weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

29.11.2013 um 22:11
@Optimist
Darf ich dir mal eine PN schicken?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

29.11.2013 um 22:33
@morgenrot37
Ja klar, keine Hemmungen. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.11.2013 um 23:32
@Optimist
Hast du mir eine Nachricht geschickt? ich hörte einen Ton. Jetzt weiss ich nicht, wie ich an die Nachricht komme.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

29.11.2013 um 23:33
Schau mal auf den rechten Rand, da müsste ich als user (mit einem Brief-Symbol) zu sehen sein -> dann einfach auf meinen Namen klicken :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.12.2013 um 21:59
Aus einem anderen Thread:


Weil heute HeiligAbend ist, kamen mir paar Gedanken zu Jesu Geburt.

Manche meinen ja, heute wäre dieser Tag. Andere gehen davon aus, dass das nicht sein kann, weil zur Zeit seiner Geburt irgenwo Schafe gehütet worden sind.
Daraus wird geschlossen, dass es höchstens Herbst gewesen sein kann.

Manche Bauern lassen doch ihre Schafe auch im Winter raus (angeblich macht es ihnen wegen ihrer dicken Wolle nichts aus).
Könnte also Jesus doch im Dez. geboren worden sein?


--> morgenrot37 :
Ist es möglich, das es in Jerusalem wärmer ist als bei uns? Es liegt zwar östlich von uns, aber immerhin am Mittelmeer.....

-->O:
Ja da hast Du Recht, das kommt ja noch hinzu
Also ich könnte mir das auch gut vorstellen, dass es in Israel wärmer war als bei uns und man gut und gerne im Dez. Schafe hüten konnte.

Es wird ja gerne angeführt, dass Weihnachten ursprünglich ein heidnisches Fest war.
Aber spricht DAS dagegen, dass Jesus im Dez. geboren sein kann?
Oder gibt es noch etwas anderes, was dagegen spricht, weiß jemand was?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.12.2013 um 10:32
@Optimist
Optimist schrieb:Könnte also Jesus doch im Dez. geboren worden sein?
Das Dezemberdatum ist erst von der kath.Kirche eingeführt worden wegen der Wintersonnenwende am 21.12. die Sonne hat da ihren tiefsten Stand und nach drei Tagen, also am 24. kommt sie am Horizont wieder hoch, also wird neu geboren. Der 24. ist ursprünglich ein heidnisches, germanisches Fest und wurde einfach so weitergeführt aber dann eben christlich. Jesus Christus wurde Ende September im Jahre 4-6 vor unserer Zeitrechnung geboren. Da zu dieser Zeit der Stern, also der König (Stern-Sirius) nach antikem Weltbild über Nazareth leuchtete und damit einen neuen König ankündigte. Auch astronomisch läßt sich Sirius für diese Zeit belegen.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/das-geheimnis-dieses-sterns-bewahren-aid-1.3115580



Historiker nehmen meist an, dass Jesus in Nazaret geboren wurde, das als Geburtsort seines Vaters und Wohnort seiner Familie genannt wird (Mk 6,1 ff.; Mt 13,54; Lk 2,39), wo Jesus „erzogen“ worden sei (Lk 4,16.22).[29] Dass Nazaret als kleines Dorf von höchstens 400 Einwohnern zur Zeit Jesu existierte, ist aus jüngeren archäologischen Gebäude- und Geschirrfunden belegt.

Er wurde also nicht in Bethlehem geboren.

Wikipedia: Jesus_von_Nazaret#Geburtsort


Der historische Jesus

Jesus ist vermutlich um das Jahr 4 oder 6 vor unserer Zeitrechnung in Nazareth geboren und wuchs gemeinsam mit seinen Geschwistern (namentlich erwähnt sind nur seine Brüder Jakobus, Joses, Judas und Simon, seine Schwestern werden nicht benannt) und seinen Eltern, Joseph und Maria, in einem kleinen Dorf auf. Seine gesamte Familie war jüdisch. Ziemlich sicher ist, dass Jesus, ebenso wie sein Vater, Bauhandwerker war und einige Jahre in diesem Beruf tätig war. Seine Muttersprache war aramäisch, wahrscheinlich lernte er auch griechisch und später hebräisch. Er konnte, trotz seiner vermutlich kurzen schulischen Ausbildung, lesen und schreiben. Im Laufe der Jahre entwickelte er beeindruckende sprachlichen Fähigkeiten, denn nur so konnte er seine anschaulichen Gleichnisse und aussagekräftigen Sprüche formulieren.


http://www.planet-wissen.de/kultur_medien/religion/jesus_von_nazareth/index.jsp


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.12.2013 um 10:42
@Kayla
lieben Dank für Deine Hilfe.
Ich komme im Moment nicht dazu, es durchzuackern, werde ich heute Abend mal machen.

Wünsche Dir und auch allen anderen noch ein restliches schönes Fest. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.12.2013 um 12:03
@Kayla

Ich habe mal irgendwo gelesen, das Jesus bei den Essenern erzogen wurde. Eine sehr strenge jüdische Religion.
Kannst du mir dazu etwas sagen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.12.2013 um 19:26
@Kayla
Kayla schrieb:Jesus ist vermutlich um das Jahr 4 oder 6 vor unserer Zeitrechnung in Nazareth geboren
Hmm, da steht "vermutlich".
Kann mir nicht vorstellen, dass es NICHT im Jahre 0 unserer Zeitrechnung gewesen sein soll, denn dann würde ja unsere ganze Zeitrechnung über den Haufen geworfen werden. Die hatten sich doch früher (anhand von Belegen) sicher etwas dabei gedacht, die Zeitrechnung genau so festzulegen wie sie jetzt ist, oder?
Kayla schrieb:Jesus Christus wurde Ende September im Jahre 4-6 vor unserer Zeitrechnung geboren. Da zu dieser Zeit der Stern, also der König (Stern-Sirius) nach antikem Weltbild über Nazareth leuchtete und damit einen neuen König ankündigte. Auch astronomisch läßt sich Sirius für diese Zeit belegen.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/das-geheimnis-dieses-sterns-bewahren-aid-1.3115580
-> Ausschnitt daraus:
Damals standen die beiden Planeten so hintereinander, dass sie von der Erde fast wie ein einziger Lichtpunkt ausgesehen haben. Und durch die Bewegung aller Planeten hat dieses Treffen sogar dreimal stattgefunden – eine ganz besondere Konstellation, die sich seit damals nicht wiederholt hat.

... und dies ist absolut sicher?

Lungenstraß
Nein, es ist aber die wahrscheinlichste Erklärung, denn das Jahr 7 vor der Zeitenwende passt gut in die historischen Ereignisse.
Mit den Sternen ist also auch eher eine ungesicherte Sache.

Naja wie dem auch sei. Eins ist Fakt: Jesus ist geboren worden und ich denke auch, er wurde nicht exakt am 24.12. geboren. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.12.2013 um 20:16
Kayla schrieb: Der 24. ist ursprünglich ein heidnisches, germanisches Fest und wurde einfach so weitergeführt aber dann eben christlich.
Im Grunde erfand Luther dieses Fest. Früher feierte man den Todestag vom Hl. St Nikolaus mit Geschenke. Luther wollte damit von der Heiligenverehrung ablenken um mehr an Jesus zu denken.
Kayla schrieb: Jesus Christus wurde Ende September im Jahre 4-6 vor unserer Zeitrechnung geboren.
Nach der Bibel nach ist J.C. um das Jahr 2 geboren.
7-5 passt eher, denn König Herodes der Große, der den Kindermord von Betlehem angeblich anordnete starb im März/April 4.

allerdings:

Das Lukas-Evangelium (2,2 EU) erwähnt, dass Jesus während der ersten römischen Volkszählung in Judäa auf die Welt kam. Die erste nachweisbare Provinzzählung unter Publius Sulpicius Quirinius in der Provinz Judäa fand jedoch erst im Jahr 6 n. Chr. statt, also ein Jahrzehnt nach dem Tod des Herodes. Zu dessen Lebzeiten war Judäa noch nicht Teil der römischen Provinzialordnung. Wissenschaftlich wird die Geschichte allgemein angezweifelt, da diese Tat durch keine weitere Quelle belegt ist. So erwähnt Flavius Josephus, die Hauptquelle für Herodes’ Leben und Wirken, den Bethlehemitischen Kindermord nicht.(Wiki)
morgenrot37 schrieb:Ich habe mal irgendwo gelesen, das Jesus bei den Essenern erzogen wurde.
diese lehrten genau die Lehre, die Jesus anschließend auch weitergab. Irgend wo her musste er sie ja haben, das alles vom Demiurgen eingegeben wurde halte ich für unsinn.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 11:24
edit: mit allen Daten ist natürlich VOR der Zeitrechnung gemeint.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 19:10
@Namah
Namah schrieb: das alles vom Demiurgen eingegeben wurde halte ich für unsinn.
Jeder der religiöse und weltanschauliche Lehren verbreitet ist zuvor darin unterrichtet und erzogen worden. Allerdings muss man dabei berücksichtigen worauf alle Lehren im Grunde beruhen. Es geht darum einen Sinn zu finden, weil sich ohne schöpferischen Urgrund der Sinn von Universum und Welt nicht so einfach erschließt. Glauben ist da Sinn als gebend zu verstehen. Und genau wissen wird es so wieso Niemand auch die Wissenschaft nicht, weil sie den Ursprung und die Funktion von Universum und Materie zu erklären versucht aber nicht den letzten Sinn von beidem. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 19:11
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Kannst du mir dazu etwas sagen?
Hi.:)

Ich melde mich dazu nach den Feiertagen noch etwas ausführlicher.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 19:20
@Kayla
Kayla schrieb:Ich melde mich dazu nach den Feiertagen noch etwas ausführlicher.
Danke dir.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 21:00
Optimist schrieb:Hmm, da steht "vermutlich".
Kann mir nicht vorstellen, dass es NICHT im Jahre 0 unserer Zeitrechnung gewesen sein soll, denn dann würde ja unsere ganze Zeitrechnung über den Haufen geworfen werden. Die hatten sich doch früher (anhand von Belegen) sicher etwas dabei gedacht, die Zeitrechnung genau so festzulegen wie sie jetzt ist, oder?
Es wurde keineswegs im "jahre Null" beschlossen, ab jetzt zu zählen.
Es wurden wohl schon langendie jahre gezählt, nach dem Lauf der Sonne, die Jahre der Herrscher, denn der Herrscher, Pharao war der Gott.
Dass es heute 2013 ist, wurde vor ca 1500 jahren GESCHÄTZT! Es könnte genausogut 2056 sein oder 1890 .... nobody knows... Doch wir sagen es ist 2013, und deshalb gilt das jetzt. :)

Wikipedia: Zeitrechnung#Christliche_Zeitrechnung


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 21:19
@snafu
Danke. Da staune ich jetzt. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 23:09
@morgenrot37
morgenrot37 schrieb:Ich habe mal irgendwo gelesen, das Jesus bei den Essenern erzogen wurde. Eine sehr strenge jüdische Religion.
Jesus (oder wie immer er hiess... Diskussion: War Jesus in Wirklichkeit Simon Magus? ) war möglicherweise von den Mandäern beeinflusst oder einer von ihnen, ein Nazoräer. Das würde die östliche Einflüsse in seinen Lehren erklären.
Nazoräer waren Asketen, die für eine gewisse Zeit in Enthaltsamkeit aller materiellen und körperlichen Dinge lebten.
Nazoräer wird auch als solches in Moses erwähnt.



@Optimist
Optimist schrieb:Wer Sündenvergebung hat, hat Friede mit Gott (aber in seinem HIMMLISCHEN Reich). Jesus kommt NICHT um auf der ERDE Friede zu bringen (sondern NUR in SEINEM Reich).
So ist es wohl gemeint. Das Reich ist inwendig.
Im Geist.
also, es ist die Einstellung des Menschen, die Perspektive, WIE einer die Welt und sich selbst betrachtet.
Optimist schrieb:Jesus regiert 1000 Jahre -> das könnte im Moment schon der Fall sein (vermutlich seit Jesu Auferstehung).
Mit den 1000 Jahren ist nicht die Zeit in irdischer Betrachtung gemeint.

"Jesus regiert 1000 jahre" bedeutet, wenn du das 'Licht' (Christos) in dir erkannt hast, dann lebst du 1000 Jahre in deinem Königreich, das ist eine Ganzheit. Denn die "1000 Jahre" bedeuten von dem Erkennen des "inneren Lichts der Unsterblichkeit", bis zum körperlichen Tod, der dann aber nur als Transformation betrachtet wird.
Optimist schrieb:-> Er bringt allen an IHN Glaubenden den Frieden (geistigen/seelischen Frieden, NICHT auf das materielle/fleischliche bezogen)
Er bringt allen IHN Erkennenden Frieden....! :)

Nicht auf das Fleischlische , Materielle bezogen, also nicht auf das irdische, sonder auf das Innere, um durch die bewusste innere Perspektive, das Äussere zu betrachten. Als eine Erscheinung aus einem selbst. Aus seinem eigenen "ich".
Optimist schrieb:-->BIS der Himmel und Erde VERGEHEN -> sie werden demnach vergehen...
Ja. denn sie sind eine Vorstellung aus dir selbst.
Vergeht dein Körper und dein "ich", dann vergeht auch die Vorstellung die daraus entstanden ist, von zeit und Raum und Universum.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

26.12.2013 um 23:40
@snafu
Jesus (oder wie immer er hiess... Diskussion: War Jesus in Wirklichkeit Simon Magus? ) war möglicherweise von den Mandäern beeinflusst oder einer von ihnen, ein Nazoräer.
Hallo snafu,
deshalb wird er im NT. sehr oft "Der Nasoräer" genannt. Aber das soll eine Sekte gewesen sein!?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.12.2013 um 00:07
@morgenrot37
Nicht eine Sekte. Ein Mensch, der eine zeitlang als Asket lebt.

Oder auch ein Leben lang, so wie zB Simson, der den Tempel umgerissen hat.

Ein Nazoräer schneidet sich seine Haare nicht, und lebt in der Art, so wie die indischen Sadhus heute. Jesus hatte auch lange Haare.

Bei den Mandäern gab es Nazoräer, sie hatten eine Stellung, vergleichbar wie ein Guru oder Priester.


Samson, eigentlich Simson oder Schimschon (hebräisch ‏שִׁמְשׁוֹן Šimšon, Šimšôn‎ „von der Sonne“; auch „Diener Gottes“, oder diminutiv „Kleine Sonne“ bzw. „Sönnchen“)[1] ist eine Gestalt aus der Richterzeit des Alten Testaments und Held des israelitischen Stammes Dan, dessen Leben im Buch der Richter in den Kapiteln 13–16 als drittletzter Richter des Alten Israel vor der Königszeit geschildert wird. Als ein Auserwählter Gottes (Nasiräer) blieb er durch seine unbezwingbare Stärke für die Philister unbesiegbar, solange er sein Haupthaar ungeschoren ließ wodurch er die Unterdrücker Israels oftmals besiegte....

Wikipedia: Samson


melden
Anzeige
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.12.2013 um 05:16
@morgenrot37
Im NT steht Nazarener und nicht das obige.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Flüstern der Runen15 Beiträge
Anzeigen ausblenden