weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:17
2Elai schrieb:Das Christentum könnte der für alle offenste/freieste "Glaube" sei, da das Christentum keinen Menschen ausschließt (aufgrund einer Blutsverwandtschaft oder Eignung) - möglicherweise schließt das Christentum auch die Natur (unsere Pflanzen-, Tier- und Sternwelt) mit ein.
Es schließt Menschen aus, die nicht glauben. Und im Fall des Protestantismus sogar so, dass den Menschen die Fähigkeit aberkannt wird zu glauben. Also können sie nicht einmal etwas dafür, dass sie nciht glauben und somit nicht zur Gemeinschaft gehören.
Im Katholizismus wird dann der Ungläubige oder derjenige, der etwas Falsches tut, in der Hölle schmoren.
Auch nicht gerade offen.
Und wo wird denn bittesehr Tier-, Pflanzen- und Sternenwelt mit aufgenommen?


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:21
@Cricetus
Cricetus schrieb:Waoh... dass sowas heute nochmal vorkommt :D Echt spannend. Ich denke du solltest dich ein wenig tiefer mit der Geschichte der Juden in Europa auseinandersetzen. Reichtum und Macht ist immer relativ ;)
Ich weiß nicht, ob das heute noch so vorkommt. Dies ist nur (eine) Geschichte.

Ich weiß auch nicht, ob der Diamanthandel immer noch ausschließlich in jüdischer Hand ist. Weißt du, woher das gekommen sein könnte?
Genau aus dem Grunde, weil Diamanten schnell mal in einen Stoff(mantel) eingenäht werden könnten. Gold hat sehr viel mehr Gewicht, als ein paar kleine Steinchen. Jüdische Menschen sind geprägt von der Angst vertrieben zu werden. Das ist in ihrer Geschichte, und möglicherweise auch in ihren Genen. Die Geschichte geht nicht spurlos an Menschen vorbei.

Das jüdische Volk wurde stets verfolgt oder aus einer Stadt hinausgeworfen. Warum?

Ich kenne keine jüdischen Menschen. Deshalb weiß ich nicht, ob der jüdische Glaube und die jüdische Gemeinschaft nur jüdisch-geborenen Menschen vorenthalten ist.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:22
2Elai schrieb:Ich weiß auch nicht, ob der Diamanthandel immer noch ausschließlich in jüdischer Hand ist. Weißt du, woher das gekommen sein könnte?
Ja aus irgendeiner braunen Legende.
2Elai schrieb:Das jüdische Volk wurde stets verfolgt oder aus einer Stadt hinausgeworfen. Warum?
Vielfältge historische Gründe. Nicht zuletzt, weil das achso freie und nette Christentum sie immer vertrieben haben.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:26
@Cricetus
Cricetus schrieb:Es schließt Menschen aus, die nicht glauben. Und im Fall des Protestantismus sogar so, dass den Menschen die Fähigkeit aberkannt wird zu glauben. Also können sie nicht einmal etwas dafür, dass sie nciht glauben und somit nicht zur Gemeinschaft gehören.
Im Katholizismus wird dann der Ungläubige oder derjenige, der etwas Falsches tut, in der Hölle schmoren.
Auch nicht gerade offen.
Ich spreche nicht von der "Katholischen Kirche", bzw. vom katholischen Glauben.

Jesus war doch ein jüdischer Mensch. Ein jüdisch geborener Jude. Also ein jüdischer Mensch mit jüdischer Blutsverwandtschaft, Prägung und Vergangenheit.

Aus Jesus wurde der Christus.

Jesus "modifizierte" den alten Glauben. Jesus hatte jedoch eine jüdische (Aus)Bildung und Prägung. Der Christus kommt aus dem Jüdischen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:27
@2Elai
Was zur Hölle schreibst du da? Jesus wollte niemals eine neue Religion gründen. Aber das, was sich gründete, manifestierte sich in den beiden großen Kirchen über lange Zeit hinweg. Dass du da einen anderen Glauben hast, ist schön und gut aber aus deinem Privatglauben "das Christentum" abzuleiten ist einfach totaler Unfug.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:28
@Cricetus
Willst du sachlich argumentieren oder lieber emotional taktieren?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:28
@2Elai
Ich habe bisher von dir kein Argument gehört sondern nur Behauptungen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:31
@Cricetus
Cricetus schrieb:Jesus wollte niemals eine neue Religion gründen.
Da könntest du absolut recht haben. Jesus, der jüdische Mann ("König der Juden") hatte eine solche "Religionsgründung" möglicherweise gar nicht im Sinn.

Möglicherweise hatte er eine FREIE Einstellung zu den Menschen & Gott.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:31
@2Elai
glaube hier muss bald mal wieder ein Schiedsrichter/Streitschlichter ran, oder ob wir gar das hohe Gericht wieder einberufen müssen :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:32
@Optimist
Es tut mir gut, wenn ich weiß, daß du DA bist!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:32
@2Elai
sehe gerade, scheint sich erledigt zu haben, wir haben uns überschnitten :)
2Elai schrieb:Es tut mir gut, wenn ich weiß, daß du DA bist!
Danke :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:34
Jesus wollte niemals eine neue Religion gründen.

-->
Da könntest du absolut recht haben. Jesus, der jüdische Mann ("König der Juden") hatte eine solche "Religionsgründung" möglicherweise gar nicht im Sinn.

Möglicherweise hatte er eine FREIE Einstellung zu den Menschen & Gott.
Hier stimme ich vollkommen zu.

Ändert alles nichts dran, dass Jesus Jude war und dass es mit der Geschichte der Juden (zumindest biblisch gesehen) sich so verhielt wie Du es beschrieben hast, @2Elai.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:35
2Elai schrieb:Möglicherweise hatte er eine FREIE Einstellung zu den Menschen & Gott.
Ach das lässt sich an seinen Worten nicht wirklich belegen.
Du behauptest eifnach nur ständig Dinge-.-


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:35
@2Elai
2Elai schrieb:Versteht ihr, was ich meine?
Wo ist des Menschen Stellung? Vor der (Natur)Schöpfung oder danach?
Wenn aus eins zwei wird und wieder eins wird , entsteht drei

Mal sehen ob jemand dss Rätsel lösen kann
:)

@Cricetus
2Elai schrieb:
Ich weiß auch nicht, ob der Diamanthandel immer noch ausschließlich in jüdischer Hand ist. Weißt du, woher das gekommen sein könnte?
Ja aus irgendeiner braunen Legende.
Nö.


Die Antwerpener Juden dominieren besonders den Diamantenhandel,
wiki


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:37
@Cricetus
Möglicherweise hatte er eine FREIE Einstellung zu den Menschen & Gott.

-->
Ach das lässt sich an seinen Worten nicht wirklich belegen.
Doch lässt sich belegen. Oder zeige mal bitte umgedreht eine Stelle wo Jesus zum Glauben an ihn ZWINGT?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:37
@Optimist

Es scheint immer noch nicht jedem klar zu sein, daß Jesus ein jüdisches Kind und ein jüdischer Erwachsener gewesen ist (lt. Überlieferung).

Und Judas war wohl auch ein jüdischer Mensch ... wo ist das Problem? ... wer will da den ersten Stein werfen ...?!

Mit euch Beiden, Optimist und so-ist-es fühle ich mich sehr entspannt/wohl :) ... Danke für eure AnWESENheit :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:38
@2Elai
2Elai schrieb:Danke für eure AnWESENheit :)
Gern geschehen :)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:39
@Cricetus
@2Elai
@Optimist

Mt 16,18 Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Daraus geht hervor ,daß Jesus beabsichtigte eine Gemeinde (Kirche/eklesia) zu gründen

1Kor 12,28 Und Gott hat in der Gemeinde eingesetzt erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, dann Wundertäter, dann Gaben, gesund zu machen, zu helfen, zu leiten und mancherlei Zungenrede
Gott was heißt Jeus als Auferstander leitete seine Gemeinde weiter als sein Oberhaupt


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:40
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ach das lässt sich an seinen Worten nicht wirklich belegen.
Du behauptest eifnach nur ständig Dinge-.-
Natürlich läßt sich die Vergangenheit nicht (mehr) so belegen, als wären wir mittendrin im Geschehen. Wir können nichts so belegen, wie wir es (aufgrund der gegenwärtigen Erfahrung) bezeugen könnten.

Wenn ich etwas behaupte (ständig Dinge ... ) dann sind es lediglich Gedanken, die sich mir beim (logischen/herzlichen) Denken aufdrängen. ... oder die sich einfach zu mir hingezogen fühlen ... such´ dir was aus.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:43
@so-ist-es
Optimist schrieb:Doch lässt sich belegen. Oder zeige mal bitte umgedreht eine Stelle wo Jesus zum Glauben an ihn ZWINGT?
Oh, ja, Jesus war friedlich.

Außer: als er die Pharisäer etwas erschreckt hat, vor dem Tempel. Jesus wußte, was Geldverleih für Spiralen zieht. Jesus könnte herzlich, mutig und intelligent (vorausschauend) geWESEN sein.
(möglicherweise auch gutaussehend :) ) ... und charismatisch ...


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden