weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:24
@Etta
Etta schrieb:Der Geist hatte Kontakt zum Kind aufgenommen, das habe ich doch gesagt das Verstorbene das können.
Wer kann denn sicher sein, dass dieser Geist ein Verstorbener war? Es könnte doch ebensogut ein Dämon sein, der sich nur als solcher ausgibt?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:27
@Etta

Vielleicht meinen wir beide doch das Gleiche, wenn wir die Dinge auch unterschiedlich erklären und vielleicht auch die uns bekannten Fakten unterschiedlich interpretieren.

Du sagst also (im bildlichen Sinn): Der Geist hat sozusagen den Lebenden angesprochen. Der Lebende hatte keinen Anteil daran. Ich akzeptiere Deine Sicht der Dinge.

Ich sage aber (im bildlichen Sinn): Der Geist hat den Lebenden gewissermaßen "angerufen", also einen KontaktWUNSCH angemeldet, und das passiert viel öfter als man denkt. Der Lebende hat hier (im bildlichen Sinn) "den Hörer abgenommen", also den Kontaktwunsch erwidert, somit von sich aus tatsächlich erst den Kontakt zustande kommen lassen, und das passiert nicht so oft. Aber er hat nicht in dem Bewusstsein gehandelt dass er mit einem Toten spricht, in diesem Sinne hat er also "versehentlich" gehandelt. Da er zur falschen Zeit am falschen Ort war, ohne Absicht einem Toten zu begegnen, war die Begegnung außerdem "zufällig".

Warum, das habe ich noch nicht verstanden, kann meine Behauptung bzw. Darstellung biblisch gesehen nicht zutreffen?

@Optimist

Damit ist allerdings nicht die Frage beantwortet ob es sich bei dem Geist um einen Verstorbenen handelt oder nicht. Versuchen wir mal Licht ins Dunkel zu bringen, aber zuerst wüsste ich gerne noch ettas Antwort auf meine Frage.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:31
@Dennis75
Dennis75 schrieb:aber zuerst wüsste ich gerne noch ettas Antwort auf meine Frage.
ich gehe mal inzwischen mit meinem Wauzi raus.
Bis später, falls Ihr dann noch da seid. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:35
@Optimist
Man kann Klopfzeichen hören oder auch Schritte. ...

Ja ist schon klar. Aber es ging doch darum, ob das biblisch ist.
So machen Verstorbene auf sich aufmersam das sie doch leben. Das es ein Leben nach dem Tode laut Bibel gibt gehört es dazu.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:53
@Dennis75
Ich sage aber (im bildlichen Sinn): Der Geist hat den Lebenden gewissermaßen "angerufen", also einen KontaktWUNSCH angemeldet, und das passiert viel öfter als man denkt. Der Lebende hat hier (im bildlichen Sinn) "den Hörer abgenommen", also den Kontaktwunsch erwidert, somit von sich aus tatsächlich erst den Kontakt zustande kommen lassen, und das passiert nicht so oft. Aber er hat nicht in dem Bewusstsein gehandelt dass er mit einem Toten spricht, in diesem Sinne hat er also "versehentlich" gehandelt. Da er zur falschen Zeit am falschen Ort war, ohne Absicht einem Toten zu begegnen, war die Begegnung außerdem "zufällig".
Das ist aber keine Sünde und für Gott kein Groll.
Daß sich indes Verstorbene auf Erden für besonders dazu befähigte Menschen sichtbar machen können, wenn Gott es zuläßt, das ist eine tausendfache Erfahrung beruhende Tatsache. Wenn es Gott zulässt, so wird der Seelenleib sichtbar, er materialisiert sich. Oder aber es wird das Auge des Schauendenn durch eine höhere Macht "geöffnet" also fähig gemacht, auch das sonst Unsichtbare zu sehen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 00:55
@Optimist

Bis später :)

Inzwischen mal die Fakten sichern: Die Bibel spricht von bösen Geistern die den Menschen schaden, indem sie einerseits sie zu Sünden verleiten und in anderen Fällen Besitz vom Körper eines Menschen ergreifen. Im letzteren Fall verursachen sie oftmals Krankheiten, krankhaftes Verhalten, körperliche und seelische Leiden und so weiter.

Allen bösen Geistern ist gemein dass sie dem Satan dienen, obwohl Jesus (und seine Bevollmächtigten) die Macht haben sie auszutreiben. Vereinzelt waren auch die Priester der Juden und die Pharisäer dazu in der Lage.

Die Bibel spricht außerdem von Menschen die gestorben sind, und dass die Menschen im Jenseits in Erwartung ihres Gerichtstages (auch im positiven Sinne, bei Menschen die im Glauben an Jesus errettet sind) weiterleben.

Da der Tod in der Bibel oft auch als "Schlaf" oder "Ruhe" bezeichnet wird, aus dem die Toten zum jüngsten Gericht "erweckt" werden, liegt der Schluss nahe dass die Toten in einer Art Bewusstlosigkeit existieren. Das kann aber auch im übertragenen Sinn gemeint sein, also in dem Sinne dass die Toten "nicht aktiv" sind. Also aus sich selbst heraus ohne Einflussmöglichkeit auf die Lebenden, nicht unbedingt ohne Wahrnehmungsmöglichkeit der Lebenden. Mit der letzten Deutung bringen wir auch die Erscheinung von Elija und Mose auf dem Berg der Verklärung in Übereinstimmung, und die Seelen der Märtyrer in der Offenbarung.

Das ergibt alles aber noch nicht den Zusammenhang dass die Verstorbenen, und seien es auch nur die in ihren Sünden und ohne Hoffnung auf Errettung verstorbenen Menschen, mit den bösen Geistern identisch sein müssten die die Menschen plagen. So weit so gut.

Woher soll man da klare Aussagen bekommen? Wir müssen konsequenterweise die Aussagen der Geister generell als unglaubhaft einstufen, weil sie ohnehin dem Satan unterworfen sind - aber wer soll uns denn sonst sagen wer diese Geister sind wenn nicht sie selbst?

Sicher ist nur dass die frommen Verstorbenen von sich aus nicht den Wunsch haben mit den Lebenden zu kommunizieren, außer wenn sie (wie Mose und Elia) Jesus damit einen Gefallen tun - und das halte ich für eine ABSOLUTE Ausnahme. Denn was sagte Abraham, als der Reiche im Hades ihn bat den Lazarus zu den noch lebenden Brüdern des Reichen zu schicken, damit er sie warne und sie nicht auch an jenem schrecklichen Ort enden würden? "Nö, das läuft nicht. Denn Deine Brüder haben Mose und die Propheten - und wenn sie denen nicht glauben werden sie auch nicht glauben wenn einer von den Toten wiederkehrt."

Mal angenommen aber die Verstorbenen ohne Hoffnung auf Errettung HÄTTEN die Chance mit den Lebenden zu reden. Da müssen wir wohl spekulieren, aber mal an Dich die Frage (weil Dich ja jemand um Klärung des Sachverhaltes gebeten hat): Würden diese Leute mit den Lebenden reden wollen wenn sie könnten? Was denkst Du?

@Etta

Es geht nicht darum ob es eine Sünde ist, sondern warum das was ich beschreibe angeblich nicht möglich sein sollte.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:06
@Dennis75
Dennis75 schrieb: Inzwischen mal die Fakten sichern: Die Bibel spricht von bösen Geistern die den Menschen schaden, indem sie einerseits sie zu Sünden verleiten und in anderen Fällen Besitz vom Körper eines Menschen ergreifen. Im letzteren Fall verursachen sie oftmals Krankheiten, krankhaftes Verhalten, körperliche und seelische Leiden und so weiter.
Aha.
Dennis75 schrieb:Allen bösen Geistern ist gemein dass sie dem Satan dienen, obwohl Jesus (und seine Bevollmächtigten) die Macht haben sie auszutreiben. Vereinzelt waren auch die Priester der Juden und die Pharisäer dazu in der Lage.
Ja, so ist mir das auch in Erinnerung. Vor allem dass Jesus einen Geist austrieb und dann deswegen selbs für einen bösen Geist gehalten wurde.
Dennis75 schrieb:Die Bibel spricht außerdem von Menschen die gestorben sind, und dass die Menschen im Jenseits in Erwartung ihres Gerichtstages (auch im positiven Sinne, bei Menschen die im Glauben an Jesus errettet sind) weiterleben.
Ja. Wenn Du das - wie ich vermute - nur auf deren Seelen beziehst.
Da der Tod in der Bibel oft auch als "Schlaf" oder "Ruhe" bezeichnet wird, aus dem die Toten zum jüngsten Gericht "erweckt" werden, lliegt der Schluss nahe dass die Toten in einer Art Bewusstlosigkeit existieren.
Das kann aber auch im übertragenen Sinn gemeint sein, also in dem Sinne dass die Toten "nicht aktiv" sind.
Ja genau, das denke ich auch.
Dennis75 schrieb: Mit der letzten Deutung bringen wir auch die Erscheinung von Elija und Mose auf dem Berg der Verklärung in Übereinstimmung, und die Seelen der Märtyrer in der Offenbarung.
Aha.
Sicher ist nur dass die frommen Verstorbenen von sich aus nicht den Wunsch haben mit den Lebenden zu kommunizieren, außer wenn sie (wie Mose und Elia) Jesus damit einen Gefallen tun - und das halte ich für eine ABSOLUTE Ausnahme.
Ja das finde ich sehr einleuchtend.
Dennis75 schrieb:Mal angenommen aber die Verstorbenen ohne Hoffnung auf Errettung HÄTTEN die Chance mit den Lebenden zu reden. Da müssen wir wohl spekulieren, aber mal an Dich die Frage (weil Dich ja jemand um Klärung des Sachverhaltes gebeten hat): Würden diese Leute mit den Lebenden reden wollen wenn sie könnten? Was denkst Du?
Ja das denke ich ganz stark. Und zwar deswegen, weil sie - da sie ja einiges auf dem Kerbholz haben müssen, wenn sie keine Hoffnung auf Errettung haben - demnach von Grund auf böse und hasserfüllt sind. Desweiteren auch sicher neidisch auf Alle, die diese Hoffnung HABEN können.

Bei den anderen Toten können sie evtl. nicht mehr viel ausrichten, also machen sie sich an die Lebenden ran, um diese von Gott wegzuführen (irrezuführen). Im Grunde agieren sie vermutlich genauso wie Satan -> "Wolf im Schafspelz"... - sie gaukeln z.B. jemanden vor, ein guter Geist zu sein um denjenigen besser manipulieren und in die Irre leiten zu können.

Hältst Du das für möglich?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:10
Nachtrag:
Unter Umständen beschützen sie denjenigen vielelicht sogar vor irgendwelchen Gefahren, nur um sich dessen Vertrauen zu erschleichen. - eben wirklich Wolf im Schafspelz. Von Satan heißt es ja auch, dass er als Lichtgestalt auftritt...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:10
@Optimist

Sogar für wahrscheinlich, zumindest was den Wunsch der Geister angeht sich so zu verhalten. Nur ob sie es ohne weiteres KÖNNEN bleibt die Frage.

Vielleicht fühlt sich ein Geist sogar wieder lebendig, wenn er im Körper eines Lebenden steckt - wer weiß?

Jedenfalls sind sie an einem unendlich trostlosen Ort gefangen, wie in einer dunklen Gefängniszelle. Liegt es nicht allein deshalb nahe dass sie versuchen jeden zufällig vorbeikommenden Passanten anzuquatschen der an ihrem Gitterfenster vorbeigeht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:13
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Liegt es nicht allein deshalb nahe dass sie versuchen jeden zufällig vorbeikommenden Passanten anzuquatschen der an ihrem Gitterfenster vorbeigeht?
Das ist ein gutes "Bild" :D

Aber der Passant müsste eben auch empfänglich genug sein. Da kommt dann eben - wie Du weiter oben schon mal geschrieben hattest - Jesus bzw. die richtige Einstellung zum Glauben ins Spiel, richtig?

Aber ob DAS alleine reicht, um vor sowas geschützt zu sein?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:16
@Dennis75

etta:

Daß sich indes Verstorbene auf Erden für besonders dazu befähigte Menschen sichtbar machen können, wenn Gott es zuläßt, das ist eine tausendfache Erfahrung beruhende Tatsache.

Wenn es Gott zulässt, so wird der Seelenleib sichtbar. ...
Wie schätzt Du DAS ein?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:28
@Optimist

Naja, wer Glück oder Jesus hat der hört solche Geister gar nicht rufen, und wer schlau ist der hört zumindest weg und wendet sich ab WENN er merkt dass er von solchen Wesen angerufen wird.

ABER: Gott lässt zu dass Menschen Schaden zugefügt wird körperlicher Schaden zumindest, egal wie fromm sie sind. Zum Beispiel könnte jeder durch einen Verkehrsunfall verletzt werden wenn nicht Gott aus einem ganz bestimmten Grund beschlossen hat ihn davor zu bewahren. Wir hatten das Thema bereits.

Insofern ist es nicht verwunderlich wenn Gott auch zulässt dass Menschen durch unreine Geister des Satans Schaden nehmen. Jesus heilte mal einen blind Geborenen. Seine Jünger fragten ihn: Ist dieser blind geboren wegen seiner eigenen Sünde oder der seiner Eltern? Jesus antwortete: Hier geht es gar nicht um Sünde, sondern dieser Mann war 40 Jahre in der Gewalt des Satans, damit der Menschensohn an ihm seine Vollmacht erweise.

Ein Geist KANN also die Gesundheit und das Leben eines Menschen antasten, ebenso wie ein Mensch die Gesundheit und das Leben eines anderen Menschen antasten kann, wenn Gott es zulässt. Das heißt noch lange nicht dass der betreffende Mensch da irgendwie selbst dran Schuld ist. Allerdings gehe ich davon aus dass die Situation heute nicht mehr so ganz mit der Zeit von Jesus vergleichen lässt.
Wie siehst Du DAS?
Natürlich kann es passieren dass ein Mensch die Verbindung zu den Toten aufnimmt (wodurch sie für ihn sichtbar oder anders wahrnehmbar werden), sogar unabsichtlich. Das sagte ich ja schon. Dass eine höhere Macht dabei ihre Finger im Spiel hat kann schon sein, aber welche? Kommt denn in der Regel etwas Gutes dabei heraus wenn ein Mensch plötzlich Geister sieht? An einem guten Baum wachsen keine schlechten Früchte, und an einem schlechten Baum keine guten.

Bedenke was Abraham (in dem Gleichnis von Lazarus) dem verstorbenen reichen Mann sagte: Ich sende den Lazarus NICHT zu Deinen Brüdern damit er sie warne. Deine Brüder haben die heiligen Schriften. Wenn sie die nicht glauben werden sie auch keinem wiederkehrenden Toten glauben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:35
@Dennis75
Dennis75 schrieb: Naja, wer Glück oder Jesus hat der hört solche Geister gar nicht rufen, und wer schlau ist der hört zumindest weg und wendet sich ab WENN er merkt dass er von solchen Wesen angerufen wird.
Ja sehe ich auch so und kann aus Erfahrung sprechen.
Bevor ich an Jesus glaubte, hatte ich auch immer mal misteriöse Erlebnisse :)
ABER: Gott lässt zu dass Menschen Schaden zugefügt wird körperlicher Schaden zumindest, egal wie fromm sie sind. Zum Beispiel könnte jeder durch einen Verkehrsunfall
...
Insofern ist es nicht verwunderlich wenn Gott auch zulässt dass Menschen durch unreine Geister des Satans Schaden nehmen.
Ein Geist KANN also die Gesudheit und das Leben eines Menschen antasten, ebenso wie ein Mensch die Gesundheit und das Leben eines anderen Menschen antasten kann. Das heißt noch lange nicht dass der betreffende Mensch da irgendwie selbst dran Schuld ist. Allerdings gehe ich davon aus dass die Situation heute nicht mehr so ganz mit der Zeit von Jesus vergleichen lässt.
Ja, einleuchtend.
Natürlich kann es passieren dass ein Mensch die Verbindung zu den Toten aufnimmt ... sogar unabsichtlich. ...
Dass eine höhere Macht dabei ihre Finger im Spiel hat kann schon sein, aber welche? Kommt denn in der Regel etwas Gutes dabei heraus wenn ein Mensch plötzlich Geister sieht?
Genau das ist es was ich auch meinte und wo Du mir nun die Bestätigung gegeben hast.
Dennis75 schrieb:...Deine Brüder haben die heiligen Schriften. Wenn sie die nicht glauben werden sie auch keinem wiederkehrenden Toten glauben.
Ja, das ist sehr vielsagend :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:37
5 Mose 18,10 Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt[2]Der heidnische Wahrsager empfing Botschaften oder Gesichte von bösen Geistern (vgl. 2Kö 17,17; Jes 3,2; Mi 3,6.7.11). [schließen]oder Zeichendeuterei[3]d.h. Orakelstellen und Deutung von Vorzeichen. [schließen]oder ein Beschwörer oder ein Zauberer, 11 oder einer, der Geister bannt[4]d.h. jemand, der Geister durch Beschwörungsformeln binden und für seine Zwecke lenken will; eine übliche Praxis heidnischer Magie. [schließen], oder ein Geisterbefrager[5]w. ein Besitzer einer Grube, d.h. jemand, der dämonische Geister befragt bzw. deren Botschaften weitergibt, ein Spiritist. [schließen], oder ein Hellseher[6]w. »ein Wissender«, d.h. einer, der übernatürliche Kenntnisse aus der Dämonenwelt empfängt. [schließen]oder jemand, der sich an die Toten wendet[7]Die Verehrung, Anrufung und Befragung von Toten war und ist in heidnischen Religionen weit verbreitet. [schließen]. 12 Denn wer so etwas tut, ist dem Herrn ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt der Herr, dein Gott, sie vor dir aus ihrem Besitz. 13 Du aber sollst dich ganz an den Herrn, deinen Gott, halten;[8]Andere Übersetzung: Du aber sollst unsträflich sein vor dem Herrn, deinem Gott. [schließen]14 denn diese Heidenvölker, die du aus ihrem Besitz vertreiben sollst, hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber erlaubt der Herr, dein Gott, so etwas nicht.

Das soviel zum Thema von dem Befragen der Toten!

Grüsse
Lightshot


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:40
@lightshot
lightshot schrieb:d.h. jemand, der dämonische Geister befragt bzw. deren Botschaften weitergibt, ein Spiritist.
Hier geht es hauptsächlich um Spiritismus und Dämonen.
Unsere Frage war jedoch bezüglich Verstorbener, ob diese ungewollt mit Lebenden Kontakt aufnehmen...

Aber trotzdem danke für Deine Bemühung :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:41
@Dennis75
Dennis75 schrieb:
Mal angenommen aber die Verstorbenen ohne Hoffnung auf Errettung HÄTTEN die Chance mit den Lebenden zu reden. Da müssen wir wohl spekulieren, aber mal an Dich die Frage (weil Dich ja jemand um Klärung des Sachverhaltes gebeten hat): Würden diese Leute mit den Lebenden reden wollen wenn sie könnten? Was denkst Du?
In der Urkirche wurde damit begonnen, für die Toten fürbittend einzutreten und sie an den Gnadenhandlungen teilhaben zu lassen( vgl. 1. Korinther 15, 29; 2. Timotheus 1, 16-18.

Wenn also die Toten in einer Bewusstlosigkeit wären, warum wurde dann für sie gebetet? Brauchte man dann doch nicht, da sie das dann nicht mirbekommen hätten.
Dennis75 schrieb:Mal angenommen aber die Verstorbenen ohne Hoffnung auf Errettung HÄTTEN die Chance mit den Lebenden zu reden.
Gott sei Dank gibt es für die Verstorbenen doch noch Hoffnung auf Erettung.
Das man für die Toten beten kann steht auch im 2. Makkabäer 12, 39-46; Lukas 14, 12-14; vgl. Offenbarung 6, 9-11, damit auch sie der Erlösung teilhaftig werden. .
rDa müssen wir wohl spekulieren, aber mal an Dich die Frage (weil Dich ja jemand um Klärung des Sachverhaltes gebeten hat): Würden diese Leute mit den Lebenden reden wollen wenn sie könnten? Was denkst Du?
Ja, sie zeigen sich auch in Träume. Die Verstorbenen nehmen auch an unserem Leben teil und wissen genau was wir tun. Ob jetzt immer ein Toter bei einem Hinterblibenden ist möchte ich bezweifeln. Aber wenn sie wollen sind sie da.





Bin ich nicht schnell mit meinen Antwworten? Lach


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:41
@lightshot

Stimmt schon, aber wir sind ein bisschen vom Faden abgekommen - nämlich der Frage ob es biblisch einigermaßen erkennbar ist ob die Geister ehemals lebende Menschen sind oder Dämonen die sich dafür fälschlicherweise ausgeben. Dein Text enthält allerlei ergänzende Kommentare, die aber nicht zum Originaltext gehören. Obwohl ich persönlich sie unterschreiben würde.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:43
Vor dem Einzug in das Land Kanaan erhielt das Volk Israel die Warnung Gottes: "Wenn du in das Land kommst, das der Herr, dein Gott, dir geben wird, so sollst du nicht lernen tun die Greuel dieser Völker, daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der sei ein Zauberer oder Wahrsager oder der die Toten frage. Denn wer solches tut, der ist dem Herrn ein Greuel" (5. Mose. 18,10-12).
Um wen es sich bei solchen 'geistig Toten' handelt, schildert Apostel Paulus mit folgenden Worten:
"Wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel" (Eph. 6,12).

Wer sich mit den 'geistig Toten' = Satan und seinen Anhängern einlässt, betreibt hochriskanten und folgenreichen Kontakt mit niederen bzw. höllischen Geistwesen = Abgötterei. Diese Form von Spiritismus = Abgötterei ist daher von Gott zurecht verboten, um die Menschen vor großen und langwierigen Schäden zu bewahren.

Die heutigen Menschen wissen im Prinzip gar nicht was sie da tun wenn sie Kontakt mit solchen Wesen haben!

1.) Wissen sie nicht was es für Wesen sind.
2.) Wissen sie nicht woher sie kommen.
3.) Wissen sie nicht was sie wollen und vorhaben.

Daher ist jeglicher Kontakt mit der Transzendenz zu vermeiden und falls er eintritt sofort zu kappen und ihn durch das Blut Jesu zu bedecken bzw. zu schlagen!

Jesus Ist Gott
Lightshot


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:44
@Etta
Etta schrieb:In der Urkirche wurde damit begonnen, für die Toten fürbittend einzutreten und sie an den Gnadenhandlungen teilhaben zu lassen( vgl. 1. Korinther 15, 29; 2. Timotheus 1, 16-18.

Wenn also die Toten in einer Bewusstlosigkeit wären, warum wurde dann für sie gebetet? Brauchte man dann doch nicht, da sie das dann nicht mirbekommen hätten.
Warum sollten Tote eine Fürbitte unbedingt mitbekommen müssen?
Reicht es nicht, Gott für diese Seelen zu bitten, ohne dass sie es merken?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

04.05.2013 um 01:49
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Stimmt schon, aber wir sind ein bisschen vom Faden abgekommen - nämlich der Frage ob es biblisch einigermaßen erkennbar ist ob die Geister ehemals lebende Menschen sind oder Dämonen die sich dafür fälschlicherweise ausgeben. Dein Text enthält allerlei ergänzende Kommentare, die aber nicht zum Originaltext gehören. Obwohl ich persönlich sie unterschreiben würde.
Das sind keine Verstorbenen die mal gelebt haben, es sind Dämonen die von Gott abgefallen sind!
Es sind Geisteswesen aus der Transzendenz. Bei dem Begriff "Toten" geht auch eindeutig hervor das es geistiger Tot ist der ja beim Sündenfall schon passierte!(Trennung von Gott)

Es sind also Dämonen die ja in den himmlischen Regionen herrschen und einen Machtbereich haben und diesen voll ausnutzen.

Wenn ein Mensch stirbt ist er tot, befindet sich aber im Totenreich wo er gefangen ist.

1. Petrus 3,19 in welchem er auch hinging und den Geistern im Gefängnis verkündigte,

Deswegen ging Christus ins "Gefängnis" um das Evangelium den toten zu verkünden.

Shalom
Lightshot


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden