgen.
Wobei das Wort Hass hier, eher mit "gering Achtung" gemeint ist, in unserer heutigen Sprache.

Es ist eine Gnade, und ein Geschenk, wenn das "ich" stirbt, wenn der Körper dabei nicht stirbt, ich spreche jetzt von plötzlichen Ereignissen, die den gleichen Effekt haben, Nahtoderfahrungen oder ähnliche "Licht/ganzheitserfahrungen" whatever, die einem menschen plötzlich und unvorbereitet den irdischen Boden unter den Füßen wegziehen. Unverbereitet, ist man ja immer so gesehen, vor dem Tod.
In der Lazarusgeschichte ist dies auch beschrieben, der Tod des "ich" durch Aufgeben der Welt und des Körpers, (was eben durch "Dienen" auch geschieht), und nachdem "ich" durch die Hölle der Auflösung gegangen ist, erfährt sich "ich" in neuer Weise. Die Welt wird "gesehen" mit "neuen Auge".
In s-ich erkennenden Zustand. und erkennenden unsterblichen Geist, unsterblich. Nur das Ich ist sterblich.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 17:22
@snafu
snafu schrieb:Ja man kann es zu Lebzeiten sterben lassen, das ist in der Kreuzigung beschrieben. Als Opferung. Es ist ein Symbol, auch das Kreuz ist ein Symbol und bedeutet die Welt.
Heyho Snafu, du Gute :)

Du sprichst von "Opfer" ... das hört sich nach "blutigem Lamm" an. Gar keine schöne Vorstellung.
"Bibel-Sprache"

Wir Menschen könnten nicht wissen, was damit gemeint ist. Wir Menschen könnten die "Sprache" vlt. nicht verstehen, was damit gemeint ist.

Das, denke ich, könnte ein Problem darstellen, da wir zwar die Theorie beherrschen, doch in der Praxis nicht geübt sind. Wenn gar teilweise verdorrt/festgerostet oder erst gar nicht "aus-gebildet".

Die Theorie ist ganz klasse, wenn ich mir DAS im Praktischen vorstellen kann. Die Praxis im Geistigen ist aber geistig. Da gibt´s erst mal mit den Händen nix zu tun.


Nun möchte ich ein Beispiel geben:
Wir sind konsum-abhängig. Alle! (keine Wiederrede .... ich meine mich & ALLE)
Wir könnten uns überlegen, was geschieht, wenn wir z. B. ein bestimmtes Produkt (ver)meiden würden. Was geschieht?

(Man sieht´s bei Lebensmittel-Skandalen, die uns aufgedrückt werden durch die Medien, auf einmal kaufen Menschen keine Gurken mehr. Das ist MACHT ...)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 17:45
@2Elai
2Elai schrieb:Wir könnten uns überlegen, was geschieht, wenn wir z. B. ein bestimmtes Produkt (ver)meiden würden. Was geschieht?
Dann sucht man eine Alternative. ZB. Ich kaufe kein Nokia- Handy, esse keinen Thunfisch und auch keinen Viktoriaseebarsch.Kaufe keine Stone-wash-Jeans. Da gibt es Alternativen. Außerdem kann man ruhig auf etwas verzichten, ist doch nicht schlimmes. Mein Handy ist bis heute nur zum telefonieren gedacht, ohne Internet.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 18:57
Nun möchte ich ein Beispiel geben:
Wir sind konsum-abhängig. Alle! (keine Wiederrede .... ich meine mich & ALLE)
Wir könnten uns überlegen, was geschieht, wenn wir z. B. ein bestimmtes Produkt (ver)meiden iwürden. Was geschieht?
was geschieht, das kann ich dir sagen ..... es ist ein wunderbares gefühl nicht mit der masse zu schwimmen und ich genieße die reaktion wenn mich jemand nach meiner telefonnummer fragt und ich sagen kann " ich besitze kein handy oder festnetztelefon " :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 19:34
@Etta
Etta schrieb:Dann sucht man eine Alternative. ZB. Ich kaufe kein Nokia- Handy, esse keinen Thunfisch und auch keinen Viktoriaseebarsch.Kaufe keine Stone-wash-Jeans. Da gibt es Alternativen. Außerdem kann man ruhig auf etwas verzichten, ist doch nicht schlimmes. Mein Handy ist bis heute nur zum telefonieren gedacht, ohne Internet.
Aha, Etta :) ... so ähnlich mache ich es auch.

