weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:46
@Bublik79
Komme gerade nicht mit der Grammatik klar. was heißt z.B.
10-5 hat Jesus gesagt ...
Was haben die Zahlen auf sich...?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:48
@Bublik79
Bublik79 schrieb:nördlichen Völker also Arier
Mein Gedächtnis mag mich trügen.. aber von Ariern habe ich in der Bibel nix gelesen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:53
@Gwyddion
Nee steht auch nix drin.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:55
2-14, 2-15, 10-5, 9-12, sind Stellen in der Bibel! oder hat die Bibel keine Zuweisungen etwa?

ja es ist bischen schwer mit der Übersetzung, ich denke nicht Arier sondern Heidnische im Norden der Stadt Samariter.

hmmm denke werde das mal morgen in der Bibliothek prüfen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:58
@Bublik79

Nun.. zu den Kapiteln und Verse mußt Du aber dann auch angeben, wo.. z.B. Lukas 2-14 oder so :D

Na.. die Leute im Norden werden wohl regional zu sehen sein, denn von Skandinavien oder ähnlichen Landesteilen hatten die damals wohl keine Ahnung..


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 22:59
@Bublik79
Bublik79 schrieb:2-14, 2-15, 10-5, 9-12, sind Stellen in der Bibel! ...
Nein, aber die Bibel hat verschiedene Autoren (Markus, Lukas, etc.)
Und die sind in Kapitel und weiterhin in Verse unterteilt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 23:04
der-Ferengi schrieb:Was haben die Zahlen auf sich...?
ich tippe mal auf stellenverweise in der bibel.

@Bublik79
der hat "Arier" gesagt!! XD

ich denk mal, dass vieles in der bibel ein patchwork aus recycletem hippiestuff ist, um das mal denglish auszudrücken.
Bublik79 schrieb:2-14 das die damals nördlichen Völker also Arier nach dem Gesetz gelebt haben und sich selbst das Gesetz waren.
kann mir vorstellen, dass das bedeutet, dass die hoshies noch vor der bibel einen anderen antiken gesetzestext hatten, der übelst weit verbreitet war. bei den ariern .... :D
Bublik79 schrieb:2-15 Die Tragen Gesetz im Herzen
klingt danach, als wenn die das entweder knallhart auswendiggelernt/eingeprügelt bekommen hatten, oder aber: der scheiss war so tight, dass sie das selbstverständlich befolgt haben.
würde das letztere gelten, könnte das zusammen mit dem ersten schnipsel darauf hindeuten, dass es gar kein gesetz gab, weil alle boogiedown miteinander waren. und dann haben die leute irgendwann alle angefangen, scheisse zu baun, weswegen man sich die bibel zusammenreimen musste. mentale handschellen und so.
Bublik79 schrieb:10-5 hat Jesus gesagt die 12 Apostel sollen nach Osten-Süden-Westen gehen, da im norden die Samarier es nicht benötigen und es soll keiner hin gehen.
ja das klingt danach, als ob jesus selber boogiedown mit den atzen im nordn war und deshalb seine homies da nich hinmussten, weil die sam-arier ^^ eh schon für recht(e!) ordnung sorgten :D .
Bublik79 schrieb:9-12 nicht die Gesunden benötigen einen Arzt, sondern die Kranken
und Jesus ist nur zum Haus Israel gekommen.
naja, ich seh das anders. das problem sind die normalen.
und haus is-real find ich eh irgendwie komisch das mit "haus". sagt man das nicht zu nem haus, in dem ne bestimmte familie wohnt ("das haus bush" und so)?. aber ich hab auch das auch schon mal so gelesen, dass die israelis sich damals wirklich mal spaßes- bzw. pauschal/polemik-halber als eine große familie bezeichneten. nur hat sich das haus dann wie jedes in viele kleine häuser gespalten. und manche wollen einfach nicht mehr mitspielen, was das große haus für spielregeln bestimmt. insbesondere jahrtausende später. kann sich ja jeder hinstellen und sich als das große haus ausgeben und den bestimmer machen.
und bestimmer sind i.d.R. fast nur idioten.
hab letztens nen schönes zitat gelesen:
If your actions inspire others to dream more,
learn more, do more and become more, you are a leader.

John Quincy Adams
(kommt glaubich auch drauf an, wo man den umbruch macht)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 23:32
Der Punkt denn ich wissen wollte ist: so wie gesagt wurde dass die nördlichen Völker diese ganzen Lehren nicht brauchten, da diese bereits Seele-Körper und Gewissen hatten, Nach dem Gott Seele-Körper erschuf, brachte Jesus den Israeliten Gewissen oder Geist mit, den die Israeliten aber nicht haben wollten und ab aufs Kreuz, so.. Und das was hier in Kirchen gemacht wird sieht nach dem aus als ob die Priester, Bischof oder Vater die Bibel nicht gelesen haben, weil die uns das geben wollen was wir schon haben, und wir nicht in Sünden geboren wurden.

wenn das da so steht was soll dann der ganze B.S???

ich habe nie Bibel gelesen, aber wenn ich was unrechtes tue dann habe ich schlechtes Gewissen, Herz und Seele und dafür muss ich doch nicht ein Buch lesen um es zu verstehen, oder mit Geld meine Sünden freiwaschen.


melden
Iliria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.06.2013 um 23:42
ja, aber nicht so ungefragt, wie @Iliria laufend den Koran ins Spiel bringt.
Warum denn ich habe auch Bibelstellen zitiert und darauf hingewiesen das sich die Bibel bezüglich Jesus widerspricht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

22.06.2013 um 00:23
@Iliria
ja, aber nicht so ungefragt, wie @Iliria laufend den Koran ins Spiel bringt.

->
Warum denn ich habe auch Bibelstellen zitiert und darauf hingewiesen das sich die Bibel bezüglich Jesus widerspricht.
Tust Du nur so oder willst Du nicht verstehen um was es geht.
Es geht hier um die Bibel und wenn Du darin Widersprüche siehst, ist es mir egal, wenn Du diese postest.
Wenn Du dagegen jeden Thread nutzt, um vom Koran zu erzählen, dann ist DAS für mich missionieren, sorry.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

22.06.2013 um 01:01
@Iliria
Iliria schrieb:Warum denn ich habe auch Bibelstellen zitiert und darauf hingewiesen das sich die Bibel bezüglich Jesus widerspricht.
nein , nicht die bibel oder der biblische bericht irrt oder widerspricht sich , zum beispiel in dem punkt ob jesus =gott sei , was du angesprochen hattest , sondern die kirchlichen lehren die solches verbreiten.

es gibt christen die das denken ,ja, aber nicht alle. ( wobei man sich dann allerdings auch fragen muss,ob sie diesen namen überhaupt zurecht tragen)

kirchliche ansichten und das was in der bibel steht sind leider allzuoft 2 paar verschiedene schuhe.

jesus gibt sich nirgends in der bibel als gott aus .


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 09:25
@pere_ubu
Joh 9:35 Jesus hörte, daß sie ihn ausgestoßen hatten, und als er ihn fand, sprach er zu ihm: Glaubst du an den Sohn Gottes?
Joh 9:36 Er antwortete und sprach: Wer ist es, Herr, auf daß ich an ihn glaube?
Joh 9:37 Und Jesus sprach zu ihm: Du hast ihn gesehen, und der mit dir redet, der ist es!
Joh 9:38 Er aber sprach: Ich glaube, Herr! und fiel vor ihm nieder.

Joh 10:30 Ich und der Vater sind eins.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 09:44
@Citral
unsinn
einfach falsch verstanden. wenn da steht,dass jesus und sein vater "eins" sind ,dann bedeutet das ,dass sie eins im willen sind.

wenn ,wie du denkst jesus gott selber wäre ,dann könnte er dieses nicht über die lippen gebracht haben:

(Johannes 14:28) . . .Ihr habt gehört, daß ich zu euch sagte: Ich gehe weg, und ich komme zu euch [zurück]. Wenn ihr mich liebtet, würdet ihr euch freuen, daß ich zum Vater hingehe, denn der Vater ist größer als ich


das steht nicht irgendwo ,sondern ebenfalls in johannes ,also was nun?

und wie willst das dann "deuten":
(Johannes 14:6) . . .Jesus sprach zu ihm: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich. . .


wenn jesus gott wäre ,dann würde er hier nicht "zum vater" sagen ,sondern : zu mir.

wenn er gott wäre ,warum sagt er ganz klar:

(Markus 13:32) . . .Von jenem Tag oder der Stunde hat niemand Kenntnis, weder die Engel im Himmel noch der Sohn, sondern [nur] der Vater. . .


als gott müsste er die stunde aber kennen.
passt also vorn und hinten nicht ,und für deine zitate brauchst somit ein anderes verständnis.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:34
Citral schrieb:Joh 10:30 Ich und der Vater sind eins.
Ne Jesus ist nicht Gott und so ist das in der Bibel auch nicht gemeint .

Man sagt es ja auch wenn man zum Beispiel einen Partner hat * Wir sind eins* ,
oder auch unter Geschwister wird es schon Mal so beschrieben .


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:46
@pere_ubu
Ich teile meine Antwort in 2 Teile auf... Einmal die auslegung zu den versen die du gepostet hast und dann Gegenargumente warum Jesus nur Gott sein kann :)

Johannes 14,28
Es gibt dazu 2 Auslegungen dazu
1.
Das war kein Eingeständnis, eine niedrigere
Stellung als der Vater einzunehmen (nachdem er wiederholt den Anspruch
der Gleichheit hervorgebracht hatte, s. Anm. zu V. 7-11). Stattdessen
sagte Jesus, dass die Jünger ihn nicht widerwillig zum Vater
gehen lassen würden, wenn sie ihn liebten, denn er kehre in das Reich
zurück, in das er gehörte und zu der vollkommenen Herrlichkeit, die er
aufgegeben hatte (17,5). Er kehrte zurück, um mit dem Vater die gleiche
Herrlichkeit zu teilen, die größer sein würde als die, die er während seines
Menschseins innehatte. Da seine Erniedrigung zu Ende war, würde
seine Herrlichkeit in keiner Weise geringer sein als vor seinem Kommen
auf diese Erde. Quelle:John Mac Arthur
2. Jesus ist ja bekannt für seine Demut und Bescheidenheit, womoglich deutete er mit dieser Aussage auf die Größe des Vaters hin und das er seinen Willen tut.

Johannes 14,6
hier ein querverweis, am besten lässt man die Bibel argumentieren
Apg 4:12 Und es ist in keinem andern das Heil; denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in welchem wir sollen gerettet werden!
Wiedereinmal hat der Sohn den Vater verherrlicht und seine Person erniedrigt.

Hier nochmal eine biblische Erklärung dazu
Phi 2:5 Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie Jesus Christus auch war,
Phi 2:6 welcher, da er sich in Gottes Gestalt befand, es nicht wie einen Raub festhielt, Gott gleich zu sein;
Phi 2:7 sondern sich selbst entäußerte, die Gestalt eines Knechtes annahm und den Menschen ähnlich wurde,
Phi 2:8 und in seiner äußern Erscheinung wie ein Mensch erfunden, sich selbst erniedrigte und gehorsam wurde bis zum Tod, ja bis zum Kreuzestod.
Phi 2:9 Darum hat ihn auch Gott über alle Maßen erhöht und ihm den Namen geschenkt, der über allen Namen ist,
Markus 13,32
Dazu kann ich dir wahrscheinlich keine zufriedenstellende Antwort geben.
Mein Gedankengang ist, dass ihm diese Information nicht mitgegeben wurde, würde er nämlich bekannt geben wann er wiederkommen würde. Würde sich der Geschichtsverlauf arg verändern, Gott weiß wie... und die Christen vor unserer Zeit hätten nicht auf ihn gewartet. Also dazu gibts viele Auslegungen und du kannst im Internet nach einer Suchen die deinem Bilde entspricht.

--------------------------------------------------------------------------
Ok zur Gegenargumentation warum Jesus nur Gott sein kann
Joh 8:57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht fünfzig Jahre alt und hast Abraham gesehen?
Joh 8:58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, ehe Abraham ward, bin ich!
Ich glaube ich brauche diese verse nicht zu argumentieren und du weißt selber worauf ich hinaus möchte.
Joh 14,9 Jesus spricht zu ihm: So lange Zeit bin ich bei euch, und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Und wie sagst du: Zeige uns den Vater?
Dieser Vers bestätigt im übrigen Johannes 10,30 ich und der vater sind eins.
Mt 19,28 Jesus aber sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, auch ihr werdet in der Wiedergeburt, wenn der Sohn des Menschen auf seinem Thron der Herrlichkeit sitzen wird, auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels richten.
Das sind ein paar direkte hinweiße die von Jesus stammten.

Von seinen Jüngern wird er ebenfalls als Gott bekannt, die ihn ja schließlich am besten kannten.
Joh 1:1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.
Joh 1:14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Ich könnt mehr Verse posten, aber das würd den Rahmen sprengen.

Vielen Dank


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:53
@Citral
Citral schrieb:... warum Jesus nur Gott sein kann ...
... Jesus war (laut Bibel) der SOHN Gottes und er hat seinen Vater
nicht angebetet, sondern mit ihm gesprochen.

Beitrag von der-Ferengi, Seite 357






Moin @Nesca


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:54
Citral schrieb:Joh 8:57 Da sprachen die Juden zu ihm: Du bist noch nicht fünfzig Jahre alt und hast Abraham gesehen?
Joh 8:58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, ehe Abraham ward, bin ich!
Ich denke Jesus meinte das er schon immer da war (?) , also bevor er zu einem Menschen wurde ,
nämlich bei Gott "im Himmel" .
Und deswegen sagte er wohl laut Bibel "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, ehe Abraham ward, bin ich!"


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:58
@der-Ferengi
Weiß nicht worrauf du hinausmöchtest... Jesus hat auch gebetet..
Lukas 22,41 Und er riß sich von ihnen los, ungefähr einen Steinwurf weit, kniete nieder, betete
@Nesca richtig :) er ist ja auch Gott :D


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 10:58
Guten Morgen @der-Ferengi :)
der-Ferengi schrieb:... Jesus war (laut Bibel) der SOHN Gottes und er hat seinen Vater
nicht angebetet, sondern mit ihm gesprochen.
Ich bin auch der Meinung das Jesus der Sohn Gottes ist .
Ich frage mich immer und immer wieder wie man darauf kommt das Jesus Gott sei .

Es steht doch klar und deutlich in der Bibel das er der Sohn ist und nicht Gott selber .


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.06.2013 um 11:00
@Citral
Citral schrieb:@Nesca richtig :) er ist ja auch Gott :D
Falsch :) Jesus ist nicht Gott :D


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott überall?97 Beiträge
Anzeigen ausblenden