weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:48
@2Elai
2Elai schrieb:möglicherweise auch gutaussehend
so etwa ?

av6f-v6-754d


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:48
@2Elai
2Elai schrieb:Außer: als er die Pharisäer etwas erschreckt hat, vor dem Tempel. Jesus wußte, was Geldverleih für Spiralen zieht. Jesus könnte herzlich, mutig und intelligent (vorausschauend) geWESEN sein.
(möglicherweise auch gutaussehend :) ) ... und charismatisch ...
so-ist-es ;)

Außer gutaussehend. Glaube er wird im AT eher als unscheinbar und unsansehnlich beschrieben (aber sowas liegt ja auch immer im Auge des Betrachters).

Merke gerade der Oppositionist hat sich zurückgezogen :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:49
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen,

und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
Hier haben wir wieder mal einen Satz, der nicht ganz eindeutig ist. "Teuflisch", sozusagen ...

Wer soll die Pforten der Hölle nicht überwältigen?
Das ist für mich ein "Gummi-Satz". Alles kann sich daraus erschließen, wenn man bestimmte Zusammenhänge nicht erkennen könnte.
so-ist-es schrieb:1Kor 12,28 Und Gott hat in der Gemeinde eingesetzt erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, dann Wundertäter, dann Gaben, gesund zu machen, zu helfen, zu leiten und mancherlei Zungenrede
Gott was heißt Jeus als Auferstander leitete seine Gemeinde weiter als sein Oberhaupt
War Gott denn wirklich damals "anWESENd"?
Oder hatte Jesus lediglich "Erstkontakt" direkt zu Gott?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:50
@so-ist-es

Hihi, ja, sehr gutaussehend ... und bestimmt auch charismatisch, geduldig, liebevoll, mutig, besonnen, intelligent und äußerst vorausschauend ... siehe die blauen Augen :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:52
@2Elai
Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen,
und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Hier haben wir wieder mal einen Satz, der nicht ganz eindeutig ist. "Teuflisch", sozusagen ...

Wer soll die Pforten der Hölle nicht überwältigen?
Das ist für mich ein "Gummi-Satz". Alles kann sich daraus erschließen, wenn man bestimmte Zusammenhänge nicht erkennen könnte.
Richtig, sehe ich auch so.
Dazu haben wir (irgendwer, weiß nicht mehr wer alles) auch schon irgendwo "gestritten", dass dieser Bibelvers ganz und gar nicht so auszulegen ist, dass auf Petrus die KK gegründet ist (nur weil da "Felsen" steht).
Petrus soll - so wie Einige sagen ja übrigens auch übersetzt nur "Felsstück" heißen. ;)

Ich fasse den Vers so auf, dass Petrus einer unter Vielen ist, worauf Jesus seine Gemeinde gründet - also ein Teil von "Jesus's Leib"


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:53
@Optimist
Optimist schrieb:Außer gutaussehend. Glaube er wird im AT eher als unscheinbar und unsansehnlich beschrieben (aber sowas liegt ja auch immer im Auge des Betrachters).

Merke gerade der Oppositionist hat sich zurückgezogen :)
Ja, der Kläger hat die Klage samt sich zurückgezogen :)

Das wäre schade, wenn Jesus nicht gutaussehend gewesen wäre. Möglicherweise hat er sich der aktuellen Mode nicht unterworfen :) ... und lief in altbackenen Kleidern und Frisur umher ...


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:53
@2Elai
2Elai schrieb:Hihi, ja, sehr gutaussehend ... und bestimmt auch charismatisch, geduldig, liebevoll, mutig, besonnen, intelligent und äußerst vorausschauend ... siehe die blauen Augen
Aha ...dachte ich mir .


vorausschauend , nennt man auch Weitblick ,hast du den .


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:56
Zu dieser Zeit dürfte er eher so ausgesehen haben. ;) Dürfte der Wirklichkeit näher kommen, also die christliche Propaganda.

yvn167e57rik


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:56
@so-ist-es
Richtig, sehe ich auch so.
Dazu haben wir auch schon irgendwo "gestritten", dass dieser Bibelvers ganz und gar nicht so auszulegen ist, dass auf Petrus die KK gegründet ist (nur weil da "Felsen" steht). Petrus soll - so wie einige sagen ja übrigens auch übersetzt nur "Felsstück" heißen ;)

Ich fasse den Vers so auf, dass Petrus einer unter Vielen ist, worauf Jesus seine Gemeinde gründet - also ein Teil von "Jesus's Leib"
Oje, das ist wirklich ein schwerwiegender Satz. Ob mit Petrus der Fels, oder nur ein Fels-Stück/Stein gemeint ist.
so-ist-es schrieb:Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen,
und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
In welchem Zusammenhang hat Jesus das (angeblich zu Petrus) gesagt?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:57
@Reigam

Lol, den kenne ich ... :) in echt !°


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:57
@2Elai
2Elai schrieb:Ja, der Kläger hat die Klage samt sich zurückgezogen :)
:D :D Du hast einen goldigen Humor :)
2Elai schrieb:Das wäre schade, wenn Jesus nicht gutaussehend gewesen wäre. Möglicherweise hat er sich der aktuellen Mode nicht unterworfen :) ... und lief in altbackenen Kleidern und Frisur umher ...
Ja der Gedanke, dass er nicht so gut aussehen könnte wie auf dem Bild behagt mir auch gar nicht so richtig.
Aber vielleicht ist das Absicht... "aus einer schönen Schüssel kann man nicht essen", "innere Werte.." usw. ?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:58
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:vorausschauend , nennt man auch Weitblick ,hast du den .
Ja, den habe ich. Leider oder Gott-Ist-Der-Dank in alle Richtungen.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 14:59
@Reigam

Atheistisches Propagandmaterial :D

@2Elai
2Elai schrieb:In welchem Zusammenhang hat Jesus das (angeblich zu Petrus) gesagt?
Im Zusammenhang mit Offenbarung


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:00
@so-ist-es
geh´mal schnell googeln unter "Offenbarung" ... bis gleich :)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:01
so-ist-es schrieb:Atheistisches Propagandmaterial :D
Es ist realistisch. Aber Jesus musste als Gottes Sohn natürlich schön und weiß sein. ^^ Anders hätte man ihn in Europa nicht verkaufen können. Es dürften sich auch heute noch viele Christen aufregen, wenn man behauptet, dass Jesus ein farbiger gewesen ist. Was eigentlich sch** egal sein müsste. ^^


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:03
@Optimist
Optimist schrieb:
Außer gutaussehend. Glaube er wird im AT eher als unscheinbar und unsansehnlich beschrieben (aber sowas liegt ja auch immer im Auge des Betrachters).
Dieses teile ich mit dir.

Dazu kann ich mal sagen, dass ich an Jesus glaube und an seine Hilfe und dieses auch erlebt habe.

Irgendwann einmal bin ich darauf gekommen, dass viele zu ihm beten, aber niemand weiss, wie er wirklich aussieht. Da ich auch Klar-Träumen kann, war ich so offen und es war mir ein Bedürfnis, ihn zu treffen.
Und dann träumte ich von ihm und sah ihn. Und ich kann sagen, dass es Nicht gut aussah.. ;)
Aber er hat eine unglaubliche Liebe in sich und Mitgefühl, weswegen ich über sein leicht `unmenschlisches´ Aussehen hinwegsah und ihm vertraute.

Und es heisst ja auch, man solle nicht mit den Augen sehen..(hatten wir ja schon, das Thema)

Denn gutes Aussehen kann verführen. Jesus weist auf innere Werte hin und prüft vielleicht so die Menschen, ob sie sich noch vom Schein blenden lassen oder das `Sein´ sehen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:05
@Reigam
stimme Dir zu :)

@White_rose
White_rose schrieb:weswegen ich über sein leicht `unmenschlisches´ Aussehen
Könntest Du das beschreiben? Inwiefern "unmenschlich"?


@2Elai
2Elai schrieb: In welchem Zusammenhang hat Jesus das (angeblich zu Petrus) gesagt?
Hier mal der Zusammenhang aus Matt.16:

12 Da verstanden sie, daß er nicht gesagt hatte, sich zu hüten vor dem Sauerteig des Brotes, sondern vor der Lehre der Pharisäer und Sadducäer.

13 Als aber Jesus in die Gegenden von Cäsarea Philippi gekommen war, fragte er seine Jünger und sprach: Wer sagen die Menschen, daß ich, der Sohn des Menschen, sei? [Mk 8,27-30; Lk 9,18-21] 14 Sie aber sagten: Etliche: Johannes der Täufer; andere aber: Elias; und andere wieder: Jeremias, oder einer der Propheten. 15 Er spricht zu ihnen: Ihr aber, wer saget ihr, daß ich sei? 16 Simon Petrus aber antwortete und sprach: Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes. 17 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Glückselig bist du, Simon, Bar Jona2; denn Fleisch und Blut haben es dir nicht geoffenbart, sondern mein Vater, der in den Himmeln ist. 18 Aber auch ich sage dir, daß du bist Petrus3; und auf diesen Felsen will ich meine Versammlung4 bauen, und des Hades Pforten werden sie nicht überwältigen. 19 Und ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was irgend du auf der Erde binden wirst, wird in den Himmeln gebunden sein, und was irgend du auf der Erde lösen wirst, wird in den Himmeln gelöst sein. 20 Dann gebot er seinen Jüngern, daß sie niemand sagten, daß er der Christus sei.