Fische z. B. geht (für mich) gar nicht.
Und kleine Pelztiere ... zumindest nicht als "Nerz-Mantel" oder so.
Und "Seehund-Fell-Stiefel" ist ein absolutes "No-go" :) Als Kind hatte ich solche - damals war das Abschlachten der kleinen, großäugigen Heuler noch "Usus". Heute könnte man mir sogar welche schenken, oder mich sogar dafür bezahlen - ich könnte diese Schuhe einfach nicht anziehen.

Doch was ist jetzt schon wieder mit den Stone-wash-Jeans? Ich habe Stone-wash-Jeans ... gllll - welche Sauerei steckt da schon wieder dahinter?

Ich weiß, Entschuldigung, völlig OT, doch es könnte wichtig für uns und die Welt sein ... :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.04.2013 um 19:38
@-Therion-
-Therion- schrieb:und ich sagen kann " ich besitze kein handy oder festnetztelefon " :)
Lol, das stimmt nicht :) :) ... das sagst du nur soooo ....ok

Auf alle Fälle merke ich mir diesen Satz. Bin schon gespannt, wann ich den einsetzen kann. :)


melden
melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.04.2013 um 04:57
2Elai schrieb:Lol, das stimmt nicht :) :) ... das sagst du nur soooo ....
doch es stimmt "ich schwöre" !
ich mag diese dinger nicht, möchte nicht ständig erreichbar sein und wegen jeden "pups" angerufen werden - mich nervt das nur.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.04.2013 um 09:16
Guten Morgen, @2Elai :)
2Elai schrieb:Du sprichst von "Opfer" ... das hört sich nach "blutigem Lamm" an. Gar keine schöne Vorstellung.
"Bibel-Sprache"

Opfer = Blut? In der (Beispiel)Geschichte hat Jesus sein Leben geopfert. Also sein "ich" dem Willen Gottes "gewidmet"... => seinem höchsten Selbst.
2Elai schrieb:Wir Menschen könnten nicht wissen, was damit gemeint ist. Wir Menschen könnten die "Sprache" vlt. nicht verstehen, was damit gemeint ist.
Warum nicht? ich denke schon. :)
2Elai schrieb:Das, denke ich, könnte ein Problem darstellen, da wir zwar die Theorie beherrschen, doch in der Praxis nicht geübt sind. Wenn gar teilweise verdorrt/festgerostet oder erst gar nicht "aus-gebildet".

Die Theorie ist ganz klasse, wenn ich mir DAS im Praktischen vorstellen kann. Die Praxis im Geistigen ist aber geistig. Da gibt´s erst mal mit den Händen nix zu tun.
Da gibts viel zu tun, alles was du immer tust. Es geht um die "Widmung". um die Hingabe (Devotion) Jedes Tun deines "ich" dem Gott zu widmen. Dann fallen wohl mit der Zeit jene Taten weg, die nicht dem Willen deines Gottes entsprechen, oder auch nicht, oder vielleicht. Ich denke das. :) Es muss jeder mensch für sich selbst herausfinden, wer Gott ist, der das Ziel seiner Liebe und Sehnsucht letztlich ist, und dessen Worte er in seinem Herzen hört. in der Stilles seines Verstandes.
2Elai schrieb:Nun möchte ich ein Beispiel geben:
Wir sind konsum-abhängig. Alle! (keine Wiederrede .... ich meine mich & ALLE)
Wir könnten uns überlegen, was geschieht, wenn wir z. B. ein bestimmtes Produkt (ver)meiden würden. Was geschieht?
Wir wurden konsumabhängig gemacht.
Doch ist es nicht das, was ich meinte, mit "Ego opfern". :)

Das "Ich" ist für mich das gesamte bewusste Leben.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.04.2013 um 11:17
Guten Morgen, Snafu :lv:
TOpfer = Blut? In der (Beispiel)Geschichte hat Jesus sein Leben geopfert. Also sein "ich" dem Willen Gottes "gewidmet"... => seinem höchsten Selbst.
Du verstehst die Sprache ... doch wie sieht es aus in der Anwendung?
Wie wendest du dein Wissen an, um dich verständlich(er) zu machen?


Das Lamm könnte eine Metapher sein.
Das Lamm könnte mein (kindlicher) Eigenwille (Sturkopf) sein.
Ein kindlicher Eigenwille ist so klein wie das Kind. Ein Eigenwille eines Erwachsenen ist dementsprechend angewachsen - dennoch ist der Eigenwille "schäflich", ein erwachsenes "Schaf" ... das Lämmchen ist groß geworden ....

Jesus sagt doch was über die Schafe ... :)

Während der/unserAller Konsum-Geist unser(e) Schäfchen nährt und sich immer eigenwilliger MACHT, könnte man zurück-denken und sich fragen: Was würde ich ohne dies oder jenes anfangen? Brauche ich das wirklich um GLÜCKLICH zu SEIN?

So kommen wir an eine ganz okkulte "Grenze". MACHT materieller Reichtum (und seine Technik, die uns jegliche Bequemlichkeit verschafft) glücklich? Oder ist es besser ARM zu sein? MACHT Armut glücklich?
Es könnte sein, daß Beides NICHT glücklich MACHT.

.... außer .... man kann noch (seine Sinne) empfinden ... man kann noch etwas spüren. Etwas, das sich wie ein Antrieb aus dem Innersten heraus, wie ein Perpeto-mobile in Gang setzt.

Armut kann nicht automatisch glücklich machen. Dies steht, denke ich, nicht zur Debatte.
Reichtum kann ebenfalls nicht automatisch glücklich machen. Dies ist ebenfalls unverhandelbar.

WAS und WO also ist die MACHT, die uns glücklich MACHT?
Kennt die Menschheit überhaupt die MACHT des "Glück-Licht-Sein"?


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.04.2013 um 11:33
@Etta

Danke Etta, ohne den Link aufgeMACHT zu haben, habe ich mich entschlossen, keine Stone-washes-Jeans mehr zu kaufen. Ich vertraue dir sozusagen "blind".

@-Therion-
Mein Handy (nur für´s Telefonieren) läuft auf 5 Euro/Monat. Schöpfe dieses kaum aus.
Das Telefon habe ich, um nicht komplett aus der Gesellschaft zu fliegen.
Und meinen Internet-Anschluß habe ich für Informations-Suche und für "Allmy" :) :) .... ein Anschluß an die mehr oder weniger oberflächliche Welt.
Das Fernsehen habe ich um Dokumentationen und "Ablenkungs"-Filme zu sehen.

Immer, wenn was ausfällt - egal, welches technische Gerät, frage ich mich, ob ich wirklich ohne dies auskommen könnte .... Ja, man kann. Ich habe das bei den Masai in Afrika gesehen. Glücklich scheinen dort eher die Männer zu sein ... die Frauen müssen schaffen :)

Man sieht also, daß sich die Geschicke unseres Glückes nicht NUR auf Äußerlichkeiten oder materielle Dinge zurückführen läßt, sondern auf die (geistige) Einstellung, die der Mensch in sich hegt und pflegt.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Satan im Islam23 Beiträge
Anzeigen ausblenden