21 Von der Zeit an begann Jesus seinen Jüngern zu zeigen, daß er nach Jerusalem hingehen müsse und von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten vieles leiden, und getötet und am dritten Tage auferweckt werden müsse. [Mk 8,31 - 9,1; Lk 9,22-27] 22 Und Petrus nahm ihn zu sich und fing an ihn zu strafen, indem er sagte: Gott behüte dich, Herr! dies wird dir nicht widerfahren. 23 Er aber wandte sich um und sprach zu Petrus: Geh hinter mich, Satan! du bist mir ein Ärgernis, denn du sinnest nicht auf das, was Gottes, sondern auf das, was der Menschen ist. 24 Dann sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn jemand mir nachkommen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach. 25 Denn wer irgend sein Leben5 erretten will, wird es verlieren; wer aber irgend sein Leben6 verliert um meinetwillen, wird es finden. 26 Denn was wird es einem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewönne, aber seine Seele einbüßte? Oder was wird ein Mensch als Lösegeld geben für seine Seele? 27 Denn der Sohn des Menschen wird7 kommen in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und dann wird er einem jeden vergelten nach seinem Tun. 28 Wahrlich, ich sage euch: Es sind etliche von denen, die hier stehen, welche den Tod nicht schmecken werden, bis sie den Sohn des Menschen haben kommen sehen in seinem Reiche.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:06
@Optimist

ich sah gerade, daß ich dein Zitat falsch zitiert habe ... nicht so-ist-es, sondern du hast das geschrieben ... sorry, soll ich es berichtigen?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:06
@2Elai

Der Weitblick


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.04.2013 um 15:09
S. 481OFFENBARUNG.


Das mit diesem Ausdruck wiedergegebene griechische Wort (apokálypsis) bedeutet „Enthüllung“ und wird oft in bezug auf die Offenbarung geistiger Dinge oder die Enthüllung des Willens und der Vorsätze Gottes gebraucht (Luk 2:32; 1Ko 14:6, 26; 2Ko 12:1, 7; Gal 1:12; 2:2; Eph 1:17; Off 1:1, Int). Die Wirksamkeit des Geistes Gottes macht solche Offenbarungen möglich. Der Apostel Paulus schrieb über die Offenbarung des „heiligen Geheimnisses“: „In anderen Generationen wurde dieses Geheimnis den Söhnen der Menschen nicht so bekanntgemacht, wie es jetzt seinen heiligen Aposteln und Propheten durch den Geist geoffenbart worden ist, nämlich daß Leute von den Nationen Miterben sein sollten und Miteinverleibte sowie Mitgenossen der Verheißung mit uns in Gemeinschaft mit Christus Jesus durch die gute Botschaft“ (Eph 3:1-6; Rö 16:25).


Die Apostelgeschichte bestätigt nachdrücklich, daß diese Offenbarung des heiligen Geheimnisses das Ergebnis der Wirksamkeit des Geistes Gottes war. Auf Anweisung des Geistes Gottes predigten Petrus, Paulus und Barnabas Nichtjuden. Gläubige Nichtjuden, „Leute aus den Nationen“, empfingen, während sie noch unbeschnitten waren, den heiligen Geist und wurden dadurch ein Volk für Gottes Namen (Apg 10:9-48; 13:2-4). Der Prophet Amos hatte dies unter Inspiration vorhergesagt, und im 1. Jahrhundert u. Z. war die Erfüllung seiner Prophezeiung zufolge der Wirksamkeit des Geistes Gottes zu erkennen (Apg 15:7-20; vgl. Am 9:11, 12, LXX).
So, bin wieder da, und bringe was mit;

Die Offenbarung wäre demnach eine Enthüllung, die den Willen Gottes und Seine Vorsätze (Ansinnen) erklärt.

Wäre dies schon damals an die breite Öffentlichkeit gekommen, gäbe es vlt. heute keine (sich abgrenzenden) Religionen und Religions-Führer (mehr).


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